Der Wasserwandel
Die Warnung eines russischen Präsidenten


 

 

"Soweit die Geschichte zurückreicht, lässt sich feststellen, dass alle Menschen, die sich mit der Klärung des Rätsels Wasser befassten, auf das Erbittertste bekämpft wurden. Alle Andeutungen, die wir in uralten Büchern finden und die uns das Wesen des Wassers erklären, sind schon in den nächsten Auflagen ausgemerzt worden. Die Wahrung des Wassergeheimnisses ist auch ein Mittel, um dem Gelde die Zinskraft zu sichern. Der Zins gedeiht nur in der Mangelwirtschaft.

Ist das Problem der Wasserentstehung gelöst und wird es dann möglich, jedes Wasserquantum und jede Wasserqualität an beliebigen Orten herzustellen, ist man in der Lage, ungeheure Wüstenflächen wieder urbar zu machen, wird der Kaufwert der Nahrung und zugleich der Kaufwert der Maschinenkraft auf ein solches Minimum gesenkt, dass es sich nicht mehr lohnt, damit zu spekulieren. Nahrungsfreiheit und kostenlose Maschinenkraft sind so umstürzende Begriffe, dass das gesamte Weltbild und auch alle Weltanschauungen eine Veränderung erfahren werden.

Die Wahrung des Geheimnisses Wasser ist daher das größte Kapital des Kapitals und aus diesem Grunde wird jeder Versuch, der dieser Klärung dient, rücksichtslos im Keim erstickt."

Viktor Schauberger

 

 

Warnung vor einer Energierevolution ?

Der russische Ex-Präsident warnt vor einer Energierevolution. Soso.

In solch hohen Kreisen, wie in der Position Medwedews dürfte man Zugang zu allem möglichem Wissen haben, welches der Ottonormalbürger nicht hat. Wenn also etwas Energie-mäßig im Anmarsch ist, welches Öl und Gas bald unwichtig machen könnte, dann muss diese neue Energie:

1: billiger sein
2: besser (umweltfreundlicher) sein
3: einfach(er) von fast jedermann herstellbar sein (denn sonst müßte man nicht eine Industrie "WARNEN", denn sie könnte sich dieses Business, wenn es nur mit enormem Aufwand etablierbar wäre, ja gleich wieder unter den Nagel reißen).

Wir analysieren jetzt die Botschaft, und finden heraus:
Warnen muß man erst dann, wenn eine gewisse "Energierevolution" NICHT MEHR AUFHALTBAR ist. Solange noch eine Kontrolle herrscht über die tüftelnde Masse und die Meinungsbildung, so lange braucht man NICHT warnen, denn eine Warnung zu solch einem Zeitpunkt würde ja grad diejenigen wecken, die man nicht wecken möchte. Warnt ein russischer Präsident sogar, dann ist es klar - die Botschaft an die Öl und Gasmagnaten ist: es wird so kommen, dass eure Produkte BALD nicht mehr gefragt sind.

 

Aus: http://de.ria.ru/business/20120802/264108651.html

 

Nun - der weltweite Energiemarkt (Öl,Gas,Kernenergie..etc) wird auf ein paar hundert Trillionen bunter Baumwollscheine geschätzt, ein relativ umkämpfter Markt, welcher zudem durch die technischen Umstände der Gewinnung nur denjenigen Industrien und Personengruppen vorenthalten sind, welche guten Zugang zur Ebene der Geldschöpfung besitzen. Durch diese dadurch entstehenden zentralistischen Strukturen bringen es mit sich, dass das sogenannte Volk in Abhängigkeit gerät. Diese Abhängigkeit ist erstmal gar nicht wild, so sich jemand kümmert und etwas zuverlässig als Leistung zur Verfügung stellt, und einen gerechten (=entsprechenden) Obolus verlangt, ist dagegen erstmal nichts zu sagen. Wir karren unseren Müll ja auch nicht einmal die Woche selbst auf den Recyclinghof, sondern überlassen das der Müllabfuhr, wofür wir einen Obolus entrichten. Soweit ist es erstmal so gut, nur es gibt einen "Kipppunkt".

 

 

Weh euch, Schriftgelehrte und Pharisäer, ihr Heuchler, die ihr den Zehnten gebt von Minze, Dill und Kümmel und lasst das Wichtigste im Gesetz beiseite, nämlich das Recht, die Barmherzigkeit und den Glauben! Doch dies sollte man tun und jenes nicht lassen. Ihr verblendeten Führer, die ihr Mücken aussiebt, aber Kamele verschluckt! Weh euch, Schriftgelehrte und Pharisäer, ihr Heuchler, die ihr die Becher und Schüsseln außen reinigt, innen aber sind sie voller Raub und Gier!

 

 
Dieser Kipppunkt ergibt sich immer wieder in der Geschichte der Menschheit, weil gewisse Gruppe von Menschen, welche Jesus Pharisäer nannte, und welche logischerweise noch immer auf Erden das Sagen haben, und nicht wirklich der Bevölkerung dieser Erde wohl gesonnen sind. Diese Gruppe der Pharisäer gehört die Geldschöpfung, und aus dem einfachen Grunde ihrer Naturanlage, der Gier und des Raubes, wird von ihnen NIEMALS etwas finanziert werden, was ihrer Natur, der Gier und der Möglichkeit des Raubes widerspricht.

Daher ist es so mühsam, echte Alternativen zu den von ihnen bereit gestellten Energieformen zu finden, und zu etablieren. Denn man hat es mit einer eingeschworenen Gemeinde zu tun, welche VERSTÄNDLICHERWEISE ihren "Markt" schützen möchte.

 

 

Der Wasserwandel


 Chancen zu profitieren - für JEDERMANN

 

 


 

07 Mai 2014

Eine typische E-Mail, die ich bekommen habe, Kommentar erübrigt sich.
Von jemandem, der grad ein Produkt entwickelt, welches Sprit spart eben durch den Einsatz von Wasser.

 

Hallo Thorsten!

 
Ja ich halt dich natürlich am Laufenden bezüglich meinem Produkt.

 
Eine andere Frage bitte: Du beschäftigst dich ja auch mit dem Thema Brownsgas.
Hast du denn selbst schon Erfahrungen gemacht bzw eine Zelle in Betrieb?
 
Würde mir gerne eine HHO-Zelle zulegen, um sie zum Schweißen zu nutzen.
 
Hast du da Tipps wo man derzeit was vernünftiges bzw vom Wirkungsgrad her gutes zu kaufen bekommt?
 
Oder vielleicht ne gute Bauanleitung?
 
Sollte im Besten Fall günstig sein, da ich momentan meine ganze Finanzen in der Firma habe (...) Nach 2 Wochen Wartezeit auf meinen geplanten Jungunternehmerkredit bekam ich z.B. die Antwort, dass sich das zu schnell amortisieren würde (...) Ich wurde auch unter anderem vom Leiter der bei uns ansässigen Motorenentwicklung darauf hingewiesen mir in Sachen Treibstoffeinsparungen nicht die Finger zu verbrennen..
 

 
MfG Jens