What Really Makes You Ill ?:

Why Everything You Thought You Knew About Disease Is Wrong

 

 

 

 

Auf Deutsch, eine Vorstellung von dawn lester und david parker

 

 

 


"Corona"-HOAX, die wichtigsten und seriösen, unbestochenen Quellen + Suchmaschine, Empfehlung, noch:

Englisch: andrew kaufman david icke max igan (Alles) jeff berwick
corbett Report vernon coleman vernon coleman aktuell stop world Control jon rappoport tom cowan

Deutsch: stefan lanka Hp stefan lanka odyssee samuel eckert  Corona-Doks  claus köhnlein  Corona Fakten (--> auf Telegram) rolf kron coronistan Projekt immanuel Vaxxed I  Vaxxed II

 

 

 

05.07.2021 n.Chr.

 

 

 

 

 

"Die Reichhaltigkeit und Bedeutung in unserem leben
spielt sich [nicht im Äußeren, sondern] im Subjektiven ab"

 

tom campbell

 

 

 

 

 

 

Also ich hoffe das Introbild von gestern war nicht allzu verstörend.  Zu der Zeit damals, as das Buch herauskam, wirkte es wohl lange nicht so krass, wie heute, da eben die Erinnerung an den zweiten Weltkrieg noch relativ frisch, und der Umgang mit Verwüstung und Tod doch ziemlich gewohnt war. Meine Mutter, jetzt 91, ist als 12, 13, 14 jährige nach dem Ausharren des Bombenhagels im Bunker in Hamburg anschließend, nachdem die Bomben nicht mehr fielen, und der Ausgang geöffnet wurde, über Leichen dort jedes Mal gestiegen, eben über diejenigen, die es nicht mehr rechtzeitig in den Bunker geschafft haben.

Gigantische Verwüstung und massenhafter Tod, Leid und grauenhafte Verstümmelung waren für meine Mutter ein großer Teil ihrer Kindheit, was nur sagen soll, dass sie das Titelbild von gestern lang nicht so empfindet, wie jemand, der das halt noch nie mitgemacht hat. Und das bringt mich gleich hier "vorne" dazu, die Schlussthese von gestern nochmal aufzugreifen, nämlich, dass das permanente linke Blinken, was allerorten wahr zu nehmen ist, lediglich eine Optimierung der Fallhöhe darstellt (Heranzüchtung von Nichtswissern und Nichtskönnern), nur um dann irgendwann mit einem Schlage volle Kanne rechts abzubiegen, um gleichsam die Flöhe aus dem Fell zu bekommen.

Decken würde sich das mit:
 

 

Nun, und was euch noch so einfällt.
Und das dieser Prozess sich ggf. für den Einzelnen quälend lange in die Länge ziehen kann, mag wohl auch daran liegen, dass der Einzelne immer in viel zu kurzen Zeiträumen denkt, während wirklichkeit, gerade, was die Präzision der ausdifferenzierung betrifft (Punktestand), alle Zeit der "Welt" hat. man könnte es also so formulieren, "Präzision hat ihren Preis, nämlich: Zeit". Wie schon so oft erwähnt, aus informationstheoretischen Überlegungen heraus ist eine dauerhafte Dystopie ala "Equilibrium" kompletter Nonsens, da sich wirklichkeit dann nur selber spielt, wie ein Kühlschrank, der nur sich selber kühlt, weil eben nichts darin ist. Hingegen eine "Übergangsdystopie" schon Sinn macht, da sie die Kräfte all jener anspornt, welche diese sehen, bemerken, und demgemäß nach Auswegen suchen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und in diesem Erfinderischen verbirgt sich wohl das Wichtigste, was generiert werden kann, nämlich: originäre information, also etwas, was es zuvor noch nie gab. Jedenfalls der Möglichkeit nach.

 

 

wirklichkeit verteilt keine Hängematten

 

 

 

"Die erste Empfehlung, die guten Bücher nur zu lesen, ist: die schlechten nicht zu lesen", arthur schopenhauer, welcher damit auch das Prinzip Effizienz beleuchtet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Übrigens hat tom campbell zu seiner "Trilogie" nachgeschoben, Erläuterungen. Ganz klare Empfehlung !!

 

dankind

32:14 Where the rubber meets the road between the Materialists and the Idealists

42:42 microtubules and neurons as possible sources of consciousness

57:08 Science of the Subjective

58:46 The richness in our life is subjective.

 

 

Tom Campbell: Conscious Computers and Consciousness in a VR

 

 

 

 

tom kommt klarer denn je "rüber", oder geht das nur mir so ?

 

Und jetzt geht es weiter --> festhalten ! nämlich, es sieht so aus, dass sogar die Geschichte:

 

 

 

"Bakterien können krank machen,

Bakterien sind verantwortlich für Krankheiten"

 

 

 

 

Bullshit ist, und nicht erwiesen. Ja, richtig gehört.

Und, wißt ihr was ?

Richtig geraten, es geht noch weiter, nämlich auch die ganze Klamotte mit "T-Helferzellen" etc. scheint ebenfalls BC, also Bullcrap zu sein, da dieses einfache Proteine sind, denen man willkürlich !! irgendwelche Markierungseigenschaften zugesprochen hat.

 

 

 

 

 


Doch wißt ihr was, wo ich gerade so darüber nachdenke, eigentlich wundert mich das auch nicht mehr wirklich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es ist halt alles nur Pappe und Show und Täuschung.
Früher hatte ich Kurzgeschichten darüber geschrieben, über die Besucher der Westernstadt, welche aber niemals die Straße verlassen, um auch mal nur ein einziges Gebäude betreten, und eben deshalb felsenfest vermeinen, die Westernstadt sei echt, substantiell. Verläßt man jedoch die Strasse, inspiziert Gebäude um Gebäude, stellt man fest, dass jedes Gebäude nur Fassade, Show und Pappe ist.

 

 

 

Also, auch "Bakterien" als Grund für "Krankheit" --> fällt weg, es gibt bisher anscheinend auch keinen Beweis !!

 

 

 

 

Und eben auch, wie schon erwähnt, die "Immunsystem"-Narrative ("Helferzellen, "Abwehrzellen") scheint grad zusammen zu brechen. Erwähnt hatte ich das schonmal am Rande vor ein paar Wochen, doch hatte ich mich die letzten 2 Tage ~ 6-7 Stunden die Beiden hier angehört:

 

 

 

 

Soweit ich das noch zusammen bekomme, sind die beiden Ingeneure, welche zusammen ein Buch über die natur von wirklichkeit schreiben wollten, also wirklich ! wissenschaftlich und fundiert, und dann, in der Literaturrecherche auf immer mehr Ungereimtheiten gestoßen sind, dass ihr Buch dann schließlich ganz andere Richtung annahm, und auch 10 Jahre bis zur Fertigstellung brauchte.

 

 

 

800 Seiten

 

Allein 40 Seiten nur Quellenangaben ...alles klar ?

 

 

 

 

 

 

 

 

Ah, ich hab's schon vorgestern gleich gekauft.
Die beiden sprechen eine glasklare Sprache, was die Form (ihre Aussprache) und den Inhalt angeht, welcher nicht missverstanden werden kann, da er alles andere, als Schwurbelei ist. Wie ich schon schrub, die letzten 2 Tage hab' ich mich mit diesen Beiden ausgiebig beschäftigt.

 

Hier mit stefan lanka (stefan hat hier etwas höheren Redeanteil, aber Pflicht !, da hier in der Tiefe aufgeräumt wird !

 

Project Amicus

 

June 21st, 2021

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und hier ein "Kicker", hab' ich mir gestern gleich 2x nacheinander angehört (ja ich weiß, woher die Zeit nehmen ... aber, there is no such thing as a free Lunch ...)

 

 

 

"Auch das Genie beruht letztlich auf nicht mehr, als harter Arbeit"

arthur schopenhauer

 

 

 

Kicker !

 

"Virus ?, wie willste denn etwas umbringen,
was sogar nach "offizieller" Definition bereits tot ist"

david parker und dawn lester im Gespräch mit bob stagnitto

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Why Everything You Thought You Knew About Disease Is Wrong

 

 

 

So hatte ich die Beiden schon länger "auf dem Schirm, habe sie wohl aber deswegen noch nicht ausführlicher behandelt, weil sie nochmals sogar über die "Virus-existiert-nicht" wahrheit weit hinaus gehen, und beinahe die gesamte übliche Narrative zu "Ursache von Krankheit" in Schutt und Asche legen.

Für mich sind solche Paradigmenwechsel sehr leicht, was einfach an der Übung liegt, welche ich nun über 10 Jahre habe, doch ich "wußte" vielleicht, dass es vielleicht erstmal besser ist, "Virus" isoliert in die Tonne zu kloppen, um dann später den Rest nachzuholen, nachdem sich die Meisten "vom Schock" erholt, und eine gewisse Akzeptanz für einen härteren Paradigmenwechsel entwickelt haben.

 

Ja ...

 

 

What Really Makes You Ill ?

Why Everything You Thought You Knew About Disease Is Wrong

 

 

So sieht es aus.
Auch hier erleben wir jetzt, vieles "Physisches", Äußeres, als "Ursache von Krankheit" rückt in den Hintergrund, oder verschwindet sogar ganz, und anderes, vieles auch eben nicht-"physisches" betritt die Bühne.

 

 

 

 

"Die Reichhaltigkeit und Bedeutung in unserem leben
spielt sich [nicht im Äußeren, sondern] im Subjektiven ab"

 

tom campbell

 

 

 

Ein deutlicher Ruck in Richtung information, was eben Krankheit und Gesundheit angeht. So weisen dann david parker und dawn lester gerade in dem letzten eingebetteten Interview am Ende auch darauf hin, was es denn faktisch ist, dass uns krank macht, und geben ganz einfache. praktische Tipps, was man machen kann. Obwohl, es sind die Tipps, die jeder wohl auch erwartet, aber eben zu faul, zu bequem, zu eingefahren ist, um sie umzusetzen :-)

Aber das ist mir jetzt erstmal nicht so das Anliegen, sondern am herzen liegt mir, klar zu machen, dass beinahe die gesamte "Medizin", bis eben auf die handwerklichen Geschichten, im Grunde

 

 

 

 

 

 

kompletter Bullshit ist.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie gesagt, Virus"  haben wir schon erfolgreich in die Tonne gekloppt, aber da hört es noch lange nicht auf. Und klar, erschreckend ist das schon, wenn man dann feststellen muß, dass "Ärzte" (Handwerker ausgenommen) schlichtweg von garnichts eine Ahnung haben, und demgemäß letztlich nur dummes Zeugs quatschen.

 

 

 

""Medizin" ist nicht mehr, als eine okkulte Sekte, welche sich hinter einer Kunstsprache verschanzt,
um Scheinwissenschaftlichkeit vorzutäuschen"

andrew kaufman

 

 

 

"Wie ... also Bakterien sind nicht Verursacher von Krankheit,
"Immunsystem" mit "Abwehr-" und T-Helferzellen" sind ein arbiträres Märchen ?"

 

 

 

So, wie es sich -wieder mal !! - anzudeuten scheint: ja.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

roland plocher:

"Bei einer Messe in Stuttgart kam ich mit einem bekannten Chemiker ins Gespräch. Ich versuchte ihm zu erklären, daß wir mit dem ausgestellten System Schwermetalle bis zu einem nicht mehr meßbaren Grade reduzieren können. Es handelt sich hierbei nicht um ein Filtersystem, sondern um einen durch Informationsübertragung hervorgerufenen Effekt, der die Selbstheilungskräfte des Wassers aktiviert. Wir haben derartige informationstechnische Trinkwasserreinigungssysteme in einem durch eine Ölraffinerie verpesteten Gebiet in Ecuador installiert. Die Schwermetallbelastung des Regen- und Grundwassers durch Blei und Quecksilber war derart hoch, daß die Menschen in den umliegenden Dörfern reihenweise erkrankten.

Die Wirkung des von uns installierten Systems wurde damals durch wissenschaftliche Meßreihen begleitet und bestätigt, das Resultat läßt sich aber auch in wenige Worte packen: klares Trinkwasser mit signifikanter Reduktion von Schwermetallen! Ich erinnere mich noch genau daran, wie ihn diese Erklärung zur Weißglut brachte. Was ich da sage, so der Sachverständige, könne es alles nicht geben! Ich bot ihm kurzerhand an, daß er das System mit meinen Produkten gerne bei sich im Labor testen könne. Gleichzeitig fragte ich ihn aber auch, was er denn machen würde, wenn er am Ende tatsächlich auf dasselbe Ergebnis käme; er würde es, so sagte er, dennoch nicht glauben, denn was ich von mir geben würde, könne einfach nicht sein, da sonst die ganzen wissenschaftlichen Denkmodelle falsch wären !

Bei ihm stapelten sich die Bücher, und viele nahm er zur Hand, um mir meinen Irrtum deutlich zu machen. „Roland“, sagte er, „hier steht überall, daß das nicht sein kann, was du da machst !“

 

https://www.lebenswertes.de/2016/01/07/das-kann-nicht-sein-was-du-da-machst-naturforscher-roland-plocher-im-gespraech/

 

 

Der Quantenmechaniker
Wenn einer weiß, was keiner weiß.

 

 

 

 

 

 

Sozialismus ist nunmal eine Gegenstromanlage

 

 

 

Das haben wir gelernt, und sollte uns auch nicht wundern, dass an den "Universitäten" letztlich nur totaler Quatsch "gelehrt" wird. Das paßt perfekt in das Konzept einer Gegenstromanlage, man muß die wahrheit eben selbst heraus finden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aber, mein gott, wenn man schonmal "Virus" in die Tonne gekloppt hat, was braucht es dann noch groß, um die anderen üblichen Narrativen, wie "Immunsystem", "Marker", "Abwehrzellen", "krankmachende Bakterien" auch noch - nach sorgfältiger Prüfung natürlich - dann auch noch im Orkus zu versenken ?

Das ist dann auch nicht mehr der Riesen-Schritt.
Wohlgemerkt, nach sorgfältiger Prüfung. Doch mein Gefühl sagt mir, da ist - wieder mal - ganz "viel dran". Und passen würde dazu auch, dass "Medizin" Parasiten und Würmer im Grunde übe4rhaupt nicht "auf der Uhr" hat, welche nämlich ganz real und faktisch für viele Kalamitäten verantwortlich zeichnen können, inklusive Autismus.
 

 

 

 

Lest die Kommentare !

 

 

 

 

 

In diesem Web habe ich sehr viel über Gesundheit geschrieben, Tipps und Tricks, doch leider nicht dann nach "Redaktionsschluss" nochmal in eine entsprechende Rubrik eingeordnet, doch wenn ihr gut seid in der Web-Recherche, werdet ihr so manche Perle finden.

 

Und ja, es ist - wenn es sich wieder mal bewahrheitet - schon eine "harte Nummer", herauszufinden, dass "Ärzte"  und "Mediziner" (Handwerker zumeist ausgenommen) letztlich keinen blassen Schimmer von garnichts haben, und den ganzen Tag dementsprechend nur dummes Zeugs quatschen.

 

 

""Medizin" ist nicht mehr, als eine okkulte Sekte, welche sich hinter einer Kunstsprache verschanzt,
um Scheinwissenschaftlichkeit vorzutäuschen"

andrew kaufman

 

 

 

Wenn es sich bewahrheitet, dann wird man gesund, obwohl man zum "Arzt" geht. Und, wie schon oben geschrieben, david parker und dawn lester warten allein mit 40 Seiten Quellenangaben am Ende ihres 800 Seiten starken Buches auf. Man kann ihnen nicht nachsagen, dass sie nicht hartnäckig gewesen wären.

Und nochmal, das eingebettete Interview mit den beiden ist echt "der Kicker".
Die Drei sind "acht Mal rum", also so rum, dass sie sich schon amüsieren können darüber, dass anscheinend keiner mehr in der "Medizin" zu einfachstem logischen Denken mehr fähig ist, und müssen dann immer in ein wirklich herzhaftes Lachen ausbrechen.

Daraus mache ich jetzt eine eigene Rubrik ...

 

 

So, Rubrik ist fertig, jetzt viel Spaß mit dawn lester und david parker !

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"It's not negative
It's time"

red crow

 

 

 

 

 

 

 

06.07.2021 n.Chr.

Gestern schrub ich ja unter anderem von einer "Übergangsdystopie", welche durchaus Sinn machen kann, und vergaß, zu erwähnen, dass wir ja schon in einer solchen - wenn auch noch nicht ausgewachsen - uns befinden. Obwohl man ja eigentlich, bei genauerer Betrachtung, sagen muß, dass es so wirklich verkehrt ja garnicht läuft.

 

 

 

 

"Es gefällt mir garnicht, das zu sagen, aber es werden in den nächsten Jahren
sehr sehr viele menschen krank werden, und sterben"

david icke

 

 

 

Wir alle hier dürften uns noch vor ~ April 2020 gefragt haben, wie wohl die Deagel-Zahlen zu Stande kommen könnten, und jetzt, immerhin, gibt es eine Antwort darauf mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit, also auf Deutsch: Plausibilität. So richtig vorstellen kann ich mir ein Massensterben zwar immer noch nicht, aber wie war das mit den Weltkriegen, und Kriegen allgemein, Naturkatastrophen etc. ? Genau, irgendwann waren sie einfach da. Einfach da.

 

 

 

"Wir wissen nicht, wo der Tod unserer wartet, also lasst uns allerwegen seiner warten"

michel de montaigne, "Erfinder" des Essays

 

 

Ja.
Viel geschrieben die letzten Tage, und der Inhalt war auch reichlich. So reichlich, dass ich nicht glaube, dass die Meisten Zeit hatten, auch den Empfehlungen noch in voller länge zu lauschen. Und wieder mußte ich es gestern auch zu franci im Gespräch anbringen, es ist enorm, wie vieles an sozialistischer Narrative gerade in sich zusammen fällt. Das jüngste Beispiel hier ist das mit dawn lester und david parker, gestern gebracht

 

Warum alles falsch ist, was
wir über Krankheit dachten

 

 

Antibiotika, mein Stichwort, gleich aus dem ersten Interview oben rechts entnommen, mit andrew kaufman.

 

 

 

 

Uffpasse ...

 

Die Grundthese ist: es gibt keine wirkliche Heilung durch "Medikamente", oder, wenn es diese gibt, dann ist das gegebene Medikament natürlich, oder sehr naturnah. Jetzt, was david parker erklärt, warum "Antibiotika" wirken, nämlich deswegen, weil sie reines Gift sind, und der Körper dieses möglichst schnell wieder loswerden will, deswegen volles Rohr das endokrine (?) System hoch fährt, und in diesem Zuge halt auch noch das "mitbeseitigt" an schädlichen Stoffen, Einfluß, Umständen, weswegen wir die "Antibiotika" eigentlich genommen haben.

Nur vergleicht david parker das eben mit einem Motor, der es mal kurz verträgt, wenn er in den roten Drehzahlbereich kommt, aber, wenn das im roten Bereich länger und öfter anhält, dann eben sehr schnell verschleißt.

 

 

"Wenn sie erstmal "Medizin" studiert haben, haben sie keine Chance mehr, Kranke zu heilen"

michael klein, aka leonard coldwell

 

Das fiel mir eben ein, als ich darüber nachdachte, was für ein Glück das ist, dass sich zwei Ingeneure (jedenfalls erinnere ich mich so), die sich ja überwiegend handfest mit Materie und wirklichkeit auseinandersetzen müssen, sich unbeleckt des Themas "Krankheit" angenommen haben. Und wie ich herausgehört habe, hatten die Beiden, als sie ~ 2008 mit der Recherche zu "Virus" begannen, genau wie wir alle zu Anfang, eben auch das typische Narrativ geglaubt, doch sind dann schnell, auf der Suche nach echten, belastbaren Quellen für das Konzept "Virus", relativ schnell darauf gestoßen, dass es irgendwie gar keine belastbaren Quellen, vulgo: Beweise, für das Narrativ "Virus" gibt.

Und eben, da die Beiden noch im umfassenden Sinne logisch denken können, war ihnen klar, dass, wenn solch ein offensichtlicher Scam wie "Virus" sich grundfalsch so lange im "Lehrbetrieb" aufrecht erhalten kann, dann ist es äußerst unwahrscheinlich, dass nicht noch (viel) mehr im Argen liegt, mit "Medizin", so jedenfalls meine Vermutung, denn jeder, der einmal "angefressen" ist, bohrt normalerweise weiter. Und findet man dann den nächsten Brocken, ist man ja noch angefressener ....

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das nur als ein Beispiel von hunderten, hat jetzt auch nichts mit dawn lester und david parker zu tun. Man kann beinahe sagen, dass es heutzutage in der westlichen "Medizin" kaum noch etwas gibt, was nicht abzielt auf den möglichst frühen Tod des menschen. Und eben in dieser nachhaltigen, und langfristigen und auch äußerst plausiblen ("Big Pharma", "Eugeniker") Ausrichtung sehe ein Mitwirken "des Spieles selbst", welches allerdings eine ganz anderen Begriff von Zeit hat, als der Spieler, der immer nur die Zeit des "Avatars" im Blick hat. Weiß man jedoch erstmal, dass die langfristige Ausrichtung von "Medizin" der Tod des menschen ist, inklusive Unfruchtbarkeit, etc. (Plausibilität), dann läßt sich dieses Minenfeld natürlich einigermaßen "gut" durchschreiten.

Klar, das ist kein Durchmarsch, mal eben so, und deswegen sind wir ja nicht hier, wo ja die "goldene Regel" herrscht.

 

 

 

 

Das ist meine Sicht von "Karma" ...

(tom campbell)

 

 

 

 

So könnt ihr das doch auch überall, bis hin in die eigene Familie hinein, sehr gut sehen, nämlich, wer sich nicht um ein Thema bemüht, sich kümmert, bekommt nur den Download der "Gegenstromanlage", sogar "frei Haus", und - sofern er sich eben nicht kümmert um wirklichkeit - bekommt er auch keine Freigabe für Wahrheit, für Fakten, auch wenn ihr einem Familienmitglied eine "Broschüre der "Bundes""regierung" auf den Tisch legt, wo drin steht, schwarz auf weiß, dass über die Hälfte der "Geimpften" 3 Jahre nach der Impfung an dieser versterben werden - sie werden sich trotzdem impfen lassen, eben, weil sie für die information keine Freigabe erhalten, da sie sich:

 

 

 

nicht kümmern.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


                                                             

 

 

 

 

 

07.07.2021 n.Chr.

 

"Dass dieses Buch so kurz vor Beginn der "Corona"-Agenda fertig geworden ist, ist kein Zufall"

"Auch ich habe durch dieses Buch Dinge über Krankheit, Heilung und Gesundheit  gelernt,
die ich noch garnicht kannte"

"An der Uni erzählten sie uns, dass dieses oder jenes diese oder jene Krankheit hervor ruft,
doch niemals zeigte man uns einen Beweis dafür"

"Soweit sieht es jetzt aus, "Grippe" ist ein periodisch ablaufendes Reinigungsprogramm des Körpers"

"Das "Gesundheitswesen" im Westen ist die Todesursache Nummer 1, mittlerweile"

 

andrew kaufman im Gespräch mit dawn lester und david Parker

 

 

 

 

 

 

"So folgert Schafarewitsch:  „Der Tod der Menschheit ist nicht nur ein denkbares Ergebnis,
wenn der Sozialismus triumphiert, sondern er stellt das Ziel des Sozialismus dar.“ (S. 435). "

--> https://www.amazon.de/Todestrieb-Geschichte-Erscheinungsformen-Sozialismus/dp/3939562637

 

 

 

 

 

 

The Real Science of Germs: Do Viruses Cause Disease

 

 

 

 

 

Ja ... gestern war ein Bier zuviel, und heute = Brummschädel, virtueller natürlich. Aber, nichtsdestotrotz, Regelsatz ist regelsatz, und den Brummschädel kann ich mir grad nicht wegmeditieren oder wünschen. "It is, what it is", wie tom campbell immer so schön sagt. Und - das Buch ist angekommen, wir dann gut verpackt, in Folie geschweißt, dass es möglichst lange erhalten bleibt. Man sollte ja über ein leben hinaus denken.
Und warum ich es nicht lesen will ?

Nun, Angst vor "Ansteckung", "Viren und Bakterien" hatte ich ja eh' noch nie gehabt, und das ich mir ein Bein breche, oder gar schlimmeres, wenn ich vor ein fahrendes Auto laufe, oder einen Dröhnschädel nach zu viel Bier, oder Schlaf bei geschlossenem Fenster bekomme, dass weiß ich - mittlerweile - auch so. Aber anhören werde ich mir von dawn lester und david parker wohl alles, was mir unter die Finger kommt, kann man ja gut auch nebenbei, neben der Arbeit, oder sonstwas, hören. Wie ich bisher schon heraushören konnte, räumen die Beiden eigentlich mit allem auf, was so typische (sozialistische) Narrative der "Medizin" ist, und das logisch, und echt wissenschaftlich.

 

 

 

""Medizin" ist keine Wissenschaft, sondern eine Religion, eine Sekte"
 

dawn lester, david parker, andrew kaufman

 

 

Somit die Beiden schon eine enorme Bereicherung darstellen, und ich schon gestern zu franci meinte, dass ich mich freue, über die Beiden gestolpert zu sein, eben weil ich jetzt wieder viel Tüchtiges lernen kann. So kennt ihr das ja, so mal eben etwas zu finden, was einen ein ganzes Stück weiter bringt, eben dadurch, dass es Hand und Fuß hat, ist eher rar gesät.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch mein Doc (Zahnarzt), bernd, den ich ab und zu mal anrufe, hat mittlerweile fast jeglichen Widerstand gegen mein "Medizin-Bashing" aufgegeben, und als ich ihm gestern die Sache mit dem "Antibiotika" erzählte, und dass "Medizin" im Wesentlichen überhaupt keine Wirkmechanismen kennt, meine er nur, dass das beim Cortison auch so ist, man weiß, dass es irgendwie wirkt, aber nicht, warum. Und als ich ihm erzählte, dass so, wie es im Moment aussieht, auch Bakterien (grundlegend) nicht verantwortlich für Krankheit, es dafür überhaupt keine Beweise zu geben scheint, gab's vom doc auch kein Widerwort mehr.
Der Grund wird wohl daran liegen, dass seine Tochter ihm mitteilte, dass sie jetzt auch an der Einstichstelle der "Impfung" klar magnetisch ist, und das hat bernd, der ja noch, eigentlich noch tief in der Matrix steckt, zum Nachdenken final angeregt, so glaube ich. Er ist seit dem wirklich deutlich zugänglicher geworden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und hier, in obigem Interview um Minute 59 herum ...

 

 

 

 

 

 

Ein Zahnarzt entfernt das Amalgam bei einer Patientin mit Leukämie ("Krebs"), daraufhin verschwindet die Leukämie. Nach Absprache mit der Patientin füllt er die Zähne aber dann irgendwann wieder mit Amalgam --> Leukämie kommt wieder. Dann wieder raus mit dem Amalgam,  Leukämie wieder. Doch der Zahnarzt glaubt nicht, dass es da einen Zusammenhang geben könnte ...

Ja, es ist schon erstaunlich, nämlich, wenn beinahe alles, was so standardmäßig als "Ursache von Krankheit" an den "Universitäten" "gelehrt" wird, hinten runter fällt, in die Tonne gekloppt werden kann, dann muß man sich halt fragen, woher den nun, "verdammte" Axt, Krankheit faktisch her rührt, denn sehen können wir Krankheit ja, rings um uns herum. Und david und dawn kommen im Wesentlichen auf 4 verschiedene Ursachen (große Gebiete), die uns krank machen, von denen ich jetzt ein Thema vergessen hab, hier aber erstmal 3 von 4 Krankmachern, die ihr wahrscheinlich auch alle sehr gut kennt:

 

Psychischer Stress

Mangelnde Bewegung

Falsche, oder im Grunde garnicht so nennbare "Ernährung" (Schadstoffe allgemein, wozu eben auch "Medizin" gehört)

 

Und das Vierte, so schätze ich, müßte Elektromagnetismus sein. Und wenn ihr kört, dass Felder früher, wie im Alchemismus, mit einer Mischung aus Blei und Arsen besprüht wurden, weil man dachte, dass das gut ist, oder auch massenhaft mit DDT besprüht, und die Kinder angehalten wurden, sich im Sprühnebel aufzuhalten, weil man meinte, dass das gut ist, so darf man sich auch über "Polio" nicht wundern, welches natürlich auch nicht durch "Virus" oder "Bakterien" kommt, denn das eine gibt es nicht, und das andere hat ganz andere Aufgaben, Funktion.

 

"Malaria" von "Mücke" = ebenso = Scam

Streptokokken erfüllen wesentliche Aufgaben im Körper, und sind Bestandteil desselben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"Das "Gesundheitswesen" im Westen ist die Todesursache Nummer 1, mittlerweile"

 

andrew kaufman im Gespräch mit dawn lester und david Parker

 

 

 

 

 

 

"So folgert Schafarewitsch:  „Der Tod der Menschheit ist nicht nur ein denkbares Ergebnis,
wenn der Sozialismus triumphiert, sondern er stellt das Ziel des Sozialismus dar.“ (S. 435). "

--> https://www.amazon.de/Todestrieb-Geschichte-Erscheinungsformen-Sozialismus/dp/3939562637

 

 

 

 

 

 

 

 

"Wenn du einen "Arzt" siehst, nehme die Beine in die Hand, und renne"

paracelsus

 

 

 

 

Also auch, wenn ich bisher dawn und david noch nicht viel gelauscht habe, so reicht dieses Wenige bereits schon jetzt, einigermaßen Sicherheit zu geben, dass die Vermutung, die man seit längerem hat, dass nahezu alles in der "Medizin" totaler Stuss und Scam ist, zutreffend ist. Also selbst bis eben hin zu "Malaria", "Streptokokken", und so weiter, alle Standard-Narrative der "Medizin" scheint Scam zu sein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Paßt doch aber ganz gut zum Charakter einer Gegenstromanlage, oder ?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Warum auch sollte an einer "Universität" irgendwas Wahres gelehrt werden, wenn wirklichkeit eine Gegenstromanlage zur effizienten informationsgewinnung ist ? Das würde keinen Sinn machen, im Grunde ist alles also bestens gerade eingerichtet, wie es ist. "Frei Haus" gibt es also immer nur Bullshit und Dünnschiss, und was wahr ist, muß man sich selber erarbeiten: hartnäckig.

So können wir also sagen, dass es hier sehr gut eingerichtet ist. Macht man seine Hausaufgaben nicht, ist die Gefahr, "unter die Räder" zu kommen, statistisch signifikant erhöht. Denn: there is no such thing as a free Lunch. Insofern natürlich "Ärzte" schon weit mehr menschen getötet haben, als alle Armeen der Welt, der Zeit, aber jetzt, zu unseren Zeiten ist die Mordbranche schlechthin: Medien, Mainstream-Medien.

Und ?
Das ist gut so.

Anders kann es meines Erachtens auch effizient nicht funktionieren, mit der ausdifferenzierung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und einen fünften Punkt für "Krankheit" würde ich noch in's Felde führen, nämlich: Plausibilität für "Körperlichkeit", also: Glaubhaftmachung. Dazu ist "Krankheit eben auch perfekt geeignet, auch und gerade für "vorzeitiges Ableben". Keiner schöpft Verdacht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und, allein schon die 3-4 Punkte

 

Psychischer Stress

Mangelnde Bewegung

Falsche, oder im Grunde garnicht so nennbare "Ernährung" (Schadstoffe allgemein, wozu eben auch "Medizin" gehört)

Und das Vierte, so schätze ich, müßte Elektromagnetismus sein

 

... erinnern uns doch deutlich an unseren "inneren Schweinehund".



Wir wissen letztlich (heiliger geist), dass wir uns grundfalsch "ernähren", uns viel zu wenig bewegen, uns unter Stress setzen (lassen, (Abkehr von eigentlichem Ziel)), und nicht konsequent dem Elektromagnetismus aus dem Weg gehen, respektive ernsthaft reduzieren, Stichworte hier: Prinzip Hartnäckigkeit, Prinzip Nähe datenbankeintrag, Regelsatz, Karma ist eine Maschine.

 

 

 

 

"Meine ganzen Schriftsteller-Kollegen, die ihre Bücher mit W-Lan und Laptop auf dem Schoß geschrieben haben,
 sind alle jämmerlich an Krebs verreckt"

 

rüdiger dahlke

 

 

 

Das meinte ich zu wolfgang, als er hier war, dass so, wie er lebt, sich ernährt, nicht bewegt, es keinesfalls was werden wird, respektive sehr unwahrscheinlich ist, das er noch "sein halbes leben" vor sich hat. Es gibt Regelsätze, und natürlich gibt es auch Ausnahmen, doch sollte niemand, wirklich niemand sich drauf verlassen, das "der alte" ihn aus dem Regelsatz herausholt, oder bereits herausgenommen hat, jedenfalls sollten die Chancen dafür ohne Hartnäckigkeit bei glatt Null liegen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie war das bei paramahansa yogananda ?
der war normal gesund, hatte nichts, doch ihm wurde gesagt, dass das Spiel in 3 Wochen endet, und da hat er sich halt hingesetzt, vor seinen Schülern, nur gesagt: "ich sprenge jetzt die Hülle", und war wieder ausgeloggt. Man mu0 dafür nicht "krank" sein. Doch "Krankheit erhöht halt enorm die Plausibilität, gerade für das "vorzeitige Ableben".

Doch erstmal, halbwegs "physisch", zurück zu den 4 Punkten von dawn und david - die alleine zeigen uns ja bereits unseren "inneren Schweinhund" auf, zeigen uns, wie wenig hartnäckig wir sind.

 

"Erst, wenn du dich mal so richtig, richtig gut und echt ernährt hast, dich bewegt hast, dich nicht stressen läßt,
den Elektromagnetismus möglichst gemieden hast, über eine ganze Weile, weiß du,
wieviel Energie du schon immer hättest haben können, und wie wohl man sich fühlen kann."

 

So, oder ähnlich dürften es wohl dawn und david formulieren

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So merkt es franci jetzt sofort, wenn sie einfach nur gerade in sich hinein mampft, was gerade im Garten reif ist, von der Hand in den mund, und das war's. Also, einen Effekt merkt man auch im Ansatz schon, wenn man das nurmal 2-3 Tage macht, aber umfänglich stellt es sich erst dann ein, wenn man dabei bleibt, hartnäckig. Regelsatz, Karma ist eine Maschine. So guckt euch tom campbell jetzt, und vor 10 Jahren an, und ihr werdet denken, dass die Zeiten vertauscht sind, weil er heute jünger aussieht. Doch er hat damals ~ 2011, als er merkte, dass die ersten Zipperlein auftauchten, konsequent (hartnäckig) gegenan gesteuert, Bewegung und echte " Ernährung, und: man sieht's.

 

 

 Regelsatz, Karma ist eine Maschine

 

 

 

So die Widmung auch heute wieder an dawn und david gerichtet ist, welche wohl "das" Standardwerk zur Gesundheit zusammengebracht haben.

 

 

 

 

 

"THE"...

 

 

 

 

 

 

https://www.amazon.de/What-Really-Makes-You-Ill/dp/1673104037

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine ganz billige Methode, überschlägig herauszufinden, wie sehr man im Mikrowellendschungel sich befindet, ist obiger Detektor. Den hatte ich mir geholt, und kalibriert für den Ort, wo ich mich am häufigsten aufhalte, dadurch, dass ich das Sensibilitätsrad festgeklebt, und damit eine Referenz habe. So bin ich auf z.B. den Elbwiesen höherer Strahlung ausgesetzt, als zu Hause, wo ich alles W-LAN, DECT etc. gekappt habe (schon lange). So habe ich halt gemacht, was ich relativ einfach machen konnte, um Strahlung zu reduzieren, und hab hier alles mit LAN.

 

So sagt auch tom campbell, dass natürlich "Wellen" auch nur virtuelle wellen, und nicht in dem sinne von "Existenz" wirklich existent sind, doch eben, es sind: Regelsätze, und es gibt datenbankeinträge, und im gaußschen Normalfall eben, ist

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Karma eine Maschine.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und ich schließe, wie üblich.

 

 

 

 

Warum wird es hell ?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Die Menschen leiden, weil die das Unechte für wirklich, und das wirkliche für unecht halten"

 

sri yukteswar

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"Es ist im Nein-Sagen eine ungeheure Kraft und manchmal scheint mir,
sie ist so groß, daß man von ihr allein leben könnte."

elias canetti

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"Inzwischen sehe ich das, was hier passiert, als eine Naturgewalt. Dieser ganze Prozess, den unsere Gesellschaft durchläuft, ist wie eine Naturgewalt. Wenn du vor einer Sturmflut am Deich stehst, kannst du sie nicht aufhalten. Auch tausend Leute, die sich zueinander gesellen, können das nicht aufhalten. Deswegen bin ich für mich dazu übergegangen, diesem kollektiven Prozess, den die gesamte Menschheit jetzt durchläuft, zu vertrauen."

hans tolzin --> Link zum Interview

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"It's not negative
It's time"

red crow

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

08.07.2021 n.Chr.

 

 

 

 

 

 

 

"Im Außen" ist in dem Sinne von Bedeutung letztlich: nichts.
Im Inneren, im Subjektiven, nicht messbaren, "dort" ist es, wo die ganze Kapelle spielt, wo information ist, "wo" sich information formt, zu einem "Gebilde", welches in traditioneller Sprache üblicherweise mit "seele" betitelt wird.  Doch viel ! verständlicher wird das alles, wenn man seele als eine ausgelagerte (geschöpfte, Schöpfkelle) Einheit der speziellen Verarbeitung, Generierung, wie auch Bewertung von information sieht und beschreibt und auch entsprechend deduziert und Implikationen aufsucht - weil wird ein harmonikales, in sich konsistentes Ganzes daraus, jedenfalls empfinde ich es so.

 

 

 

 

"Wenn ich es in einem Satz zusammen fassen soll, dann: wir sind hier, um zu lernen"

sam hess, robert monroe

 

 

 

 

 

Und zu lernen gibt es doch selbst für die "1oth level Yedis" (matt) doch reichlich in diesen Zeiten, oder ?

 

 

"ich hätte nicht gedacht, dass ich mich noch einmal mit Mikrobiologie auseinandersetzen werde"

jeff, ~ Juni 2020

 

 

Auch mich hat jetzt dieser deutlich vernehmbare Ansatz zum nächsten Überschlag der Gegenstromanlage ebenso deutlich voran gebracht, in vielen Bereichen. So mußte ich dann auch selbst irgendwann "They" oder "Kabale" als einen ganz wichtigen und notwendigen Teil eben zur Einholung (Ernte) von information, eben über positionierung, ausdifferenzierung begreifen, also, dass das ganz einfach zum Grundcharakter dieses Spieles gehört. Die Gegenstromanlage muß halt auch von irgendjemanden betrieben werden, um plausibel zu sein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und, ... "meine Fresse", was haben wir sonst noch dazu gelernt, in soo viele Bereichen, und lernen noch immer weiter dazu, was natürlich auch ein "Verlernen" der Angebote der Gegenstromanlage ist, welche sie uns überall frei Haus geliefert hat, "Schule", "Universität", "Medien" etc., und während die einen uns einen Vogel zeigen, wenn wir ihnen sagen, dass die gesamte ! Virus-Narrative totaler Bullcrap ist, sind wir sogar nochmals viel weiter, und wissen nun, dass in die Bullcrap-Abteilung der "krankmachenden Ursachen" sogar "Bakterien" mit hinein gehören, ebenso, wie "Immunsystem" sozialistischer (Gegenstromanlage), "Helferzellen", "Marker", "Abwehrzellen" alles kompletter Quatsch ist, und eigentlich alle Ärzte, Handwerker ausgenommen, demnach notwendigerweise ! nur dummes Zeugs labern, sofern sie einen dieser Begriffe in den Mund nehmen.

 

Hier, die beiden, alfa vedic und der hier, den kenne ich schon länger, sehr gut, finde nur grad den namen nicht ...

 

 

 

 

... auf jeden fall, die beiden im Gespräch mit dawn lester und david parker, einmal das große Programm, über alles, von anfangs "physisch" in der Mitte philosophisch, und dann Richtung Ende entpuppt sich, dass allen klar ist, dass diese wirklichkeit eben keineswegs "physisch2 ist, sonder es eben um die Entscheidung geht, deine intention dein leben leitet, und bestimmt. Einmal alles.

 

Im Englischen würde man sagen  "what a heck of an Interview" ...
 

 

Dawn Lester and David Parker have backgrounds in the fields of Accountancy and Electrical Engineering, respectively. These fields both require an aptitude for logic, which proved extremely useful for their investigation that has involved more than ten years continuous research to find answers to the question: what really makes people ill? Free from the dogma and biases inherent within ‘medical science’, their logical approach to investigation allowed an unbiased discovery process to reveal the flaws within the conventional illness and disease mindset that is promulgated by the medical establishment. The results of their investigation are revealed within their book: WHAT REALLY MAKES YOU ILL? WHY EVERYTHING YOU THOUGHT YOU KNEW ABOUT DISEASE IS WRONG. Show links: https://whatreallymakesyouill.com/"

 

 

 

 

 

What Really Makes Us Ill w/ David Parker & Dawn Lester

 

 

 

 

 

 

 

So höre ich schon den lui de funesischen Aufschrei: "ah, nein, uh, 2 Stunden"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Oder wieder mit sam hess und robert monroe: wir sind hier, um zu lernen. Und wer halt nicht soviel Zeit hat, hört oben halt mal in's letzte Drittel hinein, wenn es mehr um die informellen Aspekte von wirklichkeit gehen soll, welche eben in starker Korrelation mit intention und ausdifferenzierung steht.

 

 

 

 

Karma ist eine Maschine

 

 

 

 

Immer dran denken, dawn lester und david parker wollten eigentlich nur ein Buch über die natur und den Aufbau von wirklichkeit schreiben, und sind dann nur "zufällig" über "Virus" gestolpert, womit dann die 10-jährige "Odyssee" begann, welche in dem dicken Wälzer mündete, doch halt eigentlich waren sie am Beginn auf etwas anderes ausgerichtet, kennen sich also auch recht gut aus, wie wirklichkeit in wirklichkeit funktioniert.

Betrachtet seele als ein mehr oder minder ausdifferenziertes informelles Gebilde (in-form), sich stets weiter ausdifferenzierend, wie schon oben beschrieben, damit läßt sich vieles sehr gut erklären, wie ich finde, denn selbst sowas wie "They" bekommt dann auf einmal einen tieferen Sinn (Plausibilität).

 


 

 

19.07.2021 n.Chr.

So, heute wird es kurz bis garnichts, denn ich habe tatsächlich mal etwas zu tun gleich, was sich nicht verschieben läßt. Vielleicht setze ich mich auch danach noch wieder ran, mal schaun.

 

Da trifft es sich gut, dass ich 2 weitere Interviews von dawm lester und david parker und bob stagnitto übersehen hatte in der "Hektik damals", so glücklich gewesen zu sein, dass ich über die Beiden gestolpert bin. Hier eines der zwei Interviews, in welchem ihr im Detail und Tiefe die Methoden der "Medizin" erfahrt, wie man also verfährt, wovon man einfach ungeprüft ausgeht, und dann feststellen, dass nahezu alle Methode in der "Medizin" als schwachsinnig, oder doch zumindest unsinnig zu bezeichnen sind. Ein Beispiel, man geht davon aus, dass diese oder jene "Teilchen", welche man manchmal (oftmals ?) noch nicht einmal nachgewiesen hat, den Körper "attackieren", und es dann andere "Teilchen" gibt, die eben die Ersteren "Bekämpfen", ohne überhaupt jemals diesen Prozess wahrgenommen zu haben. Also das Gesamzkonzept: "Immiunsystem", welches auf diesem nicht bewiesenem Gedankenmodell aufbaut, ist faktisch: überhaupt nicht bewiesen. Und noch weit mehr, hier bekommt ihr wertvolle "Munition" an die Hand, wenn ihr mal mit Leuten zu tun habt, die ihren eigenen Scheiß den sie labern, auch noch glauben (Kinder des Sozialismus), oder allein nur lernen möchtet für echte, eigene Gesundheit.

Nicht umsonst heißt ja ihr Buch:

 

 

 

 

Hier jetzt aber zum Interview:

 

Exposing more establishment lies and deceptions

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rezension aus Deutschland vom 10. Mai 2020
I bought the book because it was recommended to me by Andrew Kaufman, who shares similar views on the germ theory. Naturally I read that chapter first and it's very insightful.
I moved around to other chapters and they all provide a valuation of the mainstream perception, a profund investigation and a logical conclusion.
And it makes so much more sense than being scare of the invisible germs.
The book will stay on my shelf as a reference on all health related topics.
9 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Rezension aus Deutschland vom 11. November 2020
The one book EVERYONE should read if one desires truth and important knowledge. Buy it and read it everyone!!!
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Rezension aus Deutschland vom 29. April 2021
A humdinger of a book, rather convincing, but very repetitive. Whilst I can accept that medicine and vaccinations do more harm than good, there is evidence to show that infections are real, like in the latest pandemic disease. In certain conditions harmful substances can be beneficial ( nitroglycerin for angina pectoris ).
The authors want to wrap everything in a box, unfortunately this contradicts the chaos principle which doesn't allow clear-cut certainties.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
 

Aus anderen Ländern

Simon Smith
5,0 von 5 Sternen The Silver Lining of The COVID-19 Scam - The Quest To Understand Disease Continues !
Rezension aus dem Vereinigten Königreich vom 12. April 2020
The authors back up the central claim of this book that what are understood as "pathogens" are analogous to firefighters at the scene of the incident. Just as fireman don't start fires, bacteria and viruses are the effects. The bottom line is that chemical toxicity in the environment is the cause of oxidative stress which is the cause of disease. And disease itself might have several co-factors. This is quite a paradigm shift from what is held to be true. Vested interests however like the pathogenic paradigm as it allows them to play out their various Hegelian dialectics.

A lot of work has gone into this book. I read about fifty percent and skim read the rest.The authors are very knowledgeable and fulfil what Jim Marrs described as the lack of "generalists" in tackling the world's big issues.

Is this book perfect ? Well I disagree with their take on nuclear power has being inevitably dangerous. In fact the authors themselves articulate well the carbon scammers, and I suggest the removal of nuclear power has been a NWO goal in order to make the misnamed "fossil" fuels the target for restriction; with of course all the Agenda 2030 ramifications. Just like the authors no doubt draw flak for quackery based on their "no germ" paradigm, I too might draw flak for my belief that nuclear weapons are a big hoax. So much so that I wrote about it....

One or two minor things I disagree with. They suggest "juicing", which I understand gives an unhealthy level of sugar in a drink that would contain less by volume of actual fruit eaten. I also disagree that health supplements not integral in fresh food are useless; I have used organic sulphur, and it has helped my arthritis tremendously. The authors might also consider "justifying" the text on their next revision - but a minor point.

This book could make you change the way you view the world.

Simon Smith, author of "Fake Aliens And The Phony Nuke World Order"
171 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Missbrauch melden
Nick Weech
5,0 von 5 Sternen You should read this book
Rezension aus dem Vereinigten Königreich vom 21. April 2020
I wasn't sure when I first saw the title: How could Everything I know about Disease be Wrong? That's a challenging title, I thought I'll have a look at it. It's bound to be nonsense.

I was wrong and I'm here to admit it. My views on several major issues has been completely upended, not least concerning the Pandemic 2020 episode. There's so much information- all relevant though- with evidence backing up the points being made. I have to stop reading after a while, simply to take stock of what I've read.

The introduction gives an overview of the long book which I can't better. The first chapter destroys my received opinion that medicines make us better, that "science" drives research to combat the multitude of germs and viruses that are continually poised to attack us; and concentrated on finding the best, safest cure for any particular disease from among this multitude, the harassed doctors write their millions of prescriptions for us.

So, everything I thought about disease was wrong. I recognise Antoine Bechamp instead of Louis Pasteur and I have come across many well-intentioned people who were denigrated and their careers destroyed simply because they tried to say what's best for our health.

Big Pharma has made disease into a vast money-making industrial product which actually takes away our health making us dependent on their drugs, which are supposed to cure us but just keeps us dependent.

It took years of research to produce so much evidence and I'm grateful. I sincerely recommend this book to you.
129 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Missbrauch melden
Niki
5,0 von 5 Sternen What really makes you ill
Rezension aus dem Vereinigten Königreich vom 31. März 2020
This book is so well researched and written. Absolutely outstanding I can’t recommend this book highly enough!! Well done Dawn Lester & David Parker! ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
65 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Missbrauch melden
Jay
5,0 von 5 Sternen essential reading for ALL
Rezension aus dem Vereinigten Königreich vom 5. Mai 2020
read this book if you want to free yourself from BigPharma BillGates Enslavement
59 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Missbrauch melden
Amazon Customer
5,0 von 5 Sternen Puts a new spin on COVID-19
Rezension aus dem Vereinigten Königreich vom 22. Mai 2020
I am not a doctor and therefore don't feel entitled to agree or disagree with the contents of this book. The medical establishment favour the 'GERM THEORY'. Note the word 'THEORY'. That means that the germ theory has never been proven to be true. Keep in mind that doctors have been trying to prove the germ theory for 150 years. The alternative to the germ theory is the TERRAIN THEORY. The medical establishment call these doctors QUACKS. A bit arrogant considering their preferred germ theory has never been proven. Like the germ theory, doctors have been trying to prove the terrain theory for 150 years. I can't say this gives me a lot of confidence in either group. This is an extremely thought provoking book which I would hope would stimulate the medical establishment and the terrain theory quacks to get their act together. But unfortunately I doubt if anything will change. Excellent reference book. Must compliment the authors on the first class index.
51 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Missbrauch melden
Buddhaboy
5,0 von 5 Sternen Well written and very well referenced.
Rezension aus dem Vereinigten Königreich vom 15. April 2020
I've read the first 1/4 of this book and skimmed read, the rest. This is well written and the references so numerous that one can go to them to validate what is being written. I'm looking forward to the rest of the book!

I came across this great book by Dawn Lester and David Parker after hearing them on CRROW777RADIO.COM. They made their points eloquently, which impressed me greatly!

I definitely recommend this book!
49 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Missbrauch melden
Harrison
5,0 von 5 Sternen Harrison and Mike
Rezension aus dem Vereinigten Königreich vom 28. März 2020
Great book should get your mind thinking, loosen up your grey matter
36 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Missbrauch melden