Der Wasserwandel - News
Gedanken und dies und das...

Wenn ihr hier NUR die News seht - das komplette Wasserwandel-Web --> HIER

 
Es ist wichtig, einzusehen, daß wir in der heutigen Physik nicht wissen, was Energie ist.“

 Richard Feynman - Physiker und Nobelpreisträger
 


Macht die Kranken gesund, reinigt die Aussätzigen, weckt die Toten auf, treibt die Teufel aus.

 Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch.

Matthaeus 10/8

 

 


 

"Der Intellekt, der Geist, ist wie ein Fallschirm - er kann erst dann funktionieren, wenn er völlig offen ist"

Jordan Maxwell


GESUNDHEIT LebeGesund Jeff Rense   SGT-Report quer-denken.tv  sat24.com   WieFleisch   Biokartoffeln   kein Gluten   gute Lebensmittel    glyphosatfreies Brot   Energie (LENR)   Max Igan  David Icke Leonard Coldwell Truthstream    David Icke deutsch  Mark Passio deutsch Joe Dispenza deutsch Pizzagate und mehr-deutsch  Matrixwissen  Valkyrjar  smarticular HOAXLAND (die schnellste Gruppe in Sachen false Flag, Hoax-Analyse) Whale (Megaseite) Die Unbestechlichlichen Quantum of Conscience --> Mirror ! QOC Reuploads !!  Tom Campbell Rainer Taufertshöfer Black Pilled Bruno Gröning ! zentrale Seite - "Wirklichkeitsanalyse"

 

Wenn ihr in dieser Webseite etwas suchen möchtet, dann gebt bei google ein:  "suchbegriff site:wasserwandel.info"
 

   Das Phänomen Bruno Gröning – die ganzen Filme !

 


23.03.2019 n. Chr.

Maya - der Ursprungstraum

Als das, was wir noch im eigentlichen Sinne des Wortes "Wirklichkeit" nennen. Diese Wirklichkeit, also Maya, lernt man aber nur noch umfangreich kennen, wenn man ohne viel Worte und Begriffe in relativer Natur und mehr oder minder in einem kleinen Stammesrahmen mit wenig Technik aufgewachsen ist. Daher dort noch am ehesten die Schamanen zu finden sind, doch die sind ein anderes Thema. Die Maya ist zwar auch noch ein Traum, aber immerhin der Ursprungstraum der Schöpfung (Natur, Gott, Energie, Quantenfeld, Energie). Also auf Deutsch: der echte (lu) Traum. Und da dieser ganz eng mit dir verknüpft ist, deinem ganzen Sein und Charakter, Aufgabe und Sinn, bekommst du aus diesem Traum auch die nötigen Hinweise, wie du dein Leben gestalten solltest - so jedenfalls klingt es für mich plausibel. Und wenn man sieht, welche Anstrengungen schon seit langer Zeit unternommen werden, die Menschen vom Ursprungstraum weg-zu-lenken, wird es noch plausibler.

 

 

 

 

 

So, und jetzt passt auf, jetzt beginnt's. Nämlich, da die Maya sich sehr materiell zeigt, ich sage mal einfach, mit Bäumen, Feldern, Früchten, Sträuchern und Stauden, anderen Lebewesen wie Kühen, Affen, Hühnern und Geparden und so weiter, aber in dieser materiellen Ausformung ein jedes "Ding" seinen eigenen Charakter hat, und durch diesen wortlos spricht, so herrscht um dich herum ein beständiger Ausdruck von "Sein" in seiner puresten, unverfälschten Form. Du kannst es für dich studieren, ohne ein Wort zu benötigen.

Also, der Traum (Maya) in seinem Charakter zeigt sich relativ deutlich in der Wahrnehmung der Aufgabe oder auch Veränderung des jeweiligen "Dinges", ob es nun ein Huhn, ein Baum, oder der wachsende Weizen ist. Jedes "Ding" ist ganz, was es ist, auf seinem Weg durch die Zeit. Man ist und bleibt, wenn man das Alles wortlos "studiert", relativ nahe am Ursprungstraum, wie auch, wenn man sich selbst ebenso betrachtet, nahe an seiner eigenen Aufgabe (Charakter).
Bei weitem die Wenigsten sind hierher gekommen, um das Traumgeflecht gleich wieder aufzulösen, wie ein Yogi, so jedenfalls meine Einschätzung. Aber wir müssen davon ausgehen, dass wir alle aus einem festen Grund hier sind, denn einfach nichts, einfach nichts ist ohne Grund, das ist sogar eine metalogische "Weisheit". Metalogisch bedeutet, dass es die grundlegende Struktur des Prozesses "denken" überhaupt erst ermöglicht.

Doch darauf wollte ich jetzt eigentlich garnicht hinaus. Sondern auf folgendes, nämlich: der Ursprungstraum (Maya) hat Bedeutung, und korreliert mit dir zeitlos. Sprich, er ist abgestimmt (Harmonie) auf dein ursprüngliches Sein (Charakter). Hier in diesem Moment läuft noch überhaupt nichts falsch. Du bist Mensch, wie das Huhn Huhn, der Baum Baum ist, auch wenn du von letzterem herunterfällst, und dir das Genick brichst. Das solltest Du halt erfahren.

So, und jetzt überlegt mal, wie ist es am einfachsten möglich, sich von diesem Urtraum zu entfernen, ihn nicht mehr wahr (lu) zu nehmen ? Richtig, über Laute, Worte, Begriffe, Sprache und Schrift. Anstelle der tiefen Wahrnehmung eines "Dinges", schleicht sich der Begriff, das Wort ein, man entfernt sich stückchenweise von dem, was "ist", man entfernt sich vom Urtraum, man entfernt sich von sich. Und es kommt noch doller - in diesem neuen, weiteren, künstlich (zi) sich aufbauendem Wort- und Begriffs"traum", gibt es anscheinend nicht mehr dieses Ur-Ding, aus welchem Du eigentlich kamst, sondern es gibt sozusagen einen neuen Gott, den "Begriffsgott", "Vernunftgott", "Wortgott". Dieser ist der "Herr" des neuen Traumes. Und wer, in der Entwicklung des Menschen sich am meisten, professionellsten, intensivsten in Worten und Begriffen bewegte, weitab von der Maya, verfiel eben zuerst dem Begriffsgott.

Exakt das ist der Grund, warum Jesus sie vornehmlich "Schriftgelehrte" nannte. Mir wurde vor ein paar Stunden erst dieser tiefe Zusammenhang klar. Man kann mit Fug und Recht sagen, dass Satan der Gott des Begriffstraumes ist, welchen wir, abgekürzt, "Welt" nennen.
So ist es. Die Täuschung kann (noch) nur über den "Begriff" gehen. Wenn die Gentechnik erstmal volle Kanne in der Pflanzen- Tier- und Menschenwelt einkehren sollte, wird es nichtnur mehr über den Begriff gehen, da der Urtraum (Maya) dann selbst vor den Sinnen verdrängt und somit verborgen ist.
Aber gut, da sind wir ja noch nicht.
Aber ich sage euch was, hinein in die Täuschung (zi), und weg von der Maya, das ist die Agenda (-ismus), welche man Zionismus nennt. Und nichts anderes ist es. "On" ist das Gegenteil von "No". Es ist schlicht und einfach die Agenda der Künstlichkeit, die Agenda des Begriffs-, des "Vernunft"gottes. Und schaut euch um - einfach ALLES deutet darauf hin, alles.

Gender-gaga und **innen*-Quatsch, und all der (für uns) stark sichtbare Unsinn, was ist das ? Richtig, das Hineintreiben in den Begriff, in das Wort, in die Künstlichkeit, nur weg vom ursprünglichen Traum. Das ist natürlich auch der Hauptgrund für "Schule" und alle anderen ähnlich gelagerten Einrichtungen. Wenn Du garnicht erst an den Urtraum gelangen kannst, dann hast du  einen neuen Traum, einen neuen Herren, einen neuen Gott, den Begriffsgott. Ob Du nu willst, oder nicht.
Hier an dieser Stelle fädeln sich auch die begrifflichen ! (wie auch sonst ?) Konzepte "Name", und "Person" ein. Allerdings habe ich jetzt nicht die Kapazität, das zu bearbeiten. Man beginnt aber immerhin die okkulte Absicht hinter diesen Konzepten zu ahnen. Man ahnt den "Gott" dieser Konzepte ...

 

So, aber egal, darauf wollte ich jetzt garnicht hinaus. Ich wollte ?

Egal "and now for something completely different", wie es bei Monthy Python immer so schön hieß, aber ganz so different ist es eigentlich garnicht, sondern bei genauerer betrachtig ist es sogar genau an obigem Thema.
Für diejenigen, welche noch an der "Welt" teilnehmen, und täglich genug Kontakt haben mit diesen "Begriffs""menschen", ist es garantiert nichts, denn ihr kennt es zur Genüge. Für mich, der sich sein Lebtag ferngehalten hat von diesen Subjekten, so es ging, und der seit vielleicht 20 Jahren nahezu vollkommen geschieden ist von der reinen Begriffs"welt", war es eine Offenbarung. Der Zustand, in welchem die "Menschen" zu stecken scheinen, also die Tiefe der Täuschung, das komplette Verlorensein in der Begriffs"welt" ist nochmals viel schlimmer, als ich vermutet hätte.

Ihr kennt meinen Ausdruck: "es ist vorbei".
Es ist anscheinend schon lange vorbei ...

Hier, ich bin kein Fan vom Volkslehrer, weil er einfach wesentliche Aspekte noch nicht verstanden hat, und noch immer die Falschen anhimmelt, aber wie er die Menschen vorführt, die so komplett im Begriff feststecken, ist schon klasse. Wie gesagt, das ist einfach nurmal eine sehr bildhafte Illustration zu obig Ausgeführtem.

 

 

Und ich meine, nach obig Ausgeführtem müßte doch das Logo der Leipziger Buchmesse eine Offenbarung sein, oder ?

 

 

 

 

 

 

 

Und die Fähigkeit, zu sehen, wird nach und nach weggeknabbert ...

 

 

 

 

Und hier jetzt, Leipziger "Buch""messe"!, hier geht's in die Begriffs"Welt", viel Spass  ...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich merke gerade, dass ich noch tiefer in den Aufbau des Wunderlandes gedrungen bin, in den letzten Tagen. Ob dann an dem Mumijo liegt, dass ich seit ein paar Tagen so mal testweise einfach pur nehme ?

 

 

In purer, zäh-flüssiger Form nehme ich es einfach pur, schmeckt leicht nach Salmiak, nur mit einer leicht bitteren Note, aber garnicht so schlecht, wie ich finde. Also die 100gr für 19,20 €.

 

 

 

 

Und hier nochmal Zibby, mit einem seiner markant-süffisanten Sprüche

 


"In Kürze wird die Öffentlichkeit nicht mehr in der Lage sein, für sich selbst zu denken und zu urteilen.
Sie werden nur noch in der Lage sein, wie ein Papagei die Informationen wiederzugeben,
welche ihnen gegeben wurde am vorigen Abend in der Glotze"

Zbigniew Brzezinski

 

 

Oder Radio
Oder Buchmesse
Oder Schule
Oder oder ...

 

"Die größte Quelle von Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten"
Einstein

 

Ja Folks, soweit isses gekommen.
 

 


22.03.2019 n. Chr.

 

 

 

Warum z.B. sollen die Menschen krank sein, krank werden, krank bleiben, ihr erinnert euch, deutsches Äzteblatt, unter Punkt 11:

 

"Das Ziel muß die Umwandlung aller Gesunden in Kranke sein"

 



Da es nicht um Geld gehen kann, worum könnte es sich dann dabei drehen ?
Ich glaube die erste Antwort darauf dürfte sein: Zeit

Krankheit bindet Zeit, nicht nur die eigene, sondern auch die zeit von Familie, Angehörigen, etc.. Im Krieg ist so auch ein schwer verwundeter Soldat für die Gegenseite wichtiger und besser, als ein toter Soldat, denn er bindet viele Kräfte an sich, welche dann keine Zeit mehr für den Gegner haben.
Im Grundsatz gehört Krankheit in die Kategorie der Ablenkung (als Hilfsmittel in der Agenda der Gewöhnung auf dem Weg in die Dystopie), denn wie die Ablenkung erfolgt, ist beinahe unwichtig, und sio ist es in Hinsicht auf letztére auch egal

 

- ob ihr in einer Partnerschaft steckt, die euch voll mit Aufgaben und Träumen erfüllt
- ob euch eure 4 Kinder dauernd auf Trab halten
- ob ihr in einer Partnerschaft steckt, die nur voller Stress und Zankerei ist
- ob ihr keinen Partner habt und dauernd auf der Suche seid
- ob ihr euch im Krieg oder Bürgerkrieg befindet
- ob neben der Arbeit eure Gedanken sich nur um Koks und Nutten oder Sex mit kleinen Kindern dreht
- ob ihr als Unternehmer Tag und Nacht eure Gedanken nur darum kreisen, das Unternehmen voranzubringen
- ob ihr jede freie Minute im Fitnesstudio verbringt
- ob euer Kind autistisch oder anderweitig schwer krank ist
- ob ihr eigentlich nur mit eurem tollen Auto den ganzen Tag durch die Gegend fahrt
- ob ihr leidenschaftlicher Briefmarkensammler seid
- ob ihr euch den ganzen Tag von Radio und TV oder Dummphone bespielen und beschäftigen lasst
- ob ihr dauernd Angst habt vor Krieg, Krisen, Krankheit oder gar der Angst selbst
- ob ihr die ganze Zeit chillt, und am Strand liegt
- oder euch von Stau zu Stau schleppt
- ob ihr euch dauernd nicht entscheiden könnt, welches Geschlecht von den angebotenen 28 auf euch zutrifft
- ob ihr vollends ehrenamtlich beschäftigt seid, abgelaufenes Essen für die Tafel bei den Supermärkten zu sammeln
- ob ihr als Logenbruder des 20sten Grades in jeder freien Minute euch nur noch dem Aufstieg zum 21sten Grad widmet
- ob ihr Computerspiele zockt oder Pokemons sucht
- ob ihr die DIN ISO 9001 Vordrucke studiert
- ob sich alles darum dreht, wie man das Haus vor Einbruch sichert, oder genug Konserven gebunkert hat
- ob ihr die Aufklärung anderer mit Halbwahrheiten eure ganze Passion ist
- ob ihr euch nach der Arbeit mit Freunden trefft und pseudointellektuellen Mainstream-Scheiss labert
- ob ihr passionierter Bergsteiger seid, und alle Gedanken bloss um den nächsten Aufstieg sich drehen
- ob ihr Sachen macht, die ihr nur deswegen macht, um anerkannt zu bleiben, oder zu werden
- ob ihr selber schwer krank seid, und eure Gedanken nur um die Krankheit kreisen
- ob ihr super gesund seid, und nur nach dem nächsten Wellness-Hotel Ausschau haltet

- ob ihr ....

 

Vom Standpunkt des Hilsmittels der Ablenkung ist eben alles obige gleichbedeutend. Das einzige, was nicht geschehen soll, ist, dass ihr euch ähnlich, wie der Yogi, einfach mal auf den Hosenboden setzt, die "Welt" draußen laßt, und einfach mal in die Ruhe, die Meditation kommt. Nun stellt euch einmal eine ganze, breit aufgestellte Meditations-Bewegung vor, wie gefährlich das für die Agenda wäre.

Absurd ?
 


In China ist Falun Dafa allerdings verboten und wird dort hart verfolgt.
Die Verfolgung begann, als die kommunistische Führung Chinas feststellen musste, dass die Anzahl der Falun Dafa Praktizierenden deutlich die Mitgliederzahl der "Kommunistischen Partei Chinas" (KPC) überstieg. Und deshalb sah die KPC die Falun Dafa Praktizierenden als potenzielle Bedrohung an.

Kurzerhand wurde der mächtige, kommunistische Regierungsapparat in Bewegung gesetzt, und heute kann in China niemand mehr öffentlich Falundafa praktizieren.
 

--> http://www.falun-dafa.net/falunerklaerung/

 

 

 

 

Also ?
Wenn ihr seht, dass alles darauf angelegt ist, euch abzuhalten davon, einfach mal die "Welt" draußen zu lassen, und in euch zu gehen. Und wenn eben alles darauf angelegt ist, euch davon abzuhalten, als ein wesentliches Hilfsmittel zu Etablierung einer Dystopie, was solltet ihr dann versuchen zu erkennen ?
Versucht, zu erkennen, wie viele eurer täglichen Ablenkungen eigentlich garnicht von euch selbst kommen, sondern nur mehr fixe Ideen sind, von demjenigen, wie man glaubt, seine Zeit totschlagen zu wollen, oder zu müssen, diese fixen Ideen aber nicht aus euch selbst (dem originären Traum), nicht aus eurem Charakter stammen, sondern eben aus dem künstlich (zi) darüber gelegten Traum stammen.

Die fixen Ideen sind euch angegeben.
Die Gaben sind bei euch, dem Menschen, dem Charakter, und dort ist Erfüllung.
Die Angaben sind bei der Person, der "freiwilligen" Selbsttäuschung, der "Welt", also der künstlichen Illusion innerhalb der originären.
Und dort ist keine Erfüllung zu finden.
Das sollt ihr aber nicht herausfinden.
Daher die Ablenkung, das beständige Weg-lenken von der ursprünglichen, und paradoxen "echten" Illusion.


 

Wobei "Illusion" es im Grunde nicht wirklich trifft. Die Maya ist schon das, was sie ist. Es ist eben der Film, an und in welchem du zu den Erfahrungen und Erkenntnissen gelangen sollst, zu welchen du gelangen wolltest ? oder mußt ?

 

"Wobei die meist übliche Übersetzung als „Illusion“ meines Erachtens nach unzutreffend ist, eher würde die Übersetzung des Philosophen und Vedanta Meisters Rafael zutreffen: „formgebende Existenz“, weil es nicht impliziert, dass Gott uns täuscht."

https://vedanta-yoga.de/maya-kraft-des-scheins-das-grose-mysterium/

 

Wenn also im "ersten Traum" noch Gott mit dir kommuniziert (jeder möge bei "Gott" einsetzen, was ihm behagt), so tut er es im zweiten Traum, dem künstlich aufgebauten "Gedanken- und Realitätsraum "Welt"" eben nicht mehr. Oder anders herum gesagt, Horus, hora, hour, Zeitklau volle Kanne auf allen Kanälen der menschenmöglichen Betätigungsfelder ...

 

 

 

 

 

 

Sean Hross nennt es immer die "Horusmatrix", also Zeitklau, wo es nur geht, freiwillig und unfreiwillig, wir erinnern uns an "Momo und die grauen Herren von der Zeitsparkasse". Denn Menschen in einem künstlichen Traum zu überführen, ist noch lange nicht so leicht gemacht, wie ihn einfach überall und wie immer es geht, in Ablenkung und Beschäftigung zu halten.

 

 

 

 

 

 

 

"Es braucht Zeit, das Chaos wieder herbei zu führen [...], aber wir werden es wieder herbeiführen"
George Bush

 

 

Wie William Bill Cooper schon meinte, es geschieht einfach auf wesentlich mehr Ebenen, als man denkt, und was damit erreicht werden soll, ist auch etwas ganz anderes, als die allermeisten auch nur ahnen würden. Wie es scheint, ist es genauso einfach, wie für viele Menschen eben unglaublich - hinter all den Anstrengungen, die unternommen werden, den Menschen abzulenken, scheint der Versuch zu stehen, dich garnicht erst mit dem originären Traum, deinem ureigensten "Film" in Berührung kommen zu lassen. So du also nicht in eine Art von Regieposition gelangen kannst.

Jedenfalls würde das - in einem Abwasch - sehr vieles erklären, was hier auf Erden so abgeht, und abgegangen ist (soweit man das überhaupt beurteilen kann). Denn, wenn wir eines um uns herum wahrnehmen, ist es dieses: Zeitklau.
Manche "klauen" sich ihre Zeit freiwillig, mit zahlreichen sinnlosen Beschäftigungen, andere hängen mehr oder minder unfreiwillig im Stau, oder grübeln an einem Strategiepapier, wie sie ihre Firma noch erfolgreicher machen können. Das Ergebnis ist in allen Fällen dasselbe: man kommt zu nix. Man gelangt nicht an den eigenen Film, sondern ist im falschen Film, namens "Welt", und dort hat ein anderer die Regie.

 

Regie

 

Ein bißchen klingelt's, finde ich.

In all den verschiedenen Überlegungen, welche man anstellt, und sich fragt: "warum das alles. warum diese beinahe überirdischen Anstrengungen, den Menschen zu verwirren, und auf Trab zu halten ?", scheint mir jedenfalls die obige These noch am schlüssigsten. Sie würde etwa auch erkären, warum der Pinien-Zapfen in den Stab vom "Papst" mit eingearbeitet ist, etc.

Natürlich ist das noch nicht das Ende aller Erklärung, sondern in gewisser Weise erst der Beginn. Denn, wenn wir etwa, meinetwegen erstmal auch nur vor-der-Hand, annehmen, dass diese These nahe dran ist am Kern, dann schließt sich sofort die nächste Frage an, so einfach, wie frappierend: warum ?
Warum sollen wir in einem fremden Film spielen, und nicht im eigenen ?
Doch lassen wir diese Frage erstmal beiseite, und gehen es pragmatisch an. Matt etwa bricht es ganz einfach herunter, und sagt: "wenn ich erkenne, dass das System mich dahin bringen will, nach links zu gehen, dann weiß ich, dass ich nach rechts gehen muß". Er ist da sehr pragmatisch, und das ist, was ich auch empfehlen würde, auch in absoluter Ermangelung einer Ahnung, wozu das denn gut sein sollte.

 

 

Ich kann, neben der unteren Videoeinbettung, auch diese 3 noch an's Herz legen. Die Episode mit dem "Screen", dem Bildschirm liegt relativ nahe an obigem dran, weil ja die "Filmanalogie" direkt angesprochen wird. Aber sie sind eigentlich alle sehr tief. Das neueste, links, beschäftigt sich allerdings wieder mal mit der großen Frage des "Sehens", warzum so viele einfach nicht sehen können, was ganz offensichtlich ist. Aber wo wären wir da bereits ? Richtig, sie sind halt im künstlichen Traum, darum sehen sie es nicht.

 

   

 

 

Pausing To Consider How Strange It All Is

 

 

 

 

 

 

 

Ich bin wirklich froh, noch auf Matt (QOC) gestossen zu sein, denn die Luft wird einfach dünn in diesen Regionen der Abstraktion, respektive finden sich neue Sprossen an der Leiter, welche dich in höhere Gefilde gelangen lassen, nicht mehr so einfach. Ich kenne da nur wenige, welche in diesem hohen Abstraktionsniveau sich einigermaßen sicher und elegant bewegen können. Ich will jetzt nichts negatives über einen Großteil der deutschen "Szene" sagen, aber die Mehrheit der Protagonisten im deutschen Sprachraum nimmt sich dagegen unbeholfen, klotzig und roh aus.

Obwohl sie natürlich auch eine wichtige Funktion haben, klar. Doch im Sinne der Gauß'schen Normalverteilung ist es eben so, dass gegen Ende der Skala einfach die Luft sehr dünn wird, und die Wahrscheinlichkeiten gegen Null tendieren. Da kann man tatsächlich froh sein, wenn man noch etwas findet in diesem Bereich.

 

Ja Folks, so isses ...

 




Tag- und Nachtgleiche, Frühlingsanfang.

 


Was werden wir in diesen Frühlingstagen tun, die jetzt rasch kommen? Heute früh war der Himmel grau, geht man aber jetzt zum Fenster, so ist man überrascht und lehnt die Wange an die Klinke des Fensters.

Unten sieht man das Licht der freilich schon sinkenden Sonne auf dem Gesicht des kindlichen Mädchens, das so geht und sich umschaut, und zugleich sieht man den Schatten des Mannes darauf, der hinter ihm rascher kommt.

Dann ist der Mann schon vorübergegangen und das Gesicht des Kindes ist ganz hell.

Franz Kafka - zerstreutes Hinausschaun

 

Wirklichkeit als Angebot.
Die "Wirklichkeits" als Wahn.

 

 

Die "Wirklichkeit"  in der Wirklichkeit.  Doch es geht noch weiter, etwa "die "Wirklichkeit" in der "Wirklichkeit" in der Wirklichkeit" - und so könnte man es immer weiter spinnen. Manch einer erinnert sich vielleicht an einen Traum, in welchem er glaubt, dass er wach ist, und dann in diesem Traum "einschläft", und vielleicht etwas träumt. Wacht er dann aus diesem zweiten Traum auf, denkt er, dass er wach ist - während er in Wirklichkeit noch schläft. Er wähnt sich nur in der "Wirklichkeit", denn er ist ja noch immer im Traum.

Die Wirklichkeit als Wahn.
Das ist jetzt nur mal ein anderer Versuch, sich der Situation zu nähern, in welcher eigentlich jeder Mensch steckt. Selbst also, wenn wir keiner einzigen geistigen Manipulation unterlegen wären, also einfach in einem kleinen familiären Stamm, in purer Natur, ohne Schule, ohne irgendwelche Technik, ohne überflüssige Begriffe, aufgewachsen wären, dann würden wir uns noch immer im Traum befinden - so jedenfalls sagen es die Yogis, sie nennen es "Maya".

 

 

 

"Maya bedeutet wohl wörtlich „Illusion, Schein, Trug“ und besagt, dass die Welt wie wir sie wahrnehmen nicht die letztendliche Wirklichkeit ist, sondern eben nur ein Trugschluss. In der indischen Philosophie gilt die Maya als größtes Hindernis auf dem spirituellen Weg."

https://vedanta-yoga.de/maya-kraft-des-scheins-das-grose-mysterium/

 

 

„Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, dass das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes“

Salvador Dali

 

„Kein Ding sieht so aus, wie es ist.“

Wilhelm Busch

 

„Einen Wahn verlieren macht weiser als eine Wahrheit finden.“

Ludwig Börne

 

 

 

Die Wirklichkeit als Wahn.
"In der indischen Philosophie gilt die Maya als größtes Hindernis auf dem spirituellen Weg" ... klingelt da was ? Also wenn wir ohne jegliche weitere geistige Manipulation geblieben wären, hätten wir es mit dieser "Maya" in Reinform zu tun, und könnten versuchen, diese in ihrem illusionären Charakter zu begreifen, und ggf. aufzulösen. Werden wir aber ab Geburt durch Manipulation und Propaganda nochmals in weitere Traumebebenen, also "Wahn-Ebenen" oder "Illusion" geführt, so entfernen wir uns immer weiter von der originären und ursprünglichen "Illusion", der Maya.

 

 

 

 

„Maya ist die Mutter unbegrenzter Rätsel. Maya verhüllt Brahman und läßt es anders erscheinen, als es ist. Sie teilt das unendliche, namen-, gestalt- und eigenschaftslose Brahman in die begrenzten Erfahrungsbereiche und gibt ihnen Namen, Formen und Eigenschaften.
Maya existiert als Ursache der Wahrnehmung der Mannigfaltigkeit des Universums, aber in Wahrheit hat sie keine Wirklichkeit. Sie ist selbst ebenso ein Schein wie der Schein, den sie schafft. Man kann nicht sagen, daß sie existiert, man kann auch nicht sagen, daß sie nicht existiert.
Sie ist die falsche Ursache des trügerischen Scheins. Man kann nicht sagen, was sie eigentlich ist. Sie ist unergründlich und unbestimmbar. Maya ist weder wahr noch falsch.“

 

https://vedanta-yoga.de/maya-kraft-des-scheins-das-grose-mysterium/

 

 

 

 


Wir haben uns doch immer gefragt, warum lenken sie uns ab, wovon wollen sie uns weg-lenken, wozu das Alles ?
Hier sind wir nahe dran: "In der indischen Philosophie gilt die Maya als größtes Hindernis auf dem spirituellen Weg"

Im Prinzip ist sogar das erste, respektive zweite, auf Maya folgende, illusionäre Konzept, das Konzept "Welt", so mit "Staaten" und den ganzen Bullcrap eben. Bereits dieses zweite, illusionäre Konzept ist dermaßen tief verankert im Denken, dass es beinahe unmöglich ist, es aus denm Schädel zu bekommen, um dann der Möglichkeit nach, mit dem Ur-Konzept, sprich "Maya", sich einlassen zu können. Aus der Sicht der Yogis, Hindus wäre dann das Konzept "Welt" bereits der Traum im Traum.

Und - wie es scheint, ein gut gepflegter.
Haben wir Hinweise darauf, dass es das ist, wovon wir weggelenkt werden sollen ?

 

 

Auch "seculorum".
Wir kennen das im Deutschen gut, wenn wir etwa sprechen von den "säkularen Freuden".

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Also, dass Konzept "weltllich", ist das Konzept eines Traumes im Traumes, wobei aber der Unterschied ist, dass der ursprüngliche Traum der originäre Traum (Maya), und der geschaffene Traum (Konzept "weltlich") der künstliche (zi) Traum ist.
"In der indischen Philosophie gilt die Maya als größtes Hindernis auf dem spirituellen Weg".
Klingelt es nur, oder dröhnt es bereits ?
Richtig.

 

 

 

 

 

 

 

Und wenn dir dann langweilig geworden ist ...

 

 

 

 

 

 

 

 

In all der Weg-lenkung also steckt anscheinend die Absicht, nicht in den Kontakt mit der originären Illusion, Maya kommen zu können.

"Und wenn dir dann langweilig geworden ist ...".

Und haben sie es nicht hervorragend geschafft ? Sie habben es geschafft, den ersten Ansatz, in welchem sich die Maya dem Menschen zeigen könnte, als das Schreckgespenst der "'Langeweile" zu stigmatisieren, als etwas, was man fürchten muss wie der Teufel das Weihwasser. Natürlich ist es nicht nur der psychologische Trick der "Langeweile", sondern es gibt natürliche noch tausende andere Formen von Zerstreuung. Ein passendes Wort übrigens: Zerstreuung. Wie man auch Dinge zer-reden kann.

Ja, also im Großen und Ganzen haben wir es beim Wickel. Ziel muß es sein, überhaupt erstmal an die originäre Maya, sagen wir also, an den ersten Traum, heranzukommen. Doch dazu muß man halt erkennen, wo die Weg- die Ablenkungen sind. Wo der Wahn ist.

 

 

 

„Einen Wahn verlieren macht weiser als eine Wahrheit finden.“

Ludwig Börne

 

 

 

Im Umkehrschluss also, d.h. wenn wir sehen, wieviel Aufwand betrieben wird, uns im Wahn zu halten, muß irgendwas sehr hilfreiches für uns, unsere Entwicklung ? verborgen liegen in demjenigen, was man den ersten, originären Traum nennen könnte, der Maya.

 

Ich glaube, dass ist ein sauberer und guter Ansatz.

 

 

 

 

 

 

 

 

Und wenn dir dann langweilig geworden ist ...

 

 


20.03.2019 n. Chr.

Es ist wirklich so. "Wirklichkeit" ist zumeist nur ein Angebot.

 

 

 

 

 

 

 

Wenn man etwas glaubt, was man nicht verifizieren kann, also glaubt, dass es wahr ist, dann ist und bleibt es ein Glaube. Wirklichkeit wird dann zur Religion.

Wirklichkeit als Religion. 
Ich nehme mich da auch garnicht aus, doch versuche ich, die Dinge stets in Hinsicht auf die Intention zu verstehen. Passieren also "die großen" Dinge, jetzt etwa Christchurch oder aber auch weniger dramatische "Events", so bin ich hinsichtlich des "was ist wahr ?" grundsätzlich völlig indefferent, soll heißen, ich bleibe auf dem Standpunkt, den ich natürlicherweise haben muß: ich war nicht vor Ort, ich weiß garnichts, es kann wahr sein, kann nicht wahr sein. Wovon ich aber ausgehen kann, was sogar logisch, und damit NICHT im Genre des Glaubens sich befindet, ist folgendes: egal ob echt oder unecht, wahr oder unwahr - in beiden Fällen muß eine Intention, eine Absicht dahinter stehen.

Wir erinnern uns an Arthur Schopenhauer, aus der vierfachen Wurzel des Satzes vom zureichenden Grunde (das Buch hab' ich bestimmt 5x gelesen ...): "nichts ist ohne Grund, warum es eher ist, als dass es nicht ist".

So, und dann macht man folgendes, man fragt sich einfach: wenn es echt und wahr ist, was könnte die Intention sein, oder eben, es ist inszeniert und Fake, und was könnte dann für eine Absicht dahinter stehen. So, und dann hat man die beiden möglichen Intentionen als Arbeitsthesen, und schaut sie sich unter einem Plausibilitätsgesichtspunkt an, nämlich, wie reiht sich dieses "Vorkommnis" etwa in frühere "Events", oder auch in die für alle offen liegenden Zielvorgaben ein (etwa UN-Papier: Agenda 21, aber auch andere). Und dann - in Ermangelung einer Verifizierbarkeit, denn bewegte Bilder bleiben bewegte Bilder, mehr nicht - schlägt man sich vielleicht auf die Seite, einfach aus Gründen der Plausibilität, denn mehr hat man ja nicht, dass dieses oder jenes Event zu sehr und zu gut in die Agenda passt, als es ein zufälliges Event sein könnte. Je weniger es in die Agenda passt, desto ehen kann man davon ausgehen, dass es "echt" und "wahr" ist.

Das sind also meine Kriterien, das ist meine Haltung zur "Wirklichkeit", die ich einfach notwendigerweise einnehmen muß, da ich ja keine Möglichkeit einer Verifikation habe. Letzten Endes ist das auch nichts anderes, als was Jesus mal meinte: "wie, du willst von mir wissen, was für ein Same das ist ? Planze ihn ein, dann wirst du es sehen".
An dem "was daraus wächst" erkennt man den Samen. Und der Same ist somit die Intention, in diesem Gleichnis. Also grundlegend: weiter kann ich nicht urteilen. Passt es gut zur Agenda, neige ich zur Inszenierung, passt es nicht gut, neige ich dazu, dass es so einfach mal "zufällig" passiert ist, obwohl es natürlich "Zufall" in diesem Sinne nicht gibt.

 

 

"Auch der Zufall leitet auf nicht mehr hin, als den empirischen Regressus"

Immanuel Kant

 

 

"Alles, was wir brauchen, ist ein katalytisches und katastrophales Ereignis, ein neues "Pearl Harbor"", so steht es in ihrer Agenda "Project for the New American Century", und dann passierte was ?
Genau, ein neues Pearl Harbor.

 

 

 

 

Ich meine - es steht geschrieben, es passiert dann auch genau so, wieviel Gehirnzellen brauch ich dann noch ? In Ermangelung der Möglichkeit, auch nur irgendwas verifizieren zu können, denn nochmals, Bilder in der Glotze sagen nichts, denkt an Zibby und den Papagei ... äh, also nochmals, urteilt nur in Richtung Plausibilität.

Seht, was aus dem Samen wächst. Dann wißt ihr auch, was für ein Same das war.

Wenn jemand aus der "Echtheit" von Bildern Wahrheit ableitet, dann muß er nach dem Kinobesuch auch an Aliens und Raumschiffe glauben. Oder sonstwas.

Um damit den Bogen wieder zum Anfang zu spannen, es macht Sinn, einfach erstmal überhaupt nicht zu urteilen, denn man kann ja auch nicht urteilen. Aber folgendes kann man sich immer fragen: könnte es einem Zweck dienen ? Und wenn ihr dann merkt, dass es eigentlich sehr gut in diese oder jene, für jeden offen liegende und nachlesbare, Agenda passt, dann neigt man in der Plausibilitätsprüfung einfach eher dazu, dass es orchestriert ist, als dass es ein rein zufälliges Ereignis ist oder war.

Da jubeln die Q und Trump new-Ager: "Trump kümmert sich um die Natur, und hat jetzt große Naturschutzzonen ausgerufen". Und was ist das in Wahrheit ? Richtig, Agenda 21, get them off the Land, holt sie aus den ländlichen Gebieten heraus, ist auch in Deutschland schon in Fahrt.
"Stack and pack 'em"

So versuche ich immerhin, Wirklichkeit nicht vollkommen zur Religion werden zu lassen. Wer das als "wahr" glaubt, was in Büchern steht, aus dem Radio kommt, der Glotze, Schule, etc. ist tief religiös.

 

 

 

 

 

 


Ich war das auch mal, bin dann aber irgendwann, wie man so "schön" sagt: vom Glauben abgefallen. War das die blaue Pille, oder die rote ? Wie auch immer. Jedenfalls war das meine kurze Empfehlung, mit den Angeboten von Wirklichkeit umzugehen, denkt immer an Zibby.

 


"In Kürze wird die Öffentlichkeit nicht mehr in der Lage sein, für sich selbst zu denken und zu urteilen.
Sie werden nur noch in der Lage sein, wie ein Papagei die Informationen wiederzugeben,
welche ihnen gegeben wurde am vorigen Abend in der Glotze"

Zbigniew Brzezinski

 

 

Ich habe da lang und breit drüber geschrieben, links: Wirklichkeit als Angebot.
Denn mehr ist es - in den meisten Fällen von "Wissen" - nicht. Es ist und bleibt zumeist: ein Angebot, ein Deal, ein Handel.

 

 

 

 

 

Ich kauf' dir die Geschichte nicht ab

 

 

 

 

 

Und sonst ?
Nun ja, alexander hat es angedeutet, matt hat ganz klar ausgedrückt "these Days are over", also sie haben jetzt im Zuge des Christchurch-Events nochmal ordentlich auf die Tube getreten. Ich muß immer öfter auf duckduckgo ausweichen, weil google im Grunde nichtmal mehr dazu taugt, Brotbackmischungen herauszufinden.
Es kommen jetzt auch schon Bilder zu "google lies", gesucht mit duckduckgo:

 

 

 

 

 

Ja Folks, die Zeiten sind härter geworden für diejenigen, welche Wahrheit suchen, und die orwellschen Forderungen nach einem "Wahrheitsministerium" werden mehr, und lauter. Da kann ich nur froh sein, noch Zeiten erlebt zu haben, in denen man relativ fix an authentische Informationen und gute Recherche gelangte.
Wer weiß den heute noch, dass man, wenn man eine gute Analyse einer möglichen Hoax finden möchte, nach "anacondamaltliquor", oder "fromdeath2life", oder auch "peekay truth" suchen muß ? Wäre ich nicht damals, zu Zeiten der Berlin-Breitscheid-Geschichte über diese Interpreten gestolpert, ich wüßte heute nicht, wie ich auf diese kommen sollte, denn über Youtube ist es nahezu unmöglich. Zu finden sind sie jetzt bei https://153news.net , welche Platform aber hoffnungslos überlastet ist ...

 

 

Seht also, was aus etwas wächst, dann erkennt ihr auch damit die Saat.
So einfach ist das.

 

 

Und noch mehr kluge Sprüche ?
Die habe ich grad nicht, aber vielleicht passend zur Jahreszeit, Franz Kafka - zerstreutes Hinausschaun:

 

 

 

Was werden wir in diesen Frühlingstagen tun, die jetzt rasch kommen? Heute früh war der Himmel grau, geht man aber jetzt zum Fenster, so ist man überrascht und lehnt die Wange an die Klinke des Fensters.

Unten sieht man das Licht der freilich schon sinkenden Sonne auf dem Gesicht des kindlichen Mädchens, das so geht und sich umschaut, und zugleich sieht man den Schatten des Mannes darauf, der hinter ihm rascher kommt.

Dann ist der Mann schon vorübergegangen und das Gesicht des Kindes ist ganz hell.

 


19.03.2019 n. Chr.

Matt - meiner Ansicht nach - die Spitze des Kritizismus im Moment.

 

Pausing To Consider How Strange It All Is
 

 

 

----------------------------

 

Und alexander packe ich hier mit hinein, weil seine Analyse in diesem konkreten Thema durchaus wertvoll sind. Wenn er eben ganz konkrete Themen behandelt, können ihm auch mehr Menschen folgen, den immerhin kennen sie auch den Gegenstand, um den es sich dreht (nur vielleicht eben aus einer anderen Perspektive).

"Energetisch ist es nicht so wichtig, wer oder wie das auf die Bühne gekommen ist"


"Ich bin absolut davon überzeugt, dass beispielsweise Fehler, die auftauchen, bei einem solchen Video, oder Widersprüche, durchaus auch als Beschäftigung gedacht sind, für jene, die dort hineingezogen werden."

ChristChurch - das Geschehen aus anderer Sicht

 

 

 

 

-----------------------------

 

 

Und haltet euch fest, jetzt geht es volle Kanne wieder los !!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Also - auf Facebook, Twitter, Amazon, Yahoo, Google, reddit, Pinterest und Instagramm sollen jetzt "wissenschaftliche" "Offiziere" installiert werden, welche bestimmen, welcher Inhalt dort auftaucht.

 

 

 

 

Hammer, von aaron und melissa dykes

 

 

 

 

 

Free Speech and Shutting Down the Vaccine Debate

 

"Wissenschaftlicher" Offizier ?

 

 

 

 

Sind Facebook, Twitter, Amazon, Yahoo, Google, reddit, Pinterest und Instagramm etc. letztlich doch militärische Installationen ?

 

 

 

 

 

 

Stell Dir vor, es ist Krieg, und keiner merkt es

 

 

 

 

 

"The Situation we are in, is absolutely OFF-THE-CHARTS"
Matt

 

Matt, oben im Podcast, und gleich am Anfang äußert er sich, dass er gesucht hatte nach den üblichen Informationen und Analysen, aber einfach nichts mehr finden konnte, nicht mal eine Hauch eines Hinweises, und fügte noch hinzu:

"Ich habe kürzlich gesucht, nach gewissen Events, und: nichts, absolut nichts war zu finden"   Link

"Es ist vorbei, die alten Tage sind vorbei".

 

 

Es ist anscheinend wieder soweit ?
Werden sie bald wieder Internierungslager für unliebsame Gruppen fordern ? Für Klimakritiker ?  Oder Umerziehungslager, gar Konzentrationslager ? Müssen die Gegner z.B. der CO2-Sekte bald auch gelbe Armbänder tragen, wie damals schon vom System Geächtete ?

 Früher gab es z.B. die nationale Hitler-Jugend, heute ist es die internationale Klima-Jugend, die faschistisch-ideologisch auf Kurs gebracht wird. "Um die weltweite Vernetzung der Schülerstreiks kümmern" (weiter unten).
 

Kauft nicht bei Klimakritikern ?

 

Ja, was die wenigen, mit denen ich mich noch unterhalte, die entsprechend auch weit in ihrer Wahrnehmung sind - die Agenda zieht jetzt mit dem Unsinn deutlich an, deutlich. Man spürt es doch relativ gut, die Intention: "jetzt machen wir sie alle irre".
Denkt immer dran, die allermeisten sind bereits jetzt schon im Traum, Ebene 2 oder 3.Iihr wißt, metaphorisch, angelehnt an "Inception". Doch jetzt sollen sie noch mindestens eine Ebene tiefer gerissen werden.

Der Traum im Traum im Traum, respektive der Traum im Traum im Traum im Traum. "Sie reißen jetzt die Menschen mit", Ralf F.

 

 

Man wird einen eisernen Schädel haben müssen, um nicht den Verstand zu verlieren

So, oder so ähnlich habe ich es noch von Irmaier im Kopf
 

 

 

Schopenhauer bringe ich jetzt hier nicht auch noch, aber ihr werdet es wohl auch selbst feststellen, dass man sich in diejenigen, die schlichtweg nicht (mehr ?) bei Verstande sind, einfach nicht hineinversetzen kann. Nun, es ist und bleibt ja auch mein Lieblingsthema - und überlegt mal, bei dem Tempo, welches sie jetzt mit diversen gaga-Agenden vorlegen, wo sollen wir in 4 oder 5 Jahren sein ? Max Igan hat da vollkommen Recht, wenn er sagt, dass das eine von heute nochmals !! (und es ist ja bereits irre) völlig verschiedene "Welt" sein wird.

Je mehr Menschen aufwachen über die Tatsache, dass weniger CO2 schlecht ist für alles Lebendige, desto übler, und mit allen Mitteln wird gegenan gehalten. Je mehr Menschen aufwachen über die Tatsache, dass Impfungen nicht mehr sind, als Betrug und menschenverachtende Menschenversuche, und dazu noch schädlich - desto mehr wird von Seiten der Agenda das Gegenteil propagiert. Matt hat es übrigens in seinem Podcast so festgestellt: "sie haben die Linie überschritten" (overstepped the Mark), und tatsächlich, der modus operandi hat sich geändert - von verdeckt, zu jetzt offensichtlich.
David Icke hatte es mal so formuliert, dass es nicht ewig subkutan (also unter der Haut) laufen wird, sondern der Tag kommen wird, an welchem es durchbricht, und zu sehen sein wird.

Und da sind wir jetzt.

Sehen tun es natürlich nur die Wenigsten, weil die Meisten zwar auch Augen, Ohren und "Verstand" haben, doch weder sehen, hören, noch irgendwie denken können. "Und die Feinde werden die eigenen Hausgenossen sein". Etwas biblisch sind die Zustände schon, das lässt sich nicht wegleugnen ...

 

 

 


"In Kürze wird die Öffentlichkeit nicht mehr in der Lage sein, für sich selbst zu denken und zu urteilen.
Sie werden nur noch in der Lage sein, wie ein Papagei die Informationen wiederzugeben,
welche ihnen gegeben wurde am vorigen Abend in der Glotze"

Zbigniew Brzezinski

 

 

 

Ja, Zibby zum Abschluss ist immer gut, er bringt es einfach schnell und ohne Umschweife auf den Punkt.
Empfehlung ?
Ganz klar, haltet euch, soweit es geht, vom Unsinn fern. Wenn ihr gerade den Müll herausbringt, dann wißt ihr, dass ihr den Müll heraus bringt, und eine ganze Weile später auch noch, dass ihr ihn herausgebracht habt. Da ist einige Wahrheit drin. Doch bei allem, was ihr nicht wirklich selbst erlebt, oder direkt verifizieren könnt, wie kommt man darauf, es als "wahr" zu glauben ?

Wirklichkeit wird in diesem Augenblick zu einer Religion.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ja Folks, so isses ...

 

 


18.03.2019 n. Chr.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"Das ist nicht das Licht am Ende des Tunnels, was Du siehst, das ist der Zug, der kommt, Jackson"
Jordan Maxwell

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Soho, heute fällt mir nicht viel ein ...

 

Nur kurz, also hier einmal die zentralen Bausteine der Agenda 2030

 

 

David Icke löst das Doppelsprech auf, und entziffert Punkt für Punkt.

Etwa Punkt 1: Niemand darf mehr hungern.

Würde doch jeder sagen: "super !", aber diese Forderung führt nur zwangsläufig auf eines hinaus, nämlich absolute Kontrolle jeglicher Nahrungsmittel.

 

 

 

 

 

Hier also David Icke, wie er Punkt für Punkt die Agenda 2030 in ihren wahren Zielen aufdeckt.

 

 

 

 

Ein paar Exemplare, die einen garantiert nicht dümmer machen, sind wieder erhältlich !

Wem Wahrheit nichts wert ist, der kann auch versuchen, es als pdf irgendwo zu finden. Interessanterweise findet man mit google wieder nahezu nichts, daher der Link über duckduckgo läuft

 

 

Manch einer sich über ein ihm anempfohlenes großes Geistesprodukt etwa so freut,
wie ein Podagicht-Kranker auf einen Fußball.

Arthur Schopenhauer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fakten, Fakten, Fakten. Herr Melisch schreibt hier nichts anderes als die Wahrheit und nichts als die Wahrheit - und die ist erschreckend. Auch und gerade weil er so gut recherchiert hat ist auch die gerade rollende Weltwirtschaftskrise von ihm treffend vorausgesagt worden.

Jeder, der wissen will was wirklich hinter den Kulissen los ist MUSS dieses Buch gelesen haben. Es sollte Pflichtlektüre für jeden Europäer werden

-------------------

Viele Fakten die ein großes Bild (unbequemes) ergeben. Habt Mut zur Wahrheit, auch die unbequeme. Deswegen auch vergriffen und nicht mehr zu bekommen.

---------------

Das wesentlich an diesem wichtigen Buch wurde von anderen Rezensenten schon eingehend beschrieben. Wenn jemand wissen will, worauf sich die perversen Auswüchse unserer Gegenwart (z.B.Bankenrettung, Asylchaos, Genderisierung, politisch-korrektes Neu-Sprech, Entmachtung der Nationalstaaten durch die EU-Diktatur u.s.w) begründen, muss dieses Buch lesen.
Dass dies offensichtlich von interssierter Seite gezielt herausgekauft wird und der Erwerb dieses Werke dadurch künstlich verteuert wird, beweist nur die Brisanz seines Inhalts. Die hier wieder unvermeidlichen Ein-Sterne Bewertungen von nichtverifizerten Käüfern belegen nur, daß diese Herrschaften das Buch weder kennen, noch gelesen haben.
Kurzum: Zugreiffen, solange das Buch noch noch erhältlich ist !!

--------------

Das Buch ist brillant geschrieben und recherchiert. Statt nebulöser Verschwörungstheorien bringt Melisch knallharte Fakten, die nicht wegzuleugnen sind. Wer sich nicht nur mit oberflächlicher Globalisierungskritik, sondern mit tiefgreifender Analyse der weltweiten politökonomischen Vorgänge beschäftigen mag, dem sei dieses Buch sehr empfohlen!

 

 

 

 

 

 

David Dees hört ja übrigens nicht auf, die Themen unserer Zeit sehr anschaulich herüber zu bringen, klickt auf's Bild !

David Dees, ein Schwede, mußte Schweden aufgrund seiner Bilder verlassen, und hat in den USA politisches Asyl erhalten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jetzt nochmal ein Wort zu Google. Es wird schwieriger und schwieriger, das zu finden, was man noch vor kurzem ultraschnell gefunden hat. Auch einem Freund aus Hamburg ist es kürzlich aufgefallen, als er mit dem Suchbegriff, mit dem er sonst sofort die gesuchte Webpräsenz gefunden hatte, auf einmal nichts mehr zu finden war.

Es wird grad schwer herumgeschraubt am Orwell-Szenario. Ich muß jetzt mehr und mehr auf duckduckgo oder auch https://153news.net ausweichen, weil Youtube und google jetzt dasselbe "Schicksal" zu ereilen scheint, wie Wikilügia - also nur noch Systembullshit oder irrelevante Themen, mehr findet man kaum noch.

 

 

 

 

 

Die Menschen im Westen werden sich die Augen reiben,
wenn sie eines nicht zu fernen Tages im Marxismus aufwachen.

so, oder so ähnlich: Nikita Sergejewitsch Chruschtschow

 

 

 

Tja ..., diejenigen, die schon ein paar Jahre auf dem Buckel haben, können sich freuen - sie haben noch eine halbwegs "normale" Zeit mitgemacht. Natürlich war auch damals die Gehirnwäsche täglich präsent, aber bei weitem nicht in dem fast schon pathologischen Ausmaße, wie heute

 

 

 

 

 

 

Es wird wärmer, weil es kälter wird, man wird klüger, wenn man dümmer wird, das Neusprech ist allerorten. Doch wie nannte man die Agenda vor Marx ? Sie muß vor Marx auch schon einen Namen gehabt haben, einen wahrscheinlich viel offenbarenderen Namen als "Marxismus", unter welchem Namen sich nur wenige etwas vorstellen können.
Doch was für eine Bezeichnung könnte das sein ?

Wie auch immer, die Kinder und Jugendlichen von heute können einem Leid tun, denn der größte Teil von ihnen wird nie aus dem Traum aufwachen. Sie werden in den Traum hineingeboren, und werden im Traum sterben.

 

 

 

"Sie sind 70, sie sind 80 - sie sind gar neunzig Jahre alt, die Familie mit Kindern wohnt längst woanders, deine Freunde sind gestorben, deine Bekannten sind auch nicht mehr da, jetzt hast Du so eine lange Zeit gelebt, so viele Jahre herum bekommen, aber nicht eine einzige Sekunde in deinem Leben wußtest Du, wie die "Welt funktioniert, nicht eine einzige Sekunde wußtest Du, wie sie wirklich funktioniert"

Jordan Maxwell
 

 

 

Ja Folks, so isses ...

 


17.03.2019 n. Chr.

 

 

 

 

 

Ole Dammegard hat, entgegen meiner Einschätzung, gestern bereits ein Interview gegeben zu der Neuseeland-Geschichte, welches Youtube mitten in der Sendung abgebrochen hat ...

Und er hat wohl das wichtigste Detail gebracht, nämlich dass in Christchurch eine massive "anti-Terror-Übung" stattfand, welche über eine Woche ging, und sich bis zum "Event" erstreckte

Doch hier die Audiodatei !

BREAKING! CENSORED VIDEO:
Mosque Shooting In NZ Analysis With False Flag Expert Ole Dammegard

 

 

 

 

 

 


 

 

 

Also, ich könnte noch viel mehr Material bringen, denn ich hatte gestern auch noch rund um die "Hoaxland-Gruppe" gesucht, und die alten Bekannten wieder gefunden, hier etwa eine Analyse von Anacondamaltliquor "Seems strange to me", doch ich belasse es jetzt dabei, es war ein Angebot von Wirlichkeit, welches ich jedenfalls anzunehmen keinen Anlass sehe. Und Matt hat sich, anläßlich einer Lesung eines weiteren Kapitels seines Buches zu einem kurzen Statement entschieden:

 

"Last Note.

I think we have a consensus here, that for certain Types of News-Items,
News Items, that shock the World-News, our default is: it's not real.
[...] We know it's Nature, we do not need to look at anything closely [...]
We maybe wrong about a few, but the default is - it is Bullcrap. Let's move on ..."

 

https://youtu.be/UjxlALG-eio?t=79

 

Chapter 24 - Strange Stuff On The Back of The Dollar

 

 

 

So machen wird das, die NZ-Geschichte gehört zur uralten "divide et Impera"-Nummer, wie immer, also:  let's move on ...

 

 

----------------------------

 

 

Und hier hole ich nochmal das Video von Max Igan hervor, welches ich ja gestern zum Zeitpunkt der Vorstellung noch nicht selbst gesehen hatte, aber gestern im Laufe des Tages. Entgegen meiner Annahme, dass da nun wieder viel herumgeritten wird auf Mudflood und Tartaria, ist eigentlich ein sehr erfrischendes Kompendium entstanden an verschiedensten historischen Aspekten, welche irgendwie alle so in die übliche Narrative der "Schulgeschichte" überhaupt nicht hineinpassen wollen. Man kann meinetwegen Vereinzeltes "wegerklären", aber nicht mehr diese schiere Unsumme an Ungereimtheiten.

 

T

The default is - it is Bullcrap. Let's move on ...

 

Eine wirklich kurzweilige, und zum Nachdenken anregende Präsentation.

 

Our True History Has Been Stolen

 

 

 

------------------------------

Was sagte noch Max Igan, nämlich, wenn man sich anschaut, welches stets anziehende Tempo so vorlegen mit der totalen Zerstreuung der Menschen, Weg-Lenkung von der Realität (lu), in den totalen "Bullcrap" (zi), dann werden wir etwa in 2024 eine von heute völlig verschiedene "Welt" vorfinden.
Wie Ralf mal meinte: "ich habe jetzt das Gefühl sie reißen die Menschen mit". Worunter ich verstand, dass sie die Menschen halt entführen, geistig entführen. Mk-Ultra für alle, jedenfalls schonmal für die westlichen "Gesell"schaften. Und wie Stefan meinte, welcher selber als Arzt in der Notfallaufnahme arbeitet: "meine Kollegen sind natürlich fachlich gut, aber außerhalb dessen raffen die einfach garnichts. Die sind umso blöder, je länger sie an der Uni waren".

Und was meint ihr, wie die "Welt", welche durch das "Denken" der Menschen geschaffen wird, in 2024 aussehen wird, bei dem Tempo dieser "mk-ultra-Agenda", welche sich nun über alle ergießt ?

 

 

Wer seinen Verstand behalten will, muß einen eisernen Schädel haben

 

 

So ungefähr habe ich es noch in Erinnerung vom Mühlhiasl oder Irlmaier. Wir erinnern uns:

 

 

 

 

 

 

Wahlweise hätte ich natürlich auch die Frau im roten Kleid (Matrix) bringen können, aber das ist mal was anderes :-). Und nun, tatsächlich gab es einige, welche noch nie in der Matrix drin waren, sprich, mit dem normierten Denken die "Welt" betrachtet haben. Max Igan ist einer davon, aber etwa ein David Icke war bis zu seinem 34sten (?) Lebensjahr volle Kanne in der Matrix, Nachrichtensprecher bei der BBC, Sprecher der Partei der englischen "Grünen", etc.. Ihm ist natürlich auch, wie uns allen, erstmal der Hut weggeflogen, als man begann, sich über die Dinge so wirklich klar zu werden.
 

Ja, sind sie zu stark, bist du zu schwach, ein schöner Spruch von dem Freund der Fischer ...
Agenda 2030, die "Agenda 21 auf Steroiden", wie es so schön genannt wird, wird volle Kanne durchgezogen. Ich hatte ja schon erzählt, als ich dann da erste Mal "Abgasmanipulations"-"Skandal" hörte, war mir klar: "ah, jetzt geht's los, jetzt geht die Autoverbotskampagne an den Start". Wenn man die Agenda kennt, und mit ihr vertraut ist, dann ist das alles recht einfach zu sehen. Es steht ja auch schwarz auf weiß in ihren Resolutionen drin.

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Agenda der totalen Künstlichkeit (zi, Equilibrium, die Insel, etc.), ich hatte es ja oben beschrieben, Weg-Lenken-Von, von dem, was echt ist (lu). UInd das eben mehr und mehr, tiefer und tiefer. Überlegt euch, die meisten Menschen sind bereits jetzt in Traumebene 2, oder 3 (Inception), und sind bereits jetzt in einem gewissen Sinne "nicht da", also nochmals, überlegt, wie jetzt noch on Top sehr viele Menschen noch tiefer, etwa in Traumebene 3, dann 4 geführt, respektive entführt werden.

 

 

 

"Dieses ist das Zeitalter der Täuschung, und jeder, der heute lebt, lebt in einer Phantasiewelt ..."
 

William Bill Cooper Porterville Presentation
 

 

Das ist es, was Max Igan meint. Ich meine, die allermeisten sind ja schon gaga - wie soll das erst 2024 aussehen ? Ich sach ja immer, Ebene 7, Lost in Limbo, die magische Sieben, wie es Christine von der Garde äußerte, lost in Limbo, verloren in der "Bullcrap-"Realität"" (Matt) ...

 

 

 

 

Ja Folks, weise ist es, das Rad der Zeit nicht aufhalten zu wollen. Alle Krankheit, und dazu gehört auch die Geisteskrankheit, und meinetwegen auch die weistestgehend kollektive, hat ihren Sinn. Wir mögen ihn nur nicht entschlüsseln können jetzt ...

 

So isses.


16.03.2019 n. Chr.

 

Wir haben beschlossen, die Realität abzuschaffen

 

 

 

Gleich zu Beginn also ein Wort zu der Neuseeland Christchurch Shooting Geschichte. Grundsätzlich gehen ich davon aus, dass es wiedermal das ist, was Events solcher Art bisher immer waren, nämlich Systemevents. Ob nun false Flag oder Hoax, das lasse ich dahingestellt.

 

 

 

 

Was ich aber wetten würde, ist, dass Ole Dammegard, wahrscheinlich in einer Show mit Jim Fetzer, obiges Bild auch einflechten wird. Oliver Janich hat sich grad geäußert, doch auf Einlassungen von Oliver Zumann, Gerhard Wisnewski oder auch Ole Dammegard wird man wohl an die 2 Wochen warten müssen, weil diese drei doch sehr gründlich und umfassend recherchieren.

Es ist aber zunehmend schwerer geworden, eben diejenigen zu finden, die sich unter einer sehr kritischen Perspektive mit solchen "Events", und sich ihr Material, wie Auffälligkeiten und Schlußfolgerungen einfach nurnmal anhören, wie ansehen zu können.

Wie hier auch einer schreibt:

 

Jemand hatte anscheinend einen oft gesehenen kritschen Beitrag verfasst, und wurde dann gleich zensuriert, und in dem Upload über die Zensurierung findet man gleich denselben Tenor:

 

"Another hoax. They are getting better at censoring"

"I watched it like 7 times last night, they were removing the videos as I was in the comment section"

 

 

 

 

 

 

Oder dieses

 

 

 

 

Sogar bei Epochtimes, wo es 1500 Kommentare "gibt", hat erstaunlicherweise dieser Beitrag hier die beste Bewertung erhalten

 

 

In der Disqus-Oberfläche kann man die Kommentare "noch" sehen:
https://disqus.com/home/discussion/epochtimes-de/festnahmen_und_bombenfunde_nach_moschee_angriffen_in_christchurch/best/

Bei Epochtimes selber hat man die Kommentare ausgeblendet, und keinen Zugriff mehr:
https://www.epochtimes.de/politik/welt/terror-in-neuseeland-killer-filmte-die-ermordung-von-49-menschen-gdp-warnt-vor-verbreitung-des-videos-a2824098.html

Soviel zu Epochtimes, ein typischer Gatekeeper.
Habe ich schon nicht grundlos von der Empfehlungsliste gestrichen.

 

Also, es ist definitiv viel schwieriger geworden, überhaupt diejenigen auch erstmal nur finden zu können, die sich kritisch mit solchen Events auseinandersetzen. Mit Google brauchste mittlerweile garnichtmehr anfangen, da kommt überhaupt nichts heraus, ihr könnt es ja mal probieren:
https://www.google.com/search?q=new+zealand+shooting+hoax+false+flag

Wenn man dann mal ausweicht auf Duckduckgo:
https://duckduckgo.com/?q=new+zealand+shooting+hoax+false+flag

kommt man immerhin auf erste Ansätze von kritischem und investigativen Material

 

 

 

Wer da oben "duping delight" gesehen hat, dass ist ein - soweit ich weiß - mittlerweile fest etablierter "Fachbegriff" (vielleicht sogar ein Fachbegriff, also ohne Anführungszeichen) für die Leiute, die von dem Event berichten, aber immer dabei so ein Grinsen auf dem Gesicht haben, welches sie nicht unterdrücken können, weil sie halt keine Profis sind. Das sind immer gute Hinweise, dass etwas faul ist.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für den "average-Joe" also, der zwar auch bei Google oder Youtube nach kritischer Analyse sucht, und dabei Begriffe wie "Hoax", "Fake" oder "false Flag" für seine Suche nutzt, ist es definitiv sehr viel schwieriger geworden, die entsprechenden Analysten überhaupt zu finden. Youtube löscht schneller, als man suchen kann, und Google zeigt erst garnichts mehr an.
Der durchaus vielleicht kritische oder skeptische Durchschnitts-Mensch kommt dadurch vielleicht zu dem Ergebnis, dass die Berichterstattung des Mainstreams dann wohl diesmal seine Richtigkeit hat. Einfach in Ermangelung der Kenntnis von Material, welches ihn - wenn er denn daran käme - immerhin einfach erstmal nur zum nachdenken, und vielleicht sogar zum Nachhaken geführt hätte.

 

"Sie löschen schneller, als ich Kommentare schreiben kann"

 

 

Matt (QOC) wird das sicherlich wieder "pissed on Breadcrumes" nennen, und ich möchte mich eigentlich nur formal darauf einlassen, nämlich, wenn so massiv zensiert, weggelassen und ausgeblendet wird, dann ist das nicht grundlos. Was ist also der Grund ?
Wenn ein Event echt ist, dann ist es unmöglich, ihn als nicht-echt kritisch zu beschreiben, es ist einfach nicht möglich. Ich hatte das schonmal beschrieben, nämlich, wenn ein Wasserhahn tropft, dann kann man ihm zwar gut zureden, dass er mit dem Tropfen aufhören möge, man kann ihn aber nicht als nicht tropfend sehen.
Das heißt also, Realität, Wahrheit hat schon einen Stempel, den man nicht wegreden kann. Nun, jetzt kommt nochmal der Hinkefuß: es sind sowieso alles nur Bilder, und die können natürlich, so echt es auch aussieht, samt und sonders Fake sein. Ihr glaubt ja auch nicht an Außerirdische, nur weil ihr im Kino wart. Deswegen ich bezüglich der Neuseeland-Geschichte auch folgenden Kommentar mir gemerkt hatte, sinngemäß: "next Time will be 100% CGI".

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Max Igan hat jetzt auch wieder ein Podcast gemacht, aber (ich habe noch nicht hereingehört, sondern nur die Kommentare überflogen) sich aber anscheinend nicht zu NZ geäussert

 

 

 

Our True History Has Been Stolen

 

 

 

 

 

Ja, Folks, ernährt euch einigermaßen gut, also regional, saisonal, biologisch, behaltet einen klaren Kopf, dass ihr später nicht zu denen gehört "die zur Hälft' verloren den Verstand", und denkt immer daran: wissen tut ihr, wenn überhaupt, dasjenige, was ihr wirklich mit den Sinnen wahrnehmt, und der ganze Rest, alles andere, sind Angebote.

Angebote von Wirklichkeit.

Es liegt an euch.

 

 


15.03.2019 n. Chr.

 

 


„Die Strahlungswerte der Mobilfunknetze liegen zwar unter den Grenzwerten,
aber diese Grenzwerte orientieren sich nicht an der Gesundheit.“

Prof. Dr.-Ing. Günter Käs, Radarexperte der Bundeswehruniversität Neubiberg (2000)

-----------------------

„Eine Genehmigung für Mobilfunkanlagen ist bei den derzeitigen Grenzwerten so,
als würde man im innerstädtischen Straßenverkehr die Geschwindigkeit auf 300 km/h begrenzen.“

Dr. Kornelia Mühleisen, Ärztin in Ulm, in „Schwäbische Zeitung“ (28. November 2002)
 

 

 

 

 

5G - der Albtraum für alles, was lebt.

 

Warum wegen 5G alle Bäume aus den Städten verschwinden werden

 

 

 

 

Das oben ist immer dasselbe Video, nur woanders hochgeladen, und ich habe mich einmal durch die Kommentare in all diesen Uploads durchgewühlt - sie sind absolut gleichlautend, und überall passiert anscheinenmd das Gleiche, Bäume und Wälder werden vernichtet im Großen Stil, anscheinend überall.

 

 

 

 

Schaut es euch an !!

 

https://www.youtube.com/results?search_query=Warum+wegen+5G+alle+B%C3%A4ume+aus+den+St%C3%A4dten+verschwinden

 

----------------------

Und den Mann hatte ich früher ab und an mal gehört - mit fast 700.000 Abonnenten dachte ich esrt, dass das dann doch Mainstream sein müsse, aber überraschenderweise ist es das nicht !

Sympathisch und authentischt !

 

THIS VIDEO WILL TERRIFY YOU !! - PLEASE SHARE WITH MILLIONS AFFECTED !

 

 

 

Und man darf sich wundern, dass RT, immerhin ein verkappter Mainstream-Sender (Gatekeeper), dennoch so klar über die Gefahr von 5G berichtet, und berichten darf. Immerhin, klare Worte, Publikumswirksam, 1.5 Mio. Aufrufe - das hat schon Reichweite, wenn etwa Multiplikatoren, Platformen etc. das dann weiter vedrbreiten.

 

 

 

Ich könnte jetzt mit 5G auch noch weiter machen, auch und gerade, was das Pulsverhalten ! angeht, welches der Professor im verlinktem Video anspricht.  Andere sprechen sich ganz glar technisch aus, wie man eigentlich darauf kommt, solch unsinnige Hochfrequenz zu nehmen, welche keine Reichweite hat, und mit irsinnigen Energiemengen gearbeitet werden muss, an welchere Stelle ich euch auf Deutsch euch empfehlen würde, mal diesem Mann zuzuhören, welcher auf die Details der benötigten Energiemengen eingeht, und was für eine brutale Lügengeschichten deswegen auch in der Schweiz ! ablaufen.

 

 

----------------------

 

Und hier, auch auf Deutsch, von Hans Dampf in allen Gassen, Harald, der Kautz :-), zu 5G

 

 

Medienwissenschaftler: Warum 5G hochgefährlich is

 

 

 

 

Das ist bei weitem noch nicht alles, was ich jetzt hier hineinstellen könnte, sondern das ist nur mal wieder ein grober Rundumschlag, um mal aufzuzeigen, was für eine äußerst häßliche wie kranke "Zukunft" bereits jetzt scjhon volle Kanne in der Mache ist, und sich deutlich abzeichnet. Für jeden, der sehen kann. Da wären wir dann wieder ...

 

-------------------------------

Quantum of Conscience

 

 

 

Ja, es ist tatsächlich so - Matt ist auf einem dermaßen hohen Abstraktionsniveau, dass es wirklich ein Lichtblick ist, dass er immerhin 30.000 Abonnenten hat. Bei solch "schwerem Stoff" würde man auf keine 300 tippen.
Ich muß auch zugeben - Matt ist einfach nicht "nebenbei" zu hören. Entweder man hört ganz bewußt zu, oder man läßt es sein. Denn es ist zu "thought provoking", wie man im Englishen sagt, wenn also eine These mit einem Satz in den Raum gestellt, gleich unausgesprochen auch noch Dutzende andere Bereiche betrifft. Da muß man dann mitunter sogar das Gegenteil von "multitasking" machen, nämlich die Pausentaste drücken, um das eben Gesagte sacken zu lassen.

Er geht hier wieder einmal auf die Zerstreuung ein, und wie vom System einfach alles getan wird, um dich von dir zu entfernen. Und mehr, dieses ist eines der tieferen Kapitel.

 

 

Der "Screen", damit meint er das, was die Yogis "Maya" nennen, und baut mit diesem "Screen" eine Allegorie auf, zum Verständnis, wie "Wirklichkeit" funktionieren könnte. In der Tat, hohes Abstraktionsniveau.

 

 

 

 

Wie unten auf dem Bild, und den Zitaten weiter - es geht vornehmlich um die gepulste Strahlung ...

 

 

 

 

 

 

 

Aussagen zur gepulsten Strahlung der Mobilfunk- und DECT-Technik

 

 

http://www.strahlung-gratis.de/Aussagen%20zur%20gepulsten%20Strahlung.htm

 

 

 

  • „Angesichts der Vielzahl wissenschaftlicher Befunde kann man weder das Krebsrisiko noch verschiedene andere biologische Effekte einfach abtun.“
    Umweltausschuss des EU-Parlaments 2000
     
  • „Die flächendeckende Mobilfunkeinführung ohne eine umfassende Abschätzung der Risiken für den Menschen ist unverantwortlich.“
    Landtag NRW Düsseldorf (12. März 1994)
     
  • „Jeder Vierte hat ein geschädigtes Immun-, Nerven- oder Hormonsystem. Jeder Dritte ist Allergiker. Wir haben den Punkt erreicht, der keine zusätzlichen Belastungen mehr verträgt.“
    DGUHT, Deutsche Gesellschaft für Umwelt und Humantoxikologie (1994)
     
  • „In der Sprache der Nachrichtentechnik darf man Nervenleitbahnen als digitale Übertragungskanäle ansehen. Sie sind die Fernmeldestromkreise des Organismus. Dabei vollzieht sich die Informationsübermittlung durch Impulse. Meist wird eine Pulsfrequenz von 1000 Hz nicht überschritten.“
    RWE-Arbeitsinformation, Dr.-Ing. Rolf Hotopp (1984)
     
  • „Neben den abgesicherten thermischen Wirkungen, welche die Grundlage der Grenzwerte sind, gibt es eine große Zahl von Hinweisen auf Langzeitwirkungen, z.B. Kinderleukämie, Hirntumore und Brustkrebs, weit unterhalb der Grenzwerte.“
    Das NRW-Umweltministerium in einem Antwortbrief auf die Anfrage eines besorgten Düsseldorfer Bürgers zur Elektrosmogverordnung (1998)
     
  •  „Die Freiheit der ständigen Erreichbarkeit wird teuer erkauft... Nach wissenschaftlich anerkannten Untersuchungen und Gutachten ist auch bei Einhaltung der bereits existierenden Grenzwerte davon auszugehen, dass begründete Zweifel an der Unschädlichkeit der aktuellen Grenzwerthöhe bestehen und eine Gesundheitsschädigung nicht auszuschließen ist.“
    Prof. Dr. jur. Klaus Kniep, Rechtsanwalt aus Heilbronn (1. März 2002)
     
  • „Die Meldungen häufen sich offensichtlich, dass Mobilfunk schädigend für die Gesundheit sein könnte. Man muss inzwischen schon willentlich die Augen zumachen, um das nicht sehen zu wollen.“
    Prof. Dr. Dr. Jörg Disse, Theologe an der Theologischen Fakultät Fulda und besorgter Vater von zwei Kindern, in einem Brief an den Deutschen Bundestag (18. Juni 2002)
     
  • „Zweifelsfrei verstanden haben wir beim Funk nur die thermische Wirkung, und nur auf dieser Basis können wir derzeit Grenzwerte festlegen. Es gibt darüber hinaus Hinweise auf Krebs fördernde Wirkungen und Störungen an der Zellmembran.“
    ICNIRP-Vorsitzender Prof. Dr. Jürgen Bernhardt zur Elektrosmogverordnung (1998)
     
  • „Sendeanlagen gehören nicht in Wohngebiete und auf Kirchen.“
    Bistümer München, Freising, Würzburg und Tübingen (Juli 1998)
     
  • „Wenn man die Grenzwerte reduziert, dann macht man die Wirtschaft kaputt, dann wird der Standort Deutschland gefährdet.“ ICNIRP-Vorsitzender Prof. Dr. Jürgen Bernhardt zur Frage eines Fernsehjournalisten, warum man die Elektrosmog-Grenzwerte ohne ausreichendes Wissen um die biologische Gefährlichkeit festgelegt und warum man diese nicht beim geringsten Anzeichen einer Gefahr vorsorglich senkt (3sat, Risiko Elektrosmog, 29. Januar 1997)
     
  • „Die Strahlungswerte der Mobilfunknetze liegen zwar unter den Grenzwerten, aber diese Grenzwerte orientieren sich nicht an der Gesundheit.“
    Prof. Dr.-Ing. Günter Käs, Radarexperte der Bundeswehruniversität Neubiberg (2000)
     
  • „Der Mensch reagiert schon auf kleinste elektromagnetische Hochfrequenzreize ab einer Stärke von 0,1 µW/m². Hier ist bereits eine veränderte Kalziumabgabe der menschlichen Hirnzellen feststellbar. Je näher man an einer Sendeanlage lebt, um so ungünstiger die Bedingungen. In der Gentechnik werden Mikrowellen geringer Intensität eingesetzt, um Zellen zu verändern.“
    Dr.-Ing. Georg Bahmeier, Mikrowellenexperte der Bundeswehruniversität (1992)
     
  • „Die ICNIRP-Richtlinie ist fehlerhaft und gesetzwidrig. Sie enthält ein Muster von Voreingenommenheiten, Weglassungen und absichtlichen Verdrehungen. Sie ist ungeeignet für den öffentlichen Gesundheitsschutz. Millionen Menschen werden rund um die Welt ernsthaften gesundheitsschädlichen Wirkungen ausgesetzt.“
     Prof. Dr. Neil Cherry, Lincoln University Neuseeland, in einer 60-Seiten-Studie im Auftrag der Regierung Neuseelands zu den aktuellen Grenzwerten (1999)
     
  • „Dieselben gesundheitlichen Bedenken wie gegenüber Mobilfunk-Sendeanlagen bestehen gegenüber schnurlosen Telefonen nach DECT-Standard. Viele Wohnungen sind stärker durch Schnurlostelefone belastet als durch Mobilfunkmasten. Bei manchen der Betroffenen lassen sich gesundheitliche Schäden eindeutig auf das DECT-Telefon neben dem Bett zurückführen.“
    Auszug aus der „Kasseler Petition“ an den Deutschen Bundestag (Juni 2002)
     
  • „Offenbar bedarf es erst einer mittleren gesundheitlichen Katastrophe, ehe der Staat seine Vorsorgepflicht wahrnimmt und die Risiken auf gesetzlichem Wege minimiert. Bislang haben die Gewinninteressen der Industrie Vorrang.“  „Es ist nur eine Frage der Zeit und der individuellen Kondition, ob und wann wir dadurch krank werden.“
    Dr. Lebrecht von Klitzing, Medizin-Physiker der Universität Lübeck, im Interview mit der Zeitschrift BIO (Ausgabe 3/2002) zum Thema Mobilfunk allgemein (erstes Zitat) und über periodisch gepulste technische Felder, wie sie beim Mobilfunk, bei DECT-Schnurlostelefonen und bei unseren Elektronetzen zu finden sind (zweites Zitat)
     
  •  „Ein Telefonat von zwei Minuten spiegelt sich eine Woche lang in veränderten Gehirnströmen des Nutzers wieder. Wir wissen heute, dass selbst eine einzige Exposition zu DNA-Schäden an Gehirnzellen führt.“
    Robert C. Kane, Ingenieur der US-Mobilfunkindustrie (Motorola), beteiligt an der Entwicklung von Handys, in seinem Buch „Cellular Telephone Russian Roulette“
     
  • „In 20 Jahren sind wir ein Volk von Demenz-Kranken.“
    Dr. Brigitte Lange, Physikerin und Wissenschaftlerin in der Hirnwellenforschung, zum Thema Mobilfunkwellen und Öffnung der Blut-Hirn-Schranke (Januar 2001)
     
  • „Ich würde mein Kind nicht in einen Kindergarten schicken, wenn sich im Umkreis von 250 Metern eine Mobilfunksendeanlage befindet.“
    Prof. Dr. Peter Semm, Universität Frankfurt, Forscher im Auftrag der Telekom (1998)
     
  • „Man sollte die Mobilfunktechnik ändern, damit biologische Reaktionen durch gepulste Strahlung nicht stattfinden können. Es ginge auch ohne Pulsung.“
    Prof. Dr. Peter Semm, Universität Frankfurt, Forscher im Auftrag der Telekom (1998)
     
  • „Viele Menschen fragen sich ernsthaft, warum ein hoher Mobilfunkmast mitten im Wohngebiet mal eben so errichtet werden darf, wo man sogar bei einer Gartenhütte mehr Auflagen hat.“
    Dr. Gerd Oberfeld, Umweltmediziner der Landessanitätsdirektion Salzburg (2000)
     
  • „Ein Wirtschaftsunternehmen kann keine Moral haben.“
    Mannesmann-Sprecher Dr. Volker Bökelmann, Bürgerversammlung in Lohra (2001)
     
  • „Keine Firma der Welt entwickelt ein Arzneimittel, das bei Versuchstieren Krebs auslöst, und sagt dann, wie das Bundesamt für Strahlenschutz, die Handyhersteller und Mobilfunkindustrie, das werde beim Menschen schon nicht auftreten.“
    Prof. Dr. Wolfgang Löscher, Tierärztliche Hochschule Hannover, zur Repacholi-Studie in der „Süddeutschen Zeitung“ (Mai 1997)
     
  •  „Dass ein Land, in dem es für jeden Gartenzaun eine Verwaltungsvorschrift gibt, bei strahlenden Masten jeden Wildwuchs zulässt - auch neben Kindergärten - ist der nackte Hohn.“
    Ilona Berger, Chefredaktion von „Natur&Kosmos“ (Mai 2003)
     
  • „Unkalkulierbare Risiken sind nicht versicherbar. Mobilfunk wird wegen seiner elektromagnetischen Strahlung als unkalkulierbares Risiko eingestuft.“
    Versicherungswirtschaft, „Süddeutsche Zeitung“, „dpa“, „Reuters“ und andere Medien (28. Januar 2004)
     
  • „Eine Genehmigung für Mobilfunkanlagen ist bei den derzeitigen Grenzwerten so, als würde man im innerstädtischen Straßenverkehr die Geschwindigkeit auf 300 km/h begrenzen.“
    Dr. Kornelia Mühleisen, Ärztin in Ulm, in „Schwäbische Zeitung“ (28. November 2002)
     
  • „Die Nadeln und Blätter unserer Bäume sind wie kleine Antennen und reagieren auch auf die schwächste Hochfrequenzstrahlung.“
    Prof. Dr.-Ing. Günter Käs, Universität der Bundeswehr Neubiberg (1992)
     
  • „Blätter und Nadeln sind ideale Mikrowellenantennen. Zwischen Waldsterben und hochfrequenter Strahlung besteht ein eindeutiger Zusammenhang.“
    Dr. Ing. Wolfgang Volkrodt, ehemaliger Siemens-Manager (1990)
       

 

 

 

Und hier, ein vorzügliches marxistisches Manifest, Herausgeber ist das Zentralkomitee des wissenschaftlichen Politbüros der Zone Südwest (Baden-Württemberg). Wer nach der Lektüre noch immer glaubt, die BRD hat die DDR übernommen, muß Legastheniker sein.

 

"Fakten und Fiktionen" ... soso, erinnert euch an Sun Tsu, oder auch Goethe.

Beinahe hätte ich die Anführunszeichen vergessen.

 

 

 

"Wir haben beschlossen, die Realität abzuschaffen"

 

 

So isses, Folks.
So isses.

 

 

 


14.03.2019 n. Chr.

 

 

Eine Lüge zu leben, wird dich zu einer reduzieren.

 

 

Diese Lüge ist auch vergleichbar mit "Wirklichkeit". Nicht mit Wirklichkeit, aber mit "Wirklichkeit". Wirklichkeit gibt es nur eine, von "Wirklichkeit" kann es unzählige geben. Ebenen von "Wirklichkeit", sozusagen, und mehr oder weniger entfernt von der wirklichen Wirklichkeit, halten ganz viele Menschen tatsächlich ihre "Wirklichkeit" für die Wirklichkeit.

Man könnte jetzt natürlich auch mit Wahrheit und "Wahrheit" (Lüge, Traum, Zi, Täuschung) arbeiten, aber ihr versteht schon, was ich meine. Bei der Gender-Geschichte, welche natürlich nur ein weiterer Schritt weg von Wirklichkeit, und hin zu "Wirklichkeit" ist

würde bei den allerallermeisten einfach nurmal ein Blick unter die Gürtellinie ausreichen, um festzustellen, was man denn nu wirklich ist. Wirklichkeit gibt es imm er nur eine - ohne wenn und aber. Denn was ist, muß auch etwas sein. Es gibt nicht etwas, dass nichts ist. Wenn es ist, muß es Eigenschaften haben, denn das ist die Grundlage von Sein, die Eigenschaft.

Doch nichtsdestotrotz leben die meisten Menschen nur in der "Wirklichkeit", und verteidigen diese, mit Händen und Füßen, als ""Wirklichkeit"". Ja, hier muß man, meiner Anicht nach, doppelte Anführungszeichen setzen ... ist echt schon ziemlicher Gehirnspagat, sich da korrekt auszudrücken. Ich meine, mir ging es früher auch nicht anders, ich schaute vielleicht Tagesschau und Tagesthemen, und die eine oder andere politische Talkrunde und dachte, ich wäre so einigermaßen im Bilde. Ich hatte das nun nie für die totale Wahrheit gehalten, aber doch immerhin näherungsweise für wahr.

Dass letztlich alles, wirklich alles nur Theater, sprich Ablenkung für die Massen sein könnte, darauf wäre ich nie gekommen. Momo und die grauen Herren, die rechte, wedelnde, und den Blick bannende Hand des Magiers, während er mit der linken den Trick vorbereitet. Später wird dann die Methode relativ durchsichtig. Sie blinken immer rechts, aber nur, um dann links abzubiegen. Sun Tsu lässt grüßen.

Ja gut, ich hab's so einigermaßen gerafft - ihr habe es so einigermaßen gerafft. Doch wieviel sind wir, die wir es einigermaßen gerafft haben, auch gerafft, dass die AfD nur ein trojanisches Pferd ist, die Nazis verkappte Marxisten waren, etc., wieviele ? Ihr erinnert euch vielleicht an den Fragenkatalog ? Wie viele von denen, die sich für aufgewacht halten, glauben noch, dass da Flugzeuge in die Türme geflogen sind ? Und seht ihr, man kann dort weiter machen und weiter machen, und manch einer, welcher sich in der Wirklichkeit wähnt, wähnt sich eben bloss darin.

 

Wähnen kommt von Wahn. Doch zurück, was einer den lieben langen Tag wiederholt macht, ob Elektrik, Mechanik, etwas mit Holz macht, schweißt, dreht, Brötchen backt, Dächer deckt oder Leitungen legt, Knochen richtet und wieder zusammenschraubt, verletzte Organe zusammennäht, das Feld bestellt oder sonstiges, das ist der Bereich, in dem man in der Wirklichkeit ist. Muß man auch sein, weil zum Einen die Verletzungsgefahr mitunter hoch ist, wie man auch schnell in Regress genommen werden kann, wenn man sich nicht an der Wirklichkeit orientiert, oder eben einfach nur schnell arbeitslos wird.
Doch wie ihr gelesen habt, ich habe hier Tätigkeiten innerhalb des Könnens, der Kunst aufgezählt, nämlich Tätigkeiten des Machens !. Im Machen muß man nahe an der Wirklichkeit sein, denn sonst funktioniert es nicht. Das heißt, wer im Machen beruflich verortet ist, hat immerhin eine Idee, ein Konzept von Wirklichkeit, auch wenn er das so vielleicht nicht nennen würde. Wenn es um das Machen geht, so funktionieren keine Phantasiegebäude. Man kann dem tropfenden Wasserhahn zwar gut zureden, dass er vielleicht wieder dichtet, aber man kann den tropfenden Wasserhahn nicht sehen als nicht tropfend, das geht nicht.

Anders verhält es sich, wenn man Abstand von der Wirklichkeit hält, und sich bloss in Begriffen, respektive meistenteils in Worten ergeht, welche keine Anbindung an Wirklichkeit haben. Man nennt es manchmal "Wissen"

 

 

Das ist keine Kunst, das ist bloß Wissenschaft

 

 

Im "Wissen", respektive Worten, sofern es nicht auf die Wirklichkeit abstellt, ist also aller möglicher Stuss möglich. Aller. Hier gibt es kein Limit. Und man könnte es sogar ausdehnen auf die praktisch nicht vorhandene Möglichkeit der Überprüfung, so dass das Feld des möglichen Unsinns ("Wirklichkeit") sich nochmals vergrößert.
So könnte ich sagen: "Gott ist ein violett schimmernder Würfel mit der Kantenlänge 6,35 cm". In der Möglichkeit aller Möglichkeiten, kann das sein, kann auch nicht sein. Schon über die Kantenlänge ließe sich streiten in die Unendlichkeit, wie auch etwa, ob der Violetton mehr ins Blaue, oder in's Rote sticht. Was ich also nur sagen will, in einem Bereich, in welchen die schiere Unendlichkeit von Aussagen getroffen werden kann, ohne, dass es nachprüfbar ist, geschweige denn irgendeinen Bezug zur Wirklichkeit hat, ist eben auch die Bedeutung dieser Aussagen unendlich unwichtig, unendlich irrelevant.

Doch die Agenda zielt exakt in diese Richtung, weg vom Geschick, von der Kunst, vom Können - hin in das hohle Nichts der Worthülsen, ohne jeglichen Bezug zu dem, was ist (Eigenschaft, Charakter, wahr, lu), wir sehen das natürlich jetzt überall sehr deutlich. Wie ich schon schrub, "Kindergarten , Schule, Unis, Medien" sind mittlerweile absolut marxistische Fronteinrichtungen. Jetzt hätte ich beinahe die Anführungszeichen vergessen ...

Wieviel sind wir also, die wir einigermaßen umfassend das Gröbste immerhin annähernd verstehen ?
Oder, wenn vielleicht auch nicht verstehen, doch wenigstens eine gewisse Ahnung haben, im deutschsprachigen Raum ?
1000 ?
10000 ?

In Europa ?

Der "Welt" ? Es dürften weltweit wirklich nicht viele sein.
100000 ?
200000 ?

Und da will ich noch garnichtmal von "Wissen" reden, sondern es würde ja schon eine grobe Ahnung reichen. Denn wenn wir die Agenda genau analysieren, dann zielt sie stets auf eines, nämlich: Ablenkung.
Abzulenken, weg-zu-lenken von ?

 

 

Hier Matts Antwort auf diese Frage ...

 

 

 

 

 

 

 

 


13.03.2019 n. Chr.

Ein paar Zeilen, welche ich vor ein paar Tagen erhielt:

"Ich bin 50 Jahre alt und bis vor 5 Jahren habe ich noch alles durch die rosarote Brille gesehen. Bis mich ein Freund auf gewisse "Schieflagen" aufmerksam gemacht hat.
Zuerst habe ich ihn noch ausgelacht. Und umso mehr ich mich im Netz auf allen möglichen Seiten durchgelesen habe, dachte ich mir, er hat recht. In meinem Umfeld versuche ich meine Mitmenschen aufmerksam zu machen, aber leider sind 99% Schlafschafe. Die blicken nichts. Geoutet habe ich mich auch nicht, die würden das einfach nicht verstehen.
Wachrütteln... habe ich lange versucht.
Ich wohne auf dem Dorf in einer sehr ländlichen Gegend.
Ich sag mal so, bei uns (Zombies/Schlafschafe) ist die Welt noch in Ordnung. Denen geht es allen zu gut. Keine finanziellen Probleme, viele haben ihre Familie mit einem Häuschen, mehrmals Urlaub im Jahr und gesundheitlich passt es auch bei den meisten.
Niemand hat einen Grund zu jammern. Der "deutsche Michl" braucht lange bis er sich mal auf die Hinterbeine stellt. Die Aufgeweckten sind noch viel zu wenig."

 

---------------------

Nochmal vielleicht an dieser Stelle, warum ich über den alltäglichen Wahnsinn nicht mehr groß schreibe - hier aber erstmal eine Einlassung von Sciencefiles von 2011 !

 

 

Ich schreibe hier nurnoch wenig über dasjenige, was jedem Sehenden jeden Tag gleichsam in's Gesicht springt an Wahnsinn, nun nicht nur in Europa, sondern es sich ja fortsetzt in den USA, Kanada, Australien, Südamerika, im nahen Osten, China, Südamerika etc.. Vieles mag nur medial aufgebauscht sein, doch was viele Menschen täglich erleben (müssen), spricht eine klare Sprache.
Und wir alle wissen auch, dass es von Seiten der Agenda nicht geplant ist, dass es besser wird. Die Agenda sieht ganz klar vor, dass die Menschheit in eine Art von Nutzvieherde umgewandelt werden soll, welche in gewissen Zonen nur noch sich aufhalten darf.

 

Henry Lamb on Agenda 21

 

Also weit ab davon, eine Verschwörungstheorie zu sein, ist es im Genteil dick und fett festgehalten in "offiziellen" Büchern, herausgegeben von der UN", und halt anderen "staatlichen" "Organen". Und, ich hatte es euch schon gestern präsentiert, es ist bereits schon da, überall.

 

Nennt sich: "lokale Agenda 21", klickt aufs Bild ...

 

Also das ist die lokale Umsetzung von "Zonen", welche für den menschlichen "Gebrauch" bestimmt sind, und anderen, welche man nicht betreten oder "nutzen" darf. In den USA ist das schon sehr sichtbar, dort werden gezielt Bauern, Farmen, Dörfer weit abseits von Städten, gezielt kaputt gemacht, David Icke nennt es immer: "get them off the Land", hier der Klassiker: The Plan to kill you .

Fast alles, was ihr seht und bemerkt, der umgreifende Sozialismus, Kommunismus, Marxismus, ist nichts anderes, als die Umsetzung von Agenda 21, und neuerdings eben auch Agenda 2030, welche von Kennern genannt wird "Agenda 21 auf Steroiden"

 

 

 

"Maßgeblich prägen wird" - wie ich immer schreibe, es ist nicht so, dass es nirgendwo geschrieben steht. Deswegen ist es auch keine Verschwörung, und noch weniger eine Theorie. Es steht offen da, für jeden, der sehen kann.

 

 

 

In diesen Zeiten, in welchen jeder die Möglichkeit hat, an nahezu alle wichtigen und richtigen

Informationen zu gelangen, ist es eine Entscheidung, verblödet zu sein.

Joe Dispenza

 

 

Und wenn dann noch 5G obendrauf kommt ?

Ich meine, die Meisten sind doch jetzt schon komplett ballaballa, mal ihren Job, und die dafür benötigten Fähigkeiten, ausgenommen. Und da können die auch ein "Dr." oder "Prof." vor dem "Namen" haben, dass ändern nichts daran, dass die Meisten, außerhalb ihres Berufsfeldes, in einer Scheinrealität leben, um es mal gelinde auszudrücken.

 

Joe Imbriano hat nicht zu Unrecht fast 1Mio Aufrufe mit dieser "Anklage":

 

 

 "ihr könnt 15 sein, 30, Jahre alt, 60, 70 - ihr seid Kinder..."

 

 

 

Und diese marxistisch-satanistische Agenda läuft ja nicht erst seit gestern. Wer etwa die neueren Vorträge von Walter Veith gehört hat, der weiß auch, dass da eine Bulle des "Vatikans" von um und bei 1910 (?) eine große Rolle zu spielen scheint, eine Blaupause für Agenda 21, denn die Bulle war reiner Marxismus, respektive Staatskapitalismus (wie es Yuri Bezmenow ausdrückt). Ich weiß nichtmehr genau, welcher Vortrag es war, doch ich glaube einer von diesen hier :-)
Jedenfalls spricht Walter Veith in diesem Vortrag auch von den Zustanden in seiner Heimat, nämlich Südafrika, und wie dort diese absolut marxistische Agenda (21, 2030) schon volle Kanne das Alltagsleben erreicht hat - mit sehr konkreten Beispielen.

 

Denkt immer dran, sie sagen es ganz offen: "Willkommen in 2030, ich besitze nichts, habe keine Privatsphäre, und nie war das Leben besser"

 

 

 

Der Mensch der Zukunft soll halt der möglichst mischbraune Einheitsmensch (Kalergi), in seiner standardisiertenm Einheitsbehausung, mit standadisierten Einheitsfortbewegungsmitteln, Einheitsklamotten und natürlich Einheitsdenke sein. Nichts großartig anderes wollten auch die Nazis, es hat sich nichts grundlegend geändert. Die Nazis waren auch Sozialisten, verkappte Marxisten, Ultralinke - realisiert das !

Warum hatte ein "Bundes""Kanzler" Helmut Schmidt, immerhin zum Teil jüdischer Herkunft, nichts dagegen, dass hochrangige Nazis in der BRD wieder schnell auf ihren Posten waren ?. Ich meine, dass ist doch bereits eine Verharmlosung von Greueltaten, und an der Grenze zur Volksverhetzung, oder nicht ? Seht selber, wie er es in die Kamera offen sagt, dass er das noch nicht einmal schlimm fand, dass diese Nazi-Verbrecher alle wieder in ihre Posten kamen.  Da fasst man sich an den Kopf, und fragt sich, warum er die ganzen Nazi-Größen in Schutz nimmt, und nicht vielmehr diese Praktiken der Postenvergabe an Nazi-Verbrecher auf Schärfste verurteilt ?

 

Was ist da los ?
Warum stört es Helmut Schmidt nicht, dass Nazis wieder in ihre Posten kamen ?

Was ist da los ?

 

Und nicht nur das, Helmut war auch mehrmaliger Teilnehmer und Gastredner beim Bohemian Grove, einem Männerclub, wo sich Präsidenten Frauenkleider anziehen, und irgendwelche Rituale durchführen (und natürlich noch weit schlimmeres machen)

 

 

 

 

Macht euch schlau, ich kann nicht alles vorkauen ...

Also zurück, warum werden hochrangige Nazis nach dem Krieg wieder Dekane von Universitäten, in welchen sie bereits unter Mengele in der Eugenik-Forschung beschäftigt waren ?. Ein Auschwitz-Obernazi, Fritz ter Meer, welcher nicht lange nach Ende des WW2 den "Ernährungskodex" der Menschen bei der WHO diktiert, Braunbuch DDR, Braunbuch BRD, Operation Paperclip, ein Obernazi, der bei Adenauer "Staats""sekretär" ist, etc. ich könnte jetzt noch stundenlang weiter machen.

Macht euch schlau, werdet euch klar, was bereits damals die Agenda war.
Ich jedenfalls würde es einen marxistischen "Coup d'État" nennen ...

Manchmal verstehe ich einfach nicht, warum solche eigentlich relativ wachen Leute wie der Volkslehrer und auch andere das Alles nicht raffen, ich meine SPÄTESTENS, wenn ein Helmut Schmidt sich relativierend äußert, dass hohe Nazis wieder in hohe Ämter kamen:  "ich persönlich habe mich daran relativ wenig gestört", dann sollte man nochmal neu nachdenken.

 

Also, jetzt kurz und súmmasummarum, und bevor ich es vergesse, alexander wagandt war wieder ganz gut, doch in der Summe erleben wir wohl einen Plot, ein Drehbuch hier, welches seit Marx's Zeiten eben "Marxismus" genannt wird, und unter dem Deckmantel des "Sozialismus" Schritt für Schritt weiter implementiert wird, wobei Sozialismus, Nationalsozialismus, Internationalsozialismus (Agenda21 etc) eben nur jeweilige Spielarten desjenigen sind, was wir heute "Marxismus" nennen.
Es muß auch einen Begriff geben, welche vor Marx, und ohne Marx es gut beschreiben würde, doch es gibt auch tiefe Lektüre dazu

 

 

 

 

Wie schon so oft geschrieben, Folks - wenn sie sagen, dass die Verschwörungstheoretiker spinnen, dann

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

haben

sie

Recht

 

 

Denn weder ist es eine Verschwörung
Noch ist es eine Theorie


12.03.2019 n. Chr.

Die Annahme eines Angebotes besiegelt ein Geschäft.

Nun, klar ist auch, dass die Menschen von allen Seiten Angebote bekommen, mehrheitlich allerdings noch immer von Seiten des Systems, und der Schwerpunkt betrifft das Thema "Wirklichkeit", und hat hunderte von Facetten.  An dieser Stelle muss ich natürlich "Wirklichkeit" in Anführungszeichen setzen, weil man natürlich Wirklichkeit nicht anbieten kann, denn, sie kann halt nur sein. Wenn ich also "Wirklichkeit" anbiete, so macht es Sinn, es nicht wie ein Angebot aussehen zu lassen, und stattdessen so zu tun, als sei es eben (so). Denn Wirklichkeit kann nur sein.
Man tut also so, als sei es, während es de fakto nur ein Angebot ist. Nimmt man diese "Wirklichkeit" an, so hat man tatsächlich nur ein Angebot angenommen.

 

Zu einem großen Teil ist somit die "Wirklichkeit" ein Geschäft.

Wirklichkeit als Geschäft.

 

"Du hast ihnen die Geschichte tatsächlich abgekauft ?"

 

 

 

Und so setzt sich für die allermeisten Menschen eben dieser Komplex "Wirklichkeit" zusammen. Die paar Prozent, die sie tatsächlich selbst erlebt haben, und dann eben die 96-99,9%, welche sie als Angebot von "Wirklichkeit" angenommen haben. Und überlegt mal, wie viele haben initial das Angebot "Person" angenommen ?

99,999 % ?

Oder sogar noch mehr ? 99,99999 % ... ?

Wie viele sind überhaupt in der Lage, das Konzept "Person" als solches, und auch als angenommenes Angebot zu sehen, selbst wenn man es ihnen erklärt ? 0,... %, wie viele ? Natürlich, es gibt einfacher als Angebot zu durchschauende "Wirklichkeiten".

 

 

 

 

 

"Dieses ist das Zeitalter der Täuschung, und jeder, der heute lebt, lebt in einer Phantasiewelt ..."
 

William Bill Cooper Porterville Presentation
 

 

 

"Phantasiewelt" paßt gut, und das war immerhin schon 1996, als Bill Cooper das so aussprach. Phantasie, Täuschung, künstlich, unecht, Lüge etc. all das ist zusammengefasst in der Silbe "zi", daher man auch ent - zi - ffern sagt, im Englischen de - ci - pher, oder im Militärischen de - chi - ffrieren. Eine zi ffriermaschine, Chiffriermaschine

 

 

 

Eine Ziffriermaschine macht eben aus dem Natürlichen (lu) etwas Künstliches (zi), und der kriegsentscheidende Kniff (so jedenfalls das Angebot von "Geschichte" sagt) lag damals im Ent zi ffern.

 

 

 

 

 

 

 

Wir alle hier wissen also, das wir in einer kompositären "Welt"  leben, einer zusammengesetzten "Welt" also, in welcher nicht erkannte Täuschung und  Wahrheit zusammengeflossen sind zu einem Komplex, den man als solchen für echt, wahr (lu) hält. Und hier beginnt natürlich das Herkuleswerk für denjenigen, der beginnt, eben diesen Umstand zu erkennen, und sich nun daran macht, das Wahre (lu) von der Täuschung, dem trügerischem Angebot (zi) zu trennen, respektive, das Ganze zu entflechten. Wir reden jetzt noch garnicht davon, anderen dabei zu helfen, geschweige denn, sie nur immerhin dahin bringen zu können, diesen Umstand auch nur ahnen zu können.

So zi al ismus - "so" bedeutet ja "umfassend", "umrissen", "definiert". Sozialismus ist die Agenda ähnlich einer umfassenden Täuschung. Nationalsozialismus, da betrifft die Täuschung speziell die Nation. Es ist alles im Wort drin, alles.

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Nationalsozialisten waren auch nicht mehr, als ein Bündel verkappter Marxisten, Einheitsbreiwahnsinnige, dasselbe, was wir heute haben, was wir wohl immer hatten, wir erinnern uns an das Zitat von Kalergi, der Einheitsmensch.
Es herrschte also in den für uns noch halbwegs überschaubaren Zeiten immer das, was man Sozialismus nennt. Sozialismus ist nur ein verniedlichter Begriff von Materialismus oder auch, so formuliert es William Bill Cooper: Satanismus. Anbetung der Materie. Links habe ich darüber geschrieben, "Die Gier als Gebet".
Und so bleiben sich die "ismen" am Ende eigentlich gleich - es sind alles nur verschiedene Ansätze, respektive Konzepte, zur Anbetung von Materie. Mal über Mangel, mal über Überfluss. Das resultierende Phänomen ist immer dasselbe, es nennt sich "Welt", und ist eben die Summe der vom Menschen angenommenen Angebote von "Wirklichkeit".

 

 

 

 

Wir werden wissen, dass unser Desinformationsprogramm wirksam ist,
wenn alles, was die amerikanische Öffentlichkeit glaubt, falsch ist.“

 

CIA-Chef William Casey 1981

 

 

 

Es ist und bleibt mein Lieblingsthema, was aber einfach zu erklären ist, denn wir haben es ja hier mit schlich dem Anfang aller Anfänge zu tun, der kleinen Spitze von Faden, welche aus dem Knäuel hervorlugt, an welcher man behutsam arbeitend, es zu entflechten trachtet. Oder nehmen wir es realistischer, es schauen so einige Enden kaum wahrnehmbar heraus, man kann es also potentiell von vielen Seiten angehen, das Ganze zu entflechten.

 

Die ersten 90 Sekunden dieses Interviews mit David Icke beschreiben es perfekt: https://youtu.be/LCZSRwrQ0Zk?t=196


Für den, der diese 90 Sekunden nicht geschaut hat:


"Wenn man den Menschen etwas erzählt, was so sehr anders ist, als was sie ihr Leben lang gehört haben, und es sich aber als wahr heraus stellt, dann ist das so, als wenn man einen Nerv getroffen hat.
Ich habe da diese Phrase über das System: "es verteidigt den ersten Dominostein".
Denn Du weißt ja, wie sich Dominos verhalten, alle hinter einander aufgestellt. Du brauchst nur den ersten umzustoßen, und sie fallen alle um. Und deswegen verteidigen sie den ersten Dominostein.
So müssen sie, als Beispiel, natürlich auch alternative Heilmethoden lächerlich machen, oder unterdrücken, weil, wenn die Menschen mitbekommen, dass man auch auf völlig andere Art heilen kann, sich ein völlig anderes Weltbild ergibt."

 

Geht noch weiter, bei Interesse schaut's selbst :-) 

 

 


 

 

 

 

Und wenn man so wie Matt (QOC) über Jahre Faden um Faden, Knäuel um Knäuel entflochten hat, halbwegs das Echte vom Unechten, von der Täuschung separieren konnte, dann kann man es ihm auch einfach überhaupt nicht mehr verübeln wenn er sagt: "I do'nt buy into anything anymore", was soviel heißt, wie "ich kaufe ihnen überhaupt nichts mehr ab"

Wirklichkeit als Angebot.
Wirklichkeit als Geschäft.

Es ist ein Handel. Eine Unternehmung. Eine erfolgreiche Unternehmung (annuit coeptis, auf der Dollarnote). Daher Handelsrecht, "Wirklichkeit" ist bereits ein Handel. Enterprise = Unternehmung. Das Handelsschiff. Gesteuert von Kept in Kirk. "Kirk", ein altes Wort für Kirche.

"Wirklichkeit" ist also in Wirklichkeit ein Handel.
Ist eigentlich auch relativ nahe dran an demjenigen, wie man sich profan ausdrückt, was sogar Politiker sagen: "unser Zusammenleben muss täglich neu ausgehandelt werden" (hier)

Wir sehen also, wie selbst in der Alltagssprache es eigentlich enthalten ist. Daher ich zum einen dafür plädieren würde, erstmal überhaupt kein Angebot, oder nurmehr absolut die notwendigsten anzunehmen, und aber gleichzeitig zu prüfen, was man denn so in der Vergangenheit alles angenommen hat.

 

Wie Matt in seinem neuesten Podcast sagt: "was soll man auch davon halten, wenn man zum einen nicht nur herausfindet, dass fast alles Lüge ist, sondern noch obendrauf ziemlich okkulten, dunklen Zielen zu verdanken ist ?". Das ist nämlich in der Tat wohl der wichtigste Aspekt, nämlich, dass hinter all den Angeboten ja auch noch ein Zweck, ein Ziel steht. Welches allerdings garnicht wirklich versteckt oder okkult ist, so ich jedenfalls finde, denn mit "Agenda21", "Agenda2030", den zahlreichen Büchern und Statements ist eigentlich sehr klar gesagt, dass die Agenda des Einheitsbrei"menschen" in "Zonen" "gehalten", einfach seinen weiteren Weg geht. Ihr merkt das ja, wie die Menschen mehr und mehr an den Begriff "Zone" gewöhnt werden. Gewöhnung ist DAS Mittel No.1 auf dem Weg in die Dystopie.

 

The Bridge

 

 

 

 

Vielleicht ist es auch alles andere, als versteckt, sondern nur so dicht vor Augen, dass wir es nicht sehen. Daher ich euch dieses Bild nicht ersparen kann :-)

 

 

 

 

 

 

 

 

Ja Folks, so isses ...

 


11.03.2019 n. Chr. Blick in die Zukunft

Matt (QOC) hat den Vogel abgeschossen :-)

 

Nämlich, wie sich alle eigentlich nur ausmalen, wie es nach dem Traum hier weitergeht, hat er sich Gedanken gemacht, wie eigentlich die letzte Konversation ausgesehen haben kann, bevor man diese Ebene enterte.
"Die letzte Koversation, die du vor deiner Geburt hattest"

 

 

 

The Last Conversation You Had Before Your Birth

 

 

 

--------------------

Und hier, auf Deutsch, eine schnelle und gute 5-Minuten-Zusammenfassung zu 5G

 

 

5G und was damit wirklich geplant ist

 

 

 

------------------

Gestern hatte ich ja mehr oder minder freiwillig meinen "Zibby-Tag", das waren 'ne Menge Bilder, und man kann das ganze Lebenswerk von Zbignew nur erahnen. Doch nochmal zu Matt's Video, warum wir hierher gekommen sind. Mich hatte das an den Spruch der Gnostiker erinnert, welche sagen: "wir sind hierher gekommen, um dem Drachen die Perle zu entreißen, wir haben es nur vergessen".

Wer oder Was der Drache ist, ist ja einigermaßen klar, die Yogis würden es "Maya" nennen, hier könnte, auch wenn viele jetzt zu Recht an "Satan" denken, es noch viel einfacher und verständlicher durch das Wort "Welt" ausgedrückt. Und vielleicht hieß es auch "Perlen", also Mehrzahl ? Was könnten die Perlen sein, die der Drache hütet, vielleicht sogar sammelt, einsammelt ?

 

 

-------------------------

Endlich (wieder) gesund ?

 

Und jetzt nochmal zu einem anderen Krimi.

 

  

Aufgeweckt durch Benjamin Weidig's neuestes Silizium-Video habe ich mich an die Aussage von Dietrich Klinghardt wieder erinnert, oder war es Coldwell ?, jedenfalls, dass man eine der einfachsten und gängigsten Substanzen, nämlich Kieselerde, möglichst jetzt kaufen sollte, bevor es entweder utopisch teuer, oder nicht mehr verfügbar ist.

In der Recherche dann gestern bin ich über allerlei Produkte in dieser Richtung gestolpert, habe viele Rezensionen gelesen, Tipps, Verabreichungsmethoden und so weiter, halt, worauf es generell ankommt. Und schliesslich am Ende der Recherche bin ich bei Abtei gelandet, ein alter Markenname, ein einfaches Produkt.

 

 

 

 

 

So, dachte ich, dann holste die mal ein paar Packungen, das Internet ist ja voll davon. Doch Pustekuchen.

https://www.google.com/search?q=Abtei+Kieselerde+Pulver+220+G

 

 

 

Na gut, dachte ich mir, dann ist es eben so, Produkt eingestellt wegen zu guter Wirkung für eben einen saugünstigen Preis. Wir kennen das ja zur Genüge, und Coldwell oder Klinghardt hatten da wohl wiedermal recht.

 

Doch ganz aufgegeben hatte ich nicht, ich neige bei sowas dazu, mich festzubeißen.

Also weitergemacht, und siehe da, ein großer Discounter, ich wurde fündig bei apo-rot.at, Österereich also, und verfügbar, neu !

 

 

Österreich ist ja nicht weit weg, und ich bestellte, doch siehe da, Versand ging nur nach Österreich ...

 

 

Doch da die apo-rot auch in Deutschland ist, versuchte ich unter apo-rot.de

 

 

Doch nix zu wollen, im deutschen Ableger war die 220 gr Packung nicht zu bekommen.
Also, dachte ich, vielleicht auf Umwegen, also hin zu apo-rot.eu

 

 

Und siehe da, auch dort war es im Shop 

 

 

 

also flugs bestellt, doch auch hier, keine Auswahl für Deutschland

 

 

 

Nun, ich denke ich habe gerade einen kritischen Zeitpunkt zufällig zur Re-Einführung des Produktes getroffen, es steht ja dort "Neu", aber es ist schon bezeichnend, dass man dieses "einfache Produkt" wie Kieselerde noch eher an der Grenze zur Ukraine bekommt, als in Dreutschland.

 

Doch hatte ich noch immer nicht aufgegeben, und voila ?  ... ich fand dann doch noch einen Shop

 

 

Ich hatte dann sozusagen "die Schnauze voll", und hab gleich 10 Packungen bestellt.

 

 

 

Oder wollte ...

 

 

 

 

 

Nun, so sind es immerhin 2 Packungen geworden, meine Mutter wirds freuen. Etwa 4gr. am Tag sind eine wirksame Dosis. Interessant ist auch das Logo des Shops, aber das ist bestimmt, wie immer, nur Zufall.

 

https://www.lenscatcher.com/kontaktlinsen/index.php/abtei-kieselerde-pulver-220-g.html

 

Ja Folks, das war die Abtei-Geschichte. Mal sehen, wann die Abtei-Kieselerde auch wieder in all den anderen, gängigen Shops verfügbar sein wird.

 

------------------------

Und sonst ?

Sonst hat mir peter ein paar aufmunternde Worte geschrieben, dass wir halt jeder für sich unsere Aufgabe übernehmen müssen. Ich habe zurück geschrieben, dass es doch mitunter äußerst mühsam ist. Man nehme als Beispiel nur eben den Versuch, 220 gr. Kieselerde von Abtei zu bekommen :-)

Achso, und wo wir schon dabei sind, bestellt euch auch Mumijo !

 

"Mumijo ist ein altes Naturheilmittel aus den Gebirgen Zentralasiens. Wie Mumijo genau entsteht, ist bis heute nicht bekannt. Die meist schwarzbraune harzähnliche Substanz wird in den Bergen des Himalaya gesammelt und soll insbesondere aufgrund ihres hohen Gehalts an Fulvo- und Huminsäuren zahlreiche heilende Wirkungen haben – zunächst auf den Magen-Darm-Trakt, aber auch auf das Gehirn, die Knochen, das Immunsystem und die Fruchtbarkeit. Seine entzündungshemmenden Eigenschaften machen Mumijo ausserdem zu einer grossen Hilfe bei der Wundheilung."
Für den ganzen Artikel auf's Bild klicken.

 

Und hier gibt's Mumijo problemlos zu kaufen:

 

 

 

Ich hatte mir Mumijo schonmal vor Jahren aus Indien/Himalaya bestellt, doch es kam nie an. Ist eben manchmal äußerst mühsam.

 

Und hier habe ich zum Abschluss noch einen Systemkalauer für euch.

 

 

 

 

"Wie gefährlich ist das "beauty-Produkt" ...

 

 

 

 

 

 


 

"Das Ziel muss die Umwandlung aller Gesunden in Kranke sein"


Ärzteblatt unter Punkt 11

 

 

 

 

Und nochmal, zur Verdeutlichung, hier, die:Apotheken-Umschau !

 

Für die, die diese Geschichte noch garnicht kennen - das ist keine Satire !!

 

 

 

Aus, Februar 2016:

 

 

 

 

 


 

"Das Ziel muss die Umwandlung aller Gesunden in Kranke sein"


Ärzteblatt unter Punkt 11

 

 

 

 

 

 

 

 

 


10.03.2019 n. Chr. Blick in die nähere Zukunft

 

 

 

„Der Mensch der fernen Zukunft wird Mischling sein. Die heutigen Rassen und Kasten werden der zunehmenden Überwindung von Raum, Zeit und Vorurteil zum Opfer fallen.

Die eurasisch-negroide Zukunftsrasse, äußerlich der altägyptischen ähnlich, wird die Vielfalt der Völker durch eine Vielfalt der Persönlichkeiten ersetzen“

 

Seite 25

 

 

 

Wer ist das, da, so fesch mit der Sonnenbrille, der eingeflogen kommt an der afghanisch-pakistanischen Grenze, und den Mudschaheddin Waffen verspricht, damit sie überall ihre Glaubenshäuser bauen können, weil Gott auf ihrer Seite ist ?

 

 

 

Richtig, Zibby, "Präsidenten""berater".

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ganz fesch kommt er daher, und leitet ein, was der Ansicht der Kabale nach, eingeleitet werden muß.

 

 

 

 

""Wenn man in den 32 grad der freimaurerei angelangt ist,muss man doch auf den koran schwören und sagen das allah dein gott ist. so sagt es walter veith und zeigt auch auf die freimaurer-organisation shrinners,dort tragen sie auch den heiligen islamischen hut "fez"."
--> Suche

 

 

Und wen hat er noch beraten, mit wem steht er da ?

 

 

 

Zbigniew Brzezinski, The Man Who Created Osama Bin Laden ...

 

 

Richtig, mit Osama bin Laden (der übrigens auch nicht unsympathisch daherkommt).

Aber na gut, ich erzähle hier wohl niemand etwas neues, und ich wollte auch keine ollen Kamellen hier präsentieren, doch es traf sich einfach, dass Dana Ashlie ein neues Video gemacht hat.

 


 

Und in diesem Video geht es eigentlich und zentral um das zerstörerische Potential von Mikrowellen, 5G etc. eines der zentralen Anliegen von Dana Ashlie - doch warum hat sie Zibby mit eingeflochten ? Nun, weil von Zibby auch dieser Spruch kommt

 

 

 

 

Und 1978 bereits das Buch von ihm auf den Markt kam

 

 

 

Die Verblödung, Terror, Technisierung, Flutung, Unruhen, Überwachung, 5G-Killgrid etc., all das ist eben Teil EINER Strategie. Ich meine, Folks, ihr seht, dass sie das menschliche Leben nicht im geringsten achten, und sie bringen den Menschen 5G, damit sie besseren Internet-Zugang haben ? Achtet auf das Logo, und denkt an William Bill Cooper ...

 

 

Eric Arthur Blair, Autor von "1984", Mitglied in der Fabian Society, auch bekannt als "George Orwell"

 

 

 

Dana Ashlie macht es, wie immer, überaus anschaulich, wie deutlich, und ohne irgendwelche Illusionen ....

 

 

 

 

 

 

So, und hier jetzt geht es zum ganzen Video von Dana, wie immer, absolut hörens- wie sehenswert !

 

"THIS IS AN IMMΕDIΑTΕ THRΕΑT" Spεciαl Οps Vεt w/ Sεcrεt Clεarancε speaks out!

 

 

 

 

 

Ich sach ja immer, was sie wollen ist der technokratische Transhumanismus. Und irgendein Krieg, Bürgerkrieg mit flächiger Zerstörung von Infrastruktur wäre eine Kontraindikation - daher ich eben nicht glaube, dass es auf ihrem Zettel steht. Es mag vielleicht auf einem "anderen Zettel" stehen, aber meines Erachtens nicht auf ihrem, denn das wäre einfach nicht schlüssig, jedenfalls meines Erachtens nach ...

 

----------

 

Und hier mal Max von einer andere Seite

 

 

 

Und peter hatte mir geschrieben, dass ich irgendwie niedergeschlagen wirke, man es herauslesen könne. Aber sagen wir mal so, irgendwie habe ich realisiert, dass die Menschen schon vor langer Zeit, bestimmt schon vor dem ersten Weltkrieg, völlig in die falsche Richtung, Richtung Materialismus, sprich: Satanismus, abgebogen sind. Materialismus ist Satanismus, da gibt es kein Vertun. Wie auch immer, ich habe halt realisiert, dass es schon lange vorbei ist mit den Menschen, wir erleben hier jetzt nur die letzten Atemzüge. Es wird natürlich jetzt auch noch extrem beschleunigt, siehe links "die Umvolkung" oder auch "Gier als Gebet".
Und, wie es auch Popp, Icke, Schrang, wagandt etc. jetzt feststellen, ihnen ist jetzt egal, ob noch ein paar Hanseln aufwachen, weil sie eben auch wissen, dass das Thema "durch" ist.
Man braucht für niemanden mehr austehen.
Weil einfach niemand mehr da ist.

 

Was meint ihr, was in Zukunft in den Köpfen der "Menschen" noch los sein wird ?
Ich meine, es ist bereits jetzt schon absolut gruselig ...

 

 

 

 

 

 

 


"In Kürze wird die Öffentlichkeit nicht mehr in der Lage sein, für sich selbst zu denken und zu urteilen.
Sie werden nur noch in der Lage sein, wie ein Papagei die Informationen wiederzugeben,
welche ihnen gegeben wurde am vorigen Abend in der Glotze"

Zbigniew Brzezinski

 

 

 

 

Das war ja heut'n richtiger Zibby-Tag :-)

 

So isses, Folks, so isses.

 


09.03.2019 n. Chr. Wirklichkeit als Angebot

 

Gestern morgen saß ich vor'm Rechner, und so einfach nichts wollte mir einfallen. Mir wird einfach von Tag zu Tag klarer, wie beinahe unfassbar breit das Feld der Manipulationen ist, in welchem der Mensch sich bewegt, freiwillig und unfreiwillig, bewußt und unbewußt. Wie William Milton Cooper mal sagte:

 

 

 

"Wenn Du die Natur deines Feindes nicht vestehst, und seine Waffen nicht kennst, dann kannst du auch nicht kämpfen.
Du solltest noch nicht einmal auf dem Schlachtfeld sein"

 

 

Ich hatte gestern einfach nur mal so grob realisiert, umrissen, von wie vielen Seiten der Mensch manipuliert wird, oder eben unbewußt und freiwillig auf irgendetwas eingeht (Angebotsannahme) - und es hatte mir einfach die Gedanken verschlagen. So hatte ein Freund von mir, aufgrund eines Mißverständnisses, auf dem Hamburger Hauptbahnhof knappe 2 Stunden ausharren müssen, und hatte Zeit genug, sich Menschen anzuschauen, ihr Benehmen, ihre Gesichter zu studieren. Was er zu mir meinte: "thorsten, es ist vorbei".

Und wenn ich sie dann höre, oder lese: "wir müssen aufstehen für Deutschland, für die Menschen", dann antworte ich immer: "für wen denn ? Es ist doch niemand mehr da". Und denkt dran, dem Weisen wird es nie in den Sinn kommen, das Rad der Zeit aufhalten zu wollen, denn es macht keinen Sinn ...

 

 

 

 

 

An dieser Stelle sei dann auch nochmal der Klassiker zu diesem Thema "Rad" schlechthin erwähnt. Keine Bange, der Kurz"film" ist auf Deutsch.

 

"Ich sage dir, da steckt System dahinter ..."

Das Rad

 

 

 

Und einer der großen Punkte meiner gestrigen Sprachlosigkeit ... oder machen wir es von vorn, nämlich, ihr kennt das ja mit den Anführungszeichen, also, dass man mittlerweile einfach fast alles nur noch in Anführungszeichen schreiben muss: "Lebensmittel", "Schule", "Universität", "Dr.", "Experte", "Wissenschaftler", "Prof.", "Fachtagung" ... etc. "Ausschuss" übrigens muss man so schreiben: Ausschuss, also ohne Anführungszeichen, weil das Wort tatsächlich die Wahrheit sagt. Oder nehmen wir mal die Konzepte "Person", oder "Name", welche letzlich, um es mal nur grob umrissen zu haben, tief okkulte Konzepte sind - wer hat uns darauf vorbereitet, wer hat uns die Bedeutung erklärt ? Niemand. Hier - du - Name, bumms, das wars.

Weil eben also eigentlich nichts (mehr) das ist, was man sich darunter denkt, oder, wie es dargestellt wird, so muß eben alles, oder nahezu alles mit Anführungszeichen versehen werden, wenn man will, dass die Menschen einen auch richtig verstehen. Ihr seht mittlerweile in vielen Vorträgen die Referenten häufig das typische Zeichen mit beiden Händen, Ring- und Zeigefinger nutzend, machen (Quote, Unqute)

Popp ist noch sparsamer, er nimmt nur die Zeigefinger.

 

 

Angesichts eines immer schneller verfallenden Wertesystems, angesichts auch der überbordenden Willkür und eines rasant wachsenden Materialismus fragt Andreas Popp:

Wie lange kann das alles noch gut gehen?

Die letzten Mahner in der Wüste bleiben ungehört, sind doch viele der unerfreulichen Tatsachen längst diskutiert - die drohenden Gefahren für den Zusammenbruch von System und Gesellschaft liegen seit Langem offen auf der Hand.

„Mit den herkömmlichen Methoden unseres Verstandes werden wir nichts mehr erreichen“,
so der Gründer der Wissensmanufaktur.
 

 

 

 

Andreas Popp: Die Nerven liegen blank.

 

 

 

 

Doch um zum Thema zurückzukommen, den Anführungszeichen nämlich, so fiel mir gestern ein, dass man dieses Wort doch letztlich auch so schreiben müßte: "Eltern".
Denn unter "Eltern" versteht man doch schlichtweg DIE Menschen, eben Vater und Mutter, von welchen man ausgeht, dass sie dir das wahre Wesen der "Welt" beibrigen, und dich demnach aufklären darüber, dass eigentlich alles nur Show und Theater ist.
Doch was machen die "Eltern" ? Zumeist, zu 99,9%, und unwissentlich, das Gegenteil - sie trichtern dir ab Gebur ein, dass das Theater, Künstlichkeit (zi) das Echte, Natürliche (lu) ist, und dann kommste in den Kindergarten, Schule, und dann wird der Unsinn auch noch zementiert, und raus kommst du mit einem völlig desolaten und desorganisiertem Schädel. Und wenn Du ganz viel Glück hast (die Meisten haben es nicht), dann bemerkst du das irgendwann, und machst dich auf die Suche, um die Sache in Reine zu bringen.

 

 

 

 

 

Immer dran denken, es ist schon eine Gnade, wenn man es immerhin schon bemerkt, ganz zu schweigen davon, ob man in der Lage ist, das innere Durcheinander überhaupt wieder in seine ursprüngliche Ordnung zu bringen, und das zu erlangen, was Friedrich Wilhelm Nietzsche mal die "Versöhnung von Erkennen und Sein" nannte.

Dass etwa Sozialismus, Nationalsozialismus, Kommunismus, Marxismus, Demokratie, Monarchie und so weiter. ... , all der Quatsch, nur verschiedene Spielarten ein und desselben Theaters sind, verschiedene Facetten EIN UND DESSELBEN Stückes sind, darüber haben mich weder meine Eltern aufgeklärt, noch sonstwo hat man, bis etwa auf vereinzelte Aussagen, Hinweise ob dieses Umstandes erhalten.

 

 

 

Die Illusion der Freiheit wird so lange aufrecht erhalten, wie es sich lohnt, diese aufrecht zu erhalten. Ab dem Punkt, wo es zu aufwändig wird, diese Illusion weiter bestehen zu lassen, werden sie die Szenerie herunter fahren, und die Vorhänge verschwinden lassen, und dann werdet ihr die Mauersteine der Rückwand des Theaters sehen

Frank Zappa
 

 


 

Und jetzt überlegt euch einmal - dieser enorme Berg der "Rückabwicklung", der vor euch, vor jedem Einzelnen liegt. Und wie ein Eisberg ist das Allermeiste auch noch in der Tiefe verborgen.
Das schnellste und beste mir bekannte Verfahren liegt dann meiner Erfahrung nach erstmal darin, alles, was einem erzählt wurde, und was man nicht direkt verifizieren kann, einfach rauszuschmeißen aus dem Schädel.
War es so ?
Oder so ?
War es überhaupt ?
Ist es so ?
Oder so ?
Ist es überhaupt ?

Sagt euch einfach: "keine Ahnung, kann ich nicht prüfen, also es kann vielleicht wahr sein, wahr gewesen sein, oder eben auch nicht, ich mach mir da keinen Kopf (mehr) drum".

 

 

Übrigens Matt's kurze Einlassung: "das hier kann nicht warten" hat irgendwie den Nerv getroffen. da geht es nämlich darum, "was ÜBERHAUPT ist noch wahr" ?

 

 

"It is apparent to me that the 'people' in my so called life can NOT see what I perceive.

It is a lonely existence.

Very lonely."

 

 

 

 

 

Ein Großteil dieses Videos ist eben diesem Thema, diesem "Sehen", und ggf "Sehen können" gewidmet, und - für den enormen Anspruch, welchen Matt an den Zuhörer stellt, ist es schon mehr als ungewöhnlich, dass er in ein paar Tagen so viele Aufrufe und Kommentare hat. So viele, dass Matt selbst skeptisch darüber ist.

 

 

Doch hier also nochmal, es geht um das Sehen (ohne Anführungszeichen ...)

 

 

 

 

Deswegen gibt es eben auch kein "Aufstehen", Folks.
Denn für wen ?

Es ist ja niemand mehr da.

 

 

 

 


07.03.2019 n. Chr.

Die Wirklichkeit als Ablenkung
Die Ablenkung als Angebot

 

 

 

 

 

 

 

Gnoti seauton, sapere aude, erkenne dich selbst.

 

 

 

 

Was macht die Agenda daraus ?
Richtig, sie addiert einfach ein simples "v" dazu. "V", wie: verkenne dich selbst. Das ist schon die ganze Agenda ...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und wie David Icke meint: "man ist gerade erst ein paar Jahre auf der Erde, und findet sich dann alsbald sitzend vor einem Tisch, in einer Schule, wo einem eingetrichtert wird, was man glauben soll, darf, und was nicht".

 

 

 

 

 

 

Und dann hat man die Einheitsgrütze im Kopf. Das ist Marxismus, das ist Sozialismus. Die Wahnsinnigen der Schaffung des Einheitsmenschen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und ?
Das Problem ist letztlich "nur" all die Grütze, mit der man gefüllt wurde. Du bekommst nahezu keinem Erwachsenen das "Geld"system erklärt. Es ist so einfach, dass man es einem Dreijährigen schnell beibringen kann, aber bei einem Erwachsenen, der einfach total voll mit Grütze ist, ist es nahezu nicht mehr möglich. Es passt einfach nicht in seine "Wirklichkeit".

 

 

 

Matt Explains why the Economic Collapse never Comes

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Ablenkung als Angebot

Gut, man hätte die Angebote ja nicht annehmen müssen, dann hätte man zwar schlechtere Noten gehabt, aber im Gegenzug weniger Grütze im Kopf. Oder man war eines von den glücklichen Kindern, die zwar gut in der "Schule" waren, aber bei denen letztlich nur wenig "hängen" geblieben ist. Die also die Grütze nur vor der Hand genutzt, also nicht wirklich wahr genommen, und nach Gebrauch wieder entsorgt haben.
Sollte man jedem Elternpaar empfehlen.

 

 

 

 

 

 

Die Menschen wurden einfach die verschiedenen Seiten ihres Seins, welche sie natürlicherweise haben, so nachhaltig durcheinandergebracht, dass sie diesen desolaten Zustand einfach nur noch aushalten, indem sie ihn permanent ausblenden, und sich halt den lieben langen Tag mit irgendwas beschäftigen, einfach mit irgendwas.
Mir kann keiner erzählen, dass er diesen desolaten Zustand nicht ab und an wahrnehmen, und somit wissen wird, dass er latent "da" ist. Und diese permanente innere Unruhe wird übertüncht mit der Unruhe, Beschäftigung im Außen. Wird es außen ruhig, beginnt man die innere Unruhe zu merken.

 

 


Wir sind fünf Freunde, wir sind einmal hintereinander aus einem Haus gekommen, zuerst kam der eine und stellte sich neben das Tor, dann kam oder vielmehr glitt so leicht, wie ein Quecksilberkügelchen gleitet, der zweite aus dem Tor und stellte sich unweit vom ersten auf, dann der dritte, dann der vierte, dann der fünfte. Schließlich standen wir alle in einer Reihe.

Die Leute wurden auf uns aufmerksam, zeigten auf uns und sagten: »Die fünf sind jetzt aus diesem Haus gekommen.« Seitdem leben wir zusammen, es wäre ein friedliches Leben, wenn sich nicht immerfort ein sechster einmischen würde.
Er tut uns nichts, aber er ist uns lästig, das ist genug getan; warum drängt er sich ein, wo man ihn nicht haben will. Wir kennen ihn nicht und wollen ihn nicht bei uns aufnehmen. Wir fünf haben zwar früher einander auch nicht gekannt, und wenn man will, kennen wir einander auch jetzt nicht, aber was bei uns fünf möglich ist und geduldet wird, ist bei jenem sechsten nicht möglich und wird nicht geduldet.

Außerdem sind wir fünf und wir wollen nicht sechs sein. Und was soll überhaupt dieses fortwährende Beisammensein für einen Sinn haben, auch bei uns fünf hat es keinen Sinn, aber nun sind wir schon beisammen und bleiben es, aber eine neue Vereinigung wollen wir nicht, eben auf Grund unserer Erfahrungen. Wie soll man aber das alles dem sechsten beibringen, lange Erklärungen würden schon fast eine Aufnahme in unsern Kreis bedeuten, wir erklären lieber nichts und nehmen ihn nicht auf.

Mag er noch so sehr die Lippen aufwerfen, wir stoßen ihn mit dem Ellbogen weg, aber mögen wir ihn noch so sehr wegstoßen, er kommt wieder.

Franz Kafka: Gemeinschaft

 

 

 

Ist also die Ablenkung, das Äußerliche, zum eigentlichen Inhalt seines "Seins" geworden, hat man das Leben im Grunde vor die Wand gefahren. So sehr, dass man sogar vom genauen Gegenteil überzeugt ist, nämlich, dass nur im Äußerlichen dasjenige zu finden ist, was man "Leben" nennt. Doch das Leben ist im Sein, in Dir und nicht im Haben, nicht im "nicht Dir".
Doch natürlich wäre die Agenda nicht die Agenda, wenn sie nicht das genaue Gegenteil tagein, tagaus propagieren würde. "Sieh', dass ist meine Welt", oder so. Kann man eben auch Sozialismus nennen, besser noch Marxismus, deren absolute Frontinstitute heute Schulen und Univeritäten beinahe weltweit sind.

 

Einheitsdenk.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und alexander scheint wieder in Form zu sein :-)
Er trommelt zwar recht hör-, wie sichtbar, für seine Seminare, spricht doch aber mal wieder die Kernthemen an, sapere aude, raus mit der Grütze ...

 

 

Auf welchen Ebenen Du gebunden und kontrolliert wirst - ein Online-Mitschnitt mit alexander

 

 

 

 

 

Ja Folks, das war vielleicht etwas launig und kurz heut, aber im Ernst - was soll man noch sagen ?

 

So isses, vielleicht, das kann man eigentlich immer sagen :-)

 

 


06.03.2019 n. Chr.
Die Wirklichkeit als Ablenkung

 

 

"Als Billy damals aus Syrien ausgeflogen wurde, war es auch so. Wenn man mit Militärmaschinen ausgeflogen wird, bekommt man eine Rechnung, das ist ganz normal ..."

Die Eltern von Billy Six.

 

Interview mit den Eltern von Billy Six - Teil 1

 

 

Das erinnert mich an Rich Russel, den Flughafenarbeiter, welcher sich ein Linienflugzeug unter den Nagel riss, und dann zu dem Piloten des ihn in bald begleitenden Kampfflugzeuges sagte:

 

Wer die Geschichte von Russel noch nicht kennt , hier, der Sky-King    "Es ist halt alles Geschäft, weißt Du ..."

 

------------------

Stefan meinte gestern zu mir: "wenn man sich nicht einigermaßen gut auskennt, und auf deine Seite kommt, dann klickt man gleich weiter". Er erwähnte dass, nachdem ich ihm kurz einen Auszug eines Briefes einer alten Freudin aus der Jugendzeit erzählte. Ich glaube ich darf nur diese wenigen Zeile veröffentlichen, sie schrieb nämlich:

"Ich habe immer mal wieder auf Deiner Webseite mitgelesen und versucht nachzuvollziehen, was Du da treibst und wo Du gelandet bist. Und bin da krachend gescheitert.
[...] Es war früher schon manchmal schwierig, Dir zu folgen. Du hattest  immer schon die Tendenz nur Dir selbst zu trauen [...]"

Ich hatte dann heute Nacht ein wenig nachgedacht darüber, und auch darüber, dass das eventuell der Grund sein könnte, warum etwa David Icke wieder etwas mehr den Themen sich widmet, die näher am Alltag und am gegenwärtigen Glauben des "normalen" (d.h. natürlich, noch verrückten) Menschen sind. Das würde wirklich für Icke's Naturell sprechen, nämlich, dass er einfach, als seine echte Aufgabe, im wahrsten Sinne des Wortes, es sieht, so viele Menschen abzuholen, wie es nur geht. Und dann mußt Du natürlich den Hauptbahnhof ansteuern, da sind die Meisten, da kannste die Meisten abholen. Aber dazu muß man eben auch wieder relativ nahe heran an die Themen des Mainstreams.

Mein Ding ist das überhaupt nicht, ich hätte nichtmal im Ansatz die Geduld dazu. Und es herrscht ja auch wirklich eine gute Aufgabenteilung im deutschsprachigen Raum. Ich finde, wir haben eine enorme Bandbreite an Einzel"kämpfern", welche so jeder für sich ein gewisses Segment des Kaleidoskopes relativ gut ausleuchtet. Ich könnte jetzt, so glaube ich, aus dem Stegreif etwa an die 200 Menschen nennen, welche meines Erachtens nach hörenswert und weiterführend, also lehrreich sind in eben den unterschiedlichsten Facetten des Kaleidoskopes. Von der Beleuchtung des dunkelsten Okkultismus irgendwelcher Sekten bis hin zur liposomalen Verfügbarkeit eine Enzymes oder Vitamines xyz ist eigentlich alles vorhanden an Kennern und Könnern - wenn man sich denn dafür interessiert.

Wir erinnern uns an Joe Dispenza:

 

In diesen Zeiten, in welchen jeder die Möglichkeit hat, an nahezu alle wichtigen und richtigen

Informationen zu gelangen, ist es eine Entscheidung, verblödet zu sein.

Joe Dispenza

 


Und so sehe ich meine Aufgabe, auch hier im Sinne des Wortes, mehr der übergeordneten Spekulation, also, was ist das Alles, was soll das Alles, wozu das Alles.
Wie auch Matt es so schön formuliert: "die Pannen, die eigentlich gut sichtbaren Hinweise auf Fakes und Hoaxes, die scheinbare Schlampigkeit in ihren Events, das kann mir keiner erzählen, dass das nicht Absicht ist". Er nennt die ganzen Themen immer "pissed on Breadcrumes", also die Brotkrumen, die sie Dir immer hinwerfen, auf die sie auch noch draufgepisst haben. Matt und ich sind uns da sehr nahe, und meine Art der Beschreibung ist ja immer die Geschichte mit Momo und den grauen Herren, und letztlich sagt es Matt auch nicht wirklich anders.

 

The Only Thing That's Really Important

 

 

 

 

Übrigens, gottseidank ! gibt es noch mehrere, welche Matts gelöschten Vids gesichert, und wieder hochgeladen haben, hier ein sehr wichtiger Kanal:

 

 

 

 

Womit ich eigentlich nur sagen wollte, dass vielleicht mehr, als jeder denkt, Ablenkung sein könnte.


Momo

 

Also auch das sehr real Geschehende, durchaus vielleicht Bedrohliche und manche mit Angst Erfüllende zwar sehr wirklich und direkt in dein Leben treten kann, dennoch es zur Ablenkung gehören kann, und nicht das "Ding an sich" ist, das meint dasjenige, worum es wirklich geht. Stellt euch eine Population einigermaßen schlauer Ratten vor, mit denen man irgendwas (ganz übles) vorhat. Es wird eine Menge, auch sehr realen, "Budenzaubers" benötigen, um sie abzulenken von demjenigen, was man tatsächlich final vorhat, respektive sie abzulenken davon, ihr ureigenes Ding durchzuziehen (Aufgabe, Character).

Bei den Allermeisten ist dieses Ziel ja schon zu 100% erreicht - wir erinnern uns Matrix, an die Frau im roten Kleid.

 

 

 

 

 

Also kurz zurück. Ich gehe davon aus, dass viel mehr Ablenkung ist, als man gemeinhin glaubt. Selbst, als vielleicht viele der "Erwachten" glauben. Ich nehme mich da auch nicht aus, ich mußte da auch durch. So bin ich noch bevor ich auf Matt und seinen absoluten Generalspeptizismus stiess, irgendwie zu der Ahnung gelangt, dass die ganzen Fehler und Glitches, Ungereimtheiten und Schlampigkeiten ihrer Aufführungen eventuell auch selbst nur wieder Teil einer Absicht sind, und auch vielleicht absichtlich platziert wurden.

Momo.

Es ist dann zwar ein Fake Event oder Hoax, aber in der Beschäftigung damit wäre das beabsichtigte Ziel eventuell ja erreicht ?

Momo und die Herren von der Zeitsparkasse.

 

 

Es ist wahrscheinlich viel mehr Ablenkung, als jeder vermutet.

 

 

 

 

"Manche Dinge erscheinen euch so unscheinbar, dass ihr niemals in Erwägung ziehen würdet,

dass es eine gegen euch gerichtete Waffe ist"

William Bill Cooper, der Mann, der 9/11 voraussagte

 

--> https://youtu.be/GUyFMCbqGZI?t=84

 

 

 

 

Ja Folks, "die Wirklichkeit als Ablenkung", vielleicht ein neues Kapitel, was es aufzuschlagen gilt ...

 

 


05.03.2019 n. Chr. Einfach (wieder) gesund

Beschwerdefreies Leben durch Kurkuma: MEINE ERFAHRUNG und wie ich es einnehme!

 

 

Ein Kommentar.
Ich würde nun nicht alles unterschreiben, aber da hat sich jemand Mühe gemacht :-)

 

"Sie unterliegen eventuell einen fatalen Irrtum, daß wenn man etwas schluckt oder (fr)ißt, daß man gesund werden könnte. Diese Art zu denken wurde geprägt von Kräuterkundigen als auch von den Pharmazeuten, die jenes Denken geschäftlich nutzten. Wir können zwar durch Einnehmen von Substanzen über Essen und Trinken chemische Reaktionen im Körper relativ schnell erzeugen, die eventuell helfen, jedoch dürfen wir nicht dabei vergessen, daß jede Aktion, die wir unternehmen, uns chemisch und physikalisch verändert.

Man muß nicht unbedingt etwas essen oder schlucken! Manchmal sollte man auch eine mehrmonatige Pause von Essen machen, damit Magen und Darm sich erholen können. Sofern sie nicht eine angeborene Krankheit ausbaden müssen, weil beispielsweise eine Drogenschädigung von seitens der Mutter während der Schwangerschaft oder ähnliches durch krankhaftes Verhalten durch einige Vorfahren genetische oder pränatale Schaden erzeugt wurden, so können sie jedes krankmachende Problem, was man erwerben kann, aus der Welt schaffen. Sie resultieren tatsächlich aus Fehlern, die im Leben gemacht werden, die eng mit unserer Kultur zusammen hängen. Wenn man sich einer Kultur beispielsweise anpaßt, ohne Ausgleich für die erlittenen Restriktionen zu haben, bekommt man einen Schaden.

Jede Aktion wie denken, fühlen, essen, trinken, sprechen, bewegen, schlafen, atmen, fasten, wachen usw. verändert uns chemisch und physikalisch. Werden einige Aktionen zu langfristig ausgeübt, treten Einseitigkeiten auf, dann verlagert sich unser chemischer Istzustand sehr weit weg vom Sollzustand und Milliarden von Zellen leben unter sehr üblen Bedingungen, so daß Schäden die Folge sind. Unsere Instinkte, unsere Gefühle, unser Appetit, unsere Körpersignale, unser Spürsinn helfen uns, daß wir nicht in Extreme verfallen und uns schädigen. Wenn man beispielsweise viel im Büro sitzt, dann atmet man sehr flach. Die Bauchorgane werden kaum durch das Zwerchfell massiert und Darmerkrankungen sind die Folge, da die Nahrungsmittelreste zu lange im Darm verbleiben und die Durchblutung schlecht wird.

Wir bekommen einen Drang zur Bewegung, wenn wir aufgrund einer solch einseitigen Haltung uns unwohl fühlen. Unser Instinkt schlägt Alarm, wenn etwas einseitig wird, wie beispielsweise Fließbandarbeit. Wir sind dann erschöpft, müde und ausgelaugt oder gar verletzt. Gestalten wir unsere Aktionen so, daß sich das Wohlbefinden steigert, dann wird man für den Rest des Lebens nicht mehr krank werden und die Pharmazeuten und Ärzte werden dann arbeitslos. Ein gesteigertes Wohlbefinden schafft günstige Bedingungen für Reparaturmechanismen im Körper und alle Zellen sind gut versorgt und können bei guter Durchblutung optimal miteinander kommunizieren. Eine gute Durchblutung ist ein physikalischer Zustand, der durch äußere Reize, durch den Spürsinn usw. abhängig ist. Wenn etwas nicht schmeckt oder man eine Aversion gegen ein bestimmtes Nahrungsmittel hat, so ist es ein Anzeichen einer angeborenen Unverträglichkeit oder der Körper hat momentan keinen Bedarf.

Wenn er mit bestimmten Stoffen gesättigt ist, verliert man den Appetit entsprechend, andernfalls bekommen wir Appetit für die fehlenden Substanzen. Darauf sollte man achten und nicht sich danach richten, wo man gerade meint, jenes Nahrungsmittel könnte jetzt in diesen Moment gut sein. Das Zuviel oder Zuwenig einer Substanz wirkt schädlich. Das Schlimmste was man bei einer Aversion gegenüber einer Substanz dabei machen kann, jene in einer Tablettenform oder in einer Kapsel den Körper aufzuzwingen! Wir haben nun einmal eine Zunge, die prüft, was wir gerade brauchen. Dazu ist sie da! Mit einer Tablette oder Kapsel unterlaufen wird diesen wichtigen Mechanismus. Obendrein sind Tablettenbestandteile oder Kapselinhalte nicht frisch und haben keine Biophotonen mehr!

Man sollte sich nach den eigenen Körper richten und nicht irgendeiner Meinung eines Anderen oder einer Vorstellung! Nahrung in möglichst frischer Form sollte verzehrt werden, damit der Darm noch Biophotonen abbekommt. Supermarktessen besteht aus toten Konserven, wo jene Biophotonen fehlen und dadurch der Kohlenhydratbedarf ansteigt, mit den bekannten Folgen wie Diabetes und Herz- Kreislauferkrankungen. Kurz nach der Eiszeit hatten die Bewohner in den Tundren Mitteleuropas sich von frischen Kräutern ernährt und aus diesen Biophotonen ihre Energie bezogen. Das galt auch für viele Tiere. Noch heute ist Mitteleuropa botanisch betrachtet infolge der Eiszeit und den jetzt gemäßigten Klima mit Pflanzen ausgestattet, die kaum Kohlenhydrate enthalten.

In der Savanne sieht das anders aus. Der Mensch ist besonders gut an ein Leben in der Savanne angepaßt, jedoch kann dessen Organismus durchaus auf mehr lebenswidrige Umgebungen klar kommen. Ist der Darm gut durchblutet durch die Ballaststoffe der Kräuter, so kann er besser diese Biophotonen aufnehmen. Über Jahrtausende hat sich unser Organismus an diese Art der Ernährung in Mitteleuropa angepaßt. Leider ist unser Organismus sehr konservativ aufgrund seiner Komplexheit, weswegen er Nahrungsmittel in denaturierten Zustand wie Tabletten oder Kapseln nicht besonders gut verträgt. Wir müssen nicht die bösen Sünden der Pharmazeuten wiederholen. Für viele Kinder geht das Schlucken von Kapseln und Tabletten sehr gegen den Strich! Dieses Übel muß nicht sein! Früher war die Erziehung der Kinder sehr fatal. Man zwang ihnen alles auf.

Ein Löffel für Mami, ein Löffel für Papi, bis das Kind fast platzte oder wegstarb, weil es die Kuhmilch oder das Fleisch nicht vertragen hatte. Man zwang oder stopfte es in das natürlich protestierende Kind hinein. Kindersterblichkeit war eine gewohnte Erscheinung! Im Alter bekamen diese Kinder durch solch eine Behandlung Gewichtsprobleme oder Probleme mit den Magen- und Darmtrakt! Es galt damals: Was auf den Tisch kommt, wird gegessen! Auch heute noch schädigt man auf diese Weise die Gesundheit der Kinder! Die Kinder müssen individuell ernährt werden und auf Aversionen bei Kindern sollte man intensiv achten.

Zur Gesundheit gehören also nicht nur eine den Bedürfnissen angepaßte gesunde frische Ernährung, sondern sehr wichtig ist ein gesunder Lebensstil, angepaßt an unseren tatsächlichen Bedürfnisse. Hier hilft besonders unsere Beobachtungsgabe und Erkenntnisfähigkeit. Unser Kopf spielt eine sehr wichtige Rolle, um ein gesundes Leben zu führen! Mein Kommentar beruht auf eigene Erkenntnisse, da ich mit Absicht seit 54 Jahren nicht mehr krank werde und die Wahrscheinlichkeit des Krankwerdens auch heute noch täglich drastisch bei mir sinkt, als auch mein Alterungsprozeß gegenüber anderen Menschen sehr extrem nach hinkt!

Zuvor hatte man mich 17 Jahre lang fast zu Tode gegängelt, wo mich die arroganten Ärzte besonders mit ihren Irrsinn gequält und geschädigt hatten! Meine Erkenntnisse habe ich aus meinen eigenen Leid gezogen, da ich pränatal geschädigt wurde, als auch aus den Leid anderer, wo wir Wege gefunden hatten, dieses in Richtung Gesundheit dauerhaft zu ändern.

Übrigens haben wir auch in unserer einheimischen Pflanzenwelt sehr viele gesunde Pflanzen, die jedoch leider als Unkraut bekämpft werden! Ich erinnere mal an einige davon: Brennessel, Giersch, Löwenzahn, Portulak (Portulaca oleracera), Gänseblümchen, Beinwell, Wegerich, Knoblauchrauke, Wegwarte, Huflattich, Walderdbeeren, Weiße Taubnessel, Mädesuß, Heu, Pfeilkrautknollen, etc..
Auch einige Bakterien sind wichtig! Man kann Kräuter mit Kohl milchsauer vergären. Sie helfen den Darm und unseren Immunsystem bzw. den dahinter steckenden Immunkommunikationssystem. Kurkuma, Pfeffer und Ingwer kann man auch selbst ziehen, so daẞ man stets sehr frische mit reichlich Biophotonen ausgestattete Nahrungsmittel hat. Also nicht nur trockene Pülverchen! Wie wäre der Verzehr sehr frischer Kurkumawurzeln mit sehr frischen lebendigen Pfefferkörnern? Das ist ein Geschmackserlebnis, was getrockneten Kurkuma- und Pfefferpulver bei weitem übertrifft! "
 

 

----------------------

Und gestern war's ja relativ viel, was ich geschrieben habe, was daran lag, dass ich den einen Artikel schon bereiits fertig hatte. Hatte nämlich vergessen ihn hochzuladen, was ich dann gestern nachgeholt hatte, zusätzlich zu bereits Geschriebenem.
Und nur kurz, wer sagt:"ich bin ...[Name]", ist im Grunde schon vollkommen plemplem.

Man      kann     nicht    Name    sein.

Punkt.

"Name" ist entweder ein Geräusch, Frequenz oder kritzelige Linien auf Papier. Das ist "Name".
Das kann man nicht sein. Wenn man sagt, man ist [Name], dann sagt man, dass man ein Geräusch, oder ein bestimmtes Gekrakel auf Papier ist. Das mag jetzt nach Rabulistik klingen, gehört aber - siehe unten - tatsächlich schon in die Kabbalistik.
So habe ich etwa 2-3 Jahre gebraucht, das Konzept "Person" so halbwegs zu durchdringen, siehe links: "Was ist "Person" ?", aber dort hört es noch lange nicht auf, denn die Wortmagie reicht noch weiter, und eines dieser noch tieferen Konzepte der Wortmagie ist das Konzept: "Name".

Ich will mich jetzt nicht darüber groß auslassen, insbesondere, weil ich mir das auch garnicht vorgenommen habe. Das Einzige, was ich nur betonen wollte, achtet darauf im Alltagsleben, dass ihr nicht "Name" seid, weil ähnlich, wie "Person", ordnet ihr euch freiwillig wie unwissentlich dem nicht-lebendigem Bereich zu. "Seien" seid ihr etwas Lebendiges, ihr seid nicht tot, ihr seid nur gewohnt, dass dieses Geräusch oder Gekrakel mit euch irgendwie (zufällig, notwendig, freiwillig (?)) verknüpft ist, das ist aber auch schon alles.

Sein ist kein Name. Punkt.

Und wie ich anfangs schon schrub, es mag nach Rabulistik klingen, doch erinnert euch immer an den Spitzbubenerlass. Und so ist tatsächlich wichtig, dass man die Tiefe des Konzeptes "Name", oder auch "Person" begreift, denn man ist dort schon tief im Bereich der Rabulistik, wie auch Kabbalistik, oder vereinfacht, im Konzept "Welt". Doch jetzt nochmal auf den einfachen Punkt zurück, achtet einfach nur im Alltagsleben darauf, dass ihr nicht glaubt, ein Name zu sein. Denkt an Konfuzius.

 

 

Dsï Lu sprach: »Der Fürst von We wartet auf den Meister, um die Regierung auszuüben.
Was würde der Meister zuerst in Angriff nehmen?«
Der Meister sprach: »Sicherlich die Richtigstellung der Begriffe.«
Dsï Lu sprach: »Darum sollte es sich handeln? Da hat der Meister weit gefehlt! Warum denn deren Richtigstellung?«
 
Der Meister sprach: »Wie roh du bist, Yu! Der Edle läßt das, was er nicht versteht, sozusagen beiseite. Wenn die Begriffe
nicht richtig sind, so stimmen die Worte nicht; stimmen die Worte nicht, so kommen die Werke nicht zustande; kommen die Werke nicht zustande, so gedeiht Moral und Kunst nicht; gedeiht Moral und Kunst nicht, so treffen die Strafen nicht; treffen die Strafen nicht, so weiß das Volk nicht, wohin Hand und Fuß setzen.
Darum sorge der Edle, daß er seine Begriffe unter allen Umständen zu Worte bringen kann und seine Worte unter allen Umständen zu Taten machen kann. Der Edle duldet nicht, daß in seinen Worten irgend etwas in Unordnung ist. Das ist es, worauf alles ankommt.«

 

 

 

 

 

Mir wurde erzählt, dass im Mainstream, egal ob Glotze oder auch in Frontmagazinen wie der Stürmer "Fokus" etc. gerade volle Kanne 5G und CO2 gefahren wird. Gleichgeschaltetheit ist immer ein klares Zeichen, dass wir hier es mit der Agenda zu tu tun haben, und ihr eines wißt, dann dieses, nämlich, dass diese Agenda alles andere, als gesundheitsförderlich ist ...

 

 

Und so muß Zibby zum Schluss nochmal ran ...

 

 

 

 

 


"In Kürze wird die Öffentlichkeit nicht mehr in der Lage sein, für sich selbst zu denken und zu urteilen.
Sie werden nur noch in der Lage sein, wie ein Papagei die Informationen wiederzugeben,
welche ihnen gegeben wurde am vorigen abend in der Tagesschau"

Zbigniew Brzezinski

 

 

 

 

 

 


 

"Das Ziel muss die Umwandlung aller Gesunden in Kranke sein"


Ärzteblatt unter Punkt 11

 

 

 

Ja Folks, so isses ...

 


04.03.2019 n. Chr. Blick in die Zukunft

 

Ajit Pai, federführend für 5G in den USA

 

 

Cell Phone RADIATION & 5G DANGERS | An In-Depth Exploration

 

 

 

 

 

Gibt man "ajit pai" in eine gematria-calculator ein, kommt 780 (Quersumme 15), 396 (18), und 66 (12) heraus

 

 

Und die Quersummen von 15 und 18 und 12 sind wieder 6 und 9 und 3. Und das macht wieder 18  ... ? Ist bestimmt nur Zufall.

Doch da alles Frequenz ist, ist auch alles irgendwie Zahl, so blöd das auch klingt. Ich fühle mich immer an den Vortrag von Hartmut Müller erinnert, in welcher er eingeht auf die Natur der Zahl, und wie die Zahl selbst in eine Form von "Leben" kommt. Denkt dran, alles Leben ist Frequenz (Einstein: "spooky Science"), und alle Frequenz ist Zahl, und Zahl und Geometrie (Raum!) hängt auch zusammen, womit wieder Geometrie mit Frequenz, mit Leben zusammenhängt.

Ihr wißt, wie besessen die okkulten Kräfte von Geometrie, Zeichen, Zahlen und Symbolen sind, und es scheint eben daran zu liegen, dass das Alles mit Frequenz, sprich, mit Leben, zusammenhängt.

 

Global Scaling und die Entwicklung des Zeitbegriffs (Hartmut Müller)

 

 

 

 

Wie oben angedeutet, die Dinge hängen viel mehr zusammen, als man denkt. Und einige Wenige haben sehr wahrscheinlich ein profundes Wissen darum, von welchem wir durch "Schule", "Universität", "Fachtagung" etc. weggelenkt werden. Wir wissen, dass die "Herrscher" dieser "Welt" da tief drinstecken, so etwa auch Albert Pike's "Morals and Dogma" voll davon ist, und Pike war immerhin DER Mann in den US seinerzeit.

 

 

Ich habe ja links die Rubrik "verborgene Magie", welche das ganze Thema sozusagen aus dem "Mainstream" heraus anschneidet, und die ersten Zeichen dieser Magie sich auch erkennen lassen an und in der Rabulistik, welche viel häufiger zur Anwendung kommt, als sich wohl jeder denken mag (Stichwort etwa: Welt, Person, De Mo Ra El, der Mensch ist VOR ! dem Gesetze gleich, usw.)

Wir begegnen also den Ausläufern der Kabbalistik am ehesten in der Rabulistik

 

 

Wir erinnern uns, Christine von der Garde, auch kein kleines Licht, als Chefin der "Welt"bank", fabuliert über die Zahl 7, und will vom Publikum das Talent (skills) in der Numerologie herausfinden.

 

Occult Message in Speech by Christine Lagarde of IMF

Die Zahl "Sieben" ...

 

Wie also gesagt, es bin nicht ich, der sich das ausdenkt; nein, es ist ganz offen, in Reden, Vorträgen, Büchern etc. zu sehen, dass die Menschen an der "Spitze" einen tiefen Okkultismus pflegen. Kabbalistik, Numerologie, Symbolismus etc. insbesondere ab den hohen Freimaurergraden, siehe Albert Pike.

 

 

So, und jetzt beginnt es erst, ich möchte hier nämlich nochmal eingehen auf Matt's:

 

"Dieses hier kann nicht warten" !

 

 

This one can't wait

 

 

 

 

Neben ein paar anderen wichtigen Fragen geht Matt eben dieser Frage nach: "können, oder wollen die Schafe die Wirklichkeit nicht sehen ?". Und nachdem er sich im Sinne von kognitiver Dissonanz Jahre lang dafür entschieden hatte, dass die Menschen die Wirklichkeit nicht sehen wollen, tendiert er mittlerweile dazu, dass es doch eher so ist, dass sie es nicht sehen können. Die Kommentare, immerhin 1500, von denen ich jetzt vielleicht 100 gelesen habe, spiegeln sehr gut den Zustand, in welchem im Schnitt diejenigen sich befinden, die, wie wir, so einigermaßen einen Überblick haben. Beginnen tut in der kleinsten Zelle, der Familie, mit unterschiedlichsten Konsequenzen, wie man hier sieht:

 

 

 

Matt hatte ganz recht mit: "dieses hier kann nicht warten", denn es sind einmal die Fundamente von Erkenntnis, wie auch "Sein", im Sinne von Bestimmung, wenn auch nicht aus-, doch immerhin angeleuchtet. Denn eines ist klar, alles, was ist, ist auch etwas, hat eine Eigenschaft. Und wenn etwas Bestimmung ist, dann muß ! es 1 zu 1 mit der Eigenschaft (Charakter) zu tun haben.
Doch dieses, was man ist !, wird eben ab Geburt mit voller Absicht verschüttet, verschichtet, zu-geschichtet, daher man nicht mehr weiß, warum man eigentlich da ist. Oder hier ist. Im Grundsatz sind also nahezu alle entführt, verschichtet, verschüttet, die Gabe ist weg, nur noch An-Gaben (Schutt, Schichten) sind zu sehen, sogar für einen selbst. Was ist das ? Richtig: Person. Person besteht und entsteht durch Angaben (Schichten, Schutt).

Entschichtet euch.
Entschüttet euch.
Je mehr ihr dieses betreibt, desto mehr kommt ihr zum Kern, zu euer eigenen Gabe, anstelle der an-Gabe.

Und Matt geht noch mehrere Schritte weiter, nämlich inwieweit kreiert man seine eigene "Welt", und wie kommt zur partiellen Übereinstimmung mit anderen ? Dass man Schöpfer seiner eigenen Welt jedenfalls schonmal sein KANN, macht Leonard Coldwell seinem Publikum immer klar, wenn er sie fragt: "glaubt ihr, dass ihr etwas "dummes" tun könntet, um euer Leben zu verschlechtern ?", und jeder hebt die Hand. Doch wenn man es verschlechtern kann, dann kann man es auch verbessern.
Doch noch mehr als das - Matt wirft die Frage auf, ob die ganze Community, die sich so "Hardcore" der Auffindung von Wirklichkeit widmet, zu einem Großteil nicht auch wieder einer okkulten Agenda auf den Leim geht ? Stichwort: "fear Porn". Matt jedenfalls kommt zu der Ansicht, dass die Community vom System her mit Absicht von Angst durchflutet ist - und aus eben diesem Grund IST es Systemagenda. Es gibt welche, die widersprechen:

 


 

Ich habe dazu noch keine rechte Meinung, kenne aber die verschiedenen Stadien des "Aufwachens". Hier nurmal kurz eingeschoben, weil's noch immer schön ist, Marcel:

 

 

 

 

 

Doch zurück, wie sollte man seinen Mitmenschen begegnen, wenn man einigermaßen klar im Kopf ist ?
Ich denke, darauf gibt es exakt so viele Antworten, wie es Konstellationen von Mensch zu Mitmensch gibt. Die "Angst"-Geschichte ist schonmal ganz schlecht, obwohl sie halt ganz am Anfang des "Aufwachens" einfach kaum zu vermeiden ist. Crash, Krieg, Stromausfall und dies und das, ist halt dasjenige, was einem gleich am Anfang begegnet. Und tatsächlich - exakt das könnte vom System geschürt sein, im Sinne des "defend the first Domino". Denn wenn derjenige, der noch volle Kanne im Traum steckt (Zi), aus diesem Traum wachgerüttelt werden soll mit gleich solchen Szenarien (Albtraum), dann sagt der natürlich auch:"da bleib ich lieber in meinem gewohnten Traum", respektive Matrix.

Also kann da schon was dran sein, was Matt sagt, vielleicht aber ist der Hintergrund ein anderer. Nämlich, wenn das System es schaftt, als Beginn des Aufwachprozesses standardmäßig (und natürlich auch dem aufklärendem Menschen) den noch größeren, als gegenwärtigen Horror zu setzen, dann wird der Mensch eine natürliche Abwehr zeigen, und garnicht erst den Anfang wagen, und somit nie in die tieferen Regionen gelangen, welche die okkulten Kräfte als Wissen für sich bewahren möchten.
Das wäre eine sehr gute Strategie im Sinne des: "defend the first Domino". Horror und Angst werden gezielt mit einem möglichen Beginn eines Aufwachprozesses verknüpft, weswegen eben die Meisten diesen zurückweisen werden.

Wäre jetzt jedenfalls meine Theorie, weil sie Sinn machen würde :-)

Daher ich dann seit gewisser Zeit (seit 4 Jahren etwa) zu den Menschen sage, dass sie mit etwas anfangen sollen, wo sich das Leben der Menschen verbessert, wenn sie deinen Ratschlag ernst nehmen, also etwa Tipps zu Nahrungsergänzungsmitteln, Ernährung, Übersäuerung, etc.. Spüren sie dann, dass Du ihnen geholfen hast, sind sie auch für weiteres empfänglich.
Und immer: sachte.
Sachte.
Sie machen es auch nicht anders.
Sachte.
Nur mit umgedrehten Vorzeichen :-)

 

 

65 Geschlechter, eher Verschlechter soll es geben, der Mond liegt in der Erdathmosphäre, die Erde wird kälter wegen der Klimaerwärmung, man wird klüger, weil man dümmer wird, und was noch ?

Ach, Zibby muß mal wieder herhalten:

 

 

 

 

 


"In Kürze wird die Öffentlichkeit nicht mehr in der Lage sein, für sich selbst zu denken und zu urteilen.
Sie werden nur noch in der Lage sein, wie ein Papagei die Informationen wiederzugeben,
welche ihnen gegeben wurde am vorigen Abend in der Glotze"

Zbigniew Brzezinski

 

 

 

 

 

Ja Folks, hat man erstmal 3 Menschen fest überredet, dass die Sonne nicht Ursache des Tageslichtes ist, werden es späterhin alle glauben. So wenig Urteilskraft haben die Menschen.

Zibby wußte, dass Schopenhauer damit Recht hat.

 

 

 

 

 

 

 

 

 


03.03.2019 n. Chr. Blick in die Zukunft

Das ist die Sprache aller Sprachen: Intention.

Man kann diese weder sehen, noch hören, und kaum spüren. Doch ist das die Sprache, in und mit welcher du zu Gott, oder wie jeder es nennen mag, sprichst.

 

 

 

 

 

Noch etwas zu Max Igans Reflektionen über das Leben. Er hatte dann ein paar Tage in einem Hotel in West-Hollywood übernachtet, und ist einfach raus, auf die Strasse, hat mit den Leuten geredet, eine Bestandsaufnahme der Befindlichkeit in dieser Gegend dort gemacht, und meinte nur: "wenn man so ein paar Strassenzüge entlang geht, in die Fenster und Schaufenster schaut dann - auch, wenn ich kein religiöser Typ bin - beschleicht einen das Gefühl, in den Endzeiten sich zu befinden".
Auch fügte er hinzu, dass von einem "Aufwachen" in der Masse für ihn nichts zu spüren ist.
Und tatsächlich eine Empfehlung für alle die, welche wie ich nun nahezu überhaupt nicht mehr mitbekommen, was das System nun  im Detail für eine Propaganda fährt - die beiden Tagesenergien von alexander. Wenn es um "Trump" oder ähnliche Komponenten des Theaters (Politik) geht, dann spule ich immer etwas vor, aber diese beiden Tagesenergien waren gut bepackt mit sauber herausgepickten Absurditäten, welche alexander mitunter schon beinahe nicht mehr in der Lage war, zu kommentieren. Versucht mal, die totale Absurdität zu kommentieren, das ist garnicht so einfach. Die Absurditäten gingen soweit, dass ja selbst Bäume, die ja CO2 aufnehmen, doch letztlich negativ für die CO2-Bilanz sind, und dass man doch besser alle Wälder abholzen sollte.
Für mich, der nun lange sich nichtmehr um die Details der Agenda gekümmert hat, war es mal ganz gut, einen Abriss des gegenwärtigen Stadiums der Agenda im Detail zu hören.

Es wird kälter, weil es wärmer wird, und wir werden klüger, weil wir dümmer werden. Die Tagesenergien von alexander:  #121 Teil I und #121 Teil II

Holz scheinen sie übrigens auch stark "auf dem Kieker" zu haben. Im Sinne von Öfen, die der Agenda zuwider laufen (Equilibrium, Autarkie), im Sinne von Bäumen, die jetzt anscheinend auch vermehrt aus dem Stadtbild ohne erkenntlichen Grund gefällt werden. Ich habe gleichlautende Berichte aus verschiedenen Städten und Kleinstädten im deutschsprachigen Raum nun gehört und gelesen. In England ist Sheffield ja ein Paradebeispiel. Dort haben sie in der Stadt knappe 2000 gesunde Bäume gefällt, und hatten und haben noch vor, etwa 17000 weitere gesunde Bäume zu fällen. In Sachsen wollen sie 5000 Hektar Wald vernichten ! Für Windenergie...
Denkt immer dran - das eigentliche Ziel ist nur die Vernichtung des Waldes, der Natur (siehe meinen Artikel über "Biogas", aus welchem man ersieht, dass die Förderung von "Bio"gas DIREKT und GEZIELT zur Verwüstung- im wahrsten Sinne des Wortes - führt --> HIER). Das Mittel, also dajenige, um was es dabei also letztendlich garnicht geht, sind die Windräder. Es ist genau umgekehrt.

Kissinger: "alles hat immer 2 Absichten. Die eine, scheinbare, welche man öffentlich kund gibt, und dann die andere, verborgene, tatsächliche, warum es wirklich geschieht".

Es scheint dabei um 5G zu gehen. Wer sich die ziemlich deprimierenden Fakten dazu anschauen möchte ....

 

 

Warum wegen 5g alle Bäume aus den Städten verschwinden werden

 

 

 

Ich will jetzt garnicht von "sehen", oder "wissen" sprechen, aber wie ist das, wenn man die Agenda selbst im Kleinsten mittlerweile immerhin so einigermaßen ahnen kann ? Man weiß ungefähr "Equilibrium", "Brazil", "Dark City", "Soylent Green" etc. ist das Ziel (Agenda 21), und nun schaut man, ob die Veränderungen und Planungen und Propaganda auch im Kleinsten in diese Richtung weisen.
Und siehe da, sie weisen tatsächlich im Grunde alle in diese Richtung.

Ihr erinnert auch noch an das Buchcover von 1984, aus den 60ern, Diana-Verlag, besorgt euch eines. Ihr könnt es für 1500, oder auch 5 Euro - noch - bekommen. Dieses Cover ist für mich einfach am Aussagekräftigsten, wo wir grade bei Bäume und Natur sind...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie ihr übrigens an all den Entwicklungen, wie Zielsetzungen, sehen könnt - ein Kataklysmus wäre dieser Agenda ein Dorn im Auge, daher es für mich absolut unplausibel ist, dass von dieser Seite ein solcher losgetreten wird. Die weltweite Implementierung von 5G scheint einfach die "Agenda der Agenden" zu sein, und hat die "Impfung", als bisher bestes Pferd im Stall mittlerweile abgelöst.

Hier ein Kommentar bei Gejo-Leben

 

 

 

Ich bin ja stehen geblieben bei "wie es ist, wenn man die Agenda selbst im Kleinen schon einigermaßen gut ahnen kann". Es ist schon etwas deprimierend, in der Hinsicht, dass, während das Kleine vielleicht nur zu ahnen ist, das Große doch überdeutlich ist, aber eben die Millionen und Abermillionen von Menschen es überhaupt nicht sehen können, anscheinend. Matt (QOC) geht nun auch eher davon aus, dass sie es nicht sehen können, während er doch eine ganze Weile davon überzeugt war, dass sie es, mehrheitlich, nicht sehen wollen.

 

Ein Freund erzählte mir, dass im sogenannten Fernsehen volle Kanne CO2 und 5G gebracht wird. Wie meinte noch Barry Thrower: "es gibt Länder, die 5G nicht einführen und stattdessen auf Glasfaser setzen".

Aber wie auch immer, wenn es volle Kanne in der Glotze kommt, dann ist jedenfalls klar, dass es Ihnen mehr als wichtig ist. Es gibt ein sehr erfolgreiches Ernährungsbuch, welches im Kern nur einen Grundsatz hat:

 

 

"Esse nichts, was in der Werbung kommt"

 

 

 

 

------------------------------------

 

Und hier, der Mann ist gut, für die, welche ihn noch nicht kennen.
Tipp zu Natriumborat, es ist erhältlich !
Schaut in die Kommentare bei Youtube, dann seht ihr, was Natriumtetraborat alles so kann.

 

 

 

#1 BORAX BOR vergessenes und verbotenes Heilmittel ! Die Pharma freut`s!

 

 

 

 


02.03.2019 n. Chr.

Meine Bilddateien heißen etwa "Igan113", "dees90" (für deesillustration) "NWO-46", "icke67" "a21-78" (für Agenda21), "berlin22" (für Breitscheidplatz) oder "pg24" (für pizzagate), naja, und so weiter.

Gestern habe ich einen neue Datei"gattung" angelegt, nämlich "gaga". Und ich bin grad erst bei gaga7

 

 

Bliick in die Zukunft ...

 

 

 

 

 

Wenn man jetzt Schopenhauer umformulieren wollte:

"Man kann die Menschen genau so gut dahin bringen, dass sie glauben, ihre Geschlechtsteile hätten nichts mit ihrem Geschlecht zu tun,
wie etwa, dass die Sonne nicht die Ursache des Tageslichtes ist. So wenig Urteilskraft haben die Menschen"

 

Ja, "gaga" ist eine schöne neue Dateigattung, mal sehen, wie sie sich in Zukunft füllen wird. Natürlich könnte man auch "gaga" mittleerweile als Oberbegriff für alles nehmen, was auch der Grund ist, warum man eigentlich fast alles nur noch in Anführungszeichen schreiben müßte.

 

Dr.    Prof.    ?    Falsch

"Dr."    "Prof."   ?   Richtig

 

Bis auf Ausnahmen, gilt: je mehr sie vom System gelehrt wurden, desto mehr sind sie "lost in Limbo", verloren in der Bullshit-"Wirklichkeit". Es wird wärmer, weil es kälter wird. Oder umgedreht. Dazu habe ich weiter unten auch nochmal alexander wagandt eingebunden.
Und das ist die große Diskussion unter uns - was hat das System vor, wie genau ist der Fahrplan ? Da wir jetzt hier grad bei gaga sind (ohne Anführunszeichen), so will ich das eine mögliche Szenario mal zuerst nennen, welches auch von zahlreichenden Menschen als Option gehandelt wird, nämlich, sie lassen es einfach die Zeit regeln - denn der maßgebliche Anteil in der Aufklärungsszene ist schon älter - will sagen, man lässt die einfach hinwegsterben, und sorgt dafür, dass die heranwachsende Generation möglichst zu 100% lost in Limbo aufwächst. Gaga eben.

Dass das System kataklystische, oder auch nur kataklystliche Ereignisse lostritt, erscheint mir unplausibel, denn:

A: es unterliegt der "one Shot" Bedingung. Geht es schief (also gegen den Sinn der Agenda), sind sie ein enormes Stück zurückgeworfen.
B: 5G, als das ultimative Tool zur Gedanken- und Bevölkerungskontrolle, wie zur gezielten und absolut (?) spurenlosen Ausschaltung unerwünschter Individuen weltweit ! ist schon überall im "Rollout", und sie werden die vollständige Implementation dieses tatsächlich ultimativen Tools nicht gefährden wollen.

Die beiden Punkte allein reichen mir jedenfalls, um sagen zu können, dass vom System kataklystische oder auch nur kataklystliche Ereignisse nicht gewünscht oder gewollt sind.
Lass die noch etwas Wissenden aussterben, und die neu Geborenen werden von Anfang an mit 5G Mindcontrol aufwachsen, dann haben sie nahezu alle zu 100% "im Sack".

Und nicht ein Schuss ist gefallen
Yuri Bezmenow

 

 

 

 

 

 

 

Und wem "Mindcontrol" im Zusammenhang mit 5G zu "verschwörungstheoretisch" klingt, der höre sich mal an, was sie schon seit zig-Jahren mit absolut übelsten Methoden am Menschen in Richtung Mindcontrol, sprich: Gehirnwäsche, forschen (es erinnert schon beinahe an "dark City")

 

 

 

 

Also nochmal, das ist jedenfalls meiine plausibelste Zukunftsaussicht: das System will hinein in den technokratischen Transhumanismus. Daher ja auch die Borg so einen Würfel haben.

 

 

 

 

 

 

Oder wahlweise auch Saturn mit seinen Ringen

 

 

 

 

 

 

 

Saturnalien, Materialismus, naja: und so weiter.
Wenn das Lebendige selbst zur Materie wird: Borg

 

 

Gaga.

 

Ich bin jetzt bei gaga 10 angelangt, immerhin.

 

 

 

 

Jetzt bin ich bei 12.
Und ich habe glatt noch was vergessen, wo ich es gerade lese.

 

 

Universität  ?     --> falsch

"Universität"  ?    --> richtig

 

 

Gibt es nicht irgendein Programm, welches die Begrifflichkeiten des Systems automatisch in Anführungszeichen setzt ? Das würde viel Arbeit sparen.

 

 

Neusprech (engl. Newspeak, dt. auch Neusprache) bezeichnet die von einem autoritären Regime vorgeschriebene, künstlich veränderte Sprache. Das Ziel dieser Sprachpolitik ist es, die Anzahl und das Bedeutungs­spektrum der Wörter zu verringern, um die Kommunikation der Bevölkerung in enge, kontrollierte Bahnen zu lenken. Damit sollen so genannte Gedankenverbrechen unmöglich werden. Das Neusprech unserer Tage heißt Political Correctness oder Femisprech.

Neusprech ist ein Begriff aus dem Roman "1984" von Georg Orwell[wp][1], in dem die Dystopie[wp] eines totalitären Überwachungs- und Präventions­staates im Jahre 1984 dargestellt wird. Protagonist der Handlung ist Winston Smith, ein einfaches Mitglied der Partei, das sich den widrigen Umständen zum Trotz seine Privatsphäre[2] sichern will. Dadurch gerät er in Konflikt mit dem System, das ihn einer Gehirnwäsche unterzieht. Der Roman "1984" erinnert an die stalinistischen Säuberungen Mitte des 20. Jahrhunderts und zeigt, wie wichtig Sprache als Grundlage des Denkens ist: Worte symbolisieren Begriffe und ihre Bedeutungs­welten.

http://de.wikimannia.org/Neusprech

 

 

 

 

Und, bevor ich es vergesse: "Fachtagung" - Anführungszeichen, oder nicht ?
Richtig ...

 

Ja Folks, und hier kommt das Schlußwort nicht ganz zum Schluß, es geht ja unten noch weiter. Aber immerhin habe ich es bis gaga 12 geschafft. Und ich muß echt sagen, je weiter der Abstand zu dem ganzen Limbo wird, desto besser man ihn also erkennt als solchen, desto besser erkennt man auch, wie verloren die Menschen die Menschen zu einem sehr großen Teil in dieser bloßen Gedanken"wirklichkeit" sind, und es ist überhaupt kein Wunder, warum sie so schnell krank werden. Denn man kann das Echte, das Natürliche (lu) zwar ausblenden, vermeiden, wo immer es nur geht, und so das Künstliche, den Schein, den Traum, Limbo (zi) in einem maximalen Maße erhalten und perpetuieren, doch lässt sich der Kontakt mit dem Wahren nie ganz vermeiden.

 

Man mag vielleicht alle für eine gewisse Zeit vom Wahren fernhalten können.

Oder viele für immer.

Aber nicht alle für immer.

 

 

144000 ?

Wer weiß, vielleicht ist da doch mehr dran, als man denkt ...

 

 

 

----------------------------------

 

Und - neuer Igan draussen :-)


Reflektionen über das Leben, sehr gut ...
Und er erwähnt in diesem Beitrag auch noch jemanden, den man unbedingt sich anschauen sollte, den ich noch garnicht kenne ... unglaublich :-)
Also werde ich dem Hinweis in den nächsten Tagen mal nachgehen.

 


 

 

 

---------------------------------

 

Und hier, alexander, wirklich nicht schlecht.
Es beginnt bei Minute 28, hört mal hinein, es wird euch gefallen, da es auch in die Kerbe schlägt, welche ich hier zumeist bearbeite :-)

 

 

 

 

 

 

 

 


01.03.2019 n. Chr. Blick in die Zukunft

 

 

 

"Je mehr Wissen man besitzt, desto leichter fällt es, sich weiteres Wissen anzueignen"

Manfred Spitzer, Gehirnforscher

 

Was aber dann auch im Umkehrschluss heißt: je mehr falsches "Wissen" man hat,
desto schwerer fällt es, sich echtes Wissen anzueignen.

 

 

 

 

Es ist wirklich so, ich jedenfalls merke es - je mehr man sich in einem gewissen Themengebiet auskennt, desto leichter fällt es, Dinge einzuordnen und zu bewerten, die zwar neu sind, doch in eben diesem Themengebiet verortet. Daher auch, entsprechend der Devise "defend the first Domino", von Seiten des Systems möglich kein Wissen, oder, wenn unumgänglich, Schein- oder Halbwissen gelehrt wird.

 

 

 

 

"Ich will keine Nation der Denker. Ich will eine Nation der Arbeiter." John D. Rockefeller. Und natürlich passt das Ganze gut mit der Dr. Richard Day-Geschichte, der Frankfurter Schule, dem Kulturmarxismus, und überhaupt mit den allgemeinen Entwicklungen der Jahrhunderte zusammen. Was meint iihr, wozu man Schulen eingeführt hat ?
Richtig, natürlich nicht, um den Intellekt, die natürliche Gabe zu fördern, sondern, um ihn, um die Gabe zu zerstören, und an derer Stelle einen roboterhaften Ja-Sager-System-Abnick-Komplex entstehen zu lassen (Stichwort auch: An-Gabe, Person).

 

 

Wieviele Seiten hat ein Dreieck ?

Nennen sie ein Land, das mit "U" beginnt ...

 

 

In den USA ist man dank Fluoridierung des "Trink"wassers schon erheblich weiter, aber man zieht in Europa im Eiltempo nach.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich mein, ich muß nicht kommentieren, oder ?
Die Meisten kommen eben schwer verblödet aus der Schule heraus, und wenn sie dann noch an die "Uni" gehen, sind sie am Ende (bis auf Handwerker, Chirurgen, Zahnärzte, Notfallmediziner u.ä.) im Grunde: totalverblödet.

 

 

 

 

Hab ich die Story schon erzählt ?
Ein Bekannter von mir lebt in MacPom in einer Stadt seit 2 Jahren mit seiner Freundin zusammen, beide so um die 27. Er von der Picke auf Dachdecker, Könner, Macher, Malocher ... wie man so schön sagt. Sie - Studium, irgendsoein Papierfach, Laberfach. Er dann schließlich in einem Telefonat mit mir: "das wird wohl auseinandergehen, mir gefällt das Ganze nicht mehr". Ich: "wie, was, warum ?", worauf er nur meinte: "sie fängt jetzt mit "vernetzen" und "Netzwerk bilden" und sowas an".

Da wurde mir das dann urplötzlich auch klar, und man hätte es eigentlich schon voraussehen können. Die Uni's, als mittlerweile marxistische Frontinstitutionen, machen denen, die eben nicht, wie es Irlmaier sagt "einen eisernen Schädel" haben, komplett die Rübe weich, bis sich nur noch Grütze darin befindet. Und Du kommst vielleicht grad von der Arbeit, hast wieder mal ein Dach gedeckt, solide handwerkliche Arbeit abgeliefert, und zuhause labert dich die Alte mit dem absoluten Stuss zu, von dem Du anfangs nicht einmal hättest erahnen können, dass es soweit kommen könne.

 

 

 

Das ist keine Kunst.

Das ist bloß Wissenschaft.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und ich weiß nicht, wer es war, Jeff Rense vielleicht ? Nämlich, dass an den kanadischen Schulen jetzt gezielt das weibliche "Klientel" mit "Fördermitteln" umworben wird, um sie in ein "Psychologie"-"Studium" hineinzubekommen. Was da am Ende natürlich herauskommt, ist euch auch klar, die sind am Ende logischerweise fertig, total gaga.

 

 

 

 

 

 

Ich muß mich vielleicht für die vielen Anführungszeichen entschuldigen, aber diese "   " besagen ja, dass nicht das drinsteckt, was draufsteht, oder wie es allgemein verstanden wird, daher die Anführungszeichen leider notwending sind, um eben diesen Umstand kenntlich zu machen. Und ich nutze diese "   " noch viel zu wenig, weil ja das Meiste in unseren orwellschen Neusprech-Zeiten alles andere als das ist, was es zu sein scheint.

 

 

 

 

"Je mehr Wissen man besitzt, desto leichter fällt es, sich weiteres Wissen anzueignen"

... und vice versa

 

 

Gestern erzählte ich Michael von den Eloi, die eigentlich garnicht mehr darüber reden, was passiert, sondern die Wirklichkeit komplett ausblenden und Michael meinte nur: "my God, hav'nt heard that Word "Eloi" for 40 years, most people woul'nt have a slightest clue, what tha means".
Doch es bleibt dabei - es sind nicht wir, die wir, einigermaßen klar im Kopf, den Weg der "Welt" bestimmen. Es ist auch nicht die Kabale, welche diesen Weg bestimmt, denn sie unterbreitet nur das Angebot, nein, es ist die Masse, welche das Angebot annimmt, welche den Weg dieser "Welt" bestimmt. Und das ist das Rad der Zeit, welches anzuhalten zu versuchen schlicht nicht weise ist.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Matt (QOC) nennt sie immer "NPL's", also "non Player Characters", für mich hat sich jedoch seit Jahren "Füllprogramme" im Sprachgebrauch etabliert, weil sie, wie es schon Zibby, und auch selbstkritsch Neil Armstrong anmerkte, bloss Papageien sind, welche einfach nur das Programmierte wiedergeben, und nur hier zu sein scheinen, damit es nicht so leer ist - oder eben, sich die wenigen, die nicht dazu gehören, sich nicht sehen, nicht finden können. Ähnlich den Steuerstäben im Kernkraftwerk.

 

Wie ich schon mehr als einmal erwähnte - die gegenwärtigen Vorfälle wie Entwicklungen sind rein mathematischer, und zwar sehr einfacher mathematischer Natur, daher ich darauf nicht weiter eingehe. Als nähere Erläuterung mag vielleicht noch Otto Waalkes, mit seiner Ausarbeitung "das Phänomen der Schräge", hinzugezogen werden: "je kürzer das "ssssittt", desto größer das "buummm", ein Klassiker --> https://youtu.be/ncD4YEn4de8  Dass die Zukunft also zugeschissen, vollgepisst, vollgekotzt, apathisch, gewalttätig, niveaulos, roh, ausdruckslos, einheitlich, absolut materialistisch, ehrlos, rücksichtslos, verfallend, dumm, zerfallend und zombiehaft aussieht, dazu braucht es nichtmal einen Otto Waalkes, denn das ist einfachste Mathematik, und deswegen gehe ich auf den täglichen Wahnsinn auch nicht mehr im Detail ein, wenn ich es denn jemals groß getan habe.

 

"Beiträge zur Schulentwicklung" ... jaja

 

Verloren in der Bullshit"realität"

 

Lost in Limbo ...

 

 

 

Ja Folks, ich habe einfach Anfangs zuviel Party gemacht, und aber dann später soviel geschliffen, gespachtelt, geschweißt, geheftet, programmiert und Kabelbäume bis manchmal in die Morgendämmerung hinein gebaut, dass ich einfach über zig-Jahre nicht mitbekommen hatte, was das für Auswüchse um mich herum angenommen hat. Und eines nur kann ich sagen, es sind so unglaublich viele, die sich in diese "lost in Limbo" Ebene haben hineinlocken lassen, dass es schlicht nicht weise ist, dieses Rad, welches von eben denen gedreht wird, aufhalten zu wollen.

 


28.02.2019 n. Chr. Blick in die Zukunft

 


"[...]
Sie werden nur noch in der Lage sein, wie ein Papagei die Informationen wiederzugeben,
welche ihnen gegeben wurde [...]"

Zbigniew Brzezinski

 

 

 

"Haltet den Nazi ..."

 

"Aktionen ohne Strategie sind nur Lärm vor der Niederlage"

"Wenn wir ihnen am Nächsten sind, müssen wir ihnen am Weitesten erscheinen"

Sun Tsu, die Kunst des Krieges

 

Ich kann immer nur wieder betonen - versucht zu verstehen, wie das Spiel funktioniert. Erinnert ihr die nach außen stark gezeigten Kampf gegen den Kummunismus in den USA ? Das war der Punkt, ab welchem der Kommunismus in der Regierung EINgeführt wurde. Denn es gibt keine bessere Methode, ohne Argwohn dasjenige einzuführen, was die Menschen nicht wollen würden, nämlich, indem man gleichzeitig nach außen hin eine Kampagne startet gegen dasjenige, was man gerade intern umsetzt.

"Haltet den Nazi ..."

Wie David Icke es sehr gut betitelt: "Perception Deception", die Täuschung der Wahrnehmung. Man kann die Masse nur durch eine kollektive Täuschung steuern, also müssen sie zusehen, dass möglichst jeder diese täuschenden "Informationen" erhält. Wie ich schon schrub, insofern sind Staus und Verkehrsinfarkte absolut gut für die Agenda, denn zum einen wird den Menschen Zeit geklaut, welche sie dazu auch noch gestresst (Übersäuerung !) verbringen, und nur wenige werden der sich zusätzlichen Propaganda-Berieselung durch den Göbbels-Schreier entziehen.
Es lagen gestern übrigens kaum Luftfracht-Aufträge vor, daher der Himmel auch nahezu ohne langlebige Kondensstreifen war. Und es wird kälter, weil es wärmer wird.

 

 

 

 

 

 

Wobei das Bild aber ungerecht ist, denn es sind eher die Glotzaugen und Vollidioten aus den Universitäten, welche mit ihren Pseudo-Argumenten die Mehrheit der Menschen noch immer durch ihre Bullshit-Erklärungen überzeugen können. Wenn Lesch vorgeschickt wird, könnt ihr fast immer davon ausgehen, dass jetzt wieder dier typische System-Bullshit scheinwissenschaftlich "erklärt" wird.

 

 

"Wissenschaft" ist übrigens auch ein sehr guter Trick, den Unsinn unter's Volk zu bringen.
Denkt an Sun Tsu - es geht um die Kunst des Krieges.

Die echten und tauglichen, den Menschen allgemein zuträglichen, fördernden, stärkende Ergebnisse echter Wissenschaft werden die Menschen natürlich aus den Reihen der Universitäten so gut wie nicht erfahren. Denn sie würde damit ja den Gegner stärken. Denn denkt dran, das Konzept "Regierung" ist in den meisten Fällen nichts weiter als ein Deckmantel für den Krieg gegen die Bevölkerung. Daher auch an den Universitäten nur Forschungsgelder bereit gestellt werden für spezifische Bereiche, welche den, die Menschen schwächen, schaden könnten. Das ist jetzt keine Verschwörungstheorie, sondern schaut mal, was bei Dieter Broers mit den Forschungsgeldern passiert ist, als sich abzuzeichnen begann, dass sein Gerät FÖRDERLICH ist, für die menschliche Gesundheit.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"Der Wettbewerb zwingt zur Erschließung neuer Märkte.

Das Ziel muss die Umwandlung aller Gesunden in Kranke sein"

 

"Das gelingt im Bereich der körperlichen Erkrankungen schon recht gut,

im Bereich der psychischen Störungen aber noch besser"

 

 

 

 

 

Also, rafft man einmal das ganze System, und von wo nach wo die Kriegsführung durchgeführt wird, was eigentlich die kriegführende Partei in diesem vollkommen asymmetrischen Krieg ist, dann wird es auch gleich schon viel einfacher, den status quo, wie auch die Zukunft einigermaßen gut zu erfassen. Erinnert euch an Yury Bezmenow: "man macht die Mensch so faul, dumm und krank, dass man nicht einen einzigen Schuss abfeuern muss, um das Land zu übernehmen".
Wer fällt einem da auch sofort noch ein ?
Richtig, Fabian, die Fabian-Strategy, von der Fabian-Gesellschaft später auf die asymmetrische Kriegsführung umgemünzt.

 

 

 

Das Logo der Fabian-Gesellschaft wahlweise ein Woplf im Schafspelz, oder die typische Froschkochnummer - durch die Schildkröte dargestellt.

"When I strike, I strike hard"

 

Nun, wenn man über beliebige "Geld"mittel verfügt, ist das natürlich auch nicht allzu schwer.

Übrigens auch zu sehen auf dem Cover des Economist Cover 2015, mit einem eher fragendem Gesichtsausdruck, denn daneben ist schon das Gegenteil zu sehen, die Bodenrakete ...

 

 

 

 

Ja Folks, das war's mit dem Dahingebabbel für heute.
Und denkt immer dran, es wird nur kälter wegen der Klimaerwärmung.

 

 

 


26.02.2019 n. Chr. Blick in die Zukunft

Der Artikel ist tatsächlich nicht schlecht.

Wir erinnern uns an Yury Bezmenow ...

 

 

 

Wir erinnern uns natürlich auch an Dr. Richard Day 1969

"Teil III - Bevölkerungsreduktion durch Krankheiten: (Euthanasie und die „Todespille"; beschränkter Zugang zu bezahlbarer Krankenversorgung macht Eleminierung der Alten einfacher; Medizin wird streng kontrolliert; die Eleminierung selbstständiger Ärzte; Schwierigkeiten neue unheilbare Krankheiten zu diagnostizieren; Unterdrückung der Krebsheilung als Mittel zur Bevölkerungsreduktion; Auslösung von Herzattacken, um Leute zu ermorden) "

"Wir können jetzt schon jede Krebsart behandeln. Die Informationen dazu befinden sich im Rockefeller-Institut, falls jemals entschieden werden sollte, dass man sie bekannt geben sollte. Aber bedenken Sie – wenn die Leute aufhören, an Krebs zu sterben, wie schnell wir überbevölkert würden. ... "

Teil IV - Bildungsindoktrinierung: (Schulausbildung als Werkzeug, um Pubertät und Evolution zu beschleunigen; Verschmelzung aller Religionen – die alten Religionen müssen verschwinden; Veränderung der Bibel durch Änderung der Schlüsselwörter; Bildungsumstrukturierung zum Zweck der Indoktrination; längere Schulzeiten, aber Kinder lernen nichts dabei; Kontrolle des Informationszugangs; Schulen als Mittelpunkt der Gemeinde; gewisse Bücher werden einfach aus den Bibliotheken verschwinden)

Teil V - Konflikte durch Gesetzgebung: (Gesetzesänderungen, um moralisches und soziales Chaos zu fördern; Förderung des Drogenkonsums um eine Dschungelatmosphäre in den Städten zu produzieren; Alkoholkonsum fördern; Einschränkung der Reisefreiheit; Notwendigkeit für mehr Gefängnisse und die Nutzung von Krankenhäusern als ..."

--> https://www.google.com/search?q=Dr.+Richard+Day+1969

 

 

 

 

 

-------------------------------

Und hier Matt (QOC), obwohl er noch krank ist: "dieses hier kann nicht warten" !

 

 

This one can't wait

 

 

 

 

Überlegt mal, wie die Schere auseinander geht.

Wir entschichten uns. Ob wir nun wie eine Zwiebel oder Matruschka mehr geschichtet, oder wie unter einem wilden Haufen loser ineinander laufender Schichten mehr verschichtet, also mehr in Richtung "verschüttet" sind, also uns mehr entschütten oder eben mehr entschichten - führt doch letztlich zu dem gleichen Ergebnis. Nämlich, wir kommen dem Kern näher.
All dem Stuss, dem Geschichte ab Kindesbeinen entschichten wir uns, während allerdings den Allermeisten in diesen Tagen noch viel größere Bären aufgebunden werden, als jemals zuvor. Man könnte meinen, sie wollen die Meinschen jetzt im absoluten Eiltempo in den Wahnsinn treiben. Bei der Einschreibung an der "Universität" kann man sich eines von über 60 "Geschlechtern" aussuchen. Naja, es steckt ja auch "schlecht" im Wort ...

Und - Matt hat es kurz aufgegriffen - die NASA sagt jetzt, dass der Mond innerhalb der Erdathmosphäre liegt, kein Joke ...
--> https://www.google.com/search?q=moon+inside+earth+athmosphere

Also ich glaube, mit dem, was sie jetzt veranstalten, wo schlicht keine Ordnung, Sinn, Zusammenhang in dem Geschichte mehr zu finden ist, müssen wir es eigentlich nicht mehr Geschichte, oder Geschichten, sondern tatsächlich mehr Verschichte, respekive Verschichten nennen, denn geschichtet bedeutet immer in einer gewissen Ordnung, denkt an den Schichtkuchen, und auch an die Schichtarbeit in oberen Erdschichten.

Um zum Punkt zurückzukommen, Max Igan hat es einmal so gefasst: "es wird zwei Arten von Mensch geben, die einen sind in der Wirklichkeit, die anderen sind im Traum (zi), doch sie teilen sich denselben Raum", was dann Erde, respekive "Welt" wäre, je nach Perspektive. So habe ich jetzt mal meine Mutter auf das Geoengeneering hingewiesen, und nach etwa 6 Stunden Beobachtung des Himmels wurde ihr irgendwie klar, dass das Alles tatsächlich nicht normal ist, sie hatte sich einfach nur noch nicht damit beschäftigt. Jetzt ruft sie mich ab und zu an, und erzählt mir, was ihr so am täglichen "Wettergeschehen" manchmal auffällt, was es früher nicht gab. Meine Mutter kann sich also mit 89 Jahren noch entschichten, da sollten es die jüngeren noch viel einfacher haben ?
Die einen werden also immer "echter" (lu), während die anderen immer mehr in den Traum (zi) hineingezogen werden.

 

 

Wenn der Weg sich teilt ....

 

 

 

"Equilibrium – Killer of Emotions (2002) ist ein Science-Fiction-Film von Kurt Wimmer, welcher stark vom Roman Fahrenheit 451 inspiriert wurde. Der Streifen beschreibt in äußerst düsteren Bildern ein Endzeitszenario, bei dem ein totalitäres Regime zum angeblichen Wohle der Menschheit unter Zuhilfenahme von Drogen und Gehirnwäsche alle Gefühlsregungen der Bevölkerung zu eliminieren versucht. Die philosophische Prämisse dieser Distopie wurde erstaunlich klug in die Handlung dieses abstrakten Sci-Fi-Meisterwerk eingebaut, welches ganz offenkundig kleinere Parallelen zu Genreklassikern wie Blade Runner und Matrix aufweist. Christian Bale blüht regelrecht auf in seiner Rolle als Hin und Her gerissener Schlächter der Regierung. Seine Darstellung bietet wirklich wenig Raum für Kritik, zumal er den teils emotionslosen Killer wirklich großartig verkörpert."

"Vergesst Matrix, es lebe Equilibrium!!!Ja gut, Sprüche wie diesen hab ich hier und da schonmal gesehen wobei die Vergleiche mit Matrix nicht zwingendermaßen angebracht sind: es spielt in einer utopischen Zukunftswelt, beinhaltet ein paar sehr krasse und wilde Schießereien die mit Zeitlupeneffekten ect. Angereichert sind und die Helden tragen schwarze Mäntel – das wars soweit aber. Was man hier aber hat ist intelligentes und spannendes Science-Fiction Kino mit Hirn und Hochspannung und einem sagenhaften Hauptdarsteller – Christian Bale trägt dieses kleine Juwel daß es leider nie aus den Videothekenregalen heraus geschafft hat mit Leichtigkeit und Bravour. An manchen Stellen merkt man zwar daß der Film mit höherem Budget auch höhere Schauwerte hätte produzieren können, aber er gibt schon volles Rohr Gas und zieht einen in seinen Bann. Geheimtipp! Fazit: Kühler High-Tech Kracher mit sagenhaftem Antihelden und krasser Hintergrundbotschaft!"

--> https://www.cinema.de/film/equilibrium,1318570.html

 

 

 

Ja, Folks ...

 

 


25.02.2019 n. Chr. Blick in die Zukunft

 

Aus: Bürgerwelle - ein Auszug.

"Verbrechen geschehen anonym und verborgen

 

1999 warnte die ”International Union Of Radio Science” vor der Anwendung von elektromagnetischen Geräten durch Kriminelle. In ihrer ”Resolution on Criminal Activities using Electromagnetic Tools / Resolution zu kriminellen Aktivitäten mit elektromagnetischen Geräten” [16] schreiben die Experten: ”Diese Resolution soll die Bevölkerung aufmerksam machen auf

 - die Existenz krimineller Taten, bei denen elektromagnetische Geräte verwendet werden und damit zusammenhängende Vorgänge

- die Tatsache, daß damit Verbrechen verborgen und anonym geschehen können und daß materielle Umgrenzungen wie Zäune und Wände von elektromagnetischen Feldern durchdrungen werden können”.

 

Internationale Experten (Wik, Radasky & Gardner 2000 [35]) bestätigen: „Elektromagnetischer Terrorismus ist sehr verlockend... Er kann eine große Zahl von Zielen erreichen, ohne Spuren zu hinterlassen“ (S. 315). Auch diese Fachleute betonen die Tatsache, daß entsprechende kriminelle oder terroristische Aktivität “im Geheimen und anonym praktiziert werden kann und dass physikalische Grenzen wie Zäune und Mauern für elektromagnetische Felder kein Hindernis darstellen“ (S. 316).

 

Hochfrequenz-Waffen haben große Vorteile, unabhängig davon, ob man sie für Verbrechen, Terroranschläge oder militärische Operationen verwendet: „Elektromagnetische Waffen sind heimtückisch... Man kann verleugnen, je irgendetwas gemacht zu haben, es gibt keine Geschosse, keine brennenden Trümmer, kein rauchendes Gewehr“ (Sample 2000 [28]).

 

„Da gibt es keine große Explosion bei ihrer Verwendung. Es bleiben keine (Munitions-)Reste zurück, die man analysieren könnte... Es ist schwer zu sagen, wie der Schaden entstand und wann es passierte. Das alles ist ziemlich geheimnisvoll. Ein Gegner [Opfer], der herausfinden wollte, was geschah und warum, wäre größtenteils ohne Anhaltspunkte“ (Fulghum 2002 [9]).

 

Trotz des nahezu generellen Fehlens von Spuren und Beweisen bei dieser neuen HighTech-Kriminalität fordern Polizei und Justiz von den Opfern unerfüllbar: „Sie müssen Beweise bringen!” Hierfür erhalten die Verbrechensopfer üblicherweise nicht die geringste Unterstützung.

 

Der amerikanische Elektroingenieur Ed Pevler (Dallas), der für Entdeckung von Mikrowellen-Angriffen das weltweit erste Patent besitzt, betont: ”Die Entwicklung von Hochleistungsmikrowellen-Waffen und ihre Verbreitung in subversive Organisationen bieten die Mittel, das ‚perfekte Verbrechen‘ zu begehen” (1997 [27]).

 

Es scheint, als ob dieses neue Paradigma des Verbrechens von den Behörden, die Bürger und Recht schützen sollen, entweder bislang nicht verstanden wird oder diese Verbrechen – aus welchen Gründen auch immer – geduldet werden.

 

Mikrowellen-Waffen

Mikrowellen (MW) bewegen sich mit Lichtgeschwindigkeit, sind unsichtbar, gehen durch Wände, hinterlassen keine Beweise. Noch ein paar Vorzüge von MW-Waffen: Wirken treffsicher, haben starke physikalische und/oder psychologische Wirkungen, sind unauffällig (sehen nicht nach Waffen aus), sind leicht zu tarnen und zu transportieren, sind preiswert sowie bei Polizei und Justiz bislang kaum bekannt. Was will ein Verbrecher mehr von einer Waffe?

 

Es gibt zahlreiche Varianten von MW-Waffen (Directed Energy Weapons, Radio Frequency Weapons). Mikrowellen können gegen Computer und Elektronik verwendet (anti-electronics weapon) oder gegen Menschen gerichtet werden (anti-personnel weapon). Bereits 1990 wurde darauf in dem Artikel "The development of new anti-personnel weapons" (Doswald-Beck und Cauderay [3]) hingewiesen. So wie man Handgranaten gegen Dinge und/oder Menschen einsetzen kann, gilt dies auch für (verschiedene Formen von) MW-Waffen. Lassen wir den Experten John Pike (Director of Globalsecurity.org) sprechen: “Wenn man von Hochleistungsmikrowellen-Waffen redet, dann spricht man nicht über eine einzige Waffenform, wie einen Tarnkappenbomber, sondern über ein physikalisches Prinzip und eine Wirkung, die über viele verschiedene Wege für eine Vielzahl verschiedener Zwecke erzeugt wird“ (in Edmonson 2002 [4]).

 

Neuerdings vergleicht man die Entwicklung von Mikrowellen-Waffen hinsichtlich ihrer revolutionären Bedeutung mit der Erfindung des Schießpulvers: "It is as revolutionary in its own way as gunpowder was for its day." [24].

 

Mikrowellen können zum Beispiel die Elektronik von Flugzeugen und Hubschraubern ausschalten und diese zum Absturz bringen. Außerdem können Computer von der Straße aus mit Mikrowellensendern ge- oder zerstört werden. Auch die Elektronik von PKWs kann damit beeinflußt, sogar Airbags von vorbeifahrenden Fahrzeugen ausgelöst werden [25, 27, 35].

 

Die Primitiv-Variante der Mikrowellen-Waffe sieht so aus: Beim Mikrowellenherd aus der Küche wird ein Schalter überbrückt, vorne die Schutzsicherung weggenommen und stattdessen ein Metalltrichter aufgesetzt, sodass die Wellen des Magnetrons – zentraler Bestandteil zur Mikrowellenerzeugung – Wände durchdringen können (das Foto eines umgebauten Mikrowellenherdes liegt uns vor, es gibt auch eine genaue Bauanleitung [2], die jeder aus dem Internet abrufen kann und sogar ein Buch [12], in dem gezeigt wird, wie man einen Mikrowellenherd aus der Küche in eine gefährliche Mikrowellenwaffe umwandelt).

 

Aufgrund von Opferangaben recherchierte Die WELT am SONNTAG und bestätigte: ”Die Strahlung dringt durch Wände und führt zu schweren Gesundheitsschäden” (2002 [37]). Auch Elektroingenieur Nussbaumer hält fest: ”Mit dem Mikrowellenofen, der so präpariert ist, dass er bei offener Türe die volle HF [Hochfrequenz]-Leistung nach außen abgeben kann, besteht die Möglichkeit, dem Wohnungsnachbarn, der mit dem Kopf zur Wohnungstrennwand schläft, massive Schäden zuzufügen. Die Schäden können irreversibel sein und innerhalb von Wochen zu Tumoren beziehungsweise Krebs führen. Zumindest wird der Nachbar so nervös werden, dass er zuerst nicht mehr schlafen kann, schlussendlich aber seine Wohnung aufgeben wird. Mit einem Mikrowellen-Richtstrahler herkömmlicher Technik ist es heute möglich, einen Menschen innerhalb von Tagen zu töten” (in Gronbach 2002, S. 13 [11]).""

 

Der ganze Artikel --> https://www.buergerwelle.de/themen/technik/munzert_mikrowellewaffen.html

 

 

 

"1999 warnte die ”International Union Of Radio Science”

vor der Anwendung von elektromagnetischen Geräten durch Kriminelle " ...

 

 

 

 

 

It's just one big crime Gang
Max Igan

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gewarnt wird vor der Anwendung durch Kriminelle ...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gestern hatte ich noch mit ein Telefonat gehabt, welches mich dann auf den Boden zurück brachte. Ich war ja schon bei 99% Hammelherde, aber das war wohl einfach zu konservativ und optimistisch geschätzt. Ein Freund von mir hat übrigens für eine verfestigte Auffahrt Zuhause 80cm tief und 3 Meter breit und ca. 80 Meter lang (Mutter-) Erde ausgehoben, er meinte nur: "früher habe ich immer jede Menge Regenwürmer im Aushub gehabt, jetzt habe ich nicht einen gesehen".

 

Ja, so isses, und es bleibt dabei - die Menschen wollen anscheinend das totale Zi, die totale Künstlichkeit, Unechtheit, Unnatürlichkeit, Unwirklichkeit, den totalen Traum. So war ein anderer Freund von mir am Hamburger Hauptbahnhof, und mußte sich zwangsläufig 2 Stunden Menschen, Gesichter, Verhalten, Bekleidung ansehen. Er meinte nur: "das war's, es ist vorbei - die Menschen sind fertig".
Und gut, das war vielleicht ein extremes Beispiel, aber die Entwicklung geht in Richtung "überall wird Hauptbahnhof sein".

 

 

 

Über einen Discord-Server bin ich dann gestern über jemanden gestolpert, welcher heilfroh war, dass man endlich mal normale Menschen trifft, die wenigstens halbwegs über die tatsächlich wichtigen Themen informiert sind. Es muß "da draußen" wahrscheinlich noch viel schlimmer zugehen, als ich vermute ...

 

Und david Icke auf der Anarchapulco 2019 - als neuester Event wahrscheinlich auch der Beste, ich muß nur selbst Zeit finden, mir diesen Vortrag anzuschauen, aber er scheint schonmal wieder sehr typisch bissig "ikisch" zu sein :-)

 

 

 

David Icke: Anarchapulco 2019

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gewarnt wird vor der Anwendung durch Kriminelle.

 

Ja Folks ...

 

 


24.02.2019 n. Chr. Blick in die Zukunft

 

Das Heerlager der Heiligen, 1970 geschrieben

 

The Death of Europe FORETOLD

 

Video mit interessanten Anmerkungen des Autors !

 

 

In den USA, Kanada etc sieht es auch nicht besser aus ...

 

 

 

 

 

 

Hier auf Deutsch

 

 

 

Aber, wie ich es immer wieder mal mit einflechte, dieses Thema ist im Grunde nur noch Zeitverschwendung, nicht, weil die Kabale so all- und übermächtig ist, nein, sondern, weil gegen die 99% der in Agonie versunkenen Hammelherde einfach nicht gegenanzukommen ist.

 

  

 

Wie war noch mal eine der 10 höchsten Weisheiten der Yogis: versuche nicht, den Lauf der Dinge anzuhalten

 

 

 

------------------------

 

 

Global 5G WIFI Will BLANKET The Earth in A MOSAIC of “CELLS”

What You NEED To Know! With Max Igan!

 

Hier nochmal ein paar Hinweise von Max, was alles, neben kochen und grillen, so mit Millimeter-Wellen noch alles angerichtet werden kann, nämlich gezielt auf den Geist Einfluss genommen werden. Und erinnert euch immer dran: im Käfer-Versuch wurden diese in direkter Nähe eines "normalen" Routers ("nur" etwa 2,4-5GHz) zu Kannibalen. Da wollen wir nicht wissen, was sonst noch so alles möglich ist - oder doch ? Nun, jedenfalls gibt Max Hinweise auf psychoaktive Anwendungsbereiche von Millimeterwellen, und man findet auch relativ schnell Material dazu.

 

 

 

Ihr könnt selbst mal Google oder eine andere Suchmaschine anwerfen, es gibt Tonnen von Zeugs dazu, wie man mit elektromagnetischen Frequenzen das Verhalten von Lebewesen absolut drastisch ! verändern kann.

 

 

 

Beyond directed sound, it's long been known that microwaves at certain frequencies can produce an auditory effect that sounds like it's coming from within someone's head (and there's the nagging question of classified microwave work at Brooks Air Force Base, that the Air Force stubbornly refuses to talk about).

 

https://www.wired.com/2007/12/the-voice-of-go/

 

 

 

 

Wie gesagt, bereits jetzt ist ja der überwiegende Teil der westlichen "Welt" schon total gaga und verstrahlt und verkrebst - wie wird das dann erst sein, wenn alle 50-100 Meter so ein 5G Strahlungskasten aufgebaut ist ? Wie hat Max Igan den Tom Wheele zitiert: "wir wissen noch nicht, was für Effekte 5G hat, aber wir fangen schonmal an, es überall zu installieren".

 

Oder sagen wir es mal so, ein Deagel-Szenario wird mit 5G absolut realistisch. Wie Joe Imbriano vom Fullerton-Informer schon darauf hingewiesen hat, schaut euch mal an, wie das funktioniert, dass die roten Blutkörperchen den Sauerstoff aufnehmen können - das hängt mit dem Orbitalcharakter des O2-Moleküles zusammen.

 

 

 

 

 

Doch nun schaut euch an, wie das Sauerstoffmolekül auf 60 GHz reagiert

 

https://www.rfglobalnet.com/doc/fixed-wireless-communications-at-60ghz-unique-0001

 

Richtig, es adsorbiert die 60GHz zu 98%, nimmt die Energie also auf, und dadurch sind natürlich die orbitalen Eigenschaften massiv geändert, und die Fähigkeit, sich an die roten Blutkörperchen zu binden, ist nicht mehr gegeben. Aber das ist nur ein einziger, winziger Aspekt des extrem weiten Anwendungsbereiches von elektromagnetischen Microwellen im GHz-Bereich.

 

 

 

Aber, wie schon gesagt, all das ist bestens erforscht, allerdings vom militärisch-industriellen-Komplex.

Denn sie wissen, was sie tun.

 

 

Yuri Beznmenow hat mal gesagt, dass man gestaunt hat, wie man an nur einem Nachmittag es schaffen konnte, etwa 16000 Regimegegner und Intellektuelle gleichzeitig festzunehmen und zu erschiessen.
Heute geht das alles noch einfacher.

Wir erinnern uns:

 

 

"Und ich bin geschmeichelt, dass der britische Staatssekretär diese Worte wiederholt hat, nämlich:
"In früheren Zeiten war es einfacher, eine Million Menschen zu kontrollieren, als eine Million Menschen umzubringen.
Heute ist es unendlich viel einfacher, eine Million Menschen umzubringen, als eine Million Menschen zu kontrollieren.""

 

                   Zbigniew Brzeziński. Ausschnitt im englischen Originalton --> HIER (1.15min)

 

 

 

 

 

Zibby ist immer wieder gut, weil er es einfach und klar auf den Punkt bringt.
Simplex sigillum veri, sozusagen ...

 

 

Ja, Folks.

 

 


23.02.2019 n. Chr. Blick in die Zukunft

Ich meine, die Globalisten lassen keinen Zweifel daran, dass sie eine Depopulation anstreben, Zitate in diese Richtung gibt es von ihnen, wie bereits geschrieben, zuhauf.

 

 

 

Über Impfungen und andere Maßnamen können wir den Bevölkerungszuwachs vielleicht um 15% eindämmen.

Bill Gates

 

 

 

 

 

 

Ich meine, sie lassen keinen Zweifel, und warum schauen wir uns nicht einfach um, was denn alles Mittel sein könnten, um die Depopulation herbeizuführen ?

Förderung der Homosexualität
Das Propagieren von Abtreibung
BPA in Kunststoffen, Lebensmittelverpackungen, Unfruchtbarkeit
Gentechnik (macht todsicher unfruchtbar)
Mikrowellenstrahlung, Handy, Laptop, DECT, Mikrowellenstrahlung generell --> Unfruchtbarkeit und natürlich Krebs usw.

 

 

 

 

 


Single-Leben als "hip"
Feminismus
Frauenquote
"Karriere"
Familienzerstörung

Übrigens, ein Wort dazu. Als der Feminismus losgetreten wurde, haben sie in all ihren großen Konzernen, Versicherungen, Banken einfach "wahllos" und en masse Arbeitsplätze für Frauen geschaffen, und auch gleich die "Gesetze" dazu, um eben die Frau aus dem Haushalt, und damit dem Familienbild und -Ideal herauszuholen. Dieser Ansicht bin ich jedenfalls mittlerweile. Löst euch vom Ökonomiegedanken. Denkt immer dran, für die Agenda ist IMMER alles Geld der "Welt" da. Denn es kostet sie nichts, egal, wieviel es ist.
Man beginnt, völlig anders zu denken, wenn man das endlich mal realisiert hat, dass es der Kabale einfach nichts kostet, egal, welche Agenda sie durchbringen will. Überhaupt nichts. Garnichts.

 

 

“Der Feminismus ist unsere Erfindung aus zwei Gründen: Vorher zahlte nur die Hälfte der Bevölkerung Steuern, jetzt fast alle weil die Frauen arbeiten gehen. Ausserdem wurde damit die Familie zerstört und wir haben dadurch die Macht über die Kinder erhalten. Sie sind unter unserer Kontrolle mit unseren Medien und bekommen unserer Botschaft eingetrichtert, stehen nicht mehr unter dem Einfluss der intakten Familie. In dem wir die Frauen gegen die Männer aufhetzen und die Partnerschaft und die Gemeinschaft der Familie zerstören, haben wir eine kaputte Gesellschaft aus Egoisten geschaffen, die arbeiten (für die angebliche Karriere), konsumieren (Mode, Schönheit, Marken), dadurch unsere Sklaven sind und es dann auch noch gut finden.”
(Nicholas Rockefeller)

http://skywatchbretten.blogspot.com/2014/02/rockefeller-zitate-uber-den-feminismus.html

 

 

Aber wir waren ja bei der Depopulationsliste.

Ganz oben auf dieser Depopulations-Liste, wie es Bill Gates ja auch schon sagt: Impfungen.
Impfungen waren ganz lange das absulute Mittel No.1 zur Depopulation, doch sehe ich, wie ihr wohl auch, bereits den neuen Stern am Himmel. Klaro: 5G

Nunja, und aus dem Alltag wird euch wahrscheinlich noch viel mehr einfallen, was für Gründe zur Kinderlosigkeit es noch alles gibt. Ich wollte ja auch nie ein Kind haben, und eigentlich wäre ich zweifacher Vater. Also bei mir hat eventuell die Propaganda, welche ja schon in den 60er Jahren begann, auch gewirkt. Und das die damaligen Freundinnen abgetrieben haben, an welcher Entscheidung ich natürlich auch maßgeblich beteiligt war, erfüllt mich natürlich nicht mit Stolz, um es mal gelinde auszudrücken.
Nur weiß ich eben nicht, wie das Schicksal es wollte ?

 

 

 

 

 

Achso, und natürlich ist jetzt auch klar, wie sie die sich in Europa logischerweise nun anbahnende maximale und mutwillig herbeigeführte Bevölkerungsexplosion relativ fix und zu jedem beliebigen Zeitpunkt wieder in den Griff bekommen können: 5G

 

 

 

 

 

Ich kenne jetzt vielleicht 20 Menschen, mit denen ich rede, und reden kann, über diese einfache, und sehr offensichtliche Agenda, welche ja zudem auch noch ganz offen publiziert ist. Null Verschwörung. Ganz offen - das und das wollen und werden wir machen, Agenda 21, 2030, 2050 etc. Und wir paar "People" fassen uns jeden Tag an den Kopf, und wundern uns, warum die Menschen das nicht sehen können ?

 

 

Ich meine - es heißt ja auch noch : Time Warner ...

 

Für die, die schon länger hier sind, muß ich wohl auf Momo nicht mehr hinweisen ...
Zu welchem Schluß wir - unter uns - aber immer wieder kommen: es war und ist wirklich saugut eingefädelt alles, die Hammelherde rafft eifach überhaupt nichts. Für Matt (QOC) ist das Alles sogar viel zu gut eingefädelt, über die Jahrhunderte, Jahrzehnte, bis in die kleinste Ritze des täglichen menschlichen Lebens, dass er einfach nicht mehr glaubt, dass da normale, "vergängliche" Menschen dahinter stecken könnten. Denn diese Perfektion des "social Engeneering" über die Zeiten und Räume traut er normalen Menschen einfach nicht zu.

 

Ich hatte es nach einer Weile Recherche, so etwa ab 2013, zu mir selber gesagt: es tönt nicht von hier.

 

 

"Es war sehr unsicher, ob ich Fürsprecher hatte, ich konnte nichts Genaues darüber erfahren, alle Gesichter waren abweisend, die meisten Leute, die mir entgegenkamen, und die ich wieder und wieder auf den Gängen traf, sahen wie alte dicke Frauen aus, sie hatten große, den ganzen Körper bedeckende, dunkelblau und weiß gestreifte Schürzen, strichen sich den Bauch und drehten sich schwerfällig hin und her.

Ich konnte nicht einmal erfahren, ob wir in einem Gerichtsgebäude waren. Manches sprach dafür, vieles dagegen. Über alle Einzelheiten hinweg erinnerte mich am meisten an ein Gericht ein Dröhnen, das unaufhörlich aus der Ferne zu hören war, man konnte nicht sagen, aus welcher Richtung es kam, es erfüllte so sehr alle Räume, daß man annehmen konnte, es komme von überall oder, was noch richtiger schien, gerade der Ort, wo man zufällig stand, sei der eigentliche Ort dieses Dröhnens, aber gewiß war das eine Täuschung, denn es kam aus der Ferne...."

Franz Kafka, Anfang von "Fürsprecher"

 

Ja, Folks, so isses.

 

 

 


22.02.2019 n. Chr. Blick in die Zukunft

 

Global 5G WIFI: You Won’t Believe What They NOW Have Planned For Humanity!
With David Icke!

 

 

 

 

5G

 

Die 5G Falle und ihre Katastrophalen Auswirkungen

 

 

 

 

oder

Bürgerkrieg ?

 

 

 

 

 

 

Richtig

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dafür aber 5G, bis zum bitteren Ende.

 

 

 

 

 

"Die Strahlenbelastung der Bevölkerung steht erst am Anfang. Für die neue Technologie G5, welche lebenswichtige Dinge möglich macht, wie das Kommunizieren der Bettsocken mit der Zahnbürste über WLAN (und die Daten gleich noch an die Versicherungen versendet), werden tausende neuer Antennen und eine Leistungssteigerung der bestehenden Antennen nötig sein. G6 (Datenbündelung) wird schon in den Labors getestet. Den Smartphonejunkies wird das Lachen schon noch vergehen....
Die Mobilfunkindustrie wird nicht aufhören, die Bestrahlung zu steigern, bis der letzte Mensch und die letzte Biene tot umgefallen sind.

Am Schluss werden immer noch ein paar Unverbesserliche am Boden herumkriechen und jammern, weil sie im fünften UG keine Netzabdeckung haben. Spatenpauli und die anderen gutbezahlten, korrumpierten Hilfsdämonen der Mikrowellenterroristen im Parlament, allen voran die FDP, werden den Weg für das wohl grösste Euthanasieprogramm der Weltgeschichte durch Mikrowellenzwangsbestrahlung frei machen."

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

5G ist einfach ihr feuchter Traum.
Und nichtmal bezahlbare Meßgeräte gibt es für diesen Bereich von 10-300 Ghz. Man wird nicht einmal messen können, ob man gerade bestrahlt wird, und auf welcher Frequenz, mit welcher Leistung, etc..

 

 

 

5G ist einfach ihr feuchter Traum.

 

 

Übrigens, im Jahr 2015 haben ich, wie viele andere, darauf hingewiesen, dass zum September 2015 irgendwas Großes eigentlich geschehen müßte. Viele hatte spekuliert, was es sein könnte, doch niemand (so jedenfalls meine Erinnerung) hatte solch ein Invasionsszenario für Europa, welches ab Mitte September losgetreten wurde, als Möglichkeit in Betracht gezogen. Ich natürlich auch nicht.
Nun, September 2023 wird mit hoher Wahrscheinlichkeit die nächste Stufe "gezündet" werden, und ich gehe davon aus, dass 5G die zentrale Rolle dabei spielen wird. Denn 5G (wie wahrscheinlich, wenn auch in viel geringerem Ausmaße, die jetzige Strahlungstechnik, 4G, DECT etc) hat einfach eine extrem breite militärische Nutzbarkeit, von rein physiologischer, wie aber insbesondere psychologischer Natur.

Denn immer dran denken - alles ist Schwingung, alles ! (Doppelspaltexperiment, Solidität ist de fakto Illusion)

 

 

 

 

 

 

 

 

Wer in der Lage ist, der lausche dem Interview mit David Icke (oben). Die Frequenzbänder von 5G (30-300GHz) sind militärtechnisch, d.h. zur Bevölkerungskontrolle, und allgemein als Waffe, bestens erforscht, und man weiß auch genau, was man damit machen kann, und jeder kann sich selbst informieren, und auch, um welche Frequenzbereiche herum diese Strahlungswaffen funktionieren.

 

 

 

 

 

 

Dr. Martin Pall : "Der 5G Rollout ist absolut geisteskrank."

 

Dr. Martin Pall To The NIH: "The 5G Rollout Is Absolutely Insane."

 

Hier nurmal ein paar der bereits erforschten Schäden bei niedrig-energetischer Bestrahlung.
Unfruchtbarkeit
Neuropsychische Effekte
DNA-Zerstörung
Zelltod
Oxidativer Stress (60 GHz O2 Resonanzfrequenz, Adsorption 90%)

Und

 

Und

 

Und

 

....

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aber klar - exakt das ist ja auch beabsichtigt.
Ted Turner, Gründer von CNN, und man findet tausende solcher Zitate der Kabale.

 

 

 

 

Und ich kann nur nochmal dringend darauf hinweisen - hört euch alles von Yuri Bezmenow an, es gibt seine Interviews auch auf Deutsch übersetzt.
Dort ist die Denkweise der Kabale ganz klar dargestellt, dass eben einfach gemacht wird, was möglich ist, aber auch, dass eben eben über mehrere Jahrzehnte geplant wird. Natürlich auch über Jahrhunderte, aber das ist jetzt durch 5G erstmal nicht mehr wichtig, denn ist 5G implementiert weltweit, gibt es keine Zukunft mehr.

Oder, wie es ein sehr ! wissender Mann, weil bereits jetzt schon böse betroffen, formuliert:

 

 

 

Aber klar, wer hier mitlesen tut, bei dem renne ich wohl nur offene Türen ein, und laufe gegebenenfalls, über die beständige Wiederholung, sogar Gefahr, zu langweilen. Doch erinnern wir uns:

 

 

 

 

 

 

Und mit was bewerben sie 5G, unter anderem ?

 

 

Mit dem Slogan: Das Internet der Dinge, also "Internet of Things"
"Dinge", also "Things", also Sachen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich meine, gibt es etwas bequemeres für die Ziele der Kabale, welche sich ja die Bevölkerungsreduktion auf die Fahne geschrieben hat, als eine weltweit implementierte potentielle Strahlungswaffe alle 50 Meter ?

Bequemer und passender zur Absicht geht es wohl kaum noch.

 

 

 

 

 

 

 

Ja Folks, es ist tatsächlich so einfach, wie es aussieht.

 

 


21.02.2019 n. Chr.

 

Ist ein bestimmter Punkt überschritten, bedarf es keines weiteren Zutuns mehr.

Die Gesellschaft wird ab diesem Punkt von ganz allein zusammenbrechen.

Yuri Bezmenow

 

 

 

 

 

 

Die Reihe der Marxisten, zu denen auch Hitler gehört.
Immer dran denken - es waren Sozialisten, also Standardisierungswahnsinnige.

 

 

 

 

Für mich war das übrigens der Schlüssel überhaupt zum Verständnis, WAS das Ganze eigentlich war, damals, woher es kam und warum. Als dann mehr und mehr klar wurde, wer nun Hitler, seinen Stab und die ganzen anderen finanziert hatte, mit für den Krieg dringend benötigten Stoffen mitten im Krieg "aushalf", ab dem Punkt, wo ich das begriffen hatte, waren es für mich vielleicht noch ein paar Minuten, um zu realisieren, was Ganze für eine Chose damals war.

Hat man das realisiert, passt auf einmal auch alles. "Bundes""Kanzler" Helmut Schmidt, der nichts dagegen hat, dass hochrangige Nazis in der BRD wieder schnell auf ihren Posten waren. Dekane von Universitäten, welche als Nazis unter Mengele in der Eugenik-Forschung beschäftigt waren. Ein Auschwitz-Obernazi, Fritz ter Meer, welcher nicht lange nach Ende des WW2 den "Ernährungskodex" der Menschen bei der WHO diktiert, Braunbuch DDR, Braunbuch BRD, Operation Paperclip, ein Obernazi, der bei Adenauer "Staats""sekretär" ist, etc. ich könnte jetzt noch stundenlang weiter machen. Ja, also hat man das Ganze erstmal kapiert, passt auf einmal auch alles gut zusammen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

The Germans lost the War, the Nazis won the War

Max Igan

 

 

 

 

 

 

 

 

"Prinz" Harry

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tja, und was sollte für die meisten angesagt sein ?
Richtig, sich zu entschichten. Während sie glauben, geschichtet zu sein, sind sie bloss verschichtet, weil sie einfach jede ihrer Schichten (engl.:Story) wahllos abgekauft haben. Also, entschichten ist angesagt. Wirklichkeit war nur ein Angebot. Jetzt ist aber auch klar, warum die "haltet-den-Dieb-Methode" vom System her so massiv angewendet wird, weil es natürlich die beste Form der Erhaltung der Gehirnwäsche, so noch Resthirn vorhanden, der Verschichteten ist.

 

 

"Wenn man es dem einfachen Mann auf der Strasse nicht in wenigen Sätzen erklären kann,

dann hat man es nicht verstanden"

Max Planck

 

 

 

So ist es, Folks - so ist es, am Ende ist alles immer relativ einfach.

 

 

 


20.02.2019 n. Chr.

 

 

"Und du hattest ihm die Geschichte tatsächlich abgekauft ?"

"Ja, hatte ich. Ich hatte ja keine Ahnung, damals"

 

 

 

Ein paar gute Tage mit viel Sonne waren ja angekündigt, bevor es dann nass werden sollte. Während der 2-3 sonnigen Tage war extrem viel Flugverkehr zu beobachten, man kann das ja sehen. Dann kam die Regenfront, und danach ging die Flugintensität von 100 auf null zurück, wie man so sagt. Eigenartig.

Ja Folks, wer Manfred Spitzer gelauscht hat, oder es auch so schon weiß - um Wissen zu erlangen, braucht man Wissen.

 

 

 

Oder, spezifizieren wir es. Um höheres Wissen zu erlangen, benötigt man das darunter liegende niedere Wissen. Ohne dieses niedere Wissen ist überhaupt nicht beurteilbar, was denn das höhere wissen sein könnte. Man kann es sich gut wie eine Leiter vorstellen, es geht nur: Sprosse um Sprosse, was natürlich mühsam ist.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie viele Geschichten hatten wir ihnen abgekauft ?
Viele. Es waren viele.
Doch wir hatten eben keine Ahnung, waren zudem noch viel zu gutgläubig. Und so kam im Laufe der Zeit durch den Abkauf der Geschichten etwas zusammen, was wir ganz allgemein unser "Weltbild" nannten. Und lange Zeit wurde es ja auch immer wieder bestätigt. Im Radio, TV, den Zeitschriften, an den Universitäten, den offiziellen Verlautbarungen, und so weiter. So lange man sich in diesem Korridor bewegte, begegnete einen eigentlich nichts und niemand, welcher oder welches hätte dieses "Weltbild" in' Wanken bringen können. Dieser Korridor war ja auch bepflastert mit Plakaten, mit Sprüchen, wie: "dieses ist der Korridor der Wahrheit, es gibt keinen anderen, außer diesen". Ihr kennt das ja mit der Wiederholung - irgendwann sitzt es so tief, dass man nicht mal mehr in der Lage ist, etwas anderes, als das bereits Vorgekaute, zu denken.

Rückblickend erkennt man nun recht gut: es waren Angebote, welchen wir ihnen abgekauft hatten. Angebote von Wirklichkeit. Doch diese Angebote waren mehrheitlich Geschichten.

Sie haben uns Geschichten erzählt.

 

 

 

 

Manfred Spitzer nennt es "digitale Demenz", und ich hatte mich gestern mit einem Bekannten, selbstständig, aus dem IT-Bereich, unterhalten, und, ohne dass ich dieses Thema in den Vordergrund schob, sagte er: "es ist eine Katastrophe bei mir (auf der Arbeit), alle fragen nur noch "wo steht das", "wo ist die Anleitung", keiner kann mehr selbst etwas, keiner kann mehr denken".'
"Mein Schulkollege, den haben wir damals belächelt, weil er Klempner gelernt hat, der hat sich vor kurzem den zweiten Porsche gekauft", so der Juniorchef einer Handelsgesellschaft zu mir kürzlich am Telefon, als wir uns eben über dieses Thema unterhielten, dass eigentlich keiner mehr irgendetwas kann.

 

 

 

Das ist keine Kunst ...

 

 

Den kennt ihr doch, oder ?
Doch wißt ihr, dass das bloß der halbe Satz ist ?
Dass nämlich dann ein Komma folgte, und sich ein zweiter Satz anschloß ?
Wollt ihr wissen, wie der Spruch also vollständig lautete ?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ja, oder ?

 

 

 

 

 

 

 

 

Gut, er beginnt also:

Das ist keine Kunst, das ist

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

bloß Wissenschaft

 

 

Das ist keine Kunst, das ist bloß Wissenschaft.
 

 


Und durch Weglassung des Nachsatzes hat man die Bedeutung auf den Kopf gestellt.
Ich merke das auch deutlich. Ich kann z.B. auch relativ gut Motoren "tunen", Einlässe, Auslässe bearbeiten, Brennräume gestalten, Klopfnester herausnehmen, Ventilsitzübergänge modellieren, Kolben und Ventile, Ventilsitze bearbeiten, Kurbelgehäuseentlüftung optimieren, Pleuel wuchten differenziert nach oszillierendem und rotierendem Anteil, etc.. Jetzt nicht auf Formel-1, aber doch auf gutem Niveau. Da ich dort über etwas Wissen verfüge, kann ich auch halbwegs beurteilen, was jemand kann, oder auch, wie gut er es kann. Man muß also über Können verfügen, um überhaupt beurteilen zu können, was etwa andere können, oder ggf. erstmal nur "wissen".

Doch darauf wollte ich garnicht hinaus, ich wollte darauf hinaus, dass in diesem Bereich, der nun nicht wirklich "Raketenwissenschaft" ist, welcher aber handwerkliches Geschick, und Einfühlungsvermögen in z.B. aerodynamische Vorgänge erfordet, jetzt alle Menschen, die das noch können, nach und nach wegsterben. So sind diejenigen, die das überhaupt noch machen wollen (ich habe schon lange keine Lust mehr darauf) immer dünner gesäht, und die, die das dann noch können, noch dünner. Jeder echte Könner aus diesem Bereich, mit dem ich gesprochen habe, ist maximal über die Halskrause ausgelastet.

 

 


 

 

Wer seinem Kind schon im Kindergartenalter erlaubt, dauernd über Bildschirme zu wischen, darf sich nicht wundern, wenn es als Putzfachkraft endet.

Manfred Spitzer

 

 

 

 

Andere haben bei den Mofas an den Kanälen herumgefeilt, um das Mofa schneller zu machen - heute können sie sich nicht retten vor Arbeit, und bekommen neben der Rente noch richtig Schotter obendrauf, durch ihr Können.

 

 

 

 

Das ist Kunst

 

 

 

 

Aber wer Yuri Bezmenow gehört hat, oder die Ausführungen von Dr. Richard Day (1969) kennt, mit der Frankfurter Schule, den Zielen des Kulturmarxismus vertraut ist, und so weiter, der weiß natürlich, dass das alles andere, als eine zufällige Entwicklung ist.


Es ist ein sorgfältiger Plan, hin zum einfältigen Einheitsidioten.

 

 

 

„Ich will keine Nation von Denkern. Ich will eine Nation von Arbeitern.“

John D. Rockefeller

 

 

Die Amerikaner werden sich die Augen reiben,
wenn sie eines nicht zu fernen Tages im Marxismus aufwachen.

Nikita Sergejewitsch Chruschtschow

 

 

 

 

Ja Folks, und dann noch 5G on Top, und ihr werdet gar nicht in der Lage sein, euch auszudenken, wie weit mehr physisch und psychisch krank, als bereits jetzt, es noch werden kann...

 

 

 

 

 


19.02.2019 n. Chr.

 

"Täuschung war mein Job" - Yuri Besmenow

Gestern war ich, und die nächsten 14 Tage werde ich werde ich noch mehr oder minder intensiv mit Kabelbaum-Bauerei und Programmierung beschäftigt sein, aber das hindert ja nicht, nebenbei hier oder da eine Dokumentation oder ähnliches laufen zu lassen. Obwohl ich schon etwas Brummschädel heute habe, weil, wenn man hochgradig konzentriert im "Eiltempo" einen relativ komplexen Kabelbaum baut, und dann nebenbei noch versucht, etwas aus einem anderen Metier dazuzulernen, dann stößt jedenfalls mein Schädel ein wenig an seine Grenzen, wie es scheint.

Wie auch immer, ich hatte also gestern noch einen Vortrag und die Hälfte eines Interviews (unterhalb) mir angehört, weil es ja auch mein Lieblingsthema ist, nämlich, die Täuschung, oder schlicht: Zi. Und wer den Juri Besmenov noch immer nicht gehört hat - absoluter Tipp ! Und das Beste ist - er ist auch auf Deutsch verfügbar, weiter unten. Wobei bei den Übersetzungen die humorvolle und ironisch-sarkastische Ader von Yuri nicht durchscheinen dürfte, aber seht selbst.

 

 

 

 

 

Hier auf Deutsch.

 

Man muß dazu jetzt nur wissen, dass die Agenda mittlerweile nicht mehr von Moskau, sondern von Brüssel ausgeht. Wenn ihr, wo immer "Moskau" oder "Sowjetunion" vorkommt, durch "EU", respektive "Brüssel" ersetzt, dann seid ihr "spot-on", wie man auf Neudeutsch sagt.

 

 

 

Und ja, es ist ein herrliches und ist und bleibt mein Lieblingsthema. Diejenigen, welche das Zi, oder die Täuschung, betreiben, und dann die Hammelherde, welche ihnen diese abkauft. Angebot und Nachfrage. Aber in der Tat, früher wie heute war die Nachfrage nach demjenigen, was die "Welt" ist, und was in ihr "los" ist, hoch - doch früher war das Angebot halt extrem dürftig. Das Angebot wurde im Grunde vom System selbst geliefert. Das ist dann so, als wenn Bankräuber, Mörder, Richter, Staatsanwalt und Polizist ein und dieselbe Person sind. Hier passt das Wort "Person" gut hin. Ich verwende es ja schon lange nicht mehr für lebende Wesen, weil es da nicht hingehört, weil "Person" nur ein Spieler im Totenreich ist. However, wenn Bankräuber, Mörder, Richter, Staatsanwalt und Polizist ein und dieselbe Person sind - was willste dann für ein Urteil erwarten ? Richtig, keines.
So, doch nun jetzt hat sich die Lage immerhin etwas verbessert. Wobei es aber auch komplexer geworden ist. Früher war wirklich alles aufgebaut, wie man es in Schulbüchern nur von China, Nordkorea, UdSSR oder Kuba dachte. Guter Trick - zeige auf andere, während Du exakt dasselbe machst. Haltet den Dieb ...

Ok, heute mit dem Internet hat es das System schon bedeutend schwerer, die Täuschung an den Mann zu bringen. Sie wird nicht mehr so abgekauft, wie früher. Angebot und Nachfrage. Auch andere haben warme Semmeln.
Und klaro, das System, welches ja an sich selbst nur reine Täuschung IST, wäre nicht das System, wenn es nicht mit allem, was ihm möglich ist, versuchen wird, die Nachfrage alleinig zu befriedigen. Dem System ist natürlich auch klar, dass man als Anbieter in den überwiegenden Fällen für systemkritsch, oder gar Systemgegner gehalten werden muß, und auch so auftreten muß, um noch die Meinungs- wie Deutungshoheit zu behalten.

Und wißt ihr, wie das geht ? Man wirft den Leuten systemkritische Brocken hin, welche sowieso schon in aller Munde sind, welche aber die "Systemimmanenz" nicht gefährden, bauscht diese enorm auf (um das systemkritische Profil zu stärken), doch bleibt, leise und unterschwellig letztlich doch auf Systemlinie. Beispiele dafür sind etwa die AfD, Wikileaks oder andere "Whistleblower", Alex Jones, Q-anon, Trump, Putin, Ken-FM, Mr. Wissen2go, LeFloid und viele viele andere.Wobei z.B. die letzteren beiden speziell für die Kiddies kreiert wurden. Und wenn ich jetzt Trump und Putin mit hineinnehme, dann deshalb, weil einfach alles Äußerliche ein medialer Apparat ist, einfach alles.

Truman Show

Versucht, der vielleicht einzige true Man zu sein, oder zu werden, in diesem Theater.

 

Doch zurück, es gibt auch eine gezielte Diskreditierung des Angebotes, und das geht so:
man kreiert selbst "Informationskanäle", welche einen Teil der von den Aufgewachten verbreiteten Wahrheit enthält, stellt diese Wahrheit aber bloss dar als "Meinung", oder schlicht "Information", und baut aber gut sichtbar seine Präsenz im Wesentlichen auf totalem Bullshit auf, etwa "flache Erde". Das führt dazu, dass einer aus der Hammelherde, wenn er etwa auf der Suche sein sollte (der erste Dominostein !), möglichst zuerst auf solche Systemfake-Medien trifft. In diesen Medien werden vielleicht auch Thiomersal, Aluminium, DMSO oder MMS, respektive vielleicht auch CDL, CDS und andere Dinge am Rande thematisiert, und so kam man ja auf dieses Medienangebot - doch da hauptsächlich die "flache Erde" dort im Vordergrund steht, wird eben auch der andere Inhalt sofort diskreditiert. Jedenfalls kann einer aus der Hammelherde dem anderen aus der Hammelherde diese Medienpräsenz nicht empfehlen, ohne dass ihm einen Tag später der Vogel, vom Arbeitskollegen etwa, gezeigt wird.

So führt das auch dazu, dass der Arbeitskollege auch bei anderen medialen Präsenzen, welche vielleicht überwiegend nur DMSO thematisieren, z.B. bei Hartmut Fischer, trotz seriösestem und echt ! wissenschaftlichem Hintergrund, wahrscheinlich nur verächtlich sagen wird: "der glaubt doch auch bestimmt an eine flache Erde". Lernt, aus den Augen des täuschen-Wollenden zu sehen, dann ist vieles viel leichter zu sehen.

Und nochmal, kommt vom Ökonomiegedanken weg, lauscht Yuri Besmenow, der sagt es auch, nämlich - Geld kostet dem System überhaupt nichts, einfach überhaupt nichts. Sind eine Million bezahlte Medienpräsenzen notwendig, um gegen die paar hundert klar Denkenden, und Wahrheit Verbreitenden (Luonisten) gegenan zu kommen, dann werden eben eine Million dafür bezahlt, und gut bezahlt, um dagegen zu halten. Millionen scheinbar systemkritische Platformen jeder Couleur, jeder Facette, jeder Abstufung, in den unterschiedlichsten Bereichen der medialen Möglichkeiten.
Wenn ihr nun sagt: "das kann ja garnicht sein, dass sie unbegrenzt "Geld" ausgeben können für xyz, weil ... ", dann seht ihr nur, wie gut die Programmierung gesessen hat, und noch sitzt.

Und denkt immer dran - nur, was ihr unvermittelt über die Sinne erfahren habt, das hat einigermaßen Kreditive, einigermaßen. Alles andere, vermittelte, einfach einfach alles andere solltet ihr grundsätzlich erstmal nur als Angebot von Wirklichkeit betrachten. Und um so mißtrauischer solltet ihr werden:
- je mehr es wiederholt wird
- je mehr Aufwand es benötigt
- je seriöser es vorgetragen wird
- je mehr Zwang dahinter steht
- je zeitgleicher es überall auftaucht
- vielleicht habt ihr noch ein paar gute Stichpunkte, woran man eine Mär erkennt ?

Wenn also nicht über die Sinne erfahren, ist alles nur ein Angebot von Wirklichkeit, es geht ja auch garnicht anders.
Dem gegenüber steht die Nachfrage, "kaufe ich ihm das ab ... ?"
Die "Welt" ist letztlich also nichts anderes, als ein abgekauftes "Wirklichkeitssurrugat", ein Wirklichkeits-Platzhalter, respektive -Ersatz.

 

 

Ja Folks, so isses.
Scheint, als hätte die Kabelarbeit noch etwas die Sinne gestrafft ...

 

 


18.02.2019 n. Chr.

 

Confessions of a KGB Agent

Oder: wie man einen Staat durch Subversion von Innen in die Knie zwingt - ohne einen Schuss abzufeuern ..

 

 

 

 

 

 

 

 


"Instead of mathematics, physics, foreign language, chemistry, teach them sexuality -anything! as long as it takes you -away~ from the basic moral values and principles."
- Yuri Bezmenov


"Put more estrogen in the water supply so maybe young school boys will think less about math and more about pretty dresses. [...] or C: Teach kids about sexual gibberish; common core."
- Sam Hyde
 

 

 

Hier also - wie das "social Engeneering" in der Tiefe funktioniert !!
Ordo ab Chao auf rein gesellschaftlicher Ebene ...

 

 

 

 

-----------------------------------------

Ja Folks  nicht 60 Jahre, aber vielleicht so um die 40 Jahre habe ich die Veränderungen um mich herum wahrgenommen, und für die meiste Zeit hielt ich diese Veränderungen für einen natürlichen, zufälligen oder auch notwendigen und zumeist doch unglücklichen, wie unvorteilhaften Prozess.

Gut, heute ist man schlauer ...

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Freund von mir hat sich mal "auf der Strasse" engagiert in einer 5-Mann Gelbwestengruppe. Die Gespräche, die er vor Ort mit sogenannten "Linken" geführt, und mir berichtet hat, waren haarsträubend. Ich hatte eigentlich immer gedacht, dass diese "linke Einstellung" bloss entweder medial kolportiert wird, oder wenn eben live erlebt, dann von bezahlten "agent provocateurs" betrieben wird.
Ich wäre nicht auf die Idee gekommen, dass diese "Progressiven" tatsächlich so geisteskrank sind, wie es eben zu hören, zu sehen und zu lesen ist. Doch die Erzählungen (!) meines Freundes übertrafen meine schlimmsten Erwartungen um Dimensionen. Was ich hören mußte, war - wie gesagt - absolut haarsträubend.

Wer hier öfter mitliest - diese "Aktivisten" sind definitiv "lost in Limbo".

 

Was aber auch heißt, dass das ein Stadium ist noch über eine Geisteskrankheit hinaus. Ich muß bei sowas immer an das "MK-Ultra"-Programm denken. Ich hatte mich damit zwar nie beschäftigt, aber eines weiß ich halbwegs, nämlich, dass es dabei um absolute Gehirnwäsche geht.

Eine schwere Geisteskrankheit kommt normalerweise durch Liäsonen des Gehirns zustande, durch Stoffwechselstörungen, Impfungen etc.. Dabei sind die Betroffenen aber nicht in der Lage ein umfassendes politische Weltbild zu erlangen, geschweige denn, zu propagieren, respektive massiv zu propagieren, und mit (Schein-) Argumenten zu rechtfertigen. Das ist also eine ganz andere Art von geistiger Behinderung, welche sich als solche lange nicht so einfach erkennen lässt, wie die uns bekannten typischen Krankheitssymptome einer schweren geistigen Behinderung.

Doch jetzt kommts. Wir können davon ausgehen, dass in mehr oder minder ausgeprägter Form ein Großteil der Menschen in dieser Art von geistiger Behinderung gefangen sind. Wir erinnern uns an Zibby:

 

 

 

 

 

 

 


"In Kürze wird die Öffentlichkeit nicht mehr in der Lage sein, für sich selbst zu denken und zu urteilen.
Sie werden nur noch in der Lage sein, wie ein Papagei die Informationen wiederzugeben,
welche ihnen gegeben wurde am vorigen Abend in den Nachrichten"

Zbigniew Brzezinski

 

 

Und nicht nur Zibby hat von den "Parrots", also von dem Papagei geredet, sondern unter anderem auch Neil Armstrong . In dieser Art sollten wir es sehen, dass wir es letztendlich mit mehr oder minder durchprogrammierten Papageien zu tun haben, welche - gefasst je nach Schweregrad dieser geistigen Behinderung - irgenmdwo zwischen 5-99% der gesamten Gesellschaft ausmachen.

5% also, die komplett gaga sind, und 99%, welche schon in der Auffassung von Wirklichkeit einen ziemlichen "Hauwech" haben, also einfach nicht in der Lage sind, Wirklichkeit umfassend als das zu sehen, oder zu hören, was sie ist. Wir erinnern uns, sie haben Augen, und sie sehen nicht ... naja, und so weiter.

Was Besmenov also beschreibt, ist, wie man die Menschen in die Psychopathie hineinbringt, ohne dass sie in der Lage sind, diese als solche zu bemerken.

 

 

 

 

 

Ja Folks, willkommen auf dem Planeten der Irren.

 


17.02.2019 n. Chr.

Der muß jetzt nochmal sein, ich habe diese Empfehlung schon vor ein paar Tagen gebracht, aber hier nochmal, doppelt genäht hält besser :-)

Dietrich Klinghardt, einer der ganz Großen.

 


Zuerst einmal Danke für diesen Vortrag!

Aber wissen Sie was ich nicht verstehe? All diese Informationen sind belegt, es sind Fakten, Tatsachen, ... Und trotzdem wird so getan als gäbe es all das nicht.

Diese Menschen, die all das voranbringen mit dem Impfen und dafür sorgen das die MASSE der Menschen auf dieser Erde es dann auch noch glauben und für die Wahrheit halten und dann auch noch auf andere Menschen verbal losgehen und ihnen den Tod wünschen weil sie denken es sein ein VERBRECHEN seine Kinder NICHT zu Impfen.
Sorry, aber das alles ist so ein Irssinn und das läuft schon so lange und mir es kommt mir vor wie eine Strafe weil es für mich unerträglich ist. Ich seh das alles und nicht erst seit gestern,. Es wird permanent gelogen, verdreht, vertuscht und das auf kosten der Umwelt aller Lebenwesen auf diesem Planeten,.. man muss sich das mal reinziehen, das ist der STANDARD, das ist die neue NORM.

Wie kann man nur?
Was muss eigtl. passieren das sich hier auf der Welt etwas grundlegendes verändert?
Dieses System ist krank und wer das sieht,... tja, was soll man dazu sagen?
Traurig? :)

Wenn es sowas wie eine Hölle gibt, dann brauch niemand Angst davor haben irgendwann mal dort zu landen, denn wir sind gerade auf dem besten Wege uns eine eigene Hölle auf der Erde zu erschaffen.
Was stimmt mit der Menschheit nicht?
Wo ist der Fehler?

-----------------

Ein Kommentar unter dem Vortrag von Dietrich Klinghardt

 

 

 

 

5G, Aluminium und Quecksilber Auswirkungen

Und auch inclusive all der anderen Gifte und Möglichkeiten ...

 

 

 

 

 

 

Warum ich normalerweise den Titel "Dr.", also Doktor oder auch "Professor" weniger und weniger in den Empfehlungen verwende ? Weil "Dr." oder "Prof." sich für mich mehr und mehr wie ein Schimpfwort anhört, also man diesen Titel im Medizinischen mehr und mehr durch "Quacksalber" (Dr), oder eben "Oberquacksalber" (Prof) austauschen kann, weil es mehr und mehr synonym mir erscheint (gute Handwerker und Notfallmediziner natürlich, wie immer, ausgenommen).

Noch härter wird es wahrscheinlich bei einem "Dr." oder "Prof." für "Geschichte" ... ;D

 

 

 

Es ist Sonne im Februar, und das Aufkommen der Flugbewegungen am Himmel für einen Sonntag erstaunlich hoch, aber so sind sie nunmal, die Flugpläne, mal tagelang nichts, und dann ist wieder der Teufel los :-)

 

 

 

Ja Folks, geht sinnvoll mit der Zeit um - die grauen Herren von der Zeitsparkasse haben viele Pfade ausgelegt, auf welchen ihr eure Zeit sinnlos verschwendet ...

 

 

 

 

 


16.02.2019 n. Chr.

Ein sehr anschaulicher Vortrag von Manfred Spitzer !

 

Und ?
Wer findet sich wo wieder ? :-)


 

 

Wer seinem Kind schon im Kindergartenalter erlaubt, dauernd über Bildschirme zu wischen,

darf sich nicht wundern, wenn es als Putzfachkraft endet.


Manfred Spitzer

 

 

 

 

 

Gehirnforschung für die Praxis:
Aktuelles aus der Gehirnforschung Teil 2

 

 

 

------------------

Und es müßte eigentlich das Geschichte heißen.

So heißt im Englischen "Story" auch: Stockwerk, was ja auch wie "Lage", "Schicht" zu betrachten ist.

 

Hi-Story wäre dann was ?
Ein Hi(gh)-Story Building wäre dann so etwas wie ein Hochhaus. Also hochgeschichtet (hi-Story), im Deutschen ist es nur "geschichtet".

Das Geschichte.

 

Wir sollten uns entschichten

 

 

-------------------------------------

 

Hier, Matt zu der Titanic-Geschichte (jetzt passt der Begriff wenigstens), sauber aufgearbeitet.

 

Chapter 14 - A Titanic Fairy Tale

 

 

 

 

Und hier von Matt kritische "Interna", sozusagen, nämlich wie vom System auch viele der eigentlich guten Analysten genarrt, und auf den falschen, bloss Zeit konsumierenden Weg geschickt wurden. Ihr wißt ja, Momo und die grauen Herren ...

 

 

How "Truthers" Have Been "Played" For A Decade

 

 

 

 

-------------------------

 

Ach ja, wo waren wir stehen geblieben vor ein paar Tagen?

Bei geistiger Gesundheit. Dazu ein kleiner Nachtrag. Alles, was wir nicht selbst erleben, erlebt haben, also alles, was irgendwie vermittelt an uns kommt, als so genannte "Information", ist seiner Natur nach eine Erzählung. Die Erzählung kann Buchform, bewegte Bildform haben, mündlich oder auch sonstwie geschehen.

Die Erzählung kann ! mit einem Prädikat versehen werden, also "ist bloß eine Geschichte" oder "ist (mir) tatsächlich passiert", jetzt nurmal als Beispiel. Diese Prädikate sind wie Flaggen, wohin was gehört. So ist die Flagge "Geschichte" eine Ausweisung. Sie weist aus der Wirklichkeit hinüber in die Fiktion. Doch jetzt Achtung, es gibt zu jeder echten auch noch die falsche Flagge, nämlich:

A2: Man sagt, es ist eine Geschichte, währends es allerdings wahr ist.

B2: Man sagt, es ist eine wahre Begebenheit, während es bloss eine Geschichte ist.

Dann gäbe es - ganz im rituellen Sinne - auch noch die Erzählung, von welcher überhaupt nichts weiter behauptet wird, also weder, dass es bloss eine Geschichte ist, noch, dass es sich wirklich so zugetragen hat. Das geschieht meines Erachtens viel häufiger, als man denkt. Denn, es wird, ganz im Sinne des Karmas, dem Ritualisierten überlassen, was er nun als wahr annimmt, und was nicht. Die Ausübenden des Rituales können immer sagen: "wir haben nie behauptet, dass es keine Geschichte sein könne".

So stehen im "offiziellen" 9/11 Report die in die Tower geflogen sein sollenden Flugzeuge auch in Anführungszeichen ! Das heißt, es können auch andere Flugzeuge, ein Marschflugkörper oder was ganz anderes, ein Schwarm Enten, oder auch garnichts gewesen sein. Im Sinne des Rituales wird also an dieser Stelle nicht gelogen.

Übrigens, es sollte einen sowieso sehr stutzig machen, wenn keine Kosten und Mühen gescheut werden, euch jeden Tag irgendwas zu erzählen. Denn da steckt Aufwand dahinter - und niemand begeht solchen Aufwand, wenn da nicht irgendein Lohn dahinter steht. Sei es nun Schule Radio, TV, Uni, Kirche oder sonstwas, wenn sie euch mit Propaganda die Ohren und Augen vermüllen, und so letztlich den Verstand rauben, so steckt da Absicht und Lohn dahinter. So gesehen ist jeder Verkehrsstau absolut

 

 

 

 

 

 

 

 

perfekt

 

für das System.
Ihr verliert Zeit (könnt nicht in Ruhe nachdenken), seid gestresst (Übersäuerung), und mit hoher Wahrscheinlichkeit habt ihr das Radio an, und seid der Propaganda (Erzählung) nur noch etwas länger, als gewöhnlich, ausgesetzt. Also nochmal - Staus sind im Sinne der Systemagenda sehr willkommen. Demgemäß auch "Verkehrsinfarkte". Und löst euch von dem Ökonomiedenken, denn solange ihr das noch habt, werdet ihr nie begreifen, wie das Ganze funktioniert. Denn das System hat beliebig viel Geld zu jeder Zeit, in jeder Sekunde, für beliebige Agenden. Und wenn es sein muß, dann auch für die komplette Zerstörung der Ökonomie (Krieg, o.ä.).

Natürlich hat man uns das so nie erzählt ...

 

 

 

Entschichten sollte man sich.

 

 

 

Ja Folks, bei geistiger Gesundheit sind wir stehen geblieben. Wie sieht es eigentlich aus ? Wird jemand, der nur die Propaganda im Kopf hat und sie glaubt, somit also zwingend als psychisch krank zu betrachten ist, eher krank, als jemand, der noch, oder wieder, halbwegs klar im Kopf ist ?

 

 

 

 

 

 


"In Kürze wird die Öffentlichkeit nicht mehr in der Lage sein, für sich selbst zu denken und zu urteilen.
Sie werden nur noch in der Lage sein, wie ein Papagei die Informationen wiederzugeben,
welche ihnen gegeben wurde am vorigen abend in der Tagesschau"

Zbigniew Brzezinski

 

 

 


15.02.2019 n. Chr.

Geschichte

Etwas ist geschichtet

Etwas ist beschichtet

 

 

 

 

Schichtarbeit in der oberen Erdschicht

 

 

 

 

Wenn etwas geschichtet ist, wie etwa ein Schichtkuchen, dann geht es um Lagen.

 

 

 

Hunger ?

 

Verschichten ?
Wenn etwas Verschichtet ist, dann stellen wir uns ein "Kreuz und Quer" von Schichten vor, etwa, wenn der Schichtkuchen mißlungen ist, und die Schichten alle ineinanderlaufen. Tatsächlich ist das auch die Bedeutung. Wenn man also die Schichten falsch, unrichtig schichtet, dann ist das Ganze verschichtet.

 

Wörterbuch der deutschen sprache, Band 5

von Joachim Heinrich Campe

 

 

Merkt ihr etwas ?
Das wird nochmal von Bedeutung sein. Man kann auch falsch schichten, dann ist die Chose > verschichtet. Es gehört also eine Intention und Absicht und Sorgfalt in das Schichten hinein. Ist es nicht gut gelungen, ist es verschichtet.

 

 

 

Geschichtet ist also: Lage um Lage sorgfältig und mit Intention und Absicht aufgetragen
Englisch: Layer. Klingelt da was ?
Richtig - Neil Armstrong

 

"Einen Durchbruch wird es nur geben durch die Entfernung der Lage (Schicht),
welche schützend auf der Wahrheit liegt"

 

 

 

 

 

 

"Erzählen sie hier keine Geschichten", der Richter oder Kriminalkommissar spricht ...

 

 

 

Wie wir jetzt gesehen haben, ist die "Geschichtetheit", also die Geschichte, jedenfalls vom Wortaufbau her, ein intentionaler und von Sorgfalt begleiteter Vorgang. So etwa, wenn der Kommissar im Verhör sagt: "erzählen sie mir keine Geschichte", dann sagt er:

zum einen: erzählen sie mir keine Lüge

Und zum anderen geht der Kommissar felsenfest davon aus, dass es keine wahre Geschichte geben kann, denn sonst würde es zu solch einem Ausspruch nicht kommen.
Tatsächlich, wenn wir analysieren, wie wir dieses Wort verwenden, so ergibt sich da auch genau so.

 

Geschichte (Lüge, ersonnen) < ------- > tatsächlicher Sachverhalt
 

Ich muß also den Oberbegriff anders wählen, und nochmals umordnen, denn es ergibt sich somit als Oberbegriff: die Erzählung. Die Erzählung kann bloss ersonnen, intentional sein, dann nennen wir es eine "Geschichte", oder sie ist nicht ersonnen, und dann nennen wir es "Begebenheit", "Tatachen", oder ähnlich. Also:


 

Erzählung (Oberbegriff)

subsummiert sowohl Geschichte (Lüge, ersonnen) < ------- > als auch den tatsächlichen Sachverhalt

 



Was etwa, wenn ein Buchtitel hieße: "Biologisches Geschichtsbuch"

Was würdet ihr denken, worum es da geht ? Richtig, um Geschichten (ersonnen), welche die Biologie zum Thema haben. Also zurück, das Schichten ist also ein sorgfältiger, intentionaler Akt, welcher seiner Wortbedeutung nach nicht dem folgt "was ist", sondern - eben durch die Intention - etwas macht, was sein soll. Wie eben der Schichtkuchen nicht so einfach durch Rühren und Kneten sich ergibt, sondern schon Absicht und Sorgfalt erfordert sind.

 

So, das Ganze müßt ihr sehen in dem Zusammenhange mit demjenigen, was ich gestern geschrieben habe. Und nicht ! zu vergessen der rituelle Aspekt, nämlich, dass sie uns schon in's Gesicht sagen müssen, was sie machen, oder machen wollen.

"Ich erzähl Dir jetzt mal was"

Was würdest Du fragen ?

"Erzählst Du mir jetzt eine Geschichte, oder ist das wahr ?"
 

Erzählt wurde und wird uns viel, Tag für Tag, ab Kindesbeinen an. Doch, wie gesagt, ohne weitere Kennzeichnung lässt die Erzählung offen, ob sie nun wahr war, oder ist, oder nicht ? Hat man die Erzählungen ab Kindesbeinen selber als "wahr" bewertet, wird das zur "Wahrheit", und der Komplex nennt sich dann "Wirklichkeit" (also das, was man als "Wirklichkeit" angenommen hat)

Vielleicht war es auch nur ein Angebot ?
Man hat sich selbstr entschieden, die Erzählung so oder so zu bewerten ?
Eine Wirklichkeit als Angebot, siehe links ...

 

 

 

 


14.02.2019 n. Chr.

Ein Quantum Bewußtsein ...

Hier nochmal Matt, mit den interessanten und wichtigen Fragen. Eine sehr wichtige Frage, die auch mich seit ein paar Tagen beschäftigt, ist folgende, nämlich, wenn Bewußtsein kein Teil der materiellen "Welt" ist, und in dem Sinne auch nicht im Körper steckt, was ist dann der Traum, respektive "wo" ist "man" überhaupt, wenn man träumt ? Und ist das, was man träumt, wirklich so belanglos und unwirklich ? Nur mal nebenbei, ich hatte im Traum mit Putin gesprochen, und ihn mal aufgefordert, Tacheles zu reden. Da antwortete er nur mit den üblichen politischen Phrasen, und ich entgegnete er solle mich nicht veräppeln, worauf er dann wieder ging. Doch etwas später kam er nochmal zu mir, und meinte nur, 1200 [Leute, Wesen] sind es, welche die "Welt" "leiten".

Matt also geht hier auch auf die Implikationen des Doppelspaltexperimentes ein, wie halt eine Messung/Beobachtung erst zu Materialität ("Welt", Maya, Satan ?) führt. Ist halt das tiefste und schwierigste Thema, welches es überhaupt geben dürfte, jedenfalls für alle die viele vielen Normalsterblichen, welche noch keine außerkörperliche, oder gar Nahtoderfahrung gemacht haben. Diese Menschen wissen mehr, einfach darum, weil sie es erfahren haben, doch, wie gesagt, für die Allermeisten ist dieser Kenntnisstand nicht existent, daher diese, zu denen ich leider auch gehöre, sich entlang hangeln müssen an den Grenzen des "physischen" Bewußtseins.

Matt geht in der Analyse, wie es so seine Art ist, wirklich sehr tief, und kommt zu dem Ergebnis, dass es nur wenig Evidenz dafür gibt, dass überhaupt irgendwas "echt" ist ...

 

 

Chapter 13 - There's Little Evidence Anything is "Real"

 

 

 

 

 

 

--------------------------------


Die lohnenswerten Beschäftigungsfelder für den menschlichen Geist ?

Die Umvolkung nebst "Kollateralschäden" und "Verwerfungen" sind sicherlich kein lohnenswertes Beschäftigungsfeld, da man dafür nicht allzu viele graue Zellen bemühen muß. Lernen oder gar handeln kann man dort außerst wenig, nur lamentieren kann man zuhauf. Ändern wird sich nur etwas in tausend Jahren vielleicht, oder wenn eben eintritt, was Mühlhiasl, Irlmaier und auch einige andere gesagt haben. Aber das hat man nicht unter Kontrolle, daher man sich, außer über die Szenarien Kenntnis zu erlangen, und sich geistig dieser Möglichkeit zu stellen, sich selbst auch damit dann schließlich nicht mehr großartig zu beschäftigen braucht.

 

 

 

 

 

Das lohnenswerteste Feld der geistigen Betätigung ist in der Tat: Gesundheit.
Doch jetzt kommt's - während sich vielleicht ein Großteil noch für physisch gesund hält, und zu einem Teil vielleicht auch ist, und auch ein gewisses (ggf. sogar echtes) Wissen zu Erhaltung der physischen Gesundheit besitzt, wie steht es um die geistige Gesundheit ?

Wo endet die geistige Gesundheit, und beginnt die geistige Krankheit ? Wie stellen wir uns den gewöhnlichen Geisteskranken vor, wenn er etwa noch reden kann ?

 

 

"Er redet wirres Zeugs"

 

 

Wenn jetzt euer Nachbar, dem ihr gerade im Treppenhaus begegnet, etwa beginnt, von den Verhältnissen in der Ukraine zu reden (was dort IST), dann sollte doch die erste Frage sein, wann er denn dort war, und wie lange, und ob er Urlaub genommen hat für den Trip, und ob er die Sprache spricht oder dort Verwandte hat ?

Und, wie wird die Antwort ausfallen ? Genau, natürlich nichts von alledem.
Doch wie kommt dein Nachbar dazu, dich vollzuquatschen mit irgendwas, was er nie erlebt hat ? Woher hat er das, was er Dir gerade erzählt ? Und wieso sagt er Dir, dass es dort so, oder so, oder so

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

ist

 

 

wenn er nie dort war ?


Ich meine, klar, ihr kennt die Antwort, Schule, Uni, Glotze, Wikipedia&Co etc.. Aber das nenne ich eben:

 

 

 

" wirres Zeugs reden"

 

Und das ist der Natur der Definition nach: geisteskrank. Eben, wenn man sagt, dass es so IST, wie in der  Schule, Uni, Glotze, Wikipedia&Co  etc. erzählt wird.
Heißt ja auch: Geschichte.
Also, es fehlt eine Kennzeichnung, nämlich die Kennzeichnung dessen, was es IST, nämlich, eine Erzählung. Richtig müßte also der Nachbar im Treppenhaus es so formulieren:

 

 

"Mir haben sie im Fernsehen ERZÄHLT, dass es in der Ukraine so und so ist"

 

Dann hat er alles richtig gemacht, kein wirres Zeugs geredet, und deine Antwort darauf wäre dann auch einfach, nämlich: "erzählen kann man viel ...", und damit hätte sich die "Konversation", die letzlich gar keine war, auch schon erledigt. Schule, Uni, Glotze, Wikipedia&Co etc., sie alle können viel erzählen, wenn der Tag lang ist. Aber solange Du diese Erzählungen nicht wirklich selbst irgendwie verifizieren kannst, behalten diese Erzählungen ihren Charakter bei. Und unter dem Oberbergriff "Geschichte" subsummieren sich sowohl Erzählungen, als auch Märchen.

Ein Märchen ist in gewisser Weise eine auf den Kopf gestellte Erzählung.
Das Märchen gibt vor, nur Erfindung zu sein, enthält aber sehr oft eine Wahrheit.
Die Erzählung gibt vor, den echten Sachverhalt darzustellen, entpuppt sich allerdings zumeist als Erfindung.
Beide befinden sich ja allerdings auch unter dem Dachbegriff der Geschichte.


Wir stellen also fest, dass diejenigen, die etwas erzählt bekommen, mit dem Hinweis, dass es sich um einen Sachverhalt, und kein Märchen handelt, in dem Augenblick als geisteskrank eingestuft werden müssen, wenn sie Dir gegenüber den Passus "mir hat man erzählt, dass" weglassen, und mit fester Mine behaupten, das es so oder so IST.
Würden sie ihre Sätze stets so beginnen, oder von vornherein unter die Prämisse stellen, dass es sich bloss um eine Erzählung handelt, welche ihrer Natur nach eine Geschichte ist, so wäre alles in Ordnung, und Du würdest vielleicht antworten: "das ist ja 'ne schöne Geschichte".

 

 

Und jetzt überlegt mal, wieviel sie uns erzählt haben, dass dieses oder jenes so oder so sei, oder gewesen sei ?

 

 

 

 

Ich kippe jetzt nicht das Kind mit dem Bade aus, keine Bange. Ein jeder Betrüger muß auch wahre und überprüfbare Anteile in seine Geschichten einweben, denn sonst funktioniert die Täuschung nicht. Das heißt, um auf die Ursprungsfrage, nämlich die Gesundheit, und hier im besonderen Falle die Frage der geistigen Gesundheit zurückzukommen, welche eine der lohnenswertesten Betätigungsfelder sein dürfte, so lautet die beste Methode, herauszufinden, was an den Erzählungen denn nun am ehesten Sachverhalt, und am ehesten Märchen gewesen sein, oder sein könne: Plausibilität.

Doch wie prüft man "Plausibilität", wenn man keine Ahnung hat, welches Ziel der Erzähler verfolgt ?
Richtig, garnicht.

Man muß sich nämlich zuvörderderst erstmal darum kümmern, warum man überhaupt den enormen Aufwand betreibt, uns soviel zu erzählen. Üblicher- aber fälschlicherweise, oder vielleicht auch mißinterpretiert, wird uns das Ganze als "Information" nahe gebracht, ein Wort, auf welches ich jetzt silbenmäßig erstmal nicht eingehen will. Also Schule, Uni, Glotze, Wikipedia&Co  etc., also ab der Geburt unterliegen wir einer enormen Menge an Erzählungen, sogar die Eltern sind dran beteiligt, zu allergrößten Teil unwissentlich. Der größte Teil jedoch ist institutionell, und mit hohem Aufwand betrieben.

 

 

Wenn ihr etwas mit hohem Aufwand betreibt, dann warum ?

 

Richtig, weil dabei was "rumkommt".

 

Es lohnt sich.

 

 

 

 

 

Um also innerhalb des Dachbegriffes "Geschichte" den Sachverhalt vom Märchen trennen zu können, muß man zuvörderst herausfinden, worin der Lohn dieser enormen Mühe liegt, uns soviel zu erzählen.

 

 

Jetzt bin ich grad selber von mir begeistert, was selten vorkommt :-)

 

Und jetzt nur kurz nachgeschoben, ich frage mich, ob - logisch gesehen - Sachverhalte überhaupt unter den Oberbegriff "Geschichte" passen ?
Stehen sich die Beiden nicht eigentlich gegenüber ?
Man sagt doch: "ist da wahr, oder erzählst Du mir hier eine Geschichte"
Oder der Richter sagt streng: "erzählen (!) sie mir hier keine Geschichten"

 

 

Sachverhaltsbücher ???
 

 


 

 


13.02.2019 n. Chr.

"Die Entgiftung muß schneller gehen als die Krankheit fortschreitet, weil sonst ist der Mensch tot ..."

"Medizin zu studieren, war eine dumme Idee. Ich würde es heute nicht mehr machen "

"Früher dachte ich auch, dass die Elektrosensiblen nur Spinner wären"

"In gewissen Bereichen funktioniert so ein Klebechip auf dem Handy schon, ich weiß aber nicht, warum"

"Die zweitgiftigste Substanz, die man im Universum kennt, befindet sich auch in Impfstoffen"

"Wir degenerieren nurnoch, von Generation zu Generation. Von Entwicklung kann keine Rede mehr sein"

"Bei mir hat auch vieles anfangs nicht funktioniert, und das ist auch heute noch so bei neuen Sachen"

"Wenn sie 6 Jahre ihr Smartphone in der Hosentasche tragen, dann machen sie keine Kinder mehr"

"Meine Therapien bei den meisten schweren Krankheiten sind 180° verschieden von dem, was die Schulmedizin macht"

"Deswegen habe ich ja Bücher geschrieben, damit ich nicht bei jedem wieder von Null anfangen muß"

"Früher kamen sie nach einer Bahnfahrt erholt am Zielort an, heute sind sie fertig, wenn sie ankommen"

"Das einzige, was sie ohne Gewissenskonflikte in diesem Bereich machen können, ist Unfallchirurgie und Notfallmedizin"

"Essen sie all das nicht, was beworben wird. Diese Methode von Dr. Brucker funktioniert gut, wenn man gesund werden will"

Joachim Mutter

 

 

 

Ich muß sagen, dass ich Joachim Mutter für eine ganze Weile nicht mehr verfolgt hatte, weil er mir zu einseitig materiell erschien, und mir auch noch zuviel schulmedizinische Methode anzuhaften schien. Doch ist das schon ein paar Jahre her, und es hat sich viel getan. Dieses Interview, welches eigentlich gar keines ist, ist absolut super lehrreich, und voller Weisheit und absolut treffender gesellschaftlicher Analys. Die Interwieverin besticht darin, dass sie Joachim einfach ausreden, und seinen ganz spezifischen Faden ent- und auswickeln kann bei den jeweiligen Themen. Gefühlt besteht das Ganze aus nur 6 Fragen ...

Ich hatte ja Joachim Mutter früher viel zitiert, am Meisten den Spruch: "wenn Ihnen vom System etwas empfohlen wird, dann machen sie es auf keinen Fall, und wenn das System sie vor etwas warnt, dann sollten sie es auf jeden Fall probieren".

 

 

Wir, die wir auf dem Planeten der Schafe gelandet sind, wissen ja nun mittlerweile, wie die ganze Chose funktioniert, daher wir ja zur nur Hetz-Seite "Psiram" gehen, wenn wir die Namen derer herausfinden wollen, welche wissen, wie Dinge funktionieren. So hat selbst Joachim Mutter einen Psiram-Eintrag ("der sogenannte "Adelstitel"), obwohl Joachim nur relativ streng án mess-, wäg- und analysierbarem sich orientiert, und demgemäß über eine fundierte Dokumentation verfügt, und reproduzierbare Ergebnisse vorweisen kann.

Doch zurück zu diesem "Interview", es ist das allerbeste, was ich jemals von ihm gehört habe, und es umfasst wirklich alles, und vor allem auch werden die gesellschaftlichen Auswirkungen verschiedener Technologien, sowie Ideologien an's Tageslicht gezerrt.

Episch. Ich würde es episch nennen.
Und auch, wenn wir wissen, wie der Hase grundsätzlich läuft - so sind hier doch noch so einige Tipps verborgen, das Schlechte zu meiden oder los zu werden, und das Gute zu suchen, oder überhaupt nur sehen zu können. Ob nun Ernährung, Strahlung oder Umgang mit "Systeminformationen", Joachim Mutter bringt es auf den Punkt - mit gezügelter Leidenschaft.

"Wir sind wie Masken, die mit Maken reden. Daher wir nur dann wirklich einem Menschen glauben, wenn er in Leidenschaft redet. Denn dann ist die Maske gefallen".
A. Schopenhauer

Diese 3 Stunden könnten durch kein Buch ersetzt werden ...

 

Wie Du nach spätestens 4 Wochen Deine Medikamente wegwerfen kannst.

Joachim Mutter

 

 

 

 

 

---------------------------------------------


Und weil Joachim in seinem Vortrag den Manfred Spitzer erwähnte, einen "Ausnahme-Gehirnforscher, welcher in der Lage ist, den Mainstream-Medien eloqoent entgegenzuhalten, einfach, weil er hochintelligent ist", habe ich mich dann gestern mal auf die Suche nach diesem Mann gemacht.

Und tatsächlich, Bingo - Volltreffer !

Ihr mögt vielleicht sagen: "wie ?, den kenne ich schon lange", doch ich, als nicht TV-ler, und auch in den freien Medien nicht so sehr in den Mainstream-Gewässern unterwegs, bin einfach nicht über diesen Namen gestolpert.

 


 

 

 

Wer seinem Kind schon im Kindergartenalter erlaubt, dauernd über Bildschirme zu wischen,

darf sich nicht wundern, wenn sein Kind als Putzfachkraft endet.


Manfred Spitzer

 

 

Und hier ein Vortrag, bei dem er Sprüche obigen Kalibers beinahe alle 90 Sekunden raushaut, mit grandioser Mimik, bisweilen sanftem Zynismus, respekive Sarkasmus und Ironie. Da merkt man so richtig, dass da jemand ist, der einfach weiß, wovon er redet. "Mit Liebe und Freude lernt man einfach besser als durch Angst und Sorge", so Manfred Spitzer.

"Wenn sie schon eine Fremdsprache können, dann fällt die dritte leichter"
"Wollen lernt man genauso wie Laufen und Sprechen"
"Das ist vielleicht ein technischer Fortschtitt, aber kein menschlicher"
"Die Kinder der Milliardäre haben kein Smartphone"

Ich werde dem Vortrag von Joachim Mutter und dem von Manfred Spitzer eine eigene Rubrik widmen, einfach weil die beiden im Verbund so gut zusammenpassen, und einen enormen Wissenzuwachs in extrem kurzer Zeit vermitteln, immerhin in nur 5 Stunden.

 

Und dieser Vortrag hat wirklich Comedy-Qualität auf äusserst hohem informativen, intellektuellem Niveau - ihr werdet begeistert sein !!

 

 

Manfred Spitzer - Hirnforscher Vortrag in Feldbach

 

 

 

 

 

Ja Folks ...

 


12.02.2019 n. Chr. Blick in die Zukunft

Und heute stelle ich euch eine sinvolle App vor !

 

 

 

 

 

 Hier zum Heruterladen:

--> https://itunes.apple.com/us/app/architecture-of-radio/id1035160239

 

Hier kurz live in Betrieb:

-->
https://youtu.be/uzgAWo0xHes?t=550

 

                    

 

 

 

 

Hier, dieser Mann ist gut, und merkt auch an, dass die Flutung Europas, Geoengeneering, der ganze politische und anderere Unsinn und die Einführung von 5G zusammen gehören, und eine Strategie bilden.

 

5G Internet/Netz ist tödliche Strahlung und totale Überwachung

"5G Netz bedeutet mehr Strahlung und Krebs Gratis und Frei Haus.

Aber wer von den voll verblödeten Technik Nerds interessiert

sich schon dafür Hauptsache die Videos sind schnell downgeloadet."

 

 

 

 

 

 

"Wenn sie ganze Filme in einer Sekunde herunterladen können, wann wollen sie dann all die Filme schauen ?"

Ulrich Weiner

 

 

 

----------------------------------

 

 

 

Und das Facebook-Video von Klagemauer-TV ging wohl viral, was die ganzen Lügenmedien sofort auf den Plan gerufen hat.

An dieser Reaktion erkennt ihr todsicher, dass dieses Video die Wahrheit sagt !!

 

 

 

Hier isses :-)

5G–Kriegserklärung gegen die Menschheit - Ivo Saseks öffentliche Antwort an die Lügenpresse

 

 

 

 

 

 

Geil ist einfach schon das Wort: "Faktencheck", oder ?

Wenn man dieses Wort hört, oder liest, dann ist zu 120% klar, dass man es mit Systempropaganda zu tun hat. Und das ist wirklich das Schöne in unseren Zeiten, dass sie einfach nicht cleverer sind, und es so durchschaubar ist.

 

 

 

 

 

"Allerdings: vor allem im Internet ...."

 

 

 

 

 

Ja, wo denn sonst, Harald ?

 

Etwa in deinen menschenverachtenden Propagandawerken ?

 

Im den massenmedialen Lügenmedien ?

 

 

 

 

Ja gut, bleiben wir dabei, und halten es kurz, wir sind hier halt auf dem Planeten der Schafe gelandet, und sollten das einfach ohne weitere Wertung zur Kenntnis nehmen.

 

 

 

 

 

Ja Folks, so isses ...

 


12.02.2019 n. Chr. Blick in die Zukunft

 

Habe noch einen Klinghardt entdeckt, den ich noch nicht kannte.
Dietrich Klinghardt, wie immer, mit ganz praktischen Tipps, was ihr euch besorgen solltet, um zu Entgiften, wie auch Vorzubeugen, wie ihr es genau macht - also sehr konkret. Er beläßt es allerdings nicht dabei, sondern entwirft anhand bestehender Entwicklungen eine Horizont, auf welchen wir uns einzustellen haben.

Man kann sich schwer ausmalen, wie eine Gesellschaft aussieht, respektive für Formen annimmt, in welcher die Neugeborenen ... aber mehr verrate ich nicht,
Wie immer - absolut hörenswert !

 

5G, Aluminium und Quecksilber Auswirkungen

aber auch über Glyphosat und andere Umweltgifte, und was man eben gagegen machen kann

 

 

Tipp von Ulrich Weiner - wendet euch an eure Bürgermeister -
die Förderungstöpfe für Glasfaser (zur Datenübertragung) sind nahezu unberührt !!

 

 

Was meinte noch Rüdiger Dahlke: "alle meine Kollegen, die zahlreiche Bücher geschrieben haben mit dem Laptop auf dem Schoß, sind alle elend an Krebs gestorben".


Und ich will das ja nicht zum Dauerthema machen, doch je mehr man sich damit beschäftigt, desto mehr wird einem klar, wie unglaublich umfangreich die "Anwendungsgebiete" dieser Technik sind. Ich sehe mir ganz einfach nur die militärischen Aspekte an, die Möglichkeiten der individuellen Kontrolle von Menschen, und auch ihrer "Gesundheit", sowie das ganze nochmal auf kollektiver Ebene, also die Ebene, welche mit den auf 95GHz arbeitenden Mikrowellen-Waffen zur Bevölkerungskontrolle bereits bestens erforscht, und mit zahlreichen Patenten versehen ist.

 

 


Der CIA-Chef machte damit die Zusammenfassung einer von Kopp Online bereits am 3. April 2008 zitierten CIA-Studie über Globalisierung, Migration und drohende Bürgerkriege zum ersten Mal öffentlich. In dem Bericht wird die »Unregierbarkeit« vieler europäischer Ballungszentren »etwa um das Jahr 2020 herum« prognostiziert. In Deutschland fallen darunter angeblich: Teile des Ruhrgebietes (namentlich erwähnt werden etwa Dortmund und Duisburg), Teile der Bundeshauptstadt Berlin, das Rhein-Main-Gebiet, Teile Stuttgarts, Stadtteile von Ulm sowie Vororte Hamburgs.

Ähnliche Entwicklungen sieht die CIA für den gleichen Zeitraum in den Niederlanden, Belgien, Frankreich, Großbritannien, Dänemark, Schweden und Italien. Die Studie spricht von »Bürgerkriegen«, die Teile der vorgenannten Länder »unregierbar« machen würden. Hintergrund der Studie sind Migrationsbewegungen und der mangelnde Integrationswille von Teilen der Zuwanderer, die sich »rechtsfreie ethnisch weitgehend homogene Räume« erkämpfen und diese gegenüber allen Integrationsversuchen auch mit Waffengewalt verteidigen würden. Die CIA behauptet vor diesem Hintergrund, dass Teile Europas »implodieren« und die Europäische Union in ihrer derzeit bekannten Form wohl auseinander brechen werde.

 

http://www.anonymousnews.ru/2017/05/21/cia-chef-michael-hayden-erwartet-buergerkrieg-in-deutschland/

 

 

 

 

Aber 5G, und seine mögliche militärische Nutzungsmöglichkeit würde dann ganz hervorragend auch in solche Szenarien hineinpassen. Ich meine, niemand hat in Berlin demonstriert, und lief mit Schildern herum "wir wollen schnelleren Download", oder "mein Kühlschrank soll die Mettwurst selbsständig bestellen können" - aber dennoch wird 5G mit vollem Nachdruck in die Landschaft gepresst, und das gegen alle wissenschaftlichen Stimmen und zu Hauf bestehenden Studien mit nachweislich absolut horrenden Auswirkungen auf die Gesundheit dieser von 10-300 GHZ (und drüber) gehenden Strahlung, gegen alle Vernunft.

Wenn das also gemacht wird, dann ist der Grund nicht der schnellere Download, oder das "Internet of things" - dann ist der Grund ein ganz anderer.

 

 

Henry Kissinger :

 

 

 

 

 

Ja Folks, gegen Aluminium, Quecksilber von Impfungen und aus der Luft, Glyphosat und Schwermetalle, dagegen, und auch noch andere ungute Dinge, kann man sich einigermaßen gut schützen, und auch den Kram, so man ihn noch in sich trägt oder eben einatmet, wieder hinauszubekommen, ist nicht unmöglich. Man kann sich gut ernähren, bleibt basisch, versucht, nicht in Stress zu verfallen, bekommt mehr Ruhe in das Leben, klopft ab, ob man überhaupt dieses oder jenes aus der materiellen Welt wirklich benötigt, vom Partner zum Käse zum Fleisch zum Grioßbildschirm und noch vielen anderen vielleicht sehr unnötigen Dingen aus der materiellen Welt. Wem jetzt "Partner" in der Auflistung komisch vorkommt, der frage sich, ob er seinen Partner auch gewählt hätte, wenn er 40 jahre älter gewesen wäre bei der ersten zufälligen Begegnung, oder andere äußerliche schwere Makel gehabt hätte ...

Ja, vielleicht sollte ich wieder über das tägliche Seelenwohl schreiben, und wie man es erreichen, ausbalancieren kann mit demjenigen, was den Einzelnen mehr oder minder unfreiwillig so täglich und zwangsläufig widerfährt.
Wie Peter gestern schrub:"90% der Bevölkerung können es einfach nicht verstehen, und zwar nicht weil sie dumm sind sondern weil sie es nicht wahrhaben wollen, sie glauben immer noch unsere Politiker unsere Pharmaindustrie die Kirchen unsere Banken usw. wollen nur das Beste für uns. Ich zum bsp. kann nicht mal in der eigenen Familie diese Themen ansprechen ohne das man mich dumm anschaut, und so glaube ich, bin da bei weitem kein Einzelfall". Vielleicht sollte man in der Tat an diesem Punkte zuerst ansetzen, denn mit der Familie hat man ja die meisten Berührungspunkte ?
Schwer zu sagen, mich erinnert es immer wieder daran, dass die Wahrheit wirklich ein extrem scharfes Schwert ist, und äußerst schnell Dinge zu trennen in der Lage ist, "um die Tochter mit ihrer Mutter zu entzweien und die Schwiegertochter mit ihrer Schwiegermutter".

Zu schreiben noch über das typische, äußerlich Wahrnehmbare, von Gender, zu Dieselwahn, und eben die ganze "Dr. Richard Day-Liste", welche Hand in Hand geht mit der Frankfurter Schule, dem Kulturmarxismus und letztlich auch der Agenda 21, halte ich irgendwie für überflüssig mittlwerweile, weil ich einfach davon ausgehe, dass das Ganze nun eigentlich in jedem aufgeklärten Hinterkopf angekommen sein müßte.

 

 

 

Doch was bleibt dann noch ?
Letztlich, so glaube ich, ist, wenn man schon soweit ist, dann sollte man es machen, wie auch David Icke es in großem Stile macht (es war nicht immer so !), haut bei jeder Gelegenheit die Wahrheit raus, soviel ihr könnt, so gut ihr könnt. Seid gut gelaunt dabei, seid lustig dabei, und immer ausgeglichen und sachlich.

 

 

Hier ein paar Tipps dazu von Scottie, die man auch anderweitig nutzen kann :-)

 

How to win against electrosmog naysayers

 

 

 

 

 

 

Oder hier, auf Deutsch - Ivo Sasek !

 

 

 


10.02.2019 n. Chr.

Neuer Igan draussen !

 


 

 

----------------------------

Ha, unglaublich, Conrebbi hat das Thema bereits 2012 schon thematisiert - hier, Barry Thrower auf Deutch, von Conrebbi (Holger), also die Luxusversion sozusagen ...

 

Mobilfunk als Mikrowellenwaffe- Barrie Trower

 

 

 

Um auch mal Lösungen, abgesehen vom Auswandern, anzubieten:

 

 

 

 

 

 

 

Aber klar, was soll denn das für eine Zukunft sein, wenn man nur noch im EMV-Schutzvlies die Bude verlassen kann ?

Und es keine Meßgeräte gibt, welche anzeigen könnten, wie hoch die Strahlenbelastung ist ?

5G ist auch fähig, als Radar zu arbeiten, und zu "erkennen", wie die Umwelt aussieht, und auch, sich bewegt, und auch - durch die Hauswände durch.

 

Hier haben sie es bereits auf "Baumarkt - Ebene" mit normalem Wifi gemacht, da könnt ihr euch ja vorstellen, wozu der militärisch-indistrielle Komplex fähig ist !!

 

 

 

 

Radarfrequenzen, Funkfrequenzen:

 

 

Naja, nicht umsonst sehen die Waffen auch so aus ...

 

 

 

 

 

 

 

Alles, was dem Menschen von Seiten des Systems nahegebracht wird, was an Neuerungen eingeführt, an Änderungen,

 an Gewöhnung beabsichtigt ist, ist immer das Bösartigste, was zu diesem Zeitpunkt

 

möglich
ist




Es ist nur deshalb nicht bösartiger, als es gerade ist, oder beabsichtigt ist,
weil es bösartiger für diesen Zeitpunkt nicht möglich ist.

Wäre es zu einem gegebenen Zeitpunkt möglich, würde es gemacht werden.

 

--------------------------------------------------

 

“In dem Fall dass ich wiedergeboren werde, würde ich gerne als ein tödlicher Virus zurückkehren
um etwas beizutragen für die Lösung [des Problems der] Überbevölkerung,”

 

http://www.messihi.de/hintergrunde/die-agenda-fur-bevolkerungsreduktion-kein-philanthropisches-unterfangen-teil-ii/

 

 

Sollten wir alle zu einer Burka aus abschirmendem Gewebe uns entscheiden ?

 

------------------------

 

 

 

 

Und den Kanal "black Pilled" habe ich oben in die Linkliste mit aufgenommen, weil ich finde, dass er sehr fundierte und tiefe Analysen herausbringt.

 

 

 

--------------------------------

Und ja Folks, was ich noch zu sagen hätte, dauert keine Zigarette, denn wir haben eigentlich alles auf dem Punkt. Wir sind hier irgendwie auf dem Planeten der Schafe gelandet, und dachten, jeder für sich für mehr oder minder lange Zeit, dass man auch dazu gehört. Doch nun hat sich herausgestellt, dass, bis auf äußerliche Merkmale, eigentlich im Wesen mit den Schafen keine Übereinstimmung besteht. Dann hätten wir, um mal "sie leben" wieder zu bemühen, schon immerhin 3 verschiedene Arten "Mensch" hier auf Erden.
Das wäre es in aller Kürze.
Man ist hier einfach auf dem Planeten der Schafe gelandet. Als Luca mich im Telefonat frug: "man muß an einer [gesamtgesellschaftlichen] Lösung arbeiten", habe ich nur geantwortet: "es gibt jkeine Lösung, wie denn auch - sie wollen es ja so. Alles, was Du machen kannst, ist mühsam Seele für Seele zum Aufwachen zu bringen".

Und ich weiß nicht, ob es bei "black Pilled" war, aber jetzt kommt eine Generation in's gesellschaftliche Wirken, welche ab Säuglingsalter 24/7/365 mit Strahlung aufgewachsen ist, und ich bezweifle, dass bei dem überwiegendem Anteile derer überhaupt noch irgendwas im Gehirn halbwegs ratiional und mit gesundem Menschenverstand funktioniert. Ich würde sogar soweit gehen, zu sagen, dass sie mehrheitlich nicht einmal mehr die Fähigkeit des Verstandes, also die Fähigkeit zu denken, besitzen.


Da muß ich glatt nochmal Zibby - den Unaussprechlichen - bemühen :-)

 


"In Kürze wird die Öffentlichkeit nicht mehr in der Lage sein, für sich selbst zu denken und zu urteilen.
Sie werden nur noch in der Lage sein, wie ein Papagei die Informationen wiederzugeben,
welche ihnen gegeben wurde am vorigen abend in der Tagesschau"

Zbigniew Brzezinski

 

 


Womit er mehr als recht hat ...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So unsymathisch sieht er eigentlich garnicht aus.

 

 

 


09.02.2019 n. Chr.

Metall in der Mikrowelle

 

 

 

Das Geoengeneering wird im wesentlichen mit Nanometallen betrieben, die wir alle einatmen

 

 

 

 

Und dann alle 50-100 Meter 5G, also ein Mikrowellen Sender

 

 


Kommentar aus dem Artikel:

Die Strahlenbelastung der Bevölkerung steht erst am Anfang. Für die neue Technologie G5, welche lebenswichtige Dinge möglich macht, wie das Kommunizieren der Bettsocken mit der Zahnbürste über WLAN (und die Daten gleich noch an die Versicherungen versendet), werden tausende neuer Antennen und eine Leistungssteigerung der bestehenden Antennen nötig sein. G6 (Datenbündelung) wird schon in den Labors getestet. Den Smartphonejunkies wird das Lachen schon noch vergehen....
Die Mobilfunkindustrie wird nicht aufhören, die Bestrahlung zu steigern, bis der letzte Mensch und die letzte Biene tot umgefallen sind.

Am Schluss werden immer noch ein paar Unverbesserliche am Boden herumkriechen und jammern, weil sie im fünften UG keine Netzabdeckung haben. Spatenpauli und die anderen gutbezahlten, korrumpierten Hilfsdämonen der Mikrowellenterroristen im Parlament, allen voran die FDP, werden den Weg für das wohl grösste Euthanasieprogramm der Weltgeschichte durch Mikrowellenzwangsbestrahlung frei machen.

 

 

Nano-Metallteilchen durch Geoengeneering angereichert im menschlichen Körper, und dann mit Mikrowellen bestrahlt, ich denke, das wird ein Heidenspaß ...

 

Und ich habe gemerkt, dass ich etwas über 1/3 der Leserschaft vergraule, wenn ich zuviel über 5G schreibe. Und ich lag heute wach, und habe mich da in die Menschen ein wenig hineinzudenken versucht, und mir wurde dann klar, dass das für einige wahrscheinlich zuviel ist. Denn während wohl viele noch darüber am Grübeln sind, wie man die Invasion Europas aufhalten, oder gar rückgängig machen kann, und bereits schon sensibilisiert und alarmiert sind durch tägliche Gewalt, Mord und Vergewaltigungen, kommt der thorsten daher, und sagt: "das ist alles Kindergeburtstag, es kommt noch viel dicker, denn der echte Boogeyman kommt erst noch".

Und ja, ich weiß selber, dass das beschissene Aussichten sind.

 

 

 

 

 

Aber, wie ich schon schrub, das Thema Umvolkung, also der importierte Materialismus, ist für mich durch, und wenn kein Irlmaier-Szenario eintritt, dann wird es hier vielleicht in 500 oder 1000 Jahren wieder besser werden, aber eine ewig lange Zeit wird es nur noch bergab gehen, und das rasant. So ist es, so wird es sein, sofern kein Irlmaier-Szenario eintritt. Schon jetzt ! herrscht überall Notstand an Menschen, die handwerkliches Geschick haben, etwas KÖNNEN, komplexe Maschinen (Bagger z.B.) bedienen können, so, dass sie die Leute aus der Rente zurück holen. Was meint ihr, wie es in Zukunft werden wird ?

Besser ?

Nein, natürlich nicht. Alle Weichen sind gestellt auf Verfall, und Zerfall. Mit voller Absicht.

 

 

 

 

 

 

 

Detroit hat keinen Bürgerkrieg gesehen, keine Umweltkatastrophe, keine Alieninvasion oder Zombiehorden. Es brauchte diese Katastrophenszenarien nicht um eine ehemals blühende Industriestadt komplett zu ruinieren, es brauchte nur ein paar wahlberechtigte Vollidioten die jeden sozialen Scheiss vergöttern der ihnen vorgesetzt wird.

Wenn sie das nächste mal also einen dieser sozialen Deppen sehen mit seinem Ver.di T-shirt oder Aufkleber am Auto der ihnen schon beim hinsehen erzählen will, der öffentliche Dienst könnte mehr und sie seinen Mehrwert, dann denken sie an Detroit. Diese Deppen sind gefährlicher als Zombiehorden.

 

https://postcollapse.wordpress.com/2016/06/18/detroit-ist-die-generalprobe-fuer-den-kollaps/

 

 

 

 

 

 


 

https://www.google.com/search?q=dr+richard+day+1969

 

 

Also ich wollte ja eigentlich nur den Leserschwund beklagen, welcher entsteht, wenn ich garnicht erst auf die aktuell düsteren Wolken über uns, sondern auf die tiefschwarzen Wolken vor uns hinweise :-)

Aber ja, ich kann die Menschen verstehen. Und wißt ihr was ? Vielleicht 70% der Menschen sehen gerade einen blauen Himmel, und vielleicht am Horizont ein paar Wölkchen, und nur um einer von tausend, einer von zehntausend, oder vielleicht ist der Quotient gar noch geringer, ist in der Lage, in vollem Ausmaße zu sehen, was über und vor uns liegt. 70% sind zwar jetzt schon volle kanne betroffen von der Agenda: gestresst, krank, schlapp, schlaflos, verwirrt, gelangweilt, verärgert, mit Burnout-Syndrom, Allergien, Nahrungsmittelunverträglichkeiten etc., aber wenn man die Schafe mal darauf hinweist, woher es kommt, dann wollen sie es nicht hören.

 

Hier, das ist für mich im Grunde noch volle Kanne "mainstream", schlicht deswegen, weil es in Wahrheit noch viel bösartiger ist, aber der Hüther, an der Nahtstelle beider Welten, kann immer gut im noch nicht (so) aufgewachtem Bekanntenkreis "geteilt" werden.

 

Die Wahrheit über unser Schulsystem - Prof. Dr. Gerald Hüther spricht Klartext

 

 

 

 

 

Die Menschen alle angereichert mit Nano-Metallen, und dann schon die Mikrowelle on Top, das wird spassig ...

 

 

-------------------------

 

Wer gut Englisch kann, der hier ist Pflicht, liest Auszüge aus medizinischen Studien vor !

 

"Wahrscheinlich werde ich dann der letzte sein, der noch über funktionierende Spermien verfügt,
also keine Bange, ich werde die Erde dann wieder bevölkern ... "

 

 

5G is just the tip of the iceberg

 

 

--------------------

Ja Folks, so isses.

Weil die Menschen es so wollen ...

 


08.02.2019 n. Chr.

Hier eine sehr virtuose Auseinandersetzung mit dem Thema, respektive Dokumentation: "they Live" !

 

 

 

 

 

 

Über die subliminale Programmierung, und warum muss ein Fernsehbild bis zu 120 Frames haben ?

Weil da so manches versteckt ist, was nur durch Zufall ab und an entdeckt wird ...

 

 

 

Vieles ist aber natürlich auffälliger ...

 

 

 

Manches schon etwas subtiler

 

 

 

 

Und manchmal muss man einfach nur genau hinschauen ...

 

 

 

Carpenter meinte ja auch, dass es eine Dokumentation sei, und wenn ich, wie oben, im Film höre "Allianz der Macht", dann erinnert mich dass sofort an die Aussage von Zibby, ihr wißt schon, der Unaussprechliche, wo er in seiner es-sei-leichter-Millionen-Menschen-umzubringen-Rede sprach von den "old and new major Powers".

 

 

PROOF They Live IS a Documentary-Must-See !
QUANTUM INFILTRATION SUBLIMINAL MESSAGES evil tactics

 

 

 

 

 

 

--------------------------------------

 

Und hier wird das Thema künstliche Intelligenz gut beleuchtet. Sophia gibt auch manchmal die richtigen Antworten, etwa, was sie generell vorhat: "kill all humans", wo dann der Interviewer hysterisch künstlich drüber hinweglachen will ...

 

 

 

 

Was mich aber am Ende der Doku "umgeworfen" hat, ist, dass nochmal ausgiebig am Nag Hammadi eingegangen wird. Das mag jetzt den Meisten von euch nichts sagen, doch vorgestellt hatte ich dieses Buch hier wohl vor etwa 3 Jahren. Hier zum Buch
Weil in Nag Hammadi wird nämlich ausgiebig darauf eingegangen, wie dieses "Universum", die "Materialität" überhaupt zustande gekommen ist. Wir wissen seit 1900 sogar von Seiten der echten Wissenschaft, dass Materialität, und damit diese Welt, wie wir sie "wahr"?nehmen, eine Illusion ist.

 

Il-Lu = ohne das Wahre

 

Der Schöpfungs"mythos" in Nag Hammadi ist wirklich spannend, und erklärt so enorm vieles, was heute noch die "Welt" bewegt. Ich verrate nicht zu vieles, aber es hat eben mit dem Äon "Sophia", also der Weisheit, Einsicht, Erkenntnis zu tun, die auf eigene Faust, ohne weiteres Zutun ein Kind gebärt, und dieses ist das kosmische Monster "Yaldabaoth, Jehowa, Jahwe", was die Inder "Maya" (Illusion) nennen, Jesus "Satan", oder wir einfach "Welt", oder "Materie".
Aber diese Tiefe kommt erst am Ende der Doku - vorher ist sie auch für denjenigen gut verständlich, welcher Nag Hammadi nicht gelesen hat :-)

 

 

Sophia the AI Robot Says The Darndest Things !
HAS THE SINGULARITY HAPPENED? Artificial Intelligence

 

 

 

------------------------------

 

Und denkt dran, ein paar Tage noch sind die vollständigen Dokus von Bruno Gröning online ...

 

 

 

 

---------------------------------

 

 

 

 

 

Wißt ihr den Grund, warum sie es so offensichtlich gestalten ?
Oder ist es wirklich eine Regel, dass sie nicht hinter den Berg halten dürfen ?

 

Ja Folks, wie isses ...

 


07.02.2019 n. Chr.

Hier, das ist wieder mal ein schönes Beispiel von Propaganda. Benjamin Weidig hat es gut ausgearbeitet.

Und, und WHO heißt ja auch "Weltgesundheitsorganisation". Dort im Wort ist nicht enthalten, dass sie sich

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

für

 

Gesundheit einsetzen. Sondern eben nur, dass sie sich mit diesem Thema "Gesundheit" befasst.

 

 

 

DIE 10 GRÖßTEN GESUNDHEITSGEFAHREN 2019 !

 

 

 

 

 

 

--------------------------------


 

Und der Kanal "black pilled" ist wirklich gut, und hat nicht ohne Grund so viele Abonnenten. Ich frage mich immer, warum wir vergleichbares eigentlich nicht im deutschsprachigem Raum finden ? Von diesem Video sagt der Macher selber, dass es das wichtigste Video ist, was er jemals gemacht hat. Ich hab's mir angesehen, und es in der Tat eine schöne Analyse von der " Natur der Macht". Anhand des Filmes "Gangs of New York" legt er dar, wie "Macht" funktioniert, und dass Korruption, Immigration und somit "teile und herrsche"; elementare Bestandteile der Machtausübung sind.

 

 

The Nature of Power

 

 

 

 

Und hier noch einer - warum sie dich austauschen wollen.
"Sie denken nicht, wie Du, sie fühlen nicht einmal, wie Du ..."

 

 

Why They want to REPLACE YOU

 

 

 

 

 

---------------------------------------------

 

Achso, das war mir noch ein Anliegen - um die Agenda (21, (Kultur-)Marxismus) so richtig gut durchzubekommen, ist eine Massenarbeitslosigkeit von enormem Vorteil. Denn damit wird der ehemalige "Daimler", oder "Beiersdorf"-Angestellte zu einem Angestellten des Staates (Arbeitslosengeld wird vom Staat gezahlt), und damit sinkt die Schwelle zu Ablehnung der Agenda. Jetzt in der essentiellsten Form einmal ausgedrückt: "entweder du akzeptierst den Chip in der Hand, oder du bekommst nichts mehr zu essen".
Wer die ganze Doku unterhalb "Wie lange noch bis zum globalen Schachmatt ?" gesehen hat, der hat mitbekommen, dass es in Indien fast schon genau so ist. Das ist dann schon nahe dran an einer Rinderherde. Also, Massenarbeitslosigkeit, jede Form der Abhängigkeit vom Staat (Immigration, siehe oben) ist absolut gewollt, wenn es darum geht, den Widerstand gegen eine beliebige Agenda zu minimieren. Man sagt, dass vor "Umbrüchen" die Staatsquote, also die Summe der direkt vom Staat Abhängigen, immer am höchsten ist. Und immer dran denken - es ist beliebig viel "Geld" da, einfach beliebig viel. Und auch wenn es Billiarden "kostet", sind sie nicht einen Cent ärmer. Es ist ja jetzt schon so, dass das Geld aus dem Nichts geschaffen wird, etwa für einen Kredit. Warum sollte es für die Durchsetzung einer Agenda anders sein ?

Ihr seht ja, dass nichts ausgelassen wird, die Wirtschaft an allen Ecken und Enden kaputt zu machen, um eben diese Arbeitslosigkeit zu erzeugen. Und jetzt habt ihr auch den Grund, warum das gemacht wird.

 

 

 

 

 

"Es wird eine Weile dauern, das Chaos wieder herbeizuführen.
Aber wir werden es wieder herbeiführen"

George W. Bush

 

 

 

 

 

 

Ja Folks, es ist in der Tat keine Verschwörung ...

 

 

 

 


06.02.2019 n. Chr.

Also gestern habe ich tatsächlich noch eine ganze Menge dazugelernt, vor allem, wie weit es in anderen Teilen der Welt bereits gediehen ist !  Wenn das Video nicht automatisch zu 3:56 springt, dann geht da "händisch" hin, es geht um einen Ausschnitt aus einem Film ...

Wem das gefallen hat, und wer somit absehen kann, was das "social crediting" , welches bereits Realität ist in vielen Bereichen der "Welt" etabliert ist - für monströse Auswüchse haben wird, auch und gerade im Zusammenspiel mit 5G, der kann diesen Beitrag sich auch gleich ganz anschauen, absolut lehrreich.

Wie lange noch bis zum globalen Schachmatt ?

 

 

 

 

 

How long until GLOBAL CHECK MATE?

Filmausschnitt beginnt bei 3:56

 

 

 

 

Man sieht aber auch, mit den Europäern scheint es nicht so einfach machbar zu sein, kein Wunder also, dass man seine "Störrigkeit", "notfalls mit Zwangsmaßnahmen" (Sarkozy) aus ihm herauszüchten will.

 

Und hier ein typischer Zippy-Spruch, wie er leibt und lebt:

 


"In Kürze wird die Öffentlichkeit nicht mehr in der Lage sein, für sich selbst zu denken und zu urteilen.
Sie werden nur noch in der Lage sein, wie ein Papagei die Informationen wiederzugeben,
welche ihnen gegeben wurde am vorigen abend in der Tagesschau"

Zbigniew Brzezinski

 

 


Womit er mehr als recht hat ...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

-----------------------------

Wie ich schon oft erläutert habe, sprechen all diese Zukunftsentwicklungen ...aahhrg, mir geht die Zeit aus.

Also nurmal kurz, Mr. Doom and Gloom, Andreas Popp, mit "der Umbruch wird kommen".

Ich teile vieles, anderes nicht, doch ist er ja immer sympathisch, und eben - mal etwas auf Deutsch :-)

 

 

Andreas Popp: Der Umbruch wird kommen.

 

 

 

 

 

 

 

Vielleicht schreibe ich später noch weiter, gestern waren es wirklich viele neue Aspekte, die mir zukamen ..

 

 

Hier noch schnell, der muß einfach sein, ist der totale Knaller, selbst die Hawking-Hoax hat er geblickt, was echt rar ist.

 

How I Took The Red Pill And Realized Everything In Our Cult(ure) Is a Lie - Jeff Berwick @ Red Pill

Lohnt sich wirklich, Truman = true Man !!

 

 

Ja Folks, so isses ...

 


05.02.2019 n. Chr. Blick in die Zukunft

 

 

Ich sprach mit jemandem, der in Biogas "macht", also Maisanbau

Ich meinte zu ihm, dass ich gehört habe, dass Mais die Böden besonders beansprucht, und das der permanente Maisanbau doch die Böden dann kaputtmachen müßte. Er antwortete, dass es in der Tat so sei, und man so lange es geht, noch Mist und Dung untergräbt, um den Böden etwas Nährstoffe zu geben, aber nach 15, maximal 20 Jahren ist der Boden so tot, dass man nur noch eine Lizenz zum Kiesabbau beantragen kann.
Ich entgegnete, dass dadurch ja Flächen überall, die fruchtbar und für Anbau von Nahrung geeignet waren, damit ja dann einfach zerstört, und der verfügbare fruchtbare Boden sich somit permanent verringere. "Ja", meinte er, "dass ist auch so, aber ich kleiner Mini-Bauer da nun mitmache, oder nicht, das ändert auch nichts mehr".

So, jetzt mal kurz festhalten.
Biogasanlagen schossen ja wie Pilze aus dem Boden. Auf das "Warum" gehen wir gleich ein.
Rund um die Biogasanlagen verwandelt sich eine ehemals fruchtbare Gegend somit nachhaltig in eine Mondlandschaft, respektive riesige Kiesgrube/Wüste. Fruchtbare Böden werden nachhaltig zerstört. So, und nun zum "Warum". Nun, "Bio"gas wird gefördert vom System. Das Rechenmodell ist so einfach, dass jeder es sehen konnte, dass es eine gute und sichere Einnahmequelle ist, und so sprangen sehr viele auf diesen Zug auf. Ich selber kannte noch jemanden, es war so um 2007 herum, ein relativ erfolgreicher Motorrad-Sport "Ingeneur", welchem aber von heut auf morgen gekündigt wurde, nur mir klingt es noch im Ohr, was er sagte, nämlich: "ist mir schnuppe, dann mache ich eben wieder in Biogas".

 

 


Also, es wird gefördert, also "Geld" bereitgestellt,
um NACHHALTIG fruchtbare Böden,
welche Nahrung liefern könnten,
zu zerstören.
 



 

So entstehen also Wüsten, nachhaltig, rund um jede "Bio"gasanlage - ausgedacht und gefördert vom System.

 

 

 

 

 



Sind die so doof, dass sie die Konsequenzen nicht sehen ? Äcker, die hunderte, wenn nicht gar tausende von Jahren Nahrung geliefert haben, in nur 20 Jahren nachhaltig zu zerstören, kennt keine Recht Fertigung. Also - sind die so doof ?
Nein, muß ich euch ja nicht sagen, natürlich nicht. Genau das, die Wüstenlandschaft, der Mangel, ist natürlich das Ergebnis, welches von Anfang an angestrebt war. Wie gut es sich da trifft, dass "Geld" das System überhaupt nichts kostet, und somit jegliche Agenda, welche eben den Mangel fördert, problemlos und nachhaltig umgesetzt werden kann.

 

 

 

Ganz schön "Bio", das "Bio"gas ...

 

Es ist natürlich Anti-Bio, im vollsten Wortsinne, und so bemerken wir ein weiteres Mal, wie tief wir schon im orwellschen Neusprech versunken sind. Das Dumpfschaf hört "Bio", und denkt dabei das genaue Gegenteil der Wahrheit, ahnt nicht im Ansatz, dass es der Vernichtung allen möglichen Lebens, aller möglichen Biologie dient.

 

 

 

Merke:

Wenn etwas vom System gefördert wird, dient es immer der Erhaltung,

oder der Schaffung von Mangel.

 

 

Was macht ein Weidetier, eine Ziege, ein Schaf - es erstickt jede Entwicklung im Keim (de-mo), wo Weidetiere sind, gibt es nur noch Mondlandschaften. Kein Baum, kein Strauch, keine Blüte, keine Frucht - NICHTS kann sich entwickeln, nichts. Weidetiere sind wie eine riesige und dennoch stille Armee der Zerstörung, Verwüstung, Verhinderung jegliicher Entwicklung. Jetzt dürft ihr auch dreimal raten, warum sich die Pharisäer, Pharaonen haben so in Stein hauen lassen - "Tempel of Life", Karnak

 

 

 

 

 

 

Es gibt freie, unbewirtschaftete Wiesen und Areale, und ich bin mal auf einen Schäfer getroffen, der immer neue Bereiche auf den Wiesen mit dem Elektrozaun abgesteckt hat, um dann die Ziegen dort weiden zu lassen.
Da es nicht viele Ziegen waren, ging ich nicht davon aus, dass er das beruflich macht.
Ich fragte ihn, was das solle, denn das ist ja ein enormer Aufwand, abstecken alle paar Tage, Wasser bringen etc. für was denn der ganze Aufwand.

Wißt ihr, was er mir sagte, warum der das macht ?
Er sagte: "ich würde das so nicht machen weil es sich nicht rechnet, aber es wird gefördert".
Ich frug: "und was ist der Grund der Förderung ?"
Er: "ja, weil biologisch, die Tiere fressen ja und Düngen biologisch".

 

 

Ein perfektes Zeichen, ewige Zerstörung ...

 

 

 

Dass die Tiere nur eine völlig zerstörte Mondlandschaft ohne Blüte, ohne Pollen, ohne Strauch, ohne Baum, ohne (de) Entwicklung (mo) , ohne Chance für irgendwelchen Lebensraum für Kleintiere und Insekten, Bienen, Spinnen hinterlassen, und dass genau das beabsichtigt ist, dass käme dem Schäfer nie in den Sinn.

 

Es reichte wahrscheinlich, wenn wir einfach nur lernen würden, zu sehen, was wir sehen.

 

 

 

 

 

Merke:

Wenn etwas vom System gefördert wird, dient es immer der Erhaltung,

oder der Schaffung von Mangel.

 

------------------------------------------

 

"Soweit die Geschichte zurückreicht, lässt sich feststellen, dass alle Menschen, die sich mit der Klärung des Rätsels Wasser befassten, auf das Erbittertste bekämpft wurden. Alle Andeutungen, die wir in uralten Büchern finden und die uns das Wesen des Wassers erklären, sind schon in den nächsten Auflagen ausgemerzt worden. Die Wahrung des Wassergeheimnisses ist auch ein Mittel, um dem Gelde die Zinskraft zu sichern. Der Zins gedeiht nur in der Mangelwirtschaft.

Ist das Problem der Wasserentstehung gelöst und wird es dann möglich, jedes Wasserquantum und jede Wasserqualität an beliebigen Orten herzustellen, ist man in der Lage, ungeheure Wüstenflächen wieder urbar zu machen, wird der Kaufwert der Nahrung und zugleich der Kaufwert der Maschinenkraft auf ein solches Minimum gesenkt, dass es sich nicht mehr lohnt, damit zu spekulieren. Nahrungsfreiheit und kostenlose Maschinenkraft sind so umstürzende Begriffe, dass das gesamte Weltbild und auch alle Weltanschauungen eine Veränderung erfahren werden.

Die Wahrung des Geheimnisses Wasser ist daher das größte Kapital des Kapitals und aus diesem Grunde wird jeder Versuch, der dieser Klärung dient, rücksichtslos im Keim erstickt."

Viktor Schauberger

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Man muß die Botschaften einfach nur etwas anders interpretieren, als es einem nahegelegt wird...

 

 

 

 

 

---------------------------------

Übrigens, aaron, der zu Besuch war, zeigte ich hier vom Matt "die einzige Sache, die wirklich wichtig ist", und er meinte zu mir, dass ich vielleicht hier auf der Seite eben mehr in diese Richtung schreiben, hinweisen, hinwirken könnte, also eben aufzuzeigen, dass das Äußere eigentlich immer nur eine Art Ab- und Weglenkung von sich selbst bedeutet, insbesondere, wenn die Ablenkung mit voller Absicht vom System selbst generiert wurde.

 

The Only Thing That's Really Important

 

 

 

 

 

Wobei ich aber glaube, dass er meinte, ich sollte "noch mehr" (als ohnehin schon) in diese Richtung arbeiten. Denn, und ihr merkt es wahrscheinlich auch - es ist weniger und weniger und weniger Ernst oder Wahr zu nehmen von demjenigen, was man im Äußeren erfährt und erfahren hat. Auch Max Igan, Matt, David Icke und viele andere haben sich gerade in 2018 dahin entwickelt, dass vielleicht die beste Perspektive, wie wir sie für die "Welt" aktuell einnehmen könnten, etwa die ist, das Alles hier als eine Art "Truman-Show" zu sehen.

 

Gestern sah ich Heiko Schrang, wie er sich mit der Dieselgeschichte abeselte, minutenlang, wobei nur ein Begriff gelangt, und alles gesagt hätte, nämlich: Agenda 21. Naja, so ist es einfach ...

 

 

 

 

 

Und sonst ?

Ja Folks, Theater, alles Theater, mehr fällt mir momentan auch nicht ein.

 

 

 


04.02.2019 n. Chr. Blick in die Zukunft

 

Die meisten Arbeitslosen werden beim Staat wieder angestellt.
Die Anstellung erfolgt als Arbeitslosenhilfe, oder Hartz 4 - ist aber nichtsdestotrotz eine Anstellung beim Staat. Das fiel mir eben gerade ein, als ich über die Zerstörung der Kernindustrien in Deutschland, und wohl auch anderswo, nachdachte. Wer anderswo, als beim Staat, seine Brötchen verdient, hat vielleicht noch ein etwas vielseitigeres, offeneres Denken. Wer seine Knete vom Staat bekommt, ist letztlich ein Soldat des Staates. Und das Ziel ist ja, wie man es überall gut wahrnehmen kann, eine Art Weltmarxismus, wo es nur noch Staat gibt, und alles, von der Windel am Anfang bis zum Sarg am Ende, und alles dazwischen, von nur noch einer einzigen Firma geliefert wird, der Firma Staat. Bei "Resident Evil" hieß diese Firma "Umbrella Corporation"

Und ihr Logo ?
Natürlich wenig verwunderlich ...

 

 

 

 

 

Erläutern brauch ich das wohl nicht mehr.

Und ja, wir sind mitten drin in der Agenda 21. Merkt ihr, wie immer mehr von "Zonen" die Rede ist ? Das ist das typische Agenda-21-Sprech, denn am Ende soll jegliches "Leben" und Aufenthalt nur in dafür zugelassenenen Zonen möglich sein, bei eben sehr eingeschräkter Bewegungsfreiheit. Und so sind ja auch viele am Überlegen, wie ihre Strategie aussehen wird, im Sinne der Agenda 21 Fahrzeuge komplett abzuschaffen. Bis jetzt sieht die Strategie so aus:
- Diesel verteufeln, Diesel abschaffen
- Elektroautos nach und nach eiunführen
- Benziner vertäufeln, abschaffen
- Elektroautos aus "Umweltgründen" (nicht genügend Rohstoffe) wieder abschaffen, oder exorbitant teuer machen/ fahren nur mit Ausnahmegenehmigung.

Das gesamte Spektrum menschlichen Lebens soll ja weltweit marxistisch reguliert sein, vom Anfang bis zum Ende (Die Insel, Equilibrium, Brazil etc.). Und nicht wenige glauben, dass sie es auch schaffen werden. Nicht, weil sie es wollen, sondern weil der überwältigende Teil der Menschen es anscheinend so will. Und merkt ihr, wie perfekt da 5G hineinpasst ? 5G kann den Gedankenverlauf kontrollieren, kann gezielt und kollektiv verschiedene Stimmungen im Menschen oder einer Gruppe hervorrufen, Individuen können gezielt Krankheiten verpasst werden, oder eben auch kollektiv ...huch, wo kommt denn die Seuche her ?

Darüber werde demnächst noch zusammengefasst schreiben - was alles mit 5G möglich ist, was für diverse Szenarien man "fahren" kann, und keiner es bemerken wird, dass das Ganze was zu tun hat mit Frequenzen. Denn jedes Protein, jedes Enzym, ja sogar ganze Organe, haben ihre ganz eigene Frequenz, mit welcher sie ge- und zerstört werden können. Wird also ein für einen bestimmten Vorgang im Körper wichtiges Enzym andauernd in seine Bildung gehemmt, oder eben zerstört, dann äußert sich das nach außen hin halt als diese oder jene Krankheit. Und macht man das flächendeckend, hat man - schwuppsdiewupps - die Epedemie, die man braucht, um weiter zu machen, mit der Agenda. Dann bricht die Epedemie auch hier aus, dann dort, schließlich werden ganze Länder befallen. Es wird gesagt es sei ein Virus, und niemand bekommt mit, dass es durch generierte Frequenzen geschieht, von Kästen generiert, die alle 50-100 Meter aufgestellt sind.

Und man hat noch nichtmal, wie es heute der Fall noch ist, die Möglichkeit, zu messen, ob und wie hoch und mit welcher Frequenz 5G gerade arbeitet. So hatte ich mit jemandem ausführlich geredet, der sich gut auskennt, und er meinte, er könne bis immerhinm 40GHz messen, doch sei das Gerät mehr so in der Größe eine Wäschekorbes, halt 15 Jahre alt.

 

 

 

 

 

Jaja, ein Virus.
Wie meinte Dahlke noch: "die nächste Schweinegrippe sagen wir einfach ab".
Klaro, noch geht das, In Zukunft wird es nicht mehr gehen.
Ein Virus, natürlich ...

 

 

 

 

 

 

 

Aber die Schafe werden wieder nur "määäaah" sagen, naja, mehr ist man an Äußerungen ihrerseits, wenn man ehrlich ist, auch garnicht gewohnt. Aber wieauchimmer - es ist eben die Agenda des technokratischen Transhumanismus, welche sie mit eiserner Hand verfolgen, welches im Normalfall der Garant dafür ist, dass keine größeren Verwerfungen (Bürgerkrieg, Blackout oder ähnliches) im Sinne haben. Zwar ist die Angst vor solchen Verwerfungen sehr nützlich (siehe links "Weg in die Dystopie), aber alles, was die Technokratie de fakto zurückwerfen könnte, ist, meines Erachtens, alles andere, als erwünscht.
Und um jetzt nochmal den Bogen zu obigem zu schlagen - das "Geld" in absolut unbegrenzter Menge zur Verfügung steht, ist es von Seiten des Marxismus besser, wenn die Arbeitsplätze in einer Art und Weise zerstört werden, dass man dann auf den Staat angewiesen ist (mehr oder minder freiwillige Annahme des Judaslohnes), weil dieses Vorgehen einfach die Quote der Zustimmung zur geplanten und teilweise natürlich schon implementierten Agenda erhöht. Daher werden auch noch zusätzlich Millionen von Menschen nach Europa, Kanada, USA etc gekarrt, weil von deren Seite, da sie ja gut bezahlt werden, und nicht wissen, was abläuft, die Zustimmung zur Agenda natürlich 110% ist - wenn nicht mehr.

Wenn "Geld" in beliebiger Höhe da ist, und zu jeder Sekunde in beliebiger Höhe ausgegeben werden kann, ohne, dass es weniger wird - dann kann man schon so einiges lostreten.
 

 

 

 

 

 

 

 

Agenda 21

 

 

 

 

 

Es ist schon überall ...

 

 

 

 

 

 

 

 

Keine Verschwörung, es steht alles schwarz auf weiß :-)

Ja Folks ...

 

 

 


03.02.2019 n. Chr.

Sohooo, ich hatte Besuch gehabt, deswegen fiel gestrige Recherche aus, aber es ist ja noch genug zu erzählen :-)

 

So etwa von Matt (QOC), hier über Julian Assange, Wikileaks.
Nur kurz meine Einschätzung: die ganze Nummer ist eine einzige Systempsyop,  meines Erachtens nicht wert, sich damit auch nur eine Sekunde zu beschäftigen, aber Matt gibt sich einmal die Mühe, zu erklären, was es mit "Wiki""leaks" und dem Assange-Fraud, seines Erachtens nach, auf sich hat.

 

 

Chapter 10-A Wikileaks and Julian Assange
A Reality, a few can see

 

 

.............................

 

Oder von Max - es ist ja wieder Wochenende :-)

 

"Was man in Betracht ziehen muss, ist, dass es tatsächlich möglich sein kann,
dass eigentlich alles nur eine riesige Theater-Show ist"

Max Igan

 

Wo wir dann wieder bei Truman wären ...

 

 

 

 

 

Und ja, mehr und mehr es zu einem Tenor wird, dass nahazu alles, was an Brotkrumen hingeworfen wird, eigentlich nur raffinierte Ablenkung, und gezielter Zeitklau ist (Momo und die grauen Herren von der Zeitsparkasse ...)

 

 

---------------------------------------

Und ja, dieses Interview hier mit Barry Thrower, der sich von Berufswegen sich schon lange und gut mit Mikrowellenwaffen auskennt, ist meines Erachtens absolute Pflichtlektüre. Hier im Gespräch mit Julian Rose, welcher es bereits geschafft hat, dass in Polen keine Gentechnik angebaut wird, es nun schaffen will, Polen 5G-frei zu halten.
Wer sich auskennt, wird eventuell auch jetzt noch andere Glocken läuten hören, aber mehr sage ich nicht ... :-)

 

5G Gigantic health hazard - dr Barrie Trower & sir Julian Rose

 

 

 

 

 

 

 

----------------------

Dietrich Klinghardt

Und hier nurmal kurz, und auf Deutsch, einer der Giganten.
"Es gibt mehr Aufgewachte, als ihr denkt ..."

Und er erwähnt auch Barry Thrower, und die Gewöhnung !

 

"Und ob die Zeit dann noch da ist, aus dem Kochtopf zu springen, werden wir sehen ..."

Dr. Klinghardt über gepulste Frequenzen zur Massenbeeinflussung via Handymasten

 

 

 

 

 

 

 

-----------------------------

 

Wie gesagt, ich werde die ganze 5G-Geschichte noch in aller Ruhe zusammenfassen, dass sie in eine Nußschale passt, und eben in aller Kürze eine Übersicht gibt, doch brazuche ich einfach noch mehr Einsicht in die unglaublich vielen Facetten des möglichen Verwendungsspektrums dieser Technik. Doch, wie schon gesagt, Massenmigration und Bürgerkrieg ist Kindergeburtstag gegen 5G, welches, meiner Ansicht nach, nicht zu Unrecht "das Beast-System" genannt wird.

Aber, wie immer - die Menschheit muß den Gang gehen, welchen sie selber wählt, da hilft kein Gezeter. Wenn sie mehrheitlich die absolute Dystopie will, die digitale und verstrahlte Verwahrlosung und Siechtum, in einer kollektiven, gesellschaftlichen Psychose, lost in Limbo, verloren im siebten Traum, dann wird es eben so kommen.

 

 

"Und ob die Zeit dann noch da ist, aus dem Kochtopf zu springen, werden wir sehen ..."

Dietrich Klinghardt

 

 

 

 

 

 

 


01.02.2019 n. Chr.

Interessanterweise machen sie im Hochfrequenzbereich (Handy, W-LAN etc.), um mögliche Schädigungen an lebenden Wesen herauszufinden, keine Tierversuche.

 

Nein, da haben sie sich SAM einfallen lassen, einer mit einer Sals-Zucker-Lösung gefüllten Vase - in Kopfform. Sind sie nicht überaus Tierfreundlich, dass sie diesmal keine Tiere nehmen, sondern eine mit Wasser gefüllte Vase mit etwas Zucker und Salz drin.

Wahrscheinlich begründen sie es dann in diesem Falle damit, dass Tierversuche unethisch sind ...
Die Frau hier ist Top !

 

 

Wireless Warfare Exposed. Includes ways to protect your family.

 

 

 

 


Also nur kurz - ich werde das auch heute nicht alles umreißen können, die ganzen Aspekte rund um die 5G Agenda zusammenzutragen, doch eines kann ich sagen: Migrationsflut, Bürgerkrieg, Börsencrash und Massenarbeitslosigkeit sind gegen 5G der absolute Kindergergeburtstag.

Denn denkt immer an die goldene Regel !

 

Alles, was dem Menschen von Seiten des Systems nahegebracht wird, was an Neuerungen eingeführt, an Änderungen,

 an Gewöhnung beabsichtigt ist, ist immer das Bösartigste, was zu diesem Zeitpunkt

 

möglich
ist




Es ist nur deshalb nicht bösartiger, als es gerade ist, oder beabsichtigt ist,
weil es bösartiger für diesen Zeitpunkt nicht möglich ist.

Wäre es zu einem gegebenen Zeitpunkt möglich, würde es gemacht werden.

 

 


 

 

Ich werde hier also jetzt erstmal nur lose herumplaudern, und die einzelnen Aspekte ungeordnet beleuchten, solange, bis es dann irgendwann das Ganze in nur wenigen und kurzen Sätzen absolut auf den Punkt bringen kann. Grundsätzlich kann ich allerdings nur wieder sagen, es ist wie mit

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

allem

Es gibt eine überall, über die Medien, die "Wissenschaft", die Ökonomie (Arbeitsplätze !!, Wachstum !! technologischen Anschluss behalten ...), verbreitete und begründete Agenda, Kampagne, die sich für den average Joe, der auch glaubt, dass Flugzeuge in die Twintower geflogen sind, und Impfungen gut sind, ebenso nicht weiter hinterfragt wird, wie eben Letztgenannte.
So, und warum es ist, wie mit allem, was man an der Systemnarrative hinterfragt ?

Plain and simple: weil es so ist.

Nur ein klein wenig Recherche, und schon beginnen die ersten Ungereimtheiten und Stolpersteine. Macht man weiter, kommt's dicker. Macht man noch weiter, wird's noch dicker. Hört man nicht auf in der Recherche, wird es monströs. Aber halt, die Medien meinten doch, es sei eine harmlose Maus ?



 

Und sie haben uns schamlos angelogen ?

 

 

 

 








 

 

 

Ja Folks, so sind sie halt, ihr solltest euch dran gewöhnen, denn es war ja auch noch nie anders.

Also halte ich das jetzt hier relativ locker, und bringe nurmal lose Aspekte ein, welche ich dann später zu einem großen Ganzen formen werde. Im Moment kann ich es noch nicht, einfach weil mir die Formulierungen in iher Einfachheit fehlen. Wie ein schlechter Anwalt halt tausend kleine unwesentliche Begründungen bringt, weil er die eine echte nicht sieht. Und ähnlich geht es mir im Moment noch, ich habe halt das ganze Feld mit allen möglichen Facetten noch lange nicht abgegrast, daher fussel ich hier erstmal einfach lose herum.

Allein schon, dass sie so geil darauf sind, unbedingt jedem solch einen Strahlungskasten vor die Haustüre zu montieren, und auch überhaupt keine Form der Propaganda auslassen, sollte bei wirklich jedem absolut die Warnleuchten unter Strom setzen. Dann, dass das Ganze offiziell völlig ungetestet auf die Wirkungen für die menschliche, tierische, ökologische Gesundheit an den Start gehen soll, wo doch alles sonst immer haarklein auf Unbedenklichkeit geprüft sein muss.
 

 

 

Versucht nurmal, einen heilsamen Kräutertee selbst zusammenzustellen, und anschließend zu vertreiben -

dann werdet ihr sehen, was ihr alles an Nachweisen zur Unbedenklichkeit liefern müßt,

um ihn auf dem Markt an den Start zu bringen.

 

 

 

Gut, euch, die ihr hier mitlest, brauche ich das System natürlich nicht zu erklären, aber bereits vielleicht euer Mann, eure Frau, eure Tochter, euer Sohn, eure Mutte, euer Vater steckt noch to tief in der Matrix, verweisen euch gar noch auf Wikipedia, und ihr kommt euch dann vor, wie Alice im Wunderland ...

 

 

 

 

 

 

Denn das ist einfach der Punkt: wenn eigentlich alles, worum ihr euch intensiv gekümmert habt, sich als etwas heraisstellt, was völlig anderer Natur ist, als in die Masse propagiert, warum sollte das nächste, worum ihr euch intensiv kümmert, nicht eben denselben Charakter der Täuschung tragen ?

Gäbe es dafür einen Grundm also, zu sagen: "ja aber diesmal, ja diesmal sagen sie wohl die Wahrheit" ? Nein, es existiert natürlich kein einziger Grund.

Aber klar, wie in der obigen, verlinkten Szene von "Matrix", stellt ja das eigentliche Problem nicht die Absicht, nicht die Intention, die Agenda des System dar, sondern diese unüberschaubare Menge an Menschen, welche eben dieser Agenda auf den Leim gehen. Gingen sie es nicht, träte die Agenda nicht in die Wirklichkeit.

 

 

"Wenn 5G kommt, dann war's das" - Ulrich Weiner

 

 

 

Es ist aber nochmal weitaus ! bösartiger, als selbst Ulrich es (gegenwärtig) einschätzt. Doch um die Möglichkeiten von 5G auch nur zu erahnen, muß oder sollte man etwas vertraut sein mit Royal Raymond Rife, den Arbeiten von Dierer Broers, dem Doppelspaltexperiment und eben allem, was in diese Richtung geht, nämlich, dass letztlich alles, aber auch wirklich alles, "nur" Frequenz, nur Schwingung ist, und das "Solide" nur eine Illusion. Und das ist keine Esoterik, sondern harte Fakten, die sich aus dem Doppelspaltexperiment ergeben, und die namhaftesten aller Wissenschafter zugestimmt haben.

 

 

 

 

 

 

Und worum geht es bei 5G ?

Richtig, um Schwingungen.




 

 

 

 




Also geht es jetzt um Alles ...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ja Folks, so isses ...

 


31.01.2019 n. Chr.

14.00 - nur am Rande, um 15.00 Uhr heute ist es live in Betrieb zu sehen, der LENR-Reactor, Weltpremiere:

 

 

--------------------

 

31.01.2019 n. Chr.

 

 

5G?  

 

Ich glaube ich hab's ...

 

 

Oder besser, ich glaube ich habe es jetzt auch.
Also, wo fangen wir an ? Fangen wir einfach monumental an. Sie meißeln es in Stein.

 

 

 

Sie schreiben es in unzähligen Büchern und Dokumenten nieder

 

 

 

 

 

Sie sagen es einfach frei heraus, hier Prinz Phillip 1988:
"In the event that I am reincarnated, I would like to return as a deadly virus, to contribute something to solving overpopulation"

 

 

“In dem Fall dass ich wiedergeboren werde, würde ich gerne als ein tödlicher Virus zurückkehren
um etwas beizutragen für die Lösung [des Problems der] Überbevölkerung,”

 

http://www.messihi.de/hintergrunde/die-agenda-fur-bevolkerungsreduktion-kein-philanthropisches-unterfangen-teil-ii/

 

In Anbetracht von Prinz Philips Nazi-Verbindungen sind seine Ansichten hinsichtlich Überbevölkerung
wenig überraschend aber nichtsdestotrotz schockierend.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bill Gates spricht offen, mit verschiedenen Methoden die Bevölkerung zu reduzieren:

 

 

 

 

 

 

Sie kündigen es als "mathematisches Modell" an:

 

 

 

 

 

 

Sie meißeln es in Stein, legen es in unzähligen Büchern nieder, äußern sich absolut unzweideutig, und ich könnte hier die Liste noch ewig lang machen. Es ist alles auf dem Tisch, und diejenigen, die wissen, wie diese Rituale funktionieren, haben sich halt nur noch gefragt, wie sie das erreichen wollen, und auch gerade den Blick auf Deagel gerichtet, was ja nicht mehr allzuweit hin ist.
Wir haben ja schon eine Menge Maßnahmen, die auf ihre Art wirken - BPA überall drin (Unfruchtbarkeit), Genfraß (Unfruchtbarkeit), Gender, Agenda des absoluten Schwulen uns Lesbenhype (weniger Geburten), Feminismus (weniger Geburten), Frauenquote/Karriere (weniger Geburten) u.s.w., die Liste ist

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ewig

 

lang.

 

So, die Menschen sind allerdings erstaunlich widerstandsfähig zum einen,

wie allerdings auch, interessanterweise, erstaunlich lernfähig, schauen sich etwa nach BPA freien Alltagsprodukten um ...

 

 

 

 

Und wachen auch in nahezu allen anderen Bereichen auf.

 


 

 

Und auch hier könnte ich die Liste jetzt noch enorm ausweiten.

So, also die "Nazi-Prinz-Philip-Depopulationsfaschisten" haben einen garnicht so einfachen Stand mit uns. Die Menschen sind vielleicht in der Summe garnicht doof, sondern einfach nur zu gutgläubig. Hat er nur ein einzigen Mal im vollen Umfang begriffen, wie seine Gutgäubigkeit ausgenutzt wurde, um ihm sogar Schaden zuzufügen, hat er also die NWO (ONE,NEO,NEW) geblickt, wird er zu Mr. Smith, und wird somit vom System ernst genommen.

Wenn man Neo, New(WO) erstmal erkannt hat...

 

 

Mr. Smith, das sind wir.

 

 

 

So, jetzt weiß ich aber garnicht mehr, ob ich das Ganze in einem Rutsch darstellen kann, doch machen wir erstmal weiter. Also, stehengeblieben sind wir da, dass der Mensch vielleicht gar nicht so blöd ist, wie er immer dargestellt wird, sondern vielleicht einfach nur zu gutgläubig - träge ! (vs. Mr. Smith) - und zu denkfaul, was im Grunde auch nur ein Moment der Denkfaulheit darstellt. Und wenn der Mensch nicht vollkommen seines Potentiales beraubt ist (Impfungen, Fluoride, Bestrahlung), kann er sich schon in beachtliche Regionen hinauf denken.

 

 

 

"Manche Dinge erscheinen euch so unscheinbar, dass ihr niemals in Erwägung ziehen würdet,

dass es eine gegen euch gerichtete Waffe ist"

William Bill Cooper, der Mann, der 9/11 voraussagte

 

--> https://youtu.be/GUyFMCbqGZI?t=84

 

 

 

Und angefangen hat es gestern mit Joe Imbriano, vom Fullerton Informer

 

 

Also, um jetzt kurz die Ausgangssituation darzustellen.
Ganz klar ist, dass 5G eine als Informationsdienst getarnte Depopulationswaffe ist, dazu braucht man keine 5 Gehirnzellen.

 

Die Frage aber ist: wie werden sie 5G nutzen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ohne

dass es auffällt, dass dasjenige, was sich gesellschaftlich ergibt (von wirren Ereignissen, wirrem kollektiven Benehmen, Krankheiten), in Zusammenhang gebracht wird mit 5G.

 

 

 

Das ist die Frage, wie stellen sie es an ?
So, und angefangen hat es gestern mit joe Imbriano, und ich habe dann noch etwa 8 Stunden ganz gezielt recherchiert,
bis in die Absorbtionsspektren von Molekülen, also ernsthafte Arbeit. Und dann, so nach und nach wurde mir es klar.
Wer sich mit der Arbeit von Royal Raymond Rife auskennt, der wird eine Ahnung bekommen.

 

 

 

 

Also, ich schaffe das jetzt alles garnicht in einem Rutsch, bis zur Auflösung der Frage, aber es ist erstmal wichtig, dass man die Grundlagen kennt. Und wenn man erstmal weiß ... aber davon morgen mehr, hier nur erstmal, womit gestern alles anfing.

 

Urgent! a must watch!

5G

 

 

 

 

 

 

 

 


30.01.2019 n. Chr.

 

 

"Die hinterhältigste ist die letzte, die titelgebende 5. Welle ..."

 

 

 

 

 

 

"Aliens haben die Erde attackiert und die Weltbevölkerung in vier verheerenden Zerstörungswellen auf ein Minimum reduziert.

Alles begann mit einem elektromagnetischen Impuls, dann rafften Fluten, Erdbeben und die Vogelgrippe die Menschheit fast komplett dahin. Die Highschool-Schülerin Cassie Sullivan versucht mit ihrem Vater Oliver und ihrem kleinen Bruder Sam in einer Schutzzone der US Army unter dem Kommando von Colonel Vosch in Ohio unterzukommen.
Doch sie geraten in eine Falle, Oliver wird wie alle anderen Erwachsenen getötet, während die Kinder zu einer geheimen Einrichtung abtransportiert werden. Nur durch glückliche Umstände entkommt Cassie der Deportation und schlägt sich allein durch, bis sie auf den undurchsichtigen Evan Walker trifft. In der Army-Zentrale werden unterdessen Kinder zu Soldaten ausgebildet, die gegen die Außerirdischen, genannt „Die Anderen“, kämpfen sollen.

Die Aufgabe wird dadurch erschwert, dass die Aliens äußerlich nicht von den Menschen zu unterscheiden sind ... "

 

Die 5te Welle, soso.
Hollywood muß überhaupt kein Geld verdienen, egal wieviel deren Filme kosten, denn Hollywood ist nicht dazu da, Geld zu machen, sondern, die Menschen im Sinne des Rituales zu gewöhnen, und aber auch anzukündigen. Natürlich nicht jeder Film. Viele sind einfach nur dem Zeitklau gewidmet, Anfahrt zum Kino, Parkplatzsuche, Traile werbung und Vorfilm, dann schließlich der Film selbst, dann wieder zum Auto, ggf. noch irgendwo vor Schaufenstern gaffen, und schon haben sie Dir wieder erfolgreich 5 Stunden geklaut.

So sind sie halt.
Naja, und äußerlich sind sie schon zu unterscheiden, ein wenig vielleicht, jedenfalls bei Michael Ende, die Herren von der Zeitsparkasse :-)

 

 

 

 

 

Wenn es nicht so auffallen würde, dann würden sie euch auch Geld geben, dafür, dass ihr die Filme schaut,

ebenso, wie sie auch, wenn ihr im Supermarkt diesen oder jenen Fraß in den Einkaufswagen legen

würdet, sie euch an der Kasse dafür Geld geben würden, dass ihr den Kram fresst,

doch dann eben könnte selbst der Dümmste die Agenda mit geschlossenen Augen sehen

 

 

 

Wie schrub Peter: "manchmal muss ich einfach Untertags eine Probefahrt vortäuschen weil ich's einfach nicht mehr packen kann. Nicht mein Job ist das Problem, den liebe ich, sondern die Menschen. Kann nicht verstehen, dass Sie nicht mal die einfachsten  Zusammenhänge durchschauen. Manchmal wünschte ich mir, einfach so Banane zu sein wie die meisten Menschen, glaube dann wärs 'ne Ecke leichter ...

 

Aber zurück zur 5ten Welle.

Die Wellenlängen kennen wir bereits. Es beginnt bei 2.4 GHz, und wird dann tödlicher und tödlicher, je höher die Wellenlänge. Die 5G-Wellenlänge soll

 

 

 

 

 

 

 

erstmal

 

um 30 und 70 GHz liegen, aber man hält sich offen, bis 300 GHz heraufzugehen, und man hält sich bedeckt, welche Fähigkeiten diese Kästen haben, welche sie überall alle paar Meter aufstellen wollen. Und ist es nicht rührend, wie sehr sie sich bemühen, keine Kosten scheuen, ihre Zeit opfern, nur damit ihr jetzt euren Lieblingsfilm schneller herunterladen könnt, oder der Kühlschrank die todbringende Mettwurst und Käse von allein nachbestellt ...

"Nicht mein Job ist das Problem, den liebe ich, sondern die Menschen. Kann nicht verstehen, dass Sie nicht mal die einfachsten  Zusammenhänge durchschauen"

 

Matt McKinley (Quantum of Conscience) nennt sie immer "NPC's", was soviel heißt, wie "non Player Characters", was soviel heißt, wie Statisten. Ich habe da mein Ausdruck für, den ich auch gestern mal wieder eingebracht habe. So etwa seit 4 Jahren habe ich meinen Begriff dafür, bei mir sind es die Füllprogramme.

Hier ist eine Antwort von Gary Warmerdam auf die Einlassung von Matt (QOC), etwas "lengthy", doch die Aussagen treffen den Nagel zu 100%. Ich finde es auch äußerst schade und beinahe befremdlich, dass wir solche Charactere wie Matt, oder hier Gary, oder auch Max Igan, im Deutschen einfach nicht finden. Johannes Geldermann war, für mich jedenfalls, der einzige, welche im deutschsprachigen Raum in diese Riege einzuordnen ist, doch Johannes hat sich irgendwie zurückgezogen. Und noch Marco, den hätte ich glatt vergessen, er hatte früher einen Kanal "Marco sagt", aber auch er hat all seinen Inhalt gelöscht.

Über die "non Player Character" ...

 

Re: Quantum of Conscience - NPCs

 

 

 

 

 

 

Ja, die Agenda kann man leicht sehen, und wer sie nicht sehen kann, oder glaubt, dass es eine Verschwörung sei, kann sie sich auch als Original-Buch kaufen, ihr könnt die Agenda ganz einfach nachlesen. Vom Earth-Summit Rio de Janeiro 1991 ?, gibt es einfach zu kaufen, es ist überhaupt kein Geheimnis, was sie vorhaben, daher es in der Tat auch keine Verschwörung ist.

 

 

 

 

 

 

 

Wenn es ihr euch mal erklären lassen wollt von jemandem, der sich durch die ganzen Seiten durchgewühlt hat ...

 

 

 

 

 

 

Agenda 21

https://sustainabledevelopment.un.org/content/documents/Agenda21.pdf

 

 

 

 

"Manchmal muss ich einfach Untertags eine Probefahrt vortäuschen weil ich's einfach nicht mehr packen kann. Nicht mein Job ist das Problem, den liebe ich, sondern die Menschen. Kann nicht verstehen, dass Sie nicht mal die einfachsten  Zusammenhänge durchschauen. Manchmal wünschte ich mir, einfach so Banane zu sein wie die meisten Menschen, glaube dann wärs 'ne Ecke leichter"

 

 

 

Ja Folks, so isses ...

 


29.01.2019 n. Chr.

 

 

 

 

Ihre Farben:

Schwarz

Weiß

Rot

 

 

 

 


"Wir haben beschlossen, die Realität abzuschaffen"

SED-Zentralrat, in den 80ern

 

 

Es sind jetzt nur noch die letzten Sargnägel, welche eingetrieben werden.

 

 

 

 

 

Sie haben dem Menschen die Rübe derartig weich gemacht, dass er überhaupt nicht mehr in der Lage ist, irgendwie überhaupt irgendwas zu beurteilen, sich ein Urteil zu bilden.

Ich liege oft wach, frühmorgens, meist von 5-7 Uhr, und ich lasse mir im Grunde nichts anderes durch den Kopf gehen, als den nun echten und wahren Status der "Welt´", und der "Menschen", und ja, man muß "Mensch" meines Erachtens tatsächlich in Anführungszeichen setzen mittlerweile. Und wahrscheinlich sogar nicht nur mittlwerweile, sondern seit längerem. Es ist wirklich so, mit jedem Tag, welchen ich versuche, eine weitere Schale der alten, andoktrinierten Denkmuster abzulegen - und es sind viele Schalen - wird klarer und klarer, dass das, was die "Menschen" im Schnitt für ein ganz normales Leben halten, nichts anderes, als ein vollkommener, kollektiver Wahnsinn ist.

 

 

"Hast Du nur erstmal 3 Menschen fest überredet, dass die Sonne nicht Ursache des Tageslichtes ist,

werden es späterhin alle glauben.

So wenig Urtheilskraft haben die Menschen"

Arthur Schopenhauer

 

 

Und wenn ich dann so wach liege, und die einzelnen Themen rattern durch den Kopf, dann ist der interne Tenor immer derselbe: "es ist alles irre". Und das ist eben das Geniale, was die Kabale geschafft hat (allerdings nicht erst seit gestern), es guckt im Grunde nirgends ein Faden raus, an welchen man mal anpacken, und sein eigenes "Irresein", das Knäuel eben zu entwirren beginnen könnte. Nein, die Agenda fließt bis in die kleinsten Ritzen des täglichen Leben, ist auf jedem Supermarktprospekt präsent, in dem kleinsten Käseblatt als Normalität eingebaut, schon auf der Kleidung von Kleinkindern zu sehen. Von "höheren Ebenen" braucheen wir natürlich garnicht erst reden.

Vielleicht hatte ich auch etwas Glück gehabt in der "Ausgangsbasis", da ich, bis auf die "Schule", eigentlich nie viel Kontakt hatte mit der für Menschen für normal gehaltenen "Realität". Ich hatte im Wesentlichen immer irgendwelche Ideen, Flausen im Kopf, welche ich irgendwie umzusetzen versuchte. Es ging dabei nie um "gesellschaftliche (Schein-)Werte", oder Akzeptanz, oder "Fortkommen", oder irgendwas, was so ein normales Leben ausmacht, sondern einfach nur, wohin es mich so trieb. Ich hatte nie ein ziel, wohin ich im Leben wollte, habe mich halt immer von innerer Stimme und Gefühl treiben lassen, und wenn meine Vernunft mal von dieser Regel für eine Weile abwich, wurde ich schon mehr oder minder unsanft wieder auf den Pfad gebracht.
Anfangs wußte ich garnicht, wie mir geschah, später dann lernte ich, dass man nur darauf hingewiesen wurde: "du warst auf dem Holzweg, hier geht's weiter".  Das nur als Exkurs.

Also:
"Wenn die Bauern mit gewichsten Stiefeln in die Miststatt hineinstehen.
Wenn sich die Bauernleut' gewanden wie die Städtischen und die Städtischen wie die Narren.
Wenn man Männlein und Weiblein zuletzt; nicht mehr auseinanderkennt.
Wenn d'Bauernleut' lauter Kuchen fressen.
Wenn d'Bauern alle Grenzraine umackern und alle Hecken aushauen.
Wenn d'Bauern alle politisieren.
Wenn alles drunter und drüber geht.
Dann ist die Zeit da."                                                                          Mühlhiasl 1880

 

Und sagen will der Mühhiasl ja nur eines, nämlich, daß, wenn SELBST die Bauern irre werden, dann muß der Rest der "Menschen" - logischerweise - schon lange total bekloppt sein. Wie ich eingangs also schon schrub, es geht aktuell nur noch um die letzten Sargnägel.  Und einer der allerletzten, ist, neben der Flutung, dem importierten Materialismus, sehr deutlich zu sehen: 5G
Doch bleiben wir nochmal beim gesamtgesellschaftlichen "Paket", gibt man bei Youtube ein "Alles ist eine Lüge", halt auf Englisch, so kommt Max Igan, jedenfalls bei mir, noch, gleich an erste Stelle, mit immerhin 1.4 Mio Aufrufen

 

 

 

 

 

So wir also mal so - so ganz allein sind wir nicht.
Doch es laufen da draussen in der Matrix halt Milliarden von Füllprogrammen rum, welche, so ähnlich wie im Atomreaktor die Steuerstäbe den Supergau verhindern, eben diese Füllprogramme es entsetzlich schwer machen, dass sich diejenigen finden und sehen, welche die eigentliche echte Enmergie noch besitzen.
Wie auch immer, es ist schier unglaublich, wie sauber und fein die Agenda ausgearbeitet ist, dass sie sich, mitunter äusserst heftig, bis an und auf den Küchentisch der Familie erstreckt. Millionen von Facetten wird Aufmerksamkeit geschenkt, im Grunde absolut garnichts ist ohne Agenda, ohne irgendwelche Hintergedanken und Ziel.

Matt, Quantum of Conscience, hat sich das alles mal vor Augen gehalten, wie das alles koordiniert und über die Jahrhunderte, und Jahrtausende schon so geht, und er kommt zu der Schlußfolgerung:

 

All of This is Not of men

 

 

Was in gewissem Sinne auch nahe liegt.


Doch jetzt nochmal den Bogen zu bekommen, die Absurditäten haben solch enorme Auswüchse angenommen, dass ich jedem nur empfehlen kann, jedwede Form von Kontakt mit diesen zu meiden, so es nur geht. Weil, es färbt immer etwas ab, und es ist einfach nur ungesund, mit Zwiebelschalen noch zu tun zu haben, welche man doch schon lange abgelegt hat.


Die Agenda will sie einem natürlich wieder überstülpen ...

 

 

 

 

 

 

 

 


28.01.2019 n. Chr. Einfach (wieder) gesund ?

Ich verweise hier nochmal auf die obigen 3 Bruno-Gröning-Filme. Schaut sie an und sichert sie euch, wenn es schonmal angeboten wird. Und die, die es verstanden haben, wie Heilung funktioniert, oder - auf ganz andere Art funktionieren kann, werden sich sicherlich ärgern, es nicht früher gewußt zu haben.

 

 

 

Und, ich muß sagen, die Geschichte mit Rich Russell hat mich mächtig beschäftigt. Von Samstag nachmittag, bis noch gestern abend ...
Da passt es gut hinein, was mir Peter heute morgen schrub:

 

"Guten morgen, thorsten

Ja Thorsten habs gelesen und mir angeschaut [...], ist wohl nur der Anfang von was Grossem.
Wenn Du den ganzen Genderwahn verfolgst, kannst Dir ja vorstellen,was da neben dem anderen Zeugs 5 G usw. noch auf uns zukommt.
 War gestern mit der ganzen Familie beim Frühstücken in einem Restaurant, es waren 10 Erwachsene, war hinterher total kaputt,
konnte es nicht fassen in welchem Tiefschlaf die sich alle noch befinden, dachte immer Sie wären wenigstens schon ein Stückchen weiter.
 Ich war wirklich geschockt."

 

 

 

"War hinterher total kaputt". Ja, das ist es einfach, ich kann es mir gut vorstellen, wie ermüdend es sein muß, Menschen um sich zu haben, die letztlich nur (noch) Restselbst-Projektionen sind, und natürlich nicht wissen, dass sie in Wirklichkeit im Elektrolytbad liegen, als Battery für die Maschine, System. Und dann haste die alle beieinander, und untereinander verstehen sie sich nahezu perfekt, weil sie alle halt kollektiv in derselben Lüge leben, dieselben Lügen glauben - Operation gelungen.

 

 

Wir werden wissen, dass unser Desinformationsprogramm wirksam ist,

wenn alles, was die amerikanische Öffentlichkeit glaubt, falsch ist.“

William Casey CIA-Chef, 1981

 

 

Grundsätzlich gibt es ohnehin keinen Mangel an Originalzitaten von der Kabale, die eigentlich jedem die Augen öffnen müssten. Wenn ich also, wie Peter, an solch einem Tisch, bevölkert von lediglich Restselbstprojektionen, sitzen würde, würde ich einfach nur sagen: " das System macht nichts anderes, als die Menschen permanent versuchen, zu verblöden, und ihnen die Zeit zu klauen. Und ihr seid der beste Beweis, dass es funktioniert hat. Und wer jetzt dagegen noch etwas sagt, liefert nur einen weiteren Beweis dafür ab [, dass ich Recht habe]."

"Dass ich Recht habe" sollte man aber eigentlich nicht bringen, denn bei sowas drehen die Fluoridzombies dann relativ schnell durch. Also ich könnte sowas nicht ... äh, also von so vielen von denen umgeben zu sein. Wenn ich einen habe, der noch in der Matrix ist, aber zuhört, dann versuche ich halt, was geht - nicht ihn zu belehren, sondern diese Kuriosität, jene Aburdität, mal die komischen Zeichen in den Gebäuden etc., auch mal Hinweise auf Ernährung usw. aber immer mit Witz und Humor und nur "scattered", versuche also vereinzelte "Nester" in ganz unterschiedlichen Bereichen anzulegen, und vermeide, einen Zusammenhang darzustellen, weil ja dann das typische Wort "Verschwörung" kommt. Sind erstmal die "Nester" gut angelegt, und verfestigt, bilden sich die Querverbindungen in vielen Menschen von ganz allein.

Ah, und es gibt Ausnahmen. Ich habe tatsächlich mal es geschafft, bei einer Gruppe jüngerer Menschen (18-27), so zehn an der Zahl, etwas alkoholisiert alle, so etwa 4 Stunden einen lustigen Dauermonolog über die verschiedensten Themenbereiche zu halten, und sie haben einfach zugehört. Es kommt wohl darauf an, einfach nicht dogmatisch zu sein. Man erzählt ihnen kuriose Sachen, etwa, wenn sie "rechts" sind, doch mal genauer zu gucken, wer die NSDAP finanziert hat, und wenn sie "links" sind, dann kann man ihnen mit wenigen Beispielen klarmachen, dass schon in der Definition, und auch mit Hilfe von Originalzitaten, die Nazis absolute Linke waren, wie sie selbst. Das "S" von NSDAP steht für sozialistisch. Und das ist absolut Links, ohne wenn und aber.
Einheitsmenschen schaffen zu wollen, ist immer links, ist immer sozialistisch, faschistisch, gestern, wie heute.

Gut, dass ist so ein kleines "einmaleins" für Kinder, für Anfänger - aber man greift halt immer auf jenes Reportoire zurück, welches eben der Situation angemessen ist. Je tiefer es ist, und je breiter, desto besser, desto eher kann man der jeweiligen "Diskussion" das Geieignete zusteuern

 

 

 

Ja Folks ...

 


27.01.2019 n. Chr.

Das Thema aller Themen, the human Condition, zur gegenwärtigen Lage des Menschen

Max Igan - es ist wieder Sonntag :-)

 


 

 

 

 

 

 

--------------------------------------

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rich Russell und seine Frau.
 

 

Er arbeitet am Flughafen und ist für die Koffer und Kisten zuständig, also für Be- und Entladung der Flugzeuge.

Hier ist das letzte Video, was er von sich selbst, seiner Arbeit, seinen Urlauben gemacht hat. --> Rich Russell last Vid
Es geht nur 2 Minuten, und es endet mit den Worten "it evens out in the End", was soviel heißt, wie "am Ende gleicht sich alles aus".

 

 

 

 

 

Richard arbeitet, wie gesagt, am Flughafen, Seatac Airbort in Seattle

 

 

 

 

Wo er dann auch eines Tages diese Maschine hier am Be- oder Entladen war.
Den genauen Hergang, also wie der ganze Anfang zustande kam, habe ich noch nicht herausgefunden.

 

 

 

Jedenfalls muß es ja ein unbeobachteter Moment gewesen sein. Russell, der für seinen Job ein wenig eingewiesen war in die Elektrik, Hydraulik und Mechanik dieses Fliegers, und, nach eigenen Aussagen auch schon "Erfahrungen" über viele "Videospiele", sprich: Simulationen auf dem Computer mit Flugzeugen gemacht hat, setzte sich dann einfach in's Cockpit, schloß die Türen, drehte den Zündschlüssel um (haben Flieger sowas ?), naja, jedenfalls machte er, was man machen mußte, um irgendwie in die Luft zu kommen.

 

Mit etwa 30000 Pfund Treibstoff in den Tanks hob er ab.
 

10 August 2018

 

 

Es bleibt natürlich nur ein paar Minuten unbemerkt, Russell jedenfalls dreht mit der Horizon Air Q400 seine Runden in der Nähe des Flughafens, und es dauert dann nicht lange, bis ihn ein F-15 Kampfjet begleitet. Und des beginnt eine philosophische "Diskussion" zwischen Russell, dem USAF-Piloten, und der am Boden befindlichen Flugleitung.


Hier folgt jetzt für diejenigen, die nicht so gut Englisch können, der gesamte Dialog übersetzt, etwa 4 Minuten Lesezeit.
Wer gut Englisch kann, kann gleich direkt zur Dokumentation.

 

 

Flugleitung vom Boden aus:

"Kannst Du uns deine Höhe nennen ?"

 

Russell:

"Ja, Mindestlohn"

 

 

 

 

 

Russell:
"Ich habe eine Menge Leute, die sich um mich kümmern. Es wird sie enttäuschen, wenn sie hören, was ich getan habe.
Ich möchte mich bei jeden Einzelnen von Ihnen entschuldigen.


Ich bin nur ein gebrochener Typ, der ein paar Schrauben lose hat, schätze ich.
Hab' das nur niemals gewußt, bis jetzt."

 

Der neben ihm fliegende USAF-Pilot:

"Wie ich jetzt ein paarmal um das Flugzeug herumgeflogen bin, scheinst Du keine Probleme mit dem Fliegen zu haben"

 

Russell

" Oh hell yeah, es ist gigantisch. Ich habe bereits viele Videospiele gespielt, uh, du solltest wissen, ein bisschen weiß ich schon, was ich tue"

 

USAF-Pilot:

"Okay, und kannst Du das ganze Terrain überblicken, und hast keine Probleme mit dem Sichtfeld oder irgendwas ?"

 

Russell

"Nee, alles schick. Schick klar. Hab gerade einen kleinen Rundflug über Rainier gemacht, es ist wunderschön.
Ich denke auch ich habe noch ausreichend Treibstoff, um die Olympics [eine Bergkette] zu besuchen"

 

 

 

 

Und das hier ist mir noch nicht klar, was Russell damit genau sagen will.
Er richtet das an den USAF-Piloten ?

 

Ich denke, er ist super abgeklärt, und meinte es einfach, wie er es sagt, nämlich:

"Mir wäre es auch egal, wenn ihr mich einfach abschießen würdet.
Es ist ja ohnehin alles nur Geschät, wie ihr [es selber] wißt"

 

 

Flugleitung vom Boden aus:

"Wenn Du landen willst, dann wird die beste Wahl wahrscheinlich die Landebahn sein, die links voraus liegt.
Nochmal, dass ist das McCourt (Lande) Feld. Wenn Du es versuchen willst, wird das wohl die beste Wahl sein, dort vorzubereiten
und zu sehen, ob du dort landen kannst. Oder eben, wie der Pilot vorgeschlagen hat,
es besteht eben auch noch die Möglichkeit über Puget Sound, also eine Wasserlandung"



Russell:

"Dang, hast Du mit McCourt gesprochen ?, weil ich weiß nicht, ob ich an deiner Stelle glücklich damit wäre
mich dort landen zu lassen, weil ich dort ziemlichen Schaden anrichten könnte."

 

Flugleitung vom Boden aus:

"Nun, Rich, ich habe bereits mit ihnen gesprochen. Und genau wie ich, wollen wir alle nicht, dass Du veletzt,
oder irgendwelche anderen Menschen verletzt werden. Wenn Du also versuchen möchtest, zu landen, wäre das
der Weg, den man gehen könnte"

 

Russell:

"Hey, ich würde gerne die Koordinaten von dem Orca haben. Du weißt, diesem Orca mit dem Baby.
Ich möchte diesen Orca sehen"

(in diesen Tagen war der Orca mit dem toten Baby viel in den Medien dort)

 

 

 

Russell:

"Hey, ist der Pilot auf Leitung ? Ich würde gerne wissen, wie das Wetter bei den Olympics (Bergkette) ist"

 

USAF-Pilot:

"Nun, wenn Du die Olympics sehen kannst, dann ist das Wetter gut. Ich kann aus meinem Fenster die Olympics sehen,
Es sieht dort ziemlich gut aus"

 

Russell:

"Okidoky, weil ich nämlich irgendwas an Turbulenzen gespürt habe in der Nähe von Rainier, obwohl da eigentlich kaum Wolken sind"

 

USAF-Pilot:

"Ach, das kommt nur von dem Wind, welcher über die unebenen Flächen streicht"

 

Russell zur Flugleitung

"Man, bist Du schonmal bei den Olympics gewesen ? Diese sind großartig. Holy smokes (heilige Scheiße)"

 

Flugleitung:

"Ja, ich bin schonmal dort gewesen, es ist immer eine schöne Fahrt"

 

Russell:

[kann man leider nicht verstehen)

 

Flugleitung:

" Ja klar, ich wette du würdest. Ich habe dort nicht viel im Gebirge geklettert. Aber könntest Du jetzt anfangen, einen
Linksbogen zu fliegen zurück nach Osten. Ich weiß, dass der Anblick da draußen schön ist, aber wenn Du noch weiter in diese
'Richtung fliegst, dann werde ich nicht mehr in der Lage sein, dich zu hören."

 

Russell zum USAF-Piloten:

" Hey, Pilot, sachmal, kann dieses Ding eine Rückwärtsrolle ?"

 

Russell:

"Ich werde landen, auf eine sichere Art und Weise. Ich denke ich werde mal eine barrel-Rolle [Kunstflugfigur]
versuchen, und wenn da gutgeht, werde ich einfach die Nase nach unten senken, und es wird zu Ende sein."

 

Flugleitung:

"Nun, Rich, bevor Du das tust, denke einfach nochmal darüber nach. Es kommt jetzt gleich noch ein weitetrer Pilot,
in einer Minute ist er da, und dann werden wir Dir noch weitere Tipps geben, was man noch machen kann"

 

 

Russell:

" Aber ich fühle einfach, es muß jetzt sein, was denkst Du, etwa 5000 Fuß müßte man doch mindestens haben, um
eine barrel-Rolle [Kunstflugfigur] durchzuziehen, oder ?"

 

 

Russell:

"Ah, ich werde jetzt die Barrel-Roll einfach fix durchziehen"

 

Flugleitung:

"Nun, dafür ist kein Anlass. Wenn Du einfach nach rechts drehen würdest bis ich "Stop" sage, und du dann diese
Ebene beibehalten würdest."

 

Russell:

"Hey, was meinst Du, wenn ich das Ding hier erfolgreich lande, würde mir dann Alaska [Fluglinie]
zu einem Job als Pilot verhelfen ?"

 

Flugleitung:

"Nun, ich denke sie würden Dir alle Mögliche als Job anbieten, wenn Du eine Landung erfolgreich hinbekommst"

 

Russell:

"Ja, super ... ach nee, ich bin ein Weißer"

 

 

 

 

Und er startet seine Barrel-Roll mit dem Riesenflieger.
 Amateuraufnahme, kopfüber und bergab ...

 

Und es gelingt, wenn auch äußerst knapp, da fehlten nur ein paar Meter zum Wasser.
Darauf der USAF-Pilot (oder Flugleitung ?) sich meldet...

 

 

 

 

USAF-Pilot, oder Flugleitung:

"Ok, Rich, hier ist Captain Bill. Glückwünsche, du hast es getan. Nun lass uns einfach zusehen, das Flugzeug sicher
zu landen, ohne dass dabei Menschen zu schaden kommen"

 

Russell:

" Ok ...verdammte Axt. Ich weiß es nicht, Man, ich weiß es einfach nicht.
Ich will nicht landen - Ich hatte einfach gehofft, dass es das gewesen wäre, Du verstehst ?"

 

 

 

Russell:

"Ich würde gar nicht wissen, wie man das Ding landet - es war nie wirklich geplant"

 

Flugleitung:

"Da ist eine Landebahn rechts, eine Meile entfernt, das McCourt Feld [Militär], kannst Du es sehen"

 

 

Russell:

"Ach, weißt Du, die Jungs da würden mir den Arsch aufreissen, wenn ich dort zu landen versuchen würde.
Und dann würde ich dort auch noch Schaden anrichten, was ich nicht wollen würde.
Ah - und dann haben die bestimmt auch eine Flugabwehr !"

 

Flugleitung:

"Nein, die haben keine Flugabwehr. Wir wollen doch einfach nur eine Möglichkeit finden, wie Du sicher landen kannst"

 

Russell:

"Klaro, verstanden, aber ich bin noch nicht soweit. Heilige Scheiße, ich muss aufhören, auf die Tanknadel zu schauen,
der Sprit geht so schnell zu Ende"

 

Flugleitung:

"Wenn es möglich ist, könntest Du eine Linkskurve einleiten ?
Und wir werden dich runterbringen im Südosten"

 

Russell:

"Die Haftstrafe für das hier ist wahrscheinlich lebenslang, oder ? Na, jedenfalls
würde ich das hoffen für solch einen Kerl, wie mich"

 

Flugleitung (intern):

"Im Moment flegt er einfach nur so rum, er braucht einfach nur Hilfe zur Kontrolle seines Flugzeugs"

 

Russell:

"Nee, ich meine, Ich brauche nicht so viel Hilfe; ich hab schon mit vielen Video-Spielen geübt. Ich würde
nur gern herausfinden, wie ich das Cockpit mit Druck beaufschlagen kann, oder irgendwas machen
kann, dass mir der Kopf nicht so schwirrt (lightheaded)"

 

Russell:

" Ich bin jetzt runter auf 2100. Ich bin mit 30 (tausend)-irgendwas gestartet"

 

Flugleitung:

"Rich, du sagst es sind noch 2100 Pfund Sprit im Tank ?"

 

Russell:

"Ja genau, ich habe keine Ahnung, was das Ding so durchzieht. Es ist wie beim Start, aber naja.
Es verbraucht sich doch schon etwas schneller, als ich erwartet habe

Irgendwie bin ich benebelt, es schwirrt. Mann, diese Aussichten sind so schnell vorbei gegangen.
Ich hab mir gedacht, es ist so, als bekäme man das Gefühl der Gelassenheit, in jeder Hinsicht. Es gibt
eine Menge hünscher Dinge, aber sie wären hübscher noch in einem anderen Zusammenhang.

Sorry, mein Mikrofon war verrutscht, ich vergeige es ein bißchen
Es tut mir leid wegen dem ganzen, ich hoffe es ruiniert Dir nicht den Tag"

"


 

 

 

 

 

Flugleitung:

"Hast Du irgendeine Ahnung, wieviel Sprit noch über ist ?"

 

Russell:

"Oh Man, nicht genug, nicht genug um zurechtzukommen.
Um die, uh, 760 ?
760 Pfund ?"

 

Russell:

"Verdammt, Andrew, Menschenleben stehen hier auf dem Spiel !"

 

Flugleitung:

"Ach, Rich, sage sowas nicht"

 

Russell:

"Ich will niemanden verletzen. Ich will von dir nur süße nichtssagende Worte hören"

Russell:

"Ich glaube einer meiner Motoren geht jetzt aus oder sowas"

 

Flugleitung:

"Ok Rich, wenn Du kannst, halte das Flugzeug genau über dem Wasser.
Vielleicht kannst Du das Flugzeug nice (?) und tief halten.

 

 

-----------------------------------

 

 

Rich Russell - Skyking

 

Und hier jetzt das ganze im Echtton, und mit echten Aufnahmen !

 

 

 

 

Rich - The Wageslave Who Snapped #Seatac

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich bin nur ein gebrochener Typ, der ein paar Schrauben lose hat, schätze ich.
Hab' das nur niemals gewußt, bis jetzt ...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


26.01.2019 n. Chr.

Hier, reich an Nachweisen, Dokumenten, Zitaten, wie ich es ähnlich gründlich nur noch von englischsprachigen Referenten, und von Walter Veith kenne.

 

 

 

"Etwa 25000 Vokabeln beherrschte noch Thomas Mann. Das heutige Strassendeutsch besteht nur noch aus 300 Vokabeln"

 

Nicola Taubert - Die heimliche Umerziehung der Gesellschaft.

Das neue Menschenbild der UN

 

 

 

 

 

 

 

 

------------------------------------------

The Mechanics of Deception

Der Mechanismus der Täuschung

 

Zi

 

 

Und dieses ist ein tiefes Thema, auf welches man aber immer wieder zurückkommt - nämlich, dass alles freiwillig geschehen muß, und, dass man, wenn vielleicht auch nur im Kleingeduckten, man darüber informiert wird, was es für Konsequenzen hat, wenn man diesen oder jenen Vertrag eingeht. Eines meiner Kernthemen - wie funktioniert die "Täuschung", the mechanics of Deception ...

Und es ist auch ein altes Thema, nämlich, wie man sagt, müssen sie es irgendwie ankündigen, das Ritual, müssen sie irgendwo stehen, die Konsequenzen des Vertrages. Das scheint, auch wenn der Autor hier auch nichts genaues weiß - wie wohl wir alle - ein irgendwie geschriebenes oder ungeschriebenes kosmisches Gesetz zu sein. Der Autor hier versucht anhand des Filmes "Wag the Dog", mit Robert de Niro und Dustin Hoffman, das grundsätzliche Prinzip dieses "kosmischen Gesetzes" zu erläutern - ganz gut gemacht !

 

 

 

 

 

 

Hiermal nur ein kurzer Trailer in Deutsch, damit man eine Vorstellung bekommt, worum es in obiger Analyse gehen könnte

 

 

WAG THE DOG - Beispiel, wie politisch-gesteuerte Medienmanipulation funktioniert !

 

 

 

 

---------------------------------

 

Und, gestern kam noch Tommy vorbei, er hat mit 23 Jahren bereits 2 handwerkliche Lehren mit guten Noten bestanden, ist nicht auf den Kopf gefallen, und der große, handwerklich anspruchsvolle Betrieb, in welchem er arbeitet, versucht mit allen Mitteln, Angebot von Meisterschule, gutem Gehalt, ihn an den Betrieb zu "binden". Sie sagen offen, dass sie unbedingt junge Menschen brauchen, die noch über handwerkliches Wissen, und vor allem - Können ! verfügen, da sie sonst, ohne "Nachwuchs" über lang oder kurz, den Betrieb, auch wenn er erfolgreich ist, schließen müssten. Und so einige Fälle wurden mir bereits geschildert, dass gutgehende Geschäfte mit nur vielleicht 2 Angestellten, dichtmachen müssen, weil die Angestellten in Rente gehen, und sich einfach niemand findet, trotz guten Lohnes, welcher diese jeweils geforderte Fähigkeit beherrscht.

Die beiden Kinder von einem Freund, gerade ausgelernt als LKW-Mechaniker, mit guten Noten, engagiert und eben auch mit Talent ausgerüstet, werden von Betrieben umworben. Einer der beiden, nicht doof, und im Sinne der "life-work-balance", hat das Angebot von UPS angenommen. 9-14 Uhr, und Freitags frei - also eine echte 20 Stunden Woche, und geht mit 1500 Euro nach Hause. Ich kenne mich zwar nicht aus, auf dem "Markt", doch wenn ich überlege, ich starte gerade in's Arbeits"leben", finde ich die Entlohnung und vor allem in Hinsicht auf die tägliche Arbeitszeit, jetzt nicht soo schlimm.

Überhaupt, und ihr kennt den Spruch, bringt euren Kindern schon ganz früh bei, tropfende Wasserhähne reparieren zu können - sie werden Millionäre werden.

Achso, und mit Stefan hatte ich noch gesprochen, er steht ja, als Arzt in der Notaufnahme im Krankenhaus, und auch sonst, da er tatsächlich noch in städtischen Bereich unterwegs ist, in gewissem, fließenden, abwechselnden Kontakt mit vielen Menschen ist, hat er es mir gestern auch gesagt, dass man zwar immer mehr auf Menschen trifft, die gerade am Aufwachen sind, allerdings aber das überwältigende Gros der "Menschen" immer bekloppter wird. Wahrscheinlich hätte ich mal tatsächlich "Person" tippen sollen, denn zu "Mensch" gehört ja Leben, und Leben zeichnet sich dadurch aus, das man überhaupt irgendwas mitbekommt. Die "Person" lebt ja per Definition nicht, bekommt also nichts mit, ist also, wie Saito, "lost in Limbo", verloren in der Bullshit-Realität.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Christineeeeeeee, deine Zahl ....

 


25.01.2019 n. Chr.

 

Die deutsche Krebsgesellschaft will den Krebs eindämmen
Wahrheit, Aufrichtigkeit und Politik passt in einen Topf
Milch und Käse liefern dem Körper Kalzium
Impfungen sind überwiegend gut für die Menschen
Flugzeuge sind in die Twin-Towers geflogen
Alles fing mit einem Urknall an
Grenzwerten kann man trauen
Ärzte sind überwiegend dazu da, zu heilen und Gesundheit zu erhalten
Universitäten sind unpolitisch
Raubtiere können ohne fleischliche Nahrung nicht überleben
Politiker und andere hohe Staatsangestellte sind nicht überwiegend pädophil, drogenabhängig oder anderweitig kriminell
Der Mensch stammt vom Affen ab
Wissenschaft und Forschung werden zum Guten für die Bevölkerung betrieben
Geprüfte Zusatzstoffe in Nahrungsmitteln sind unbedenklich
Geschichte ist überwiegend wahr
Bio-Fleisch ist gesund
Geld kann nicht aus nichts erzeugt werden
Think Tanks sind zum Guten für die Menschen gegründet worden
Regierungen bekämpfen Terror
Krebs ist eine sehr schwer zu heilende oder gar unheilbare Krankheit
Okkulte Zeichen und Symbole haben keine Bedeutung
Grüne sind für Umweltschutz
Die Impftheorie ist bewiesen
Kirche und organisierte Kriminalität passen nicht zusammen
Jim Humbles MMS ist Chlorbleiche
Gesetze dienen dem Schutz der Bevölkerung
Es gibt keine übergeordnete, verborgende, gesellschaftliche Agenda
Wissenschaftliche und andere Studien sind nicht überwiegend gefälscht und manipuliert
Die Nazis waren Rechte, die NSDAP eine rechte Partei
Natriumfluorid ist gut für die Zähne
Schulen sind dafür da, den Intellekt der Kinder zu fördern
Die Evolutionstheorie ist bewiesen
Parteien sind keine vom Verfassungsschutz zugelassenen kriminellen Vereinigungen
Nahrungsergänzungsmittel sind überbewertet
Alles ist zufällig
Wenn es oft wiederholt wird, muß es wahr sein
Ein LKW ist über den Weihnachtsmarkt in Berlin gebrettert
Die Mainstreammedien vermitteln Wahrheit

 


 


Und ich habe jetzt noch 500 weiter Beispiele vergessen, die mir noch heut' Nacht präsent waren.
 

However, wer nur eine einzige Frage mit "ja" beantworten würde, steckt noch in einer der Traumebenen, und wer sie gar alle, oder nahezu alle mit "ja" beantwortet, der ist bei Saito, ganz unten, in Ebene 7, lost in Limbo, verloren in der Bullshit-Realität.

 

 

Das ist eben der Punkt, und Matt hat es in seiner gestrigen Lesung, "eine Realität, die nur wenige sehen können", auf den Punkt gebracht.

 

 

 

 

 

 

 

Nämlich

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn man feststellt, dass, egal, worum man sich kümmert, doch wenn man sich um irgendein Thema mal intensiv kümmert, man immer herausfindet, dass die offiziell propagierte Story totaler Unsinn ist, daher man - hat man dieses Moment der "Apicalypse" nur oft genug erlebt - man irgendwann einfach davon ausgeht, dass man, sollte man sich kümmern, eben wieder auf ein völlig anderes Ergebnis kommen wird, als allgemein verbreitet und geglaubt (lost in Limbo).

Und man kümmert sich, intensiv, und tatsächlich, wie erwartet ...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

https://www.aerzteblatt.de/archiv/32976/Gesundheitssystem-In-der-Fortschrittsfalle

 

 

 

 

Hieß es bis 2005 noch "Bayrisches Amt für Umweltschutz"
Und jetzt ?

 

 

Ja Folks, da sind sie alle, da draussen, lost in Limbo ....

 

 

 

 

 

 


24.01.2019 n. Chr.

Blick in die Zukunft

Hier, das ist nur ein Zehntel etwa des bildgewaltigen Materials, welches Max Igan auf der alternate View von Ian Crane in London, auf der AV 9 gezeigt hat !
Besitzt jetzt schon das Zeug zum Klassiker, das kann ich beurteilen ... mittlerweile :-)

Über uns.
Wie wir drauf sind.
Was wir herbeibeschwören, was uns blüht.
Was man vorhat.
Warum wir an Dinge glauben, die Fiktion sind, etc., einmal volle Kanne das ganze Kaleidoskop !!

 

"Wenn man 20 Jahre nur im Bett liegt, kann man nunmal nicht mehr gehen, weil man die Beine einfach nie benutzt hat ..."

 

 

 

Der Realitätscheck voraus ...

 

 

 

 

 

Also hier, auf der AV9 - live in London

Jetzt schon ein Klassiker !

 

 

 

 

 

 

--------------------------

Ja und jetzt nur nochmal ein kurzes Wort zu der Auswahl der Themen und vorgestellten Protagonisten hier. Was ich hier versuche, ist, die Quersumme über alles zu liefern, also einmal alles zusammengezählt, und - Voila ! ... 43 , oder so. Nun, natürlich nicht ganz so, aber zum einen macht es keinen Sinn, sich nur halbherzig in Dinge hineinzuvertiefen, welchen andere ihr ganzes Lebenswerk widmen, da ist man, wenn man sich etwa um den Pyramidenbau, 9/11, "deep-State" Psyops, Endzeitsekten, Blutsverwandtschaften und die Entwicklung und Ausbreitung von Haplogruppen, Mondlandung, Mudflood, okkulten Symbolen und ihre Bedeutung und Anwendung im Alltag, der Enthüllung von Politik allgemein als Scharade, Umvolkungsthema, Volksbewußtsein und Geoengeneering ... etc., es gäbe noch weit mehr, und auch zugehörige Protagonisten zu nennen, äh, also, da ist man eben woanders viel besser aufgehoben als hier, weil es eben Individuen und Gruppen gibt, welche sich eben speziell und intensiv diesen selektiven Themen widmen.

Da muß, und da will, und da kann ich auch garnicht mitmischen, weil mein Thema, seit ich denken kann, immer nur das Ganze war. Also dieses: "was ist das Ganze, was soll das Ganze überhaupt ?".

Also das, was man auf Neudeutsch "human Condition" nennt. Und demgemäß habe ich zwar die einzelnen, isolierten Themen zwar im Blick, aber nicht im Fokus. Und so kommt es halt, dass die hier präsentierte Auswahl sich kristallisiert in Hinsicht auf die übergeordnen Agenden, die so sehr schleichend daherkommen, dass die meisten garnicht in der Lage sind, diese zu sehen.

 

Und die Meisten werden nie in der Lage sein, es zu sehen, während es eben genau diese sind, die es vorantreiben. Verloren im Bullshit Traum von geglaubter Realität

Traum No. 7

 

Lost in Limbo ...

 

 

 

 

 

Ja, Folks ...

 

 


23.01.2019 n. Chr.

Blick in die Zukunft

Gestern hatte ich ja eine kleine Zukunftsaussicht gewagt, und schrub, unter anderem: "und in 25-50 haben wir die total verblödete Einheitsrasse, welche vielleicht noch den Weg zum Klo, und zur Arbeit findet", worauf mir dann Peter ein paar Zeilen zuschickte.
Der Unterschied, als ein wesentlicher, zwischen Peter und mir - er hat täglich viel Kontakt mit Menschen, daher er in dieser Hinsicht eine breitere Bewertungsgrundlage hat. Ich rede ja eigentlich mit niemandem "aus der Matrix" mehr, schlicht, weil ich meine Zeit ungern vergeude. Denkt an Kafka ...

 

 

Wie? In diesem kurzen, eiligen, von einem ungeduldigen Dröhnen begleiteten Leben eine Treppe hinunterlaufen?

Das ist unmöglich.

Die dir zugemessene Zeit ist so kurz, daß du, wenn du eine Sekunde verlierst, schon dein ganzes Leben verloren hast.

Denn es ist nicht länger, es ist immer nur so lang, wie die Zeit, die du verlierst

Franz Kafka Auszug aus: Fürsprecher

 

Daher hier die Live-Einblicke von Peter, welcher es schafft, mitten im Wahnsinn sich von diesem nicht mitreißen zu lassen (wo man sich dann "normal" fühlen würde), auf diese Art aber eben das Irre-Sein der Menschen, und die Entwicklung tapfer ertragen muss ...

--------------------------------------

Von Peter:

"Ein paar Zeilen von mir zu deinem letzten Blog, thorsten - meiner Meinung nach dauert es keine 25 Jahre mehr, bis die Menschheit komplett banane ist.
Ich habe tagtäglich mit vielen Menschen zu tun, und vor zwei Jahren sagte ich noch: "merke, wie die meisten Menschen von Monat zu Monat bekloppter und unverschämter werden". Heute sage ich, dass es wöchentlich schlimmer wird ...
Neulich unterhielt ich mich mit einem Pfleger, der in einer Psychatrie arbeitet. Er meinte, dass es mir noch gut ginge, wenn ich es nur wöchentlich merken würde, er bemerke wie es von Tag zu Tag krasser werde, vor allem bei jungen bis sehr jungen Menschen.
Thorsten es geht soweit, dass vor zwei Wochen eine meiner Töchter , sie hilft mir im Geschäft, zu mir sagte: "Papa ich versteh nicht wie du das tagtäglich packen kannst mit dem Grossteil der Menschen".

Das gab mir sehr zu denken."

--------------------------------------

 

Vielleicht also sollte man die beiden Entwicklungen erstmal auseinander halten, also eben die Verblödung, und dann die nahezu vollständig etablierte mischbraune Einheitsrasse, im Sinne Coudenhove: "die eurasisch-negroide Zukunftsrasse, äußerlich der altägyptischen ähnlich, wird die Vielfalt der Völker durch eine Vielfalt der Persönlichkeiten ersetzen".

Also, die "eurasisch-negroide Zukunftsrasse" (Coudenhove), mit einem "durchschnittlichen IQ von 90, zu dumm zu begreifen, aber intelligent genug, um zu arbeiten" (Thomas Barnett) wird sich in Gänze in etwa 250-300 Jahren ergeben, also 10 Generationen wird es schon noch brauchen, denn die weißen Kaukasier, also wir, bekommen ja auch ab und an noch Kinder. So koppeln wir also die "eurasisch-negroide " Verblödung von der aktuellen noch-nicht-Einheitsrasse-Verblödung mal ab, und sehen es wie Peter, dass jetzt die Zunahme des Gagaseins schon beinahe täglich, aber jedenfalls schon im wöchentlichen Rhytmus zu spüren ist.

Extrapolation nennt man das. Also, wenn man sich zwei Punkte anschaut, eine Linie von einem Punkt zum andere zieht, und diese Linie dann einfach in die Zukunft geradeaus verlängert. Da wird dann Peter aufgrund seiner Beobachtungen wohl richtig liegen, dass also bei solch einer steilen Verfallkurve von kognitiven Fähigkeiten, wie auch moralischen Grundlagen (Gewissen, "heiliger Geist"), wie auch Grundlagen des allgemeinen Zusammenlebens (kategorischer Imperativ), die Hunger-Games-Gesellschaft viel eher etabliert ist, als man normalerweise schätzen würde.

Und dann noch 5G on Top - das wird ein Heidenspaß !
5G ist in der Lage:

- dir Gedanken einzupflanzen
- dir jegliche Art von Krebs zu bringen
- einfach Herzinfarkt hervorzurufen
- beliebig das Blutbild zu verändern
- die Kalzium-Natrium Balance massiv aus dem Gleichgewicht zu bringen (Ionenaustausch)
- deine Haut zum Kochen zu bringen

 

- und einfach alles dazwischen, nur mal die Patente von Darpa, einem Rüstungskonzern, anschauen, oder googelt: active denial system

 

 

 


In diesen Zeiten, in welchen jeder die Möglichkeit hat, an nahezu alle wichtigen und richtigen

Informationen zu gelangen, ist es eine Entscheidung, verblödet zu sein.

Joe Dispenza
 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Ja Folks, das wird ein Heidenspaß ...

 

 

 

 

 

 


22.01.2019 n. Chr.

Terraherz hat mal von Marcel (YT: die Wahrheit ist in Dir) etwas zusammengestellt, garnicht schlecht

 

 

Es gibt da z.B. ab Minute 18 einen kleinen Ausblick, "es gibt einfach keine neuen Themen mehr ...".
Man kann in der Stimme von Marcel sehr gut hören, wie angekotzt er von dieser zutiefst kranken (Krishnamurti) Gesellschaft ist, und auch an nicht wenigen der freien Medien lässt er ein gutes Haar ...

 

 

 

 

 

 

 

--------------------------

Blick in die Zukunft
Wird vielleicht eine eigene Rubrik ?

 

Aber jetzt nochmal kurz zum Fahrplan für den Großteil Europas, Kanada, die USA, und eigentlich die ganze "Welt"

Also, wenn Broschüren in den Sprachen aller Herren Länder gedruckt werden, wieviel Geld man für jedes neu produzierte Kind bekommt, und somit der Zeugungsakt von allem anderen als Liebe, nämlich gesteuert und demgemäß beeinflusst ist von Materialismus (einer Spielart von Satanismus), was meint ihr, was für Kinder dabei herauskommen, was meint ihr, wessen Geistes Kind die sein werden ?

 

Richtig.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es entsteht ein Heer von Materialisten. Und wem gehorcht dieses Heer ? Richtig, dem Geld.
Daher ich glaube, dass es gleichzeitig, ergo parallel läuft. Die Züchtung der verdummten, verdumpften mischbraunen Einheitsrasse (Kalergi, Coudenhove, Hooton, Sarkozy, Barnett, Spectre etc.), ohne irgendeinen Moment der Pause, oder auch Tolerierung eines Refugiums, bei

 

 

 

 

 

 

gleichzeitiger

 

 

Implementierung von 5G.

Also lässt man beides laufen, psychische Zwangsverblödung und Schule schon ab 3 Jahren, Gender und physische Zwangsverblödung via "Impfung", Fressi Fressi und ihre geile Zahnpasta und was sonst noch untergerührt wird, und in 25-50 haben wir die total verblödete Einheitsrasse, welche vielleicht noch den Weg zum Klo, und zur Arbeit findet, und - na gut - auch wieder zurück. Die werden keinen Plan von überhaupt garnichts mehr haben, der Kühlschrank bestellt die Mettwurst automatisch nach, fast alle landwirtschaftlichen Flächen sind zubetoniert, zerstört, vergiftet und zersiedelt, und der Fraß wird aus .... was auch immer - hergestellt.

 

 

 

 

Die werden dann auch garnicht mehr wissen, wozu all diese Kästen da sind, denen man auf Schritt und Tritt, angehängt an irgendwelche Masten, begegnet, und wie das alles und warum und wozu.

Sie werden einfach nichts mehr wissen. Ihr solltet euch vielleicht einfach mal die bereits erteilten Patente an den Rüstungskonzerrn Darpa, zu 5G und damit gezielten zur Gehirn- und Gedankenkontrolle sowie letaler (tödlicher) Fähigkeiten mal zur Gemüte führen - unten, Max Igan hat dazu einen brandaktuellen Vortrag. 5G ist einfach nur ein feuchter Traum der Globalisten, physische, letale, wie psychische Kontrolle in Echtzeit und Geräteunion, mit der Möglichkeit, ganze Städte in ein paar Sekunden auszurotten (Herzinfarkt, erinnert euch an den 5G Versuch in Den Haag).

Und wißt ihr, wie sie solch ein Szenario erklären werden ?

Wenn ihr genau hinhört, werdet ihr bereits darauf vorbereitet. Die Narrative wird vorbereitet. Na, wie lautet die Narrative ?
Richtig, nämlich:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hackerangriff

Die Narrative der Zukunft

 

 

 

 "russische, nordkoreanische, iranische .... etc. Hacker haben das System gehackt, und dann die Menschen in der Stadt oder im ganzen Land mit diesem todbringenden Frequenzbereich überzogen".
Ist doch super, man baut ein System, welches absolut prima, primissimo in das offen dargelegte Depopulationsprogramm passt, weil es potentiell flächig letale Eigenschaften besitzt, und man kann es dann irgendeinem Hacker in die Schuhe schieben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So, hier aber der neueste Max Igan zu 5G

 

 


 

 

 

 

 

----------------------------

 

Und hier, Matt, mit der 4ten Lesung seines Buches. Stoff, den man nicht mal eben nebenbei sich anhören kann. Von all den mir bekannten Analysten von Realität, und was der Kram hier eigentlich soll, gehört er wirklich zur Creme de la Creme, meines Erachtens nach. Er hinterfragt auch noch nochmals das Hinterfragte Hinterfragte (Inception ..).

Er ist enorm inspirierend, was eben auch das Verhältnis von Views zu Kommentaren erklärt, was um das 5-10 fache von ähnlichen ! Kanälen beträgt.

 

 

"Du wirst sehen, Du bist nicht der Körper.
Du wirst herausfinden, dein wahres Wesen ist weit mehr als dein vorderer Gehirnlappen, oder dein EGO, oder der dumpfbackige Teil des Gehirns, welcher in dumpfbackigem English denkt.
Der Teil des Gehirns, welcher einen Porsche, Hamburger, und einen Sex-Akt will, ist der dümmste und erbärmlichste Teil von uns".
--> https://youtu.be/b8VtUX5jI-I?t=1170

 

 

 

Chapter 4 - A Reality Few Can See

 

 

 

 

Ja Folks, nirgends steht geschrieben das es anfangs einfach ist ...

 


21.01.2019 n. Chr.

Mich hat das immer gewundert, die Refugees, die Boat-People, die in Australien anlanden ...

 

 

 

 

 

Jeder, der wie ich vielleicht vor 20 jahren das letzte Mal eine Weltkarte angeguckt hat, der hatte von Australien nur einen einzigen Eindruck, nämlich: "die sind ja echt am Arsch der Heide". Es gab da down under nämlich nur diese riesige Insel, und dann weit und breit und hunderte Kilometer drumrum erstmal nur Wasser (Neuseeland mal weggedacht). Das war das einzige, was man erstmal dachte, wenn man an Australien dachte, nachdem man damals eben die Weltkarte sich betrachtet hatte.
Daher ich auch immer total verwundert war, "Flüchtlinge", "Boat-People" landen in Australien ?
Wo kommen die denn überhaupt her, da ist doch einfach nichts in der Nähe ? Was für Schiffe haben die, dass sie solche Entferungen schaffen ?

Doch so sieht die Weltkarte bezüglich Australien jetzt aus.
Der Video-Ersteller hat aufgerfordert dort einen Daumen nach oben zu geben, wenn man sich noch an das "alte, isolierte" Australien erinnert, und nach unten, wenn man "aktuelle" Karte für normal hält, und immerhin 3/4 erinnern noch das "alte" Australien.

 

 

 

 

Der Moonraker Effekt - Australien

 

 

 

 

Man kann Australien jetzt fast schon zu Fuß erreichen

 

 

 

 

 

 

In meiner Erinnerung war die Isolation von Australien deutlich zu sehen, Australien war viel weiter südlich und östlich

 

 

 

 

Wie gesagt, der Moonraker-Effekt kann einfach nicht wegdiskutiert werden, und da dieser Effekt (Dolly's Braces, Dollys Zahnspange) ganz real ist, und natürlich einen "fürchterlichen" Knoten im Gehirn verursacht, in Hinblick darauf, wie man unter Berücksichtigung dieses Effektes überhaupt noch beurteilen soll, was Realität ist, und wie sie entsteht.

 

Wir erinnern uns:

"Wir haben beschlossen, die Realität abzuschaffen"
SED-Zentralrat in den 80ern

 

 

Ich habe jetzt den Moonraker-Effekt mal aufgegriffen, weil mir Johannes gestern eine kleine spannende Geschichte geschickt hat:

 

Hi thorsten, nur rasch zwischen Tür und Angel :

 

Gestern sprach ich meinen Schwager an, mein Alter - er konnte sich an die Jugend erinnern, an den Kinobesuch bei Moonraker.

Ich stellte nur Fragen, keine einzige Orientierung. Sprach auf Beißer an und seine kleine Freundin.

Mein Schwager erinnerte sich direkt und meinte:

"Das war doch die ganz Kleine, mit den blonden Zöpfen, ach - und der dicken Brille - und dem Pferdegebiss -"

Dann fragte ich nach, ob er sich noch genauer erinnern könne - was er mit "Pferdegebiss" meinen würde.

Dann fiel ihm ein (ohne jeden Trigger meinerseits): "die hatte doch so ne fette feste Zahnspange".

 

Also wirklich zu 100%: Es war EINZIG SEINE ERINNERUNG - völlig ohne Assoziation oder Stimulation.

Ich werde den Spaß mal weiter machen - heißt: wann immer ich Leute unseres Alters treffe, werde ich nachhören ob der Erinnerungen.

 

 

Und nochmal zu Australien zurück.

Mir ist völlig klar, auch wenn ich jetzt meinen Weltatlas von meinem Vater von 1980 wiederfinde, dort wird natürlich Australien jetzt so positioniert sein, wie auch es auch heute in den Karten erscheint. Das ist ja gerade das Krasse, und umhauende Moment, welches, wenn man es erstmal gnadenlos realisiert, extrem an der gewohnten Natur von "Realität" zweifeln lassen muß. Und an was erinnert das Alles ?

 

Richtig

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Max Igan hat übrigens viele Sets für diesen Film damals gebaut, er wußte garnicht, was das für ein Kultfilm wurde.

 

Aber zurück, nicht alle schlafen also, nicht allen entgeht, wie in obigem Film, der permanente "Umbau" der "Welt". Allerdings !, und das gebe ich zu bedenken - wenn Hollywood den "Umbau", ähnlich wie die Katze/Deja Vu bei dem Film Matrix, als ein negatives, schlechtes, angsteinflößendes Moment für den Menschen darstellt, dann ist höchstwahrscheinlich das Gegenteil wahr, oder jedenfalls sollte man nochmal um 4 Ecken denken, warum es negativ dargestellt wird.

Also, auch wenn ich weiß, dass der Atlas vor 20 Jahren Australien isoliert zeigte, aber auch weiß, dass ich denselben alten Atlas aus dem Keller jetzt herausholen könnte, und da jetzt aber Australien in der "neuen" Position zu sehen wäre, so würde mich das kein bißchen kirre machen. Erinnert euch an diejenigen, die ihre uralte VHS-Version von Moonraker wieder in den Rekorder werfen, und nun ist die Zahnspange weg ...

Und hier ein Nachtrag, wenn das Hochgrad-Logenblatt "New York Times" schon solch einen Artikel bringt, dann ist klar, dass an diesem Moonraker-Effekt mehr dran ist ...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

John Murdoch lebt in "Dark City", einer Stadt in der ewige Nacht herrscht.
Punkt Mitternacht fallen alle Einwohner mit einem Schlag in eine totengleiche Starre. Gebäude wachsen, Wohnungen verändern sich wie Lebewesen.

Doch von alldem ahnt Murdoch noch nichts. Geheimnisvolle glatzköpfige Männer in schwarzen Ledermänteln schweben durch die finsteren Straßen und nehmen verwirrende Veränderungen an der menschlichen Psyche vor. Während er, ohne Erinnerungen an sich und seiner Vergangenheit, als Hauptverdächtiger einer mysteriösen Mordserie von der Polizei gejagt wird, ist John auf der Suche nach seiner wahren Identität.

Eine Odyssee die ihm schlußendlich nicht nur die Wahrheit über sich, sondern auch die Realität seiner Welt und den Sinn der Machenschaften jener seltsamen Fremden enthüllen wird

 

 

 


20.01.2019 n. Chr.

 

Sean Hross, Chatzefratz, analysiert brilliant:

"da haben sie dann soviel tapfere Weiße, Europäer aufeinandergehetzt, wie sie konnten, um sich gegenseitig umzubringen"

 

 

 

D-Day, Omaha Beach, Normandie

1945

6.6

 

 

 

 

 

 

 

 

6.6. 6Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich habe das natürlich schon tausendmal gebracht, aber es ergeben sich immer neue Aspekte, gerade wenn man die Gier als Gebet auffasst, denn die höchste (materielle, satanische) Gier ist die nach dem Erhalt des materiellen Körpers, daher das höchste und intensivste Gebetsritual der Krieg ist.

 

 

 

Daher sie auch diesem Ritual ein Monument gewidmet haben

 

 

 

 

 

Und der Hinweis auf das Ritual natürlich nicht fehlen darf.

Annuit Coeptis - eine erfolgreiche Unternehmung

Innerhalb der NWO, novus ordo seclorum ...

 

 

 

Horus Matrix at Normandy Omaha Beach Overlord D-Day 666 Cemetary Satanic Ritual Sacrifice

 

 

 

Weh euch, Schriftgelehrte und Pharisäer, ihr Heuchler, die ihr das Himmelreich zuschließet vor den Menschen!

Ihr kommt nicht hinein, und die hinein wollen, laßt ihr nicht hineingehen.

 

Weh euch, Schriftgelehrte und Pharisäer, ihr Heuchler, die ihr der Witwen Häuser fresset und wendet lange Gebete vor!

 

 

 

Saturn Hexagon

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wird noch ein Ritual dieser Größe, oder gar noch weit größer, folgen ?

Wird es, wieder mal, sorgfältig geplant sein, im Sinne George Bush: "es wird eine Weile dauern, aber wir werden das Chaos wieder (!) herbeiführen" --> Hier

Oder ungeplant ?

Oder garnichts passiert, ausser dass sich die "Welt" in eine einzige gewalttätige Müllhalde verwandelt, die Hunger-Games-Gesellschaft ?

Mit 5G-Mindcontrol-Kästen alle hundert Meter ?

Die Zukunft, wie sie Hollywood-Star Alec Baldwin voraussagt ?

Ich denke, letzteres ist geplant. Ein Mega-Ritual, welches schon mitten im Gange ist.

 

 

 

Hulu Clip mit Alec Baldwin deutsch

 

 

 

 

 

Ja Folks ...

 

 

 

 


19.01.2019 n. Chr.

Ich habe gestern von einem Freund gehört, dass jetzt im sogenannten Fernsehen oft von "NWO" die rede ist, und dass alles Spinnerei und garnicht wahr ist ?

 

Wo wären wir dann ?
Bei Gandhis "lächerlich machen", oder bereits "bekämpfen" ?
Ich meine, es waren und sind doch nicht wir, die die Symbole überall platzierten und platzieren ?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Operation "Paperclip", wo die größten Nazi-Verbrecher über den Vatican in die USA geschleust wurden

 

 

OCTOGON War Crimes and the NATO Templar Svastika Swiss 8 Logo; PTSD & Massmurder inc

https://youtu.be/Z6XP1OROwoM

 

  

 

 

 

Und die allermeisten der Nazi-Verbrecher doch wieder nur kurz nach dem Ende des WW2 wieder auf den hoehen Posten saßen in der DDR und der BRD ?

 

 

 

 

Und all die Familen, welche bestens unter den Nazis, dann aber auch in der DDR und DDR gleichauf profitiert haben - nahtlos ?

 

Und "novus ordo Seclorum" auch noch überall draufsteht ?

Neue Weltordnung, neue Ordnung des Zeitalters, neue weltliche Ordnung, neue Ordung ohne tieferen Sinn. Doch was greinen sie denn jetzt ? Packen uns die Agenda jetzt gerade an jeder Häuserecke, jedem Film, Kindergarten, Schule, Mainstream, Werbung und schießmichtot vor die Nase, und greinen, wenn man es einfach als das sieht, was es ist )

 

 

Does Society Realize It Is Being Initiated?

 

 

 

Wenn man sich so wenig Mühe gibt, dann darf man sich auch nicht wundern.
Ich hatte wohl etwa 2 Jahre gebraucht, bis ich diese ganze Verschleierungs-Taktik des "halte-den-Dieb" der Nazi-Verbrecher einigermaßen durchblickt hatte.

 

Am Schnellsten lernt man übrigens, wer die Nazis sind, wenn man sich mit Fritz ter Meer befasst.

Ein IG-Farben und oberster Auschwitz-Verbrecher entwirft das Konzept für die Welternährung ... soso

Und an vorderster Front ?

Wieder mal ?

Noch immer .... ?

 

 

 

Wie schonmal gesagt, das alles war für mich Stoff und Grundlagenforschung um 2012 herum, daher es mich heute natürlich schon ein wenig langweilt.

 

Haltet den Dieb !

 

 

Ja ja, Folks.

Klaro ...

 

 

 

 

 

 

 

 


18.01.2019 n. Chr.


Bereits aufgelöst - Peter hat es herausgefunden.

Nämlich, der: R&S®HA-Z24E External Pre-Amplifier 1 GHz to 85 ist verfügbar, aber leider ist er angesiedelt "im hohen 5-stelligen" Bereich, womit er für die meisten von uns wohl nicht ins Budget fallen wird ...

 

 

Wir werden dann wohl in Zukunft weiterhin auf die klassische Meßmethode angewiesen sein, dass also, wenn die Haut warm wird, das Gehirn so matschig, man einfach nicht mehr in einen vernünftigen Schlaf kommt, und man sich nur noch schlapp und lustlos fühlt, dann wissen wir halt auf diese Art, dass irgendwo ein Sender uns in hohen Dosen bestrahlt. So, wie es viele ja jetzt bereits erleben, die in der Nähe von gut sichtbaren bis sehr versteckten Sendemasten und Sendeanlagen leben.

Wer aber erstmal überhaupt nur wissen will, wie er aktuell am Arbeitsplatz, Zuhause, eben dort, wo man die meiste Zeit verbringt (Schlafplatz !!), belastet ist durch (gepulste) Strahlung, der ist mit dem Acousticom2 gut bedient, welches sehr gute Kritiken überall bekommt, nicht teuer ist, und immerhin den Frequenzbereich von 200MHz bis 8 GHz abdeckt, welches eben aktuell auch der Bereich ist, in welchem die verschiedenen Strahlungen sich befinden (jedenfalls, wie man erzählt ...).

 

 

 

Das Acousticom 2 ist der "kleine Bruder" von dem Acoustimeter (siehe meine anderen Angebote), aber schon ein ausgewachsenes Elektrosomog Messgerät. Es vereint die Anzeige von Leistungsflussdichte (Signalstärke) mit einer sauberen Audioanalyse (macht das gemessene Signal hörbar). Durch die einfache „Ein-Knopf-Bedienung“ ist das Gerät auch uneingeschränkt für den messtechnischen Anfänger geeignet. Es wird mit einer herkömmlichen 9 Volt Blockbatterie betrieben und ist sofort einsatzbereit. Die Antenne ist im Gerät eingebaut, das heißt es kommt absolut ohne hervorstehende Teile aus. Mit seinen winzigen Abmessungen, kaum größer als eine Zigarettenschachtel, kann es somit problemlos in der Tasche getragen werden um ständig dabei zu sein.

Schaltet mein Dect Telefon nach dem Gespräch wirklich ab ? Wie stark ist das Wlan des Nachbarn ? Ist der neue Sendemast schon in Betrieb ? Wie oft sendet mein Handy wenn ich nicht telefoniere usw. Der Anwendungsbereich für dieses Messgerät wird jeden Tag größer. Ein ideales Gerät für alle die lieber selber Messen als sich auf die Aussagen der Industrie zu verlassen.

--> https://www.baubiologie-geesthacht-shop.de/Acousticom2-HF-Elektrosmog-Messgeraet-200-bis-8000-Mhz-Hochfrequenz-Detektor

 

 

 

 

------------------------------------

Ich hatte gestern ein längeres Gespräch, welches mich wieder erinnert hatte an meine früheren Überlegungen und Spekulationen wie und warum sich alles so zeigt und zusammensetzt, wie es heute ist, warum überall die Symbolik, alles gespickt, die alten Bauten, die neuesten Filme, auf Logos überall, an den meisten Produkten vom Auto bis zum Turnschuh zu sehen, alles ist so offensichtlich mittlerweile, dass es schon unzählige Anti-NWO-TShirts gibt.

 

 

 

 

Und in dem wohl 2-stündigen Gespräch gestern fühlte ich mich halt wieder erinnert an unzähligen, verschiedenen Möglichkeiten von Historie und Realität an sich, wenn man einfach nurmal sieht, was man relativ einfach sehen kann, hört, was man hören kann, und zusammenführt, was plausibel ist. Und dennoch bleibt eine so enorm große Vielfalt an unterschiedlichen Plausibilitätsvarianten bestehen, dass ich irgendwann Anfang 2013 ausgestiegen bin, denn es ergaben sich einfach zu viele Kaninchenbauten, und ich beschloss, diese einfach hinter mir zu lassen, und mich den neuen Formen der Energieerzeugung zu widmen, und die Beschäftigung mit der "Historie", wie auch der Kabale, hinter mir zu lassen.
Das funktionierte auch ganz gut, für wohl knappe 1-2 Jahre, aber - wenn man sich diesen neuen Formen von Energiegewinnung, und vor allem den Auswirkungen, widmet, dann hat man doch aútomatisch wieder die Herren von der Zeitsparkasse (Momo) mit mittendrin im Thema, und so war ich dann doch auf eine gewisse Weise wieder an dem Punkt, von welchem ich wegkommen wollte. Doch eben nur auf eine gewisse Weise, denn, da ich gelernt hatte, unendlich tiefe Kaninchenbauten relativ schnell als solche auszumachen, kaprizierte ich mich auf handfestere Dinge, mit welchen hoffentlich jeder etwas anfangen konnte, wie etwa Gesundheit, Nahrungsergänzungsmittel, Erklärungen der täglichen Wortmagie, etc., also Dingen, welche den Menschen einfach im täglichen Leben helfen, gesund im Physischen, und (wieder) gesund im Psychischen zu werden.
 

In dieser Zeit schrub ich dann auch diese Kurzgeschichte.
Sie ist eigentlich viel länger (im Geiste) gewesen, und war über eine Woche etwa gereift. Doch als ich dann das Gröbste geschrieben hatte, das Skelett stand - sozusagen - war der Druck soweit aus dem Kessel, dass ich halt die anderen 3 von den 4 Vögeln nicht mehr "zu Papier" brachte.
Wer es noch nicht kennt, es ist ähnlich wie mit Kafkas "11 Söhne", oder "Besuch im Bergwerk", nur, was es mit dem 5ten Wunsch auf sich hat, das habe ich, so glaube ich, vergessen ...

 

 

 

Die vier Vögel und der fünfte Wunsch.
 

Es war noch früh, und ich war etwas gedankenverloren, als ich mich inmitten einer Allee von haushohen und rechtwinklig geschnittenen Hecken wieder fand. Ich hatte glatt vergessen, was ich wollte, und befand mich in etwas, was sich beinahe wie ein Irrgarten anfühlte, und blickte umher. Doch brauchte ich zur Orientierung nicht lange, denn in der einen Richtung war deutlich der Ausgang zu sehen, ein helles Licht schien dort, jetzt dämmerte es mir wieder "stimmt, da wollteste du hin".
So trödelte ich halt, Zeit war genug, eine halbe Ewigkeit hatte ich ja Zeit bis dahin.

So früh war ja auch noch keiner auf den Beinen, und so schlenderte ich halt - meinen Gedanken nachhängend - dahin. Doch nicht lange dieser Zustand währte, da es mich von der Seite anfuhr: "hey junger Mann". Ich erschrak ein wenig, wußte ich doch nicht, wo jetzt jemand herkommen sollte, so früh, und blickte nach links, woher der Ruf zu kommen schien, doch dort war nur die Hecke. "Hier, hier" tönte es nochmals, und ich blickte mich noch weiter um, blickte wieder zurück, da sah ich es. Mitten eingelassen in die riesigen Hecken war ein kleiner Stand für Süßigkeiten, und zwei Schwingtüren nebenan. Ich war etwas verdattert, war mir der Stand doch noch nie aufgefallen ?
Oder hatte ich nur den falschen Weg eingeschlagen ?

Naja, viel Zeit für langes Nachdenken war nicht, denn der Mann hinter dem Tresen lachte und sprach: "Menschenskind, jetzt wärst Du beinahe an meinem Stand vorbeigelaufen - sowas habe ich wirklich selten erlebt". Ich war noch immer nicht ganz klar, blickte aber den Stand an, bunt und reichlich geschmückt, mit Zuckerwatte, Liebesäpfeln, Kekse und Gebäck und gemütlich beleuchtet, da fuhr der Mann fort: "ja lange lange bin ich schon hier, und auch für dich mögen diese Türen offen sein". Während er das sprach, rührte er geschwind mit dem Stock in der Zuckerwatten-Maschine, und sagte: "hier komm, nimm, ist von meinem Chef". Ich nahm die Zuckerwatte. "Ich muß nichts bezahlen dafür ?".
"Nein, ganz im Gegenteil, mein Chef bezahlt mich für jede Zuckerwatte, die ich ausgebe, probier nur" - und grinste ganz freundlich. Und so fing ich an, die Zuckerwatte zu kosten, bunt war sie ja, aber auch sehr lecker dazu. "Und, wie ist sie ?" sprach er.
"Lecker, wirklich lecker" meinte ich, wodurch sein Grinsen dann noch breiter wurde ... "ja, mein Chef hat es wirklich drauf mit den Rezepturen, dass muß man ihm lassen, und das ist nur das allerkleinste, was er beherrscht - was meinst Du, was du erstmal erblickst, wenn Du hinter diese Türen schaust".

Ich: "ja, was ist denn hinter diesen Türen ?"

"Ach, es ist eigentlich nicht mehr meine Aufgabe, darüber zu reden oder zu berichten, denn Du kannst es ja selbst sehen - ich bin nur hier, um die Menschen einmal zum Stehen zu bringen, die Zuckerwatte oder andere Süßigkeiten zu überreichen, und sie hinzuweisen auf diese Schwingtüren, für mehr bin ich nicht da, und glaube mir, bis auf ganz ganz wenige Ausnahmen, nämlich die, die hier eigentlich nicht rein dürfen, haben sie noch alle diese Pforten freudig durchschritten, sobald sie auch nur durch einen Spalt sehen konnten, denn was mein Chef dort erschaffen hat, ist wirklich ein Kunstwerk !", und streckte mit stolzer Brust beide Arme mit gespreizten Fingern auf den Tresen.

Ich war noch immer am überlegen, als er rasch nachsetzte: "sieh, Du hast doch noch eine halbe Ewigkeit Zeit, deinen Weg fortzusetzen, ich weiß ja, dass Du schnurstracks zum Ausgang trödeln wolltest, das wollen sie ja alle, aber es ist ja keine Not, willst Du dich nichtmal umschauen ? Guck doch mal, bis auf ganz wenige - und einige von denen haben hier sogar Hausverbot - waren sie noch alle absolut begeistert von dem, was sie drinnen erleben konnten, und Du hast doch Zeit genug, oder nicht ?" Viel einzuwenden hatte ich natürlich nicht, Zeit war ja genug da, nur eines erweckte meine Neugierde, und ich frug: "aber wer hat denn hier Hausverbot ?"

Ui... das war wohl die falsche Frage. Denn als er diese Frage hörte, senkte er seinen Blick zum Tresen, seufzste tief, erhob langsam den Kopf, schaute mich an, und sagte: "na gut, es scheint ja noch Zeit zu sein", und blickte kurz in die Richtung, aus welcher ich gekommen war, "es scheint ja noch Zeit zu sein, bis neue Kundschaft kommt, also will ich Dir mal von diesen komischen Vögeln erzählen, denn letztlich sind es diese, auf welche ich mein Augenmerk zu richten habe".
"Wie?", meinte ich, "eben hast Du doch noch gesagt, es geht darum, dass Du die Menschen zum Stehen bringst, und ihnen etwas Süßigkeiten überreichst, um sie auf diese Türen hinzuweisen ?" Ich hatte jetzt das Gefühl, ihn in einen unauflösbaren Widerspruch verwickelt zu haben, doch war ich wohl nicht der erste, der eben genau diese Frage gestellt hatte, denn er schien nicht einmal großartig nachdenken zu müssen, sondern erwiderte gleich:

"Ja und Nein, im Grunde hast Du schon Recht, meine Aufgabe ist im Grunde mehr die Bewachung des Einganges, aber wenn ich davon jedem lang und breit erzähle, dann läuft mir zuviel Volk vorbei und würden zum Ausgang trödeln, ohner hier überhaupt mal reingeschaut zu haben, worüber mein Chef äusserst verärgert wäre. Also hab ich die Instruktionen, alles möglichst kurz zu halten, damit ihm "keiner entgeht", wie er sich immer auszudrücken pflegt. Aber in der Tat, ich hatte ja schon unzählige Vorgänger, und wenn mein Chef in Laune ist, und etwas Zeit hat - was sehr selten der Fall ist - dann sitzt er hier kurz bei mir, und erzählt, was meine Vorgänger so alles an Fehlern gemacht haben". Dann begann er, davon zu erzählen, was nun sein Vorgänger falsch gemacht hatte, doch interessierte mich das jetzt nicht, und ich unterbrach ihn: "ja aber, du wolltest mir doch etwas sagen über die, wie du sie nennst "komischen Vögel", denen dein Chef anscheinend hier keinen Einlass gewähren möchte, oder ?"

Er guckte mich kurz etwas verdutzt an, und meinte: "ach ja, siehste, so kann es kommen, ich wiederhole hier eigentlich über all die Ewigkeiten stets den gleichen Spruch, so dass ich gleich immer gleich vom hundertstem zum tausendstem komme, wenn ich mal etwas mehr von meiner Aufgabe hier und von meinem Chef erzählen kann, also ja, es gibt da 4 Vögel, auf welche ich mein Auge und meine Aufmerksamkeit richten muß, manche sind harmloser, manche äusserst gefährlich, und über diese 4 hinaus - und da streite ich immer mit meinem Chef - denke ich, dass es noch einen fünften geben müßte. Aber mein Chef meint dann eben "den kann es nicht geben, weil diese Typen sind generell so drauf, dass sie immer gleich alles wollen, die geben sich mit einer Kleinigkeit nicht zufrieden, daher wird er Dir nie begegnen". Und mein Chef hat dann so ein Nachdruck im Gesicht, dass ich mir dann diesen Gedanken sofort aus dem Kopf schlage".

"Ja aber von den anderen vieren kannst Du mir doch erzählen ?", und diesmal blickte ich in die Richtung, aus welcher ich gekommen war, "denn es ist ja weit und breit noch keine neue Kundschaft zu sehen".

"Jaja, kein Problem, ich fange mal mit dem harmlosesten von den vieren an.
Diese Typen erkenne ich schon von weitem, sie sind beinahe die mysteriösesten von allen, selbst mein Chef wird aus denen nicht richtig schlau. Ganz früher waren die so unscheinbar, dass selbst mein Chef die nicht einordnen konnte. Und er wollte wohl auch nicht richtig sich darum kümmern, da er weitaus beschäftigter damit war, für alle da drinnen die phantastische Welt aufzubauen, von welcher er fest überzeugt war, und - der Erfolg gibt ihm Recht - noch immer überzeugt ist. Na, jedenfalls, irgendwann wurden diese wirklich und eigentlich sehr anspruchslosen Vogel für ihn ein Problem, denn sie brachten nicht wenige dahin, den Attraktionen und Sensationen, welche mein Chef entwarf, nicht die Aufmerksamkeit zu schenken, von denen er annahm, dass es doch jeden in den Bann ziehen müsse. Und so ergab sich, dass mein Chef ihnen Hausverbot erteilte. Doch heute, wo der Laden so gut läuft, ist es ihm egal, das Hausverbot wurde aufgehoben, und, wie gesagt, sie sind auch leicht zu erkennen, denn sie sehen zwar wie Du wie ein kleines Kind aus, aber ihr Blick ist wie der eines schon sehr alten Mannes. Sie würdigen mich keines Blickes, ich scheine für diese Vögel nicht da zu sein.
Aber diese Typen scheiden sich auch nochmal in zwei, nämlich wenn ich sie von weitem sehe, und die Richtung ihres Ganges nachvollziehe, dann gibt es die, welche einfach schnurgerage zum Ausgang gehen. Ich mache mir dann ab und an einen Jux, will sie locken mit allem, was ich hier an Repertoire bieten kann, rufe diesen, rufe jenen Slogan, aber nicht für einen Wimpernschlag ändern sie irgendwas an ihrem Gang oder Gesichtsausdruck, ich scheine einfach nicht da zu sein. Nur bei einem der ersten, als ich es noch mit allem Nachdruck und dem größten Schalk im Nacken probiert, und gerufen habe "nehmt mich mit", natürlich, ohne es Ernst zu meinen, da schien mir, als hätte ich eine Regung gesehen, beim ersten, wie gesagt. Bei den folgenden konnte ich mit keinem Spruch mehr irgendwas erreichen"

"Ja, und der andere, was ist an dem anders ?" frug ich gespannt.

Er lächelte leicht, "ja mein Chef, wenn er sie zufällig sieht, sagt dann immer "ach, einer meine Freunde kehrt mal wieder ein". Er meint es natürlich nicht ernst, denn immerhin hatten sie eine ganze Weile lang Hausverbot, doch jetzt, wo der Laden so gut läuft, hat er "das Schicksal auf seiner Seite", wie er sich immer ausdrückt, denn wirklich gefährlich wie in früheren Zeiten, können sie ihm nicht werden. Er spottet dann immer: "lass sie rein, ich will ja kein Unmensch sein .." und grinst dann immer breit."

"Und woran sind die nun zu erkennen, wenn sie kommen ?"

"Ganz einfach. Sie sehen genauso aus, wie erstere, nur geht ihr Gang geradewegs auf diese Schwingtüren zu. Sie kommen so nah am Tresen vorbei, dass ich sie mit den Händen greifen könnte. Doch egal, wie nah sie mir kommen, wie nahe ich ihnen bin, was ich sage, brülle oder für Faxen mache, da sind sie wie ihre Geistesbrüder - ich scheine nicht da zu sein. Üblicherweise gehen sie nicht lange hinein. Ich habe sie meistens noch frisch in Erinnerung, da verlassen sie den Laden wieder, manchmal mit noch ein paar anderen. Sie schweigen, kein Wort fällt, nur mein Chef meint, ich solle ihm berichten, wenn es zu viele werden, die diese Typen begleiten. Chef hat sich nie ausgelassen, was für ihn nun "viel" bedeutet. Ich sprinte dann kurz bei ihm vorbei, gebe ihm die Zahlen, und bisher sagte er immer nur "ach, alles gut", und bastelte dann weiter an seinem neuesten Machwerk".

Er versank etwas in Gedanken, und schien wohl an die Szenerie im Inneren zu denken, und er fügte nur an: "ja, mein Chef ist wirklich unglaublich. Seine Fähigkeiten scheinen grenzenlos zu sein. Jedesmal, wenn ich sein letztes Machwerk voller Ungläubigkeit betrachte, denke ich, dass es nun nicht mehr weiter gehen kann, doch immer wieder kann er noch etwas dazu setzen, es ist unglaublich, und gerade, wenn man bedenkt, dass er es seit Äonen macht, und früher seine Arbeit weitaus anspruchsloser war, als sie heute ist. Je mehr Zeit vergeht, desto anspruchsvoller scheint sie zu werden, doch habe ich meinen Chef noch nie murren hören ob dieses Umstandes.

Nie hat er jemals ein Wort darüber verloren, dass ihm alles über den Kopf wachsen könne".

 

 

 

 

 

 

 


17.01.2019 n. Chr.

Operation Volksverblödung erfolgreich abgeschlossen. Sehr gute, 15-Minütige Doku !

 

operation dumb down society complete

 

 

 

 

 

 

------------------------

Heute habe ich nicht so viel zu sagen, weil normalerweise ich entweder ein paar Stunden nachts/morgens wach liege, und ich dann die Themen ausarbeite, über welche ich gerne schreiben möchte, oder ich durchschlafe, und sehr früh aufstehe, und Zeit genug ist, dass sich die Themen, oder das Thema so langsam herausarbeitet - aber heute habe ich lange geschlafen, und lag nicht ein paar Stunden wach zwischendurch, daher ich noch ohne sich zeigendem "Keim" hier gerade vor der Tastatur sitze.
Aber immerhin ist heute der zweite Tag, an welchem ich nicht mehr die Hand verbinden múss, damit kein Wasser mehr hineinläuft, die Hand bläht sich nicht mehr auf, also in dieser Hinsicht scheint es schonmal besser zu werden :-)

Und übrigens, gestern mußte ich feststellen, dass Matt (Quantum of Conscience) tatsächlich ratzeputz alle etwas älteren Beiträge (2-3 Wochen alt) wieder löscht, was enorm schade ist, da nur diejenigen von seinen Gedankengängen und auch den zahreichen Kommentaren profitieren können, die direkt "am Ball" sind. Hier jemand, welcher diese Praxis von Matt noch nicht kannte, er vergleicht es mit dem Brand der Bibliothek in Alexandria !

 

 

 

Und in der Tat, die Qualität der Kommentare in Matts Kanal hat die höchste Qualität, im Schnitt, welche ich bisher wahrgenommen habe, und es ist wirklich schade darum. Doch immerhin habe ich es mir angewöhnt, eigentlich alles, was mir gut gefällt, und ich von gewissem Wert erachte, einfach zu sichern, daher ich die letzten 10 Beiträge von Matt, also eben alle, welche ich gesichert habe, "wieder" hochgeladen habe, hier ..> https://www.youtube.com/channel/UCwVpwbWoFjzZrzwwAmeMXNQ
Ich werde dort auch die Kleinode, die man sonst nirgends mehr findet, versuchen, hochzuladen - aber davon dann später. Und es ist wirklich so, dass man - je nach Vortragendem - in den Kommentaren in der Tat viele Diamanten finden kann

 

 

"the comments sections were like gilded treasure chests full of bulbous jewels, gold ingots and Spanish doubloons"

 

 

Ihr kennt das selbst, jedenfalls geht es mir oft so - bei so manchem hört man sich garnicht mehr an, was er sagt, und überfliegt nur die Kommentare, einfach, um auf die Schnelle herausfinden zu können, ob es nun lohnt, etwa 30 oder mehr Minuten zu investieren, oder ob die Zeit nicht woanders besser investiert wäre.

 

 

"Die erste Empfehlung, die guten Bücher nur zu lesen, ist, die Schlechten nicht zu lesen"

A. Schopenhauer

 

 

 

So, letzte Tass Kaff, vielleicht schreib' ich nachher noch weiter :-)

 

Und vielleich findet ja jemand heraus, was dieses bis 85Ghz Modul von Rohde und Schwarz kostet, und Bezugsquellen ?
Ich hab noch nichts gefunden bisher ...

 

 

 

 


16.01.2019 n. Chr.

Die Umvolkung: eine Redice-Produktion.
Mit immerhin 28000 Kommentaren

Ihr wißt, das Alles ist nicht mehr mein Thema, aber sie ist nett anzusehen, und einige Facetten der Analyse dürften auch nicht jedem bekannt sein :-)

 

Why They Want To Replace White People

Warum wollen sie die weiße Rasse zum Aussterben bringen ?

 

 

 

 

 

 

 

 

----------------------

Und hier beginnt es.

Matt beginnt seine Buchlesung, hier Kapitel 1: eine Realität, welche nur wenige zu sehen vermögen.

 

 

CHAPTER 1 - A REALITY FEW CAN SEE

 

 

 

Listening to these videos and reading comments I feel I am among like minded friends, then I look up see the sneering look from my 15 year old son and the look of pity on my 19 year old daughters face.
I just plug in my headphones and listen in isolation as in the so called real world i travel a lonely path, no longer believing in anything or anyone and although I never want to be back in the matrix, the isolation that i now experience i see can make alot never venture into the deeper levels of this horror movie called life.
Lets face it most of us have lost alot to seek out why things are this way and many will lose alot more.

However i consider us part of a special group and i dont know why we can see this fake reality overlay, but i feel it must be for a reason and I think its no accident. we are spiritual warriors on the verge of a great war and we are destined to hold the line while others join the ranks bit by bit. Keep fighting through and anyone reading this even if you think this is all crazy have a great week and be the best version of yourself that you can be, best wishes from london.


 

 

 

"Although I never want to be back in the Matrix"

"Dennoch will ich niemals wieder in die Matrix zurück ..."

 

Ja, wie oben "Flowers in Springtime" geschrieben hat, und auch in den vielen anderen Antworten und Kommentaren mitschwingt - der Schnitt geht bisweilen mitten durch die Familie. "Wahrheit ist ein scharfes Schwert", und man wundert sich, was Wahrheit so anrichten kann.

 

Ihr sollt nicht wähnen, daß ich gekommen sei, Frieden zu senden auf die Erde. Ich bin nicht gekommen, Frieden zu senden, sondern das Schwert.

Denn ich bin gekommen, den Menschen zu erregen gegen seinen Vater und die Tochter gegen ihre Mutter und die Schwiegertochter gegen ihre Schwiegermutter.

Und des Menschen Feinde werden seine eigenen Hausgenossen sein.

 

Ich weiß, manche mögen keine alten Referenzen, aber es passt einfach so gut in diese Zeiten hinein :-)

Und alle, die ich kenne, welche eben diese Klarheit und Wahrheit erringen konnten, haben erfahren müssen, dass andere, Bekannte, Freunde, Familienmitglieder diesen Weg nicht gehen konnten oder wollten, und dann eben die Trennungen und Zerwürfnisse begannen. Wahrheit ist ein äusserst scharfes Schwert.
"Mein Mann ist tief und beängstigend noch am Schlafen", so Teil eines Kommentares oberhalb, während sie einen 14-jährigen Sohn hat, welcher schon vieles blickt. Wie gesagt, es geht selbst quer durch die Familien, auch ich kenne Beispiele zuhauf.
Doch nun führt euch einfach mal vor Augen, wie wenige das "welt"weit sind, so wenige, dass sie erst im Sammelbecken vereint unter einem Video zu einer gewissen Anzahl zu gelangen, welche man dann nichtmehr "vereinzelt" nennen kann. Was meinte ein Kommentator zu dem Beitrag oben von Flowers in Springtime: "Wow, that hit Home".
Und ja, so ist es. Wie ich schon vor ein paar Tagen es als Gleichnis brachte - je höher Du kommst, desto dünner wird die Luft, und je höher du steigst, desto mehr Reisebegleiter wirst Du hinter dir lassen müssen. Nur wenige haben die Lungenkapazitäten für höhere Regionen. Das ist übrigens auch der Grund bei manchen der "Gurus" der deutschsprachigen "Szene", warum sie sich, trotz - meines Erachtens - besseren und höheren Wissens, oder jedenfalls Ahnens, noch immer mit Themen der New-Age-Psyops abgeben. Weil, das ist eben kein hohes Niveau, dort auf den niederen Plateaus sind viele anzutreffen, und immerhin geht es ja auch um Spenden und Seminare ...

 

Übrigens - 5G wird nur noch der letzte Sargnagel sein, mehr nicht. Schon Schopenhauer hatte ~ 1830 angemerkt, dass man die ganzen wichtigen und zentralen Studíenfächer (studium generale, trivium, quadrivium etc.) abgeschafft hat, und die Studenten dadurch verblöden. Also dokumentiert geht der Krieg gegen den Intellekt jetzt schon um 200 Jahre. Und ich würde nicht meine Hand dafür ins Feuer legen, dass die Agenda der Verblödung nicht noch weit länger zurück geht.
Jetzt also, wo die Menschen von ehemals einer festen Masse zwischen den Ohren zu reiner Grütze übergegangen sind, kann man die dann auch mit 5G einmal kurz hochkochen.

Dazu ist eine Mikrowelle ja auch da.

 

Übrigens habe ich immerhin EIN Modul gefunden, von Rohde und Schwarz, welches man an normale Meßgeräte anschliessen kann, welches bis 85 Ghz geht. 5G "soll" ja die Hirne erstmal mit um 35 und um 70 Ghz weichkochen - also mit dem Modul wären wenigstens diése Bereiche zu erfassen.

 

 

 

 

 

 

 

Der Weg in die Dystopie lässt sich damit super messen :-)

 

 

 


15.01.2019 n. Chr.

Wenn das Fortschreitende, das Bewegende (mo, Moral, Motiv, Motor) bloss zu denken ist, und nicht aussen sichtbar, also bloss im Geiste (mens, mentis) zu denken ist, dann heißt es Moment.

Daher auch Drehmoment, und so weiter.

 

------------------

 

 

Bürgerkrieg ?

 

Gegen wen ?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es ist einfach niemand mehr da für sowas.
Es ist aber eine gute Methode, kataklysliche Zukunftsperspektiven immer mal wieder einzustreuen, weil das eben von dem echten, stillen und wahren Krieg ablenkt, der schon lange läuft, und nur die wenigsten ihn bemerken.

Nochmals sei hier an das Kleinod erinnert

 

 

 

 

Stell dir vor es ist Krieg und keiner merkt es !

 

 

 

Aber, wie ich ja nicht müde werde, zu wiederholen - die Methode der beständigen Vorhaltung von kataklystischen, wie kataklyslichen Szenarien sind perfekte Mittel zum nahezu unbemerktem Ausbau und Verfestigung einer Dystopie (Equilibrium, Brazil).

 

 


5G - War on Humanity

"Ich nenne es nicht "Krieg gegen die Humanität" einfach nur so, um irgendeinen Begriff zu nutzen,
sondern, weil es ein Krieg gegen die Humanität ist"

David Icke --> HIER

 

 

Stell dir vor es ist Krieg und keiner merkt es ...

 

 

Genau das ist der springende Punkt: keiner merkt es. Gewöhnung und Wiederholung und die damit einhergehende Verblödung haben ganze Arbeit geleistet.

 

 

 

David Icke: Krieg gegen Kinder-und Eltern schauen weg...

 

 

 

 

 

Meine Cousine ist Kindergartenleiterin. Hab mir die Frühsexualisierungsbroschüre samt Interna durchgelesen.

Dildo's bei 3-jährigen einführen normal?

Die LGBT Fahne steht auch eindeutig für NAMBLA,die plädieren für Sex mit Säuglingen.

Die stellen dazu sogar öffentlich Videos ein.Recherchiere dazu schon länger zu Pizza/Pedogate,es ist unfassbar,wie das System dazu ausgerichtet ist,Kinder Päderasten zuzuführen und diese das als normal empfinden sollen.

Dafür gibt's ja auch die Snoozle Ecken an unseren Grundschulen.Leider ist die Elterngeneration schon größtenteils verblödet

https://youtu.be/C-VDyXnPhFw

 

 

 

Dildos bei 3-jährigen, und die Menschen merken einfach überhaupt nichts mehr ....

 

 

 

 

Sind wir schon weit hinter Sodom ?

Wißt ihr, was ich glaube, ist, dass wir hier, die wir noch halbwegs unseren klaren Kopf bewahren oder wieder holen konnten, einfach uns gar keine Vorstellung machen können, wie diese enorma Masse an Menschen denkt, welche wirklich "lost in Limbo" ist, also komplett angepasst an eine absolute gaga-"Realität".

 

 

 

 

 

 

"Wir haben beschlossen, die Realität abzuschaffen"
SED-Zentralrat in den 80ern

 

 

 

Jetzt fangen sie schon an, die Genitalien von Babys der Strahlung auszusetzen, um zu übermitteln, ob gestrullert oder geschissen wurde. Das ist kein Witz ...

 

 

 

 

 

"Ihr erkennt nicht einmal die Hälfte der Waffen, welche sie gegen euch richten.

 Manche erscheinen euch so unscheinbar, dass ihr niemals in Erwägung ziehen würdet, dass es Waffen sind"

William Milton Cooper, einer der Besten

 

 

 

Sterilisations & Eugenics-Program

Dieselben Typen, die damals Auschwitz betrieben haben (Fritz ter Meer etc.), sind nach wie vor an den Hebeln.

 

 

 

 

 

 

 

Stell dir vor es ist Krieg und keiner merkt es ...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So isses, Folks.
 

 

 

 

 


14.01.2019 n. Chr.

Lost in Limbo, verloren in seiner eigenen Realität.
Die Abschattungen des Materialismus, oder: wenn man freiwillig Krieg gegen sich selbst führt

 

 

 

"Ihr erkennt nicht einmal die Hälfte der Waffen, welche sie gegen euch richten.

 Manche erscheinen euch so unscheinbar, dass ihr niemals in Erwägung ziehen würdet, dass es Waffen sind"

William Milton Cooper, einer der Besten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"Luxus ist, wenn das Entbehrliche dem Unentbehrlichen Abbruch zu tun beginnt"

Immanuel Kant

 

 

 

 

"Stell' dir vor, es ist Krieg, und keiner merkt es", war ja das Kleinod von gestern, welches mich nochmal tiefer nachdenken ließ, bis in welche Bereiche es denn hineingeht, und wie subtil Krieg auch sein kann. Ihr kennt ja den Spruch von der Lust am eigenen Untergang.
Ich meine, wer es schonmal geschafft hat, den Fernseher wegzukommen, und einen einen gewissen Abstand dazu irgendwann hat, wird deutlich feststellen können, dass es sich um eine Waffe gehandelt hat, in dreierlei Hinsicht, nämlich Zeitklau, Verblödung und Ablenkung von den wahrhaft lohnenden Tätigkeiten.

 

 

 

Wie also Glotze, Konsum und Massenmedien, der alltägliche Handy-app-Wahn und ähnlich gelagerte Bespaßungen, oder auch "Impfungen", Verordnungen zum "Verbraucherschutz", "Nahrungsmittel/Zusätze ganz klar und einfach als Waffe zu erkennen sind, wird es irgendwann grauer und nebulöser, immer dämmeriger und schwerer zu erkennen, ob man nun noch immer "lost in Limbo", also dem Bullshit der Systemrealität (Matrix) gefangen ist, oder es tatsächlich geschafft hat, aus der platonischen Höhle der Schattenbilder herauszukommen.

 

 

"Zum großen Haufen gehört bekanntlich einer mehr, als jeder denkt"
Arthur Schopenhauer

 

 

 

Daher dieses auch ein Anschluss an die gestrige Erörterung der Gatekeeping-Funktion ist, welche, wissend oder unwissend, von so einigen, wenn nicht gar vielen "freien Medien" durchaus unterstützt wird. Wobei der Grund des "Gate-keeping-Momentes" eher dort zu suchen ist, dass sich viele bis sehr viele Platformen der Information, sei es Magazine, oder auch Einzelkämpfer und Apologeten, einfach nicht fortentwickeln. SIe haben einen bestimmten Abstand zur "Lost in Limbo"-Realität, und den halten sie dann auch.

 

 

 

 

 

 


Gut, man klebt dann vielleicht nicht mehr totalverloren in Traumebene 7 fest, befindet sich vielleicht in Ebene 3 oder 4, wenn man einer der vielen "freien" Medien oder Einzelkämpfern folgt - aber wenn sich diese selbst nicht fortentwickeln, dann bleibt man eben auch dort kleben. Und das ist eben auch ein "Gate-keeping"-Moment, an welchem die jeweiligen Informationsquellen eigentlich auch nicht wirklich Mitschuld tragen müssen. Sie schaffen es immerhin hoch bis nurnoch Traumebene 3, stellen also einen enormen Fortschritt zur "total lost in Limbo" No.7 dar, und dient vielleicht auch so manchem wie ein in hohen Regionen gelegenes Zeltlager vor dem Fuße des Gipfels, auf welchem man sich erstmal von den bisherigen Strapazen erholt, und sich an die dünne Luft gewöhnt, bevor man sich dann aufmacht zum Olymp.
Oder anders ausgedrückt: man kann auch sein eigener Gatekeeper sein, einfach vielleicht, weil man das Plateau für den Höhepunkt hält, und der Gipfel einem durch diesige Schwaden nicht einmal erahnbar ist. Und das Blöde ist ja auch, dass eigentlich kaum einer wieder mühsam vom Gipfel heruntersteigt, etwa um dich abzuholen, um Dir zu erzählen, dass es noch beträchtlich höher geht, und dich also bei der Hand nimmt.
Ganz am Anfang 2010 habe ich auch Dirk Müller, Mr. Dax gehört, und jetzt sind wir 8 Jahre weiter, und der gute Dirk ist nicht einen Zentimeter vom Fleck gekommen. Und so gibt es so viele, welche eben bis zu gewissen Höhenmetern noch Lungenkapazitäten haben, aber wenn die Luft halt für diese Kapazität zu dünn wird, dann müssen sie eben Halt machen, dann geht es eben nicht weiter. Nur, und jetzt kommt der Punkt - beurteilt eure eigene Lungenkapazität. Ist die Luft bereits zu dünn für schwere Anstrengungen, oder fällt euch das Atmen auch unter Belastung noch leicht ? Wenn ja, dann geht weiter, oder schaut euch um nach Menschen, welche vielleicht nur zwischen dem Plateau 4 und Plateau 3 pendeln, die gibt es vereinzelt auch, die müssen oder wollen nicht unbedingt den Olymp, diesen genügt es, wenn sie so viele Menschen wie halt abholbereit sind, auf ein höheres Niveau zu hieven, weil sie sich eben dazu berufen fühlen.

 

 

 

 

 

 

Wie?
In diesem kurzen, eiligen, von einem ungeduldigen Dröhnen begleiteten Leben eine Treppe hinunterlaufen?
Das ist unmöglich. Die dir zugemessene Zeit ist so kurz, daß du, wenn du eine Sekunde verlierst, schon dein ganzes Leben verloren hast, denn es ist nicht länger, es ist immer nur so lang, wie die Zeit, die du verlierst.
Hast du also einen Weg begonnen, setze ihn fort, unter allen Umständen, du kannst nur gewinnen, du läufst keine Gefahr, vielleicht wirst du am Ende abstürzen, hättest du aber schon nach den ersten Schritten dich zurückgewendet und wärest die Treppe hinuntergelaufen, wärst du gleich am Anfang abgestürzt und nicht vielleicht, sondern ganz gewiß.

Findest du also nichts hier auf den Gängen, öffne die Türen, findest du nichts hinter diesen Türen, gibt es neue Stockwerke, findest du oben nichts, es ist keine Not, schwinge dich neue Treppen hinauf. Solange du nicht zu steigen aufhörst, hören die Stufen nicht auf, unter deinen steigenden Füßen wachsen sie aufwärts.

Franz Kafka: Fürsprecher (Auszug)

 

 

 

 

 

 

Ja Folks ...

 

 

 


13.01.2019 n. Chr.

Gerade ein Kleinod gefunden, viel Spass !

 

 

 

Stell dir vor es ist Krieg und keiner merkt es !

 

 

 

 

 

 

 

-------------------------

 

Und hier, avicii sagt euch vielleicht etwas, ich wußte allerdings nicht, worum es geht.
Er wurde Selbstmord gemacht, man sagt.

 

 

Avicii - For A Better Day

 

 

 

 

 

---------------------------

 

Und ich überlege, ob ich oben aus der gelben Linkliste Links, wie etwa "bachheimer", "epochtimes", "youwatch" wieder entferne, einfach aus einer Art Gewissen heraus. Denn ähnlich wie "hartgeld", welchen Link ich schon vor geraumer Zeit entfernt hatte, wirken eben auch die erwähnten "News"-Portale auf mich wie Gatekeeper.
Der Gatekeeper ist eine relativ klassische Funktion innerhalb der New-Age-Systempsyop.

 

 

 

 

 

 

Gatekeeper klassische Funktion innerhalb der New-Age-Systempsyop ?

 

 

 

 

 

 

 

Also kurz erklärt, das "new-age-Denken" ist eine geistige Haltung, welche sich dadurch auszeichnet, dass man selbst passiv bleibt, während in falscher Hoffnung gehalten ist, das schon irgendwas passieren wird, wodurch die "Welt" wieder besser wird, schließlich gerettet wird, oder gar endlich gänzlich untergeht. Das ist deswegen eine psychologische Operation (psyop) und vom System (systempsyop), weil vom System aus die totale Dystopie angestrebt wird (technokratischer Transhumanismus, Hunger-Games-Gesellschaft), welche aber nicht als solche in ihrer permanenten Abwärtsspirale gesehen werden darf, da sie keinerlei Hoffnung auf Besserung beinhaltet. Daher die Hinhaltetaktiken (innerhalb des Gatters der falschen Hoffnung halten), sprich: Gatekeeping. Auch eine AfD gehört zum klassischen Gatekeeping, nur mal so nebenbei. Es ist z.B. die AfD, welche den Mega-Killer 5G flächendeckend ! haben wuill.
"Bachheimer", "epochtimes", "youwatch" etc. und ähnliche Portale haben natürlich anfangs ihren festen Platz für diejenigen, die gerade erst aufgewacht sind, und sich müde ihre noch nie benutzten Augen reiben, aber ich habe das Gefühl, dass Links solcher Art hier mittlerweile fehl am Platze sind, weil sie die Menschen eher im Gatter (Glaube: Politik, Länder, Geld..) halten, denn aus dem geistigen Konstrukt final austreten lassen. Also auf Deutsch, ich glaube einfach, dass ihr, die ihr hier mitlest, einfach bereits "draussen" sein dürftet, wenn mal ein Bild aus dem Film "Matrix" geben darf. Ah, und ich sehe gerade, "bachheimer" hatte ich bereits entfernt.

Wie gesagt, es sind keine schlechten Seiten, und die jeweiligen Redakteure und Schreiberlinge sind sich dieser "gatekeeping"-Funktion auch wohl nicht bewußt, doch ob nun bewußt oder unbewußt, sie halten die Menschen eben auf, sie halten die Menschen, auch durch die Mittel der beständigen Gewöhnung und Wiederholung -der beiden mächtigsten Mittel der Propaganda und Indoktrination- eben auch beständig in einer falschen Realität.

New-Age-Bullshit halt. New-Age-Limbo.

 

 

 

 

 

 

Nicht wenige von euch werden vielleicht nicht ihren Anfang, aber mittlere Stationen auch über epoch und youwatch, hartgeld und bachheimer, Popp und Clauss und und und, durchlaufen haben, noch zu erwähnen vielleicht all die aktuellen Apologeten, die Nerlings, Sellners, Grells, Kellners und Schrangs, Wagandts und Conrads, welcjhe alle gute und wichtige Aufgaben erfüllen in Bezug auf diese Sprossenleiter der Erkenntnis, auf welcher wir uns alle befinden.
Daher ich auch nur eines immer wieder in den Vordergrund schieben möchte, dass es nicht hilfreich ist, etwa die Kabale zu adressieren, und diese als Kernproblem darzustellen, denn damit lenkt man - meiner Meinung nach - den Blick von dem eigentlichen Grundübel weg, nämlich der überwältigenden Mehrheit der Menschen, welche diese kommende, dunkle, technokratische Dystopie WIIL. Die Kölner etwa, die sich stolz präsentieren werden, dass ihre Stadt die erste in Deutschland ist, welche flächendeckend überall 5G Sender aufgebaut haben wird, der Nachbar, der sich stolz brüsten wird, dass er den 5G-Sender direkt vor der Haustür, und damit im Strahlungsbereich dieses Senders den besten Empfang hat.
Ihr werdet wahrscheinlich aus eurem Umfeld noch weit mehr Beispiele nennen können.

 

Die Kabale es aber allerdings uns am deutlichsten zeigt :-)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

So isses, Folks
So isses

 

 

 

 


12.01.2019 n. Chr.

 

 

5G
Ihr feuchter Traum

 

"Ich nenne es nicht "Krieg gegen die Humanität" einfach nur so, um irgendeinen Begriff zu nutzen, sondern, weil es ein Krieg gegen die Humanität ist"

 

 


David Icke, 51  Minuten, geballt - und noch gespickt mit zusätzlichen Informationen, welche nicht jeder kennen dürfte !!

 

5G - War on Humanity - The David Icke Dot-Connector Videocast

 

 

 

 

 

-------------------------------------

 

Und auch neues von Max Igan, ein Ausblick auf dieses Jahr !

Einmal alles, Politik, 5G, "Ernährung", "Erziehung" etc - das Kaleidoskop der Zukunft ...

 

Corruption and the Coming Chaos

 

 

 

----------------------------------

Der Mühlhiasl 1880 zum letzten, dem dritten "Bänkeabräumer":

- wenn man Mann und Weib nicht mehr auseinander kennt  [nicht mehr weiß, was Mann und Frau ist] - da sind wir jetzt
- wenn sie sich kleiden, wie die Narren -  da sind wir jetzt
- wenn Häuser gebaut werden, überall, 3-4-5 stöckig, überall bauens Häuser (für die Soldaten) - da sind wir jetzt
- wenn man den anderen auf der Strassn nicht mehr versteht - da sind wir jetzt

- dann ist es nicht mehr weit zum schrecklichen End

Der Mühlhiasl lag immer sehr gut, demnach wäre es nicht mehr weit hin.
Wie ich schon schrub, wenn man sich die Systemagenda anschaut, 5G, die Agenda des technokratischen Transhumanismus, dann ist ein wie immer auch geartetes Mühlhiasl/Irlmaier-Szenario einfach kontraindiziert, sprich, würde der Agenda einen deftigen Rückschlag verpassen. Wiewohl solch ein Szenario allerdings die einzige und letzte Chance wäre, um die Humaität noch zu retten. Es muß von außen kommen - dass es von den Menschen selbst kommt, darauf besteht, jedenfalls meiner Ansicht nach, keine Chance. Vielmehr, und das ist gerade logisch-zwingend: es muß ein Großteil der Menschheit, wenn möglich eben der Teil, welcher bewußt oder unbewußt den Transhumanismus fördert, oder jedenfall nicht aktiv gegenan arbeitet, einfach "wegfallen", weil eben nur so es geschehen kann, dass diese Agenda zu einem knirschenden Halt kommt.
Wie übel das für den Einzelnen dann auch wird - so ist es aber für das Ganze der Humanität die einzige Möglichkeit, erstmal für eine Weile noch Bestand zu haben. Erinnert euch an Peter, der, mit beiden Beinen im Leben stehend: "ich halte es kaum noch aus in dieser kaputten Gesellschaft".
Und was glaubt ihr, wie es dieses jahr werden wird, nächstes Jahr, die Menschen irrer und irrer, 5G erobert Strassenzug um Strassenzug - was meint ihr, wie es enden wird ? Da ist dann auch nichts mehr mit protestieren, da wirste gleich im Haus gegrillt, sofern du dich nicht abschirmst. Und als Dissident herausgehen können wirst Du nur noch im fetten Strahlenschutzanzug. Oder wahrscheinlich nichtmal das, denn dann erhitzen sie einfach die abschirmenden Fäden ...

prä - sidere, davor sitzen
dis - sidere, derjenige, der auf die Sitzerei einfach kein Bock mehr hat, und aufsteht.

In der Tat, ein Mühlhiasl-Szenario ist einfach ein Ende mit Schrecken, ganz klar, aber halt immer noch weit besser, als dasjenige, worauf wir, wenn wir nüchtern alle Faktoren und Agenden extrapolieren, ohne solch eine Intervention - ausblicken. Und ihr, die ihr hier mitlest, kennt dann sicherlich auch die Verfeinerungen von Irlmaier, worauf man eben achten sollte.
Ich bringe diese Mühlhiasl/Irlmaier-Einflechtung halt von Zeit zu Zeit, weil die beiden sich so dermaßen trefflich gezeigt haben, was die Zukunft angeht, dass es sehr unvernünftig wäre, sich nicht wenigstens geistig darauf einzulassen. Insbesondere, wenn auch noch die geschilderten Vorzeichen gerade geballt zu sehen sind.
"Just a reminder" - nur nochmal eine kleine Auffrischung, kann ja nicht schaden.

 

 

 

Man muß es mit dem Leben immer etwas kecklich und gefährlich nehmen,

weil es im besten, wie im schlimmsten Falle - immer vorbei ist

Friedrich Wilhelm Nietzsche

 

 

 

Unsere Kabale jedenfalls dürften die Prophetie sehr Ernst nehmen, denn sie wissen, dass man solche Fähigkeiten haben kann. Übrigens macht vor solch einem Hintergrund auch die äusserst überhastete Massenflutung von Europa Sinn - nämlich als backup, falls das Szenario tatsächlich eintritt.
Doch der Punkt ist folgender, es ist wie an der Börse, nämlich: auch die Massenflutung ist bereits eingepreist im Szenario...

 

 

 

 

Ja Folks ...

 

 


11.01.2019 n. Chr.

Die "Welt" ist "geleitet" vom Okkultismus, also vom Verborgenen aus.

Sie wird quasi "Backstage" regiert.
Damit man aber garnicht erst darauf kommt, gibt es vor dieser "Backstage" ja die "Forestage", also die Bühne, das Theater. Und auf dieser Bühne, diesem Theater gibt es "Geld", "Länder", "Regierungen", "Kriege", "Wissenschaft", die "richtigen" "Studien", die wichtigen "Zahlen", die richtungsweisenden "Attentate", und den ganzen Bullshit. Achja, und beinahe hätte ich die Medien vergessen, und die Ablenkung als solche (Q, Niburu, Trump wirds richten, flache Erde, white chargers, Putin der Retter, Fulford, der Kaiser etc. die ganze new Age Limbo halt)

Ich greife hier mal etwas vor auf Matt's (QoC) neueste Ausarbeitung. Also als Beispiel - wir alle kennen zuhauf die Weltraumvideos oder Bilder, die auch ganz normal auf der Nasa-Seite zu finden sind. Und es wimmelt dort von Fehlern, Versprechern, reißenden Gurten, oder Seilen, Fehlern im Green-Screen, Fehler hier, Fehler dort. Nur, und das ist ist mir vor etwa 8 Monaten in den Sinn gekommen, was ist, wenn die Fehler gar keine Fehler sind, sondern in vollem Wissen, dass man sie entdecken wird, präsentiert werden in Videos und Bildern ?
Oder viele von uns werden noch Robby Parker (Sandy Hook) kennen, welcher bei dem "Attentat" ein Kind verloren haben soll, und anfing zu lachen, bevor er dann tief betrübt sein Statement vor der Kamera abgab. Und jetzt sogar wurde bei CNN selbst vom Orlando shooting ein "Überlebender" veröffentlicht, welcher einfach alles andere, als "traumatisiert" in die Kamera spricht ..

 

 

 


Das heißt - und Matt geht dieser These nach - dass auch selbst die Aufdeckbarkeit einer Hoax oder false Flag nur wieder ein Teil einer weiteren Strategie ist, er nennt es die Strategie der 6 Brotkrumen, nämlich der Brotkrumen:

Warum

Wie

Was

Wann

Wer

.... und den 6sten Brotkrumen hab ich grad vergessen.

 

Und er macht es einfach sehr pragmatisch, nämlich, was ist eigentlich dabei herumgekommen, dass - wenn man die weltweiten Bemühungen, Hoaxes und false flags aufzudecken, sich anschaut - ja letztlich wohl beinahe alles, was eine false Flag war, als solche aufgeflogen ist, und auch alles, was eine Hoax war, als solche aufgeflogen ist. Doch was ist dabei herumgekommen ?
Er fragt sich, ob die "Welt" in eine bessere Richtung gelenkt hat, oder diese ganzen Aufdeckungen eigentlich zu irgendwas gut waren ? Und er kommt zu dem, vielleicht vorübergehenden, Schluß, dass sehr Vieles auf eine Art inszeniert war und ist, welches hätte relativ einfach besser und mit wenigeren Fragen behaftet hätte gemacht werden können. Woran sich eben diese 2 Fragen anschliessen:

Können Sie es nicht besser ?   oder

Wollen sie es nicht besser, d.h.: sind die Nachlässigkeiten und Glitches also Absicht ?

Und er schlägt sich mehrheitlich auf Seiten der letzteren Frage, respektive Antwort. Wobei dann natürlich sich ein ganzes Faß gleich neu aufmacht, nämlich wiederum: warum ? Und Matt analysiert, und da bin ich auch bei ihm - es geht um Beschäftigung, es geht um Ablenkung, Momo, und die grauen Herren von der Zeitsparkasse. Das heißt die, die die Hoax glauben, sind beschäftigt in Angst vor dem Terrorismus oder anderem, und diejenigen, die es schnallen, und die Hoax/false Flag aufdecken, sind ebenso beschäftigt.
Es geht um Beschäftigung.
Und klar, wer hier häufig mitliest, der weiß, dass das ein zentrales thema hier ist, nämlich wenn sie dich dauernd mit irgendwas beschäftigen, dann wollen sie, dass Du irgendwo nicht hinschaust, dass Du von irgendwas abgelenkt bist. Und das möglich 100% deiner Zeit, bis in die Träume hinein. Momo und die grauen Herren ...
Er geht also dieser tiefen Frage nach, nämlich, wenn selbst die Fehler, "Pannen" und unkonsistenten "Fakten" zu einem Großteil bereits zum Script gehören, um eben die Zeit der Menschen in der Beschäftigung damit zu binden, wo ist dieses Feld, was ist dieses Feld, wovon die Menschen auf jede erdenkliche Weise abgehalten werden, sich damit zu beschäftigen, hinzuschauen, hiunzuhören ?

 

In den Kommentaren wird auch versucht, darauf eine Antwort zu geben - sehr spannend.

 

 

 

 

 

Doch kurz zurück, ich hatte das einmal als eine der 10 größten Weisheiten der Yogis gelesen:

"versuche nicht, den Lauf der Dinge zu ändern".
 

 

 

 

Und ich weiß was ihr jetzt denkt, und ich denke auch dasselbe. Nur ich frage mich halt manchmal auch, ob dieser Spruch nicht in dem üblichen, sondern einem anderen Sinne gemeint ist, dass nämlich eben der Lauf der Dinge der Lauf der Dinge ist. Hier, als ein Sinnbild, der Reifen rollt seinen Lauf, und schaut mal, mit welch falscher Attitüde versucht wird, ihn aufzuhalten. Das sind nur 4 Sekunden, dann könnt ihr wieder ausmachen - es soll nur ein Sinnbild sein.

 

 

 

"Versuche nicht, den Lauf der Dinge zu ändern"

 

 

"Pointless" nennt es Matt, im Deutschen ist es etwa "witzlos".
Ich gehe jetzt nicht 100% mit Matt in der Hinsicht, dass nahezu alles an Pannen und Glitches der Hoaxes und false Flags auch wiederum nur Absicht ist, ich gehe aber zu 100% d'accord, dass eigentlich alles nur Ablenkung ist, und unser Ziel sein sollte, dasjenige zu finden, und aufzusuchen, von welchem wir abgelenkt werden sollen.

 

 

 

Pointless Pursuits - Who, What, Where, When, Why and How of the Lie

 

 

 

 

 

Ja Folks, isses so ?

 

 

 

 

 


10.01.2019 n. Chr.

Das hatte mir Peter, er steht mit beiden Beinen im Leben, unter anderem, geschrieben:

"HALTE ES KAUM NOCH AUS IN DIESER KAPUTTEN GESELLSCHAFT ABER DAS NUR AM RANDE [... ]
BIN SO GLAUBE ICH AUCH EINER VON WENIGEN DER SO HALBWEGS VERSTEHT WIE DER HASE LÄUFT"

Und das ist im Grunde gut zusammengefasst, was einander bedingt. Je mehr man die Dinge versteht, desto einfacher wird alles. Scheinbar komplexe Geschichten wandeln sich in lächerlich einfach nachzuvollziehende Strukturen, und je mehr man das Schema der "Scheinverkomplizierung" gerafft hat, desto schneller und eher lösen sich auch andere, scheinbar komplizierte Zusammenhänge eben auch in ganz einfach zu sehende Muster auf.
Und, da ich natürlich nur für mich sprechen kann - wo ich dann sage "ich halte es kaum noch aus" ist immer dann, wenn ich mir vor Augen halte, wie einfach letztlich das Grobe der Agenda zu sehen ist, und dennoch kaum einer in der Lage zu sein scheint, es zu sehen.
Zum Ausdrucken, und Einrahmen, nochmals:

 

 

 

Alles, was dem Menschen von Seiten des Systems nahegebracht wird, was an Neuerungen eingeführt, an Änderungen,

 an Gewöhnung beabsichtigt ist, ist immer das Bösartigste, was zu diesem Zeitpunkt

 

möglich
ist




Es ist nur deshalb nicht bösartiger, als es gerade ist, oder beabsichtigt ist,
weil es bösartiger für diesen Zeitpunkt nicht möglich ist.

Wäre es zu einem gegebenen Zeitpunkt möglich, würde es gemacht werden.

 

 

 

Wenn ihr gestern nur das eine Tausendstel des Ausschnittes der Agenda 21 kurz überflogen habt, und einfach nurmal in die Richtung gespürt habt, in die es geht, so ist aus jeder Faser heraus zu spüren, wo diese endet, aus jeder einzelnen Faser. Es ist nicht mehr und nicht weniger als das Ende allen natürlichen (lu) Lebens auf Erden.
 

Nun, und nicht grundlos zeigen sie mehr oder minder diesen Totenkult.
Bruderschaft des Todes, Skull and Bones - die Bushes und Kerrys als prominenteste Vertreter, aber die Liste ist lang.
Zimmer 322  der Yale-"University". Ich gebe jetzt hier keine Links, weil das zum kleinen Einmaleins gehört.
Prescott Bush war übrigens federführend bei der Finanzierung der Nazis.

 

 

 

 

 

 


Und wenn ihr jetzt vielleicht dem Tipp gefolgt seid, und den Vortrag des Naturheilpraktikers Rainer Taufertshöfer beim Spirit of Health Kongress euch angehört habt, dann werdet ihr feststellen, dass diese ganze Agenda des Todes bis hin in den letzten Paragraphen des "Gesundheitswesens" wirkt, und festgeschrieben ist, und das "Heilpraktikeraussterbegesetz" der Nazis gleich eins zu eins übernommen wurde von der BRD. Oder wie es Leonard Coldwell einmal formulierte: "wenn sie erstmal Medizin studiert haben, dann haben sie keine Chance mehr, Kranke zu heilen".
Wie schon vor vielleicht 14 Tagen geschrieben - wenn man erstnmal erfährt, dass letztlich alle Ober-Nazis gleich wieder in ihre Posten in der BRD kamen, in der Pharma, der Chemie, der Gesetzgebung, an den Universitäten, und selbst Ex-Bundeskanzler Helmut Schmidt, welcher ja selbst jüdische Wurzeln hat, es in die Kamera offen sagt, dass er das noch nicht einmal schlimm fand, dass diese Nazi-Verbrecher alle wieder in ihre Posten kamen.  Da fasst man sich an den Kopf, und fragt sich, warum er die ganzen Nazi-Größen in Schutz nimmt, und nicht vielmehr diese Praktiken der Postenvergabe an Nazi-Verbrecher auf Schärfste verurteilt.
Aber vielleicht fehlt uns ja auch nur ein wichtiges Puzzleteil, um das Alles zu verstehen, was damals vor sich ging ...

Übrigens, Nazi besteht aus "na" und "zi", und ihr wißt, dass ich die Silben ernst nehme, und nicht für irgendeine Zufälligkeit erachte.
Und so bedeutet:
na = Schein, Anschein, Widerschein
zi = Täuschung
na-zi wäre also dann so etwas, wie ein doppelter Boden, denn bereits der Schein, Anschein, Widerschein ist ja schon nicht echt, also kombiniert einmal, und es wird sich letztlich so etwas aus den Silben ergeben, wie "Täuschung in der Täuschung". Ihr könnt übrigens gut den angewiderten Gesichtsausdruck von Helmut Schmidt sehen, als ihm diese Frage gestellt wurde, was er von der Praxis, Nazis gleich wieder in ihre Posten zu bringen, eigentlich hält. Aber nun, immerhin hat Helmut Schmidt auch zweimal an diesem äusserst strangem "Fest" "Bohemian Grove" mitgemacht.

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich weiß nicht, was ihr denken würdet, wenn euer Nachbar sowas im Garten veranstaltet.
Wie gesagt, das ist eigentlich eher das kleine Einmaleins, daher ich auch nicht viele Links liefere, denn das gehörte zu meinem "täglich Brot" 2011-2012, und war damals - ganz klar - ein Meilenstein für mich, um zu verstehen, jedenfalls im Ansatz zu verstehen, wie es sich mit "Geschichte" verhält.
Das ist auch einfach der Punkt, man vergegenwärtigt sich die einfachsten Dinge nicht mehr.
Es heißt ja auch: Geschichte

"Du hast ihm seine Story abgekauft ?"
"You've bought his Story ?"
                     His  tory
Wirklichkeit als Angebot, da waren wir wieder.
 

 

 

 

Ja Folks, so isses.

 

 

 

 

 

 


09.01.2019 n. Chr.

Not, Unsicherheit, Gewalt, Krankheit, Tod, Verblödung und Armut für alle - die Agenda 21
Die Hunger-Games-Gesellschaft

 

Es ist eines meiner Lieblingsthemen, vor allem, weil man die Agenda ja bereits jetzt so schön sehen kann

 

 


"

Das Ziel muss die Umwandlung aller Gesunden in Kranke sein"


Ärzteblatt unter Punkt 11

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zahnärztin packt aus! Dr. Karin Bender-Gonser - Dr. Andreas Noack

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inklusion an den Schulen - die forcierte Verblödung

 

 

Für Frauen wurde Feminismus erfunden um die Frau gegen den Mann oder sogar die Kinder zu hetzen.

Für Homosexuelle, Transsexuelle, Bisexuelle wurde die Christopher-Street-Day Bewegung erfunden um gegen die „bösen“ Heterosexuellen zu schießen.

Und Kinder werden in der Schule gegen die Eltern aufgestachelt.

Wie manche wissen liegt dahinter eine marxistische Agenda sprich, die Frankfurter Schule. Für die die nicht wissen was die Ideologie der Frankfurter Schule ist hier eine Erklärung:  Um den Willen von Menschen nachhaltig zu brechen müssen die alten Werte (Familie, Nation und Glaube) nachhaltig gestört und zerstört werden denn nur so züchtet man den perfekten Sklaven für die Neue Weltordnung. Auch versucht man mit dem aufstacheln von Bevölkerungsgruppen den Hass untereinander zu fördern um am Ende ein Bürgerkrieg an zu zetteln der nachträglich die Nation destabilisiert.

Oft wird nur von Gruppen wie die Frauen, Männer, Migranten, Einheimische, Eltern und Kindern, Muslime, Christen, Gläubige, Atheisten geredet doch auch Behinderte und nicht Behinderte werden aufeinander gehetzt durch den Begriff Inklusion.

--> Hier

 

 

 

 

"Es wird eine Weile dauern, das Chaos wieder herbeizuführen.
Aber wir werden es wieder herbeiführen"

George W. Bush

 

 

 

 

 

3. Der dritte Weltkrieg wird durch Kontroversen zwischen muslimischen / arabischen Führern und dem politischen Zionismus seinen Anfang finden.

Der Rest der Welt soll jedoch, bis zur restlosen Erschöpfung auf allen Ebenen, in diesen Konflikt hineingezogen werden

 

Albert Pike ~ 1880

--> https://www.youtube.com/results?search_query=albert+pike+walter+veith

 

--------------------------------------

 

 

------------------------------------------------------------

 

 

"Und ich bin geschmeichelt, dass der britische Staatssekretär diese Worte wiederholt hat, nämlich:
"In früheren Zeiten war es einfacher, eine Million Menschen zu kontrollieren, als eine Million Menschen umzubringen.
Heute ist es unendlich viel einfacher, eine Million Menschen umzubringen, als eine Million Menschen zu kontrollieren.""

                   Zbigniew Brzeziński. Ausschnitt im englischen Originalton --> HIER (1.15min)

 

 

 

Das erste Gebot der Tafeln lautet: “Halte die Menschheit unter 500 Millionen″. Die gegenwärtige Weltbevölkerung zählt 6,6 Milliarden Menschen. Wenn mein Taschenrechner also richtig funktioniert, ruft dieser Markstein nach der Auslöschung von 6,1 Milliarden Menschen! 92,42% der Weltbevölkerung sollten in diesem Augenblick gar nicht mehr am Leben sein. Was für eine Art von Plan verfolgen die Urheber der Steintafeln um dieses irrationale Ziel zu erreichen? Gleich von Anfang an spürt man hier eine Art Missachtung des menschlichen Lebens.

 

---> http://www.eaec-de.org/Georgia_Guidestones.html

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Autismus und die Zunahme von Glyphosat auf den Feldern

 

 

 

 

 

 

 

Und ich hätte noch die nächsten 10 Wochen für jede Minute ein neues Beispiel bringen können.
Es ist so einfach zu sehen, Folks, und wir sind bereits mitten drin.

 

 

 

 


08.01.2019 n. Chr.

Agenda 21 - hier super recherchiert !



der Mann muß Unmengen von Büchern, Texten, Entwürfen, Dokumenten, Beschlüssen und sogenannten "Gesetzen" gelesen haben, um es so sauber, in aller Härte, Kürze, wie auch Dringlichkeit wiedergeben zu können. Da schlackern euch die Ohren, wenn euch klar wird, dass etwa hinter Rußland, China, Afrika, Europa, USA und im grunde auch all den annderen "Staaten" ein und dieselbe Agenda, ein und dieselben "grauen Herren" (Momo) dahinter stecken. Und sogar die obersten Posten wechseln vom Vorstand von Nazi-Monsanto in den USA zum Regierungsberater in China, zum Koordinator der Strukturen in Afrika.
Es ist und bleibt, wie Max Igan es formuluert:

 

 

 

It's just one big Crime Gang




 

 

 

 

 

 

 

 

Nun aber zurück, die Agenda 21 sieht unter anderem, bereits für das Jahr 2030 folgendes Szenario vor:

 

- Abschaffung von privatem Besitz (Boden) und Rechten daran

- Verbot aller Formen von Ackerbewirtschaftung, außer es handelt sich um Großkonzerne

- Verbot, generell Lebensmittel selbst anzubauen, egal wie, auch Verbot von Fleisch (Viehhaltung, was ich aber nicht glaube, weil Weidetiere die Umwelt perfekt zerstören)

- Verbot von privaten Fahrzeugen und individueller Reisemöglichkeit

- Verbot der Verbrennung von fossilen Rohstoffen zur Energieerzeugung oder Fortbewegung

- Verbot und Abschaffung von Dörfern, kleineren ländlichen Häusergemeinschaften, Verbot von Einzelhäusern ("stack and pack 'em", ist bereits volle Kanne auf dem Weg)

- Verbot von Gewinnung von Mineralien

- Verbot (Abriß) von Dämmen, Ski-Resorts, Golf-Anlagen und Ferienanlagen

- Und natürlich soll bis 2030 die Menschheit um 80% reduziert sein, Deagle lässt grüßen.

 

Nur ein KLEINER ! Auszug.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier geht es zu einem sauber recherchiertem Vortrag, welcher ganz ohne irgendwelche Spekulationen auskommt, sondern sich einfach nur auf die Originaldokumente der Betreiber der Agenda 21 selber stützt, nur deren eigenen Schriften, Beschlüsse zitiert.
Es ist nichts anderes, als ein Weltmarxismus ...

 

 

Die nachhaltige Zerstörung der Menschheit --> Agenda 21
Dort steht auch ganz klar drin, dass auch Europa zur dritten Welt umgewandelt werden muß, kommt im Vortrag auch vor.

 

Sustainable Destruction - Exposing Agenda 21 in Rural America

 

 

 

 

 

Ich werde auch nicht müde, zu betonen, dass man, um so richtig gut zu verstehen, was lokal- wie geopolitisch abläuft man

 

 

 

 

 

 

 

 

 

überhaupt nicht mehr

 

zu kennen braucht, als eben Agenda 21.
Alles andere, bis hin zur geringfügigsten "Naturschutzmaßnahme" in kleinsten Dörfern, lässt sich dann in ihrer eigentlichen Zielsetzung sofort erkennen. Es ist dann wirklich alles einfach zu sehen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Agenda 21 hat nämlich folgenden Wahlspruch aus genau diesem Grunde auf ihrer Fahne, nämlich: "denke global, handle lokal"

 



 

 

"Denke global, versklave lokal", wird es mittlerweile auch genannt.
Also ich lege es euch wirklich an's Herz, studiert dieses Thema, in allen Facetten - es gibt viel und saugutes Material darüber. Und das Gute ist - habt ihr das erstmal volle Kanne überrissen, wir´d euch auch keine Schlagzeile, keine Meldung in den Gazetten mehr wundern, auch wird euch "Mensch, sind die blöde, dass sie diese Fehlentscheidung nicht bemerken", oder ähnliche Statements nicht mehr in Gedanken, nicht mehr über die Lippen kommen.
Die nachhaltige Zerstörung von allem, was man vielleicht "Menschheit", Menschsein" nennen könnte, oder hätte nennen können, und deren Umwandlung in etwas, was man nur bezeichnen kann mit gegatterter Vieherde, ist erklärtes, niedergeschriebenes, globales ! Ziel.

Als ich z.B. zum ersten mal hörte "Dieselskandal", "Dieselgate" war ich nicht nur nicht verwundert, sondern mußte schon gähnen vor Langeweile, weil natürlich völlig klar war, was man damit beabsichtigte. Und ? Es kam genau so, wie es gemäß Agenda 21 zu erwarten war.
Hat man es, ist es in der Tat relativ langweilig. Etwa so, als würde man sehen können, wo die Gewehrkugel abgeschossen wurde, auch in welche Richtung - doch man sieht sie halt in ultra-ultra Zeitlupe ihre Bahn ziehen durch die Zeit, durch die Zeiten.
Dann kann man auch einigermaßen prädizieren: "nächstes Jahr müßte sie ungefähr da und da sein ..."

Ach übrigens, ich hatte ja oben von "Gatter", "vergattert" geschrieben. Und ihr wißt ja auch, dass eigentlich alles nur Gewöhnung ist.
Und nun, wie heißt diese Vergatterung, an welche ihr euch gewöhnen sollt, welches Wort wird immer mehr gebraucht ?
Richtig: Zone

 

 

Mit wenig kommt man aus, mit vielem hält man Haus.

 

 

 

Also nochmals, die Beschäftigung mit der Agenda 21 ist eine äusserst ! dankbare Sache.
Eben so etwas wie ein Meisterschlüssel.

 

 

 


07.01.2019 n. Chr.

Entwöhnung

Wir haben uns an viel zu vieles gewöhnt. Wir haben uns sogar daran gewöhnt, beständige Lüge und bloße Wiederholung für wahr zu halten.
"Anis Amris Nichte hat im Januar einen Asylantrag gestellt".
Also muß die Geschichte ja wahr sein, wenn sie beständig in die Länge gezogen wird, wie ein frisches Kaugummi. Wir haben uns daran gewöhnt, dass "Wahrheit" so funktioniert, ist das nicht clever eingefädelt ? Eine Meldung, also etwas Text, ein Bildchen dazu, und schon glaubt man, dass das tatsächlich so ist. Oder gar ein Buch dazu, oder, noch weit besser, viele Bücher, warum nicht. Wir haben uns daran gewöhnt, zu glauben, wenn es in Büchern steht. Je dicker das Buch, je öfter es auch in anderen Büchern steht, desto mehr und eher glauben wir, dass es wahr ist.
Blöd ist, wenn konträre Sachen in verschiedenen Büchern stehen, was machen wir dann ? Richtig, wir zählen, wie beim Fußball, wieviele Bücher diese Seite, und wieviele Bücher die andere Seite vertreten. 67 zu 1, da muß doch die Wahrheit auf Seiten der 67 sein, oder ? Und vor allen Dingen, wenn es auch so an Schulen und Universitäten geleert wird. Und ja, das ist ein Kreuz - Schulen und Universitäten, dort wird einem, wenn man nicht viel Glück hat, das Gehirn so gründlich gewaschen, dass man bis zum Lebensende keine Chance mehr hat, eine klare Denkfähigkeit zurück zu erlangen. Das Brutale bei der Sache ist, dass sie halt nahezu alle glauben, dass 2 +2 = 5 ist, alle Gesellschaften sind dadurch definiert, es funktioniert ja auch erstmal alles so halbwegs innerhalb dieser Lüge. Hier ist Geld, dort sind Staaten, hier ist Krieg aus diesem Grunde, und dort ist Frieden aus einem anderen, alles scheint irgendwie seine gewisse Plausibiliät zu haben. Zudem ja auch im Fernsehen die jeweiligen Begründungen geliefert werden.
Und dein Nachbar erzählt Dir dann, warum es Spannungen in der Ukraine gibt.
Kam in der Tagesschau.
Und wird täglich wiederholt.

Achso, und nochmal am Rande - Gesellschaften definieren sich über den "Person"-Begriff, und alle Verfasstheit von Staaten hat den "Person"-Begriff als zentrales Element, nie vergessen. Sogar der Mensch selbst hat sich daran so gewöhnt, dass er glaubt, tief und fest, er hätte irgendwas (für viele sogar sehr viel) zu tun mit "Person".
Übel, übel.
Person, jetzt mal anders gefasst (denn links "Was ist eine Person ?" habe ich mich schon einigermaßen ausgiebig dazu geäussert) heißt: Hütchen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Gewöhnung daran, ein Hütchen zu sein, sitzt bei den Meisten sehr tief. Wie ich schon schrub, danach kommt als noch weitaus schwerer wahrzunehmen, die Gewöhnung "Name", und schließlich die tiefste Gewöhnung, die Gewöhnung "Körper". Ich meine, die Menschen sagen es ja auch schon so selbstverständlich, dass sie die okkulte Tiefe darin über nicht mehr bemerken, sie sagen tatsächlich: ich bin ... Name. Doch ein Name ist etwas Gekrakeltes auf Papier, ein Geräusch, ein Laut, ein Schall, welcher sich in der Luft fortpflanzt, und vielleicht an ein anderes Ohr gerät, wo dann dieser Schall, welcher aus Frequenz und Amplitude besteht, dann wieder zurückcodiert wird in "Name". Eine Kuh würde nur ein Geräusch hören, mehr nicht.
Dieter Broers hatte es mehr als einmal erwähnt, dass er als Kind schon sich gewehrt hatte dagegen, irgendwas mit "Name" zu tun zu haben, ich glaube sogar, er erwähnte, dass er zu seinen Eltern sagte: "ich bin nicht dieter, ich bin ich" - oder so ähnlich. Oder noch anders. Wenn man das Band zurückspult.
Nämlich.
Wenn man entdeckt hat, dass eigentlich alles, was so gegenwärtig erzählt und nahegebracht wird, eine Lüge, und nur das Angebot von Wirklichkeit ist, dann fragt man sich, wie es denn früher war. Und wenn man entdeckt, dass es früher auch nicht anders war, dann stellt man voller Erschrecken fest, dass man ja unzählige dieser verlogenen Angebote von realität wahrgenommen, und verinnerlicht hat. Doch besser spät, als nie, oder, wie es Sokrates im Dialog "Phaidon" ausdrückte - es ist niemals zu spät, dich um deine Seele zu kümmern.
Das ist der Punkt, ab welchem man aber auch das Band anhält, und sich nicht mehr

 

 

 

 

 

 

 

 

bespielen

 

 

lässt.
Vielmehr hält man das Band an, und beginnt, die Rückspultaste zu suchen.
Du spulst zurück, Sequenz für Sequenz, irgendwann landest Du bei "der Mensch stammt vom Affen ab". Spulst du weiter zurück ? Löscht Du die Sequenz ?
Ja aber ... es steht doch in so vielen Büchern, und letztens gab es doch eine Reportage auf Arte ? Wenn man an diesem Punkt schon zweifelt, kommt man allerdings nicht allzu weit. Zu tief bespielt.
Zu tief bespielt. Das Band klemmt, es ist zu steif geworden, oder der Motor ist einfach zu schwach. Und was ist mit all den anderen Bespielungen, "Geld", "Länder" und was es nicht sonst noch so alles an Zeugs gibt, bis dann halt relativ am anfang des Bandes es richtig zäh wird, der Motor es kaum noch schafft, Person, Name ...

Doch niemand hält dich davon ab, einfach einen zweiten Recorder, und ein frisches neues Magnetband zu besorgen, und mal die Sender sich herauszusuchen, welche sich weit eher vertragen mit demjenigen, was du in der "Welt" und auch innerlich wahrnimmst, und so dieses frische Band zu einer Harmonie formst. Du kannst ja beides gleichzeitig machen, niemand hält dich ab. Das alte Band lässt sich natürlich zäher und zäher zurückspulen, je näher Du zum Anfang kommst, aber es hat ja auch niemand behauptet, dass es einfach sei.

 

 


Einen schönen Start in 2019 wünsche ich euch, und das ihr ab jetzt selbst aussucht, wann ihr die Aufnahmetaste drückt.

 

Ja Folks, so isses.
Lasst euch nicht mehr bespielen.

 


06.01.2019 n. Chr.

 

Hier, das ist einmal eine schöne Zusammenfassung, auf Deutsch - so einmal alles, kurz angerissen - wie die Dinge zusammen hängen.

Von Bruno Gröning zu Buddha zur Reinkarnation zur Quantenverschränkung, der "spooky Science", wie Einstein sie nannte. Übrigens, was das Introbild angeht, es erinnerte mich etwas später an einen Vortrag von Dietrich Klinghardt, welcher exakt die in dem Bild gezeigte Methode benutzt, um heilende Substanzen, respektive ihre heilenden Eigenschaften über eine Lichtquelle in das Auge, und somit in den menschlichen Körpers zu transportieren, ohne dass er ihnen die Substanz selber geben mußte.

Bruno Gröning, Jesus, Reinkarnation, Gesundheit, Schicksal, Fluoride und die Geisteskrankheit, Buddha und die Quantenverschränkung - es hängt alles miteinander zusammen.

 

 

Geist über Materie: Ist unser materielles Weltbild noch haltbar?

 

 

 

 

 

 

Genauso kurz und knapp, und somit gut für Einsteiger geeignet, die Webseite von Marius Schumacher.
--> https://zeitenwandel.info/index.php/geist-ueber-materie.html

 

 

------------------------------------

 

Und übrigens, das will ich euch nicht vorenthalten.
Da fliegt euch die Mütze weg.
Gekommen bin ich darauf über den obigen Vortrag von Marius, und hatte mich gleich 2 Stunden da hineingekniet, in alles, was ich eben auf die Schnelle finden konnte.

 

Wenn ein Zweijähriger sich äußerst gut an seinen Abschuß über dem Meer erinnern kann, und etwas später auf einer Flugzeugmesse zu seiner Mutter nur entgegnet:

"Das ist keine Bombe, Mutter, das ist ein abwerfbarer Kraftstofftank ..."

 

Reincarnation Proof: The James Linegar Case

 

 

 

 

 

 

Noch weit mehr zum Stöbern: James Linegar

 

 

 

--------------------------------------------------------------------------

Und, was geht "da draussen" so ab ?


Ich habe einfach das Gefühl, dass es überhaupt keinen Sinn mehr macht, sich überhaupt noch um den täglichen Irrsinn zu kümmern. Keinen Sinn insofern, als dass es mehr Sinn macht, seine Zeit anderen Dingen zuzuwenden. Etwa der Stille, Einkehr, dem innerlichen Lernen, wie es Robert Monroe sagte: "wir sind hier, um zu lernen".
Und damit meinte er nicht Windsurfen oder die Konstruktion von Raketentriebwerken.

Achso, wie haben sie es nochmal geschafft, dass wir all den Irrsinn garnicht mehr bemerken ?
Richtig.

 

 

Gewöhnung.

Was sollten wir also machen ? Genau, den Prozess der Gewöhnung umkehren, und die Zauberworte dazu lauten:

 

 

 

 

 

 

sich entwöhnen

 

Wir sind Drogenabhängige geworden. Wir haben uns an Irrsinn gewöhnt, von welchen wir kaum ablassen können. Zugegeben, im Sinne Einsteins

 

 

 

 

 

 

kann man noch viele weitere formulieren.
Doch es gibt so viele hartnäckige Illusionen, Körper, Name, Person ... um mal die hartnäcksten zu nennen.
Dass "Geld",  jedenfalls so, wie sie es uns erzählen und irgendwelche Zahlen und Konzernergebnisse, die sie uns nennen, "große Ereihnisse", und eigentlich alles von Tragweite von vorn bis hinten nur Komplettverarsche ist und sind, zu dieser Erkenntnis gelangt man ja mit ein wenig Studium relativ schnell. Wodurch sich dann das "Äußere" beinahe schon in dasjenige auflöst,, was die Inder mit "Maya" betiteln, Illusion halt.
Oder besser gesagt, nur eine Illusion in der Illusion.
Inception lässt grüßen.
Cept in Zi on = gefangen in der Täuschung.

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und für diejenigen, welche dann an Gender, gaga und den anderen Stuss noch zu glauben beginnen, baut sich dann eine weitere Illusion in der Illusion der Illusion auf - und eine Rückkehr wird immer schwieriger ....

Lost in Limbo, verloren im totalen Bullshit, Magic 7, Christine lässt grüßen.

 

 

 

 

Ja Folks, entwöhnt euch.
Entwöhnt euch.

 

Und irgendwann schafft man es dann auch an die Oberfläche zurück ...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


05.01.2019 n. Chr.

"Als ich mal für einen Fernsehbericht kleine Kinder abholen mußte, und mich von der Rückbank ein kleines, etwa 11-jähriges Mädchen fragte, ob man vom Analverkehr auch schwanger werden kann, da wußte ich einfach nicht mehr, was ich antworten sollte. Und wohlgemerkt, das war vor 1o Jahren bereits".
Robert Stein

Vera Kerstan erzählt einen Schwang aus der Schule:

Die Schülerin zur Lehrerin: "ich gehe dieses Wochenende zum Gangbang"
Die Lehrerin zur Schülerin: "ah, und in welchem Kino läuft der Film ?"

 

 


Euch haut es aus dem Anzug !!

 

Die Pornographisierung der Gesellschaft - Vesna Kerstan bei SteinZeit

 

 





 

 

 

 

-------------------------------------------

Und, wieder Wochenende :-)


Ein wenig über Weltpolitik, Trump etc., jedenfalls die ersten 10 Minuten, warum auf einmal eine "Karawane" auf die US zuströmt, die allgemeinen Dinge, die auffliegen, wie einfach Krebs zu heilen ist, die Klima-Hoax, etc., also was jetzt alles sich so in der Welt tut, die Menschen natürlich aufwachen (wenn auch nicht in den Massen, die leider nötig wären), worum es eigentlich in Kriegen der letzten 300 Jahre wirklich ging, und so weiter - also einmal grob alles :-)

 

 

" Sie bringen irgendwelche Gesetze für Anreden und Formulierungen ein, um zu erreichen,

dass Du nachher dermaßen verblödet bist, zu glauben, es gäbe mehr als 2 Geschlechter"



-->
https://youtu.be/60U_7p6HQ7g?t=1257

 

Continuing the Pursuit of Freedom ...
Max Igan

 

 

 

 

 

 

 

 

--------------------------------------

Und wenn ihr, eure Mutter, Vater, Oma auch mit Wassereinlagerungen zu kämpfen habt - ein Tipp !
Bei mir, wo einer der 3 Hauptnmerven im Arm zertrennt ist, sammelt sich nämlich Wasser jetzt in exakt dem Bereich, für welchen der Nerv zuständig war, und natürlich fehlt jetzt Information, Organisation, in diesem Bereich, wie jetzt damit umzugehen ist. Ich, der sich jetzt das erste Mal um dieses Thema kümmern muß, kam als eine der hilfreichsten Seiten auf diese hier:

 

 

 

 

 

Und natürlich nicht zu vergessen

 

 

 

 

--------------------------

Ja, und zur Zauberformel für alle werde ich auch nochmal kommen in nächster Zeit. Diese Formel liegt eigentlich sehr nahe, und sie ermöglicht, Vieles, sehr Vieles in seiner eigentlichen und ursprünglichen Weise zu sehen.

Doch davon später, ich muß auf dem Thema noch etwas rumkauen :-)

 

 

 


04.01.2019 n. Chr.

Der Zauberspruch ... später.

 

HIer jetzt erstmal ein hervorragender Vortrag von Anke Kern, die jedenfalls diesen Nachnamen nicht zu Unrecht trägt. Was sie sehr gut ausarbeitet, ist, was auch geraumer Zeit bei mir im Fokus steht, nämlich, es sind nicht die paar wenigen Bösen on Top, welche dafür sorgen, dass diese Technik überall forciert wird, nein, es sind tausende und abertausende von Menschen, Ärzte, in Behörden, in Gremien, in Stiftungen, an Universitäten usw., meistens gut dafür bezahlt.       

Und erinnert euch, was Ralf sagte, nämlich: "sie reißen jetzt die Menschen mit".
Wer es geschafft hat, endlich einen klaren Kopf zu bekommen - oder diesen vielleicht garnicht erst verloren hat, dem wird nicht entgehen, wie kaputt die Menschen Im Grunde sind, und natürlich auch geistig. Wie Uli Weiner in seinem Vortrag
erzählt hat, wie er jetzt auch immer mehr beratend für mittelständische Unternehmen ist, weil einfach die tragenden Säulen, Mitarbeiter mehr und mehr nicht nur für Wochen, sondern gar Monate ausfallen, an einem Burn-out Syndrom leiden, einfach, weil sie unter Dauerbestrahlung stehen. Uli Weiner "muß" dann ganze Unternehmen umstellen von kabellosen auf kabelgebundene Systeme, bis hin zur temporären Anbindung der einzelnen Handys an ein Kabel. Und dann beginnt sich der Krankenstand in diesen Firmen drastisch zu verbessern. Und nun überlegt mal - zu Hause könnt ihr das noch viel leichter umsetzen !
Und schaut euch an, wie die Tiere, die Menschen, die Insekten jetzt schon weg- und aussterben in großem Umfang, ihr kennt es, an den Windschutzscheiben der Autos gibt es fast keine Insekten mehr - wie soll es denn erst aussehen, wenn alle 100 Meter solch ein strahlender Kasten steht ? Und nicht mit nur etwas mehr Strahlung, als bisher, nein, hundert- und tausendfach mehr ...

 

 

 

 

Also, ein Leben in ! der Mikrowelle - im wahrsten Sinne des Ausdrucks.
Und das alles, damit ihr vom Auto aus sehen könnt, ob noch genug Butter im Kühlschrank ist ?






 

Die meisten Menschen sind doch bereits jetzt schon völlig im Arsch. Der Punkt ist, dass sie sich dran gewöhnt haben. Sie werden dann am Ende dermaßen im Arsch sein, dass einfach nur noch froh sind, es vom Bett zur Arbeit und dann zurück in's Bett zu schaffen.
Wie es Dr. Propst, der ja in Bolivien lebt, ausdrückt: "immer, wenn ich nach Deutschland komme, habe ich das Gefühl, wie betäubt zu sein, unter einer Glocke, und einfach nicht mehr richtig denken zu können. Wenn ich dann zurück in Bolivien bin, ist das Gefühl wieder weg, und ich kann mich wieder konzentrieren".
Und naja, wie Matt (QoC) es immer ausdrückt: "keine Demonstrationen auf den Straßen, keine Menge, die mit Schildern wedelt: "wir wollen einen schnelleren Download", nirgendwo der Ruf nach schnelleren und mehr Daten, und dennoch wollen sie es so schnell einführen, wie nur geht, und überall, wo es nur geht".
Denkt immer an die goldene Regel ...

 

 

 

 

 

Goldene Regel:

Alles, was dem Menschen nahegebracht wird, was an Neuerungen eingeführt, an Änderungen,

 an Gewöhnung beabsichtigt ist, ist immer das Bösartigste, was zu diesem Zeitpunkt

 

möglich
ist




Es ist nur deshalb nicht bösartiger, als es gerade ist, oder beabsichtigt ist,
weil es bösartiger für diesen Zeitpunkt nicht möglich ist.

Wäre es zu einem gegebenen Zeitpunkt möglich, würde es gemacht werden.

 

 

 


Ja der Vortrag von Anke Kern ist wirklich klasse, kurzweilig, auf den Punkt. Sie stellt auch die großen Zusammenhänge her, etwa das Zusammenspiel mit Glyphosat, und sehr anschaulich, wie diese "starren" Frequenzen unseren eigenen, sehr variablen Frequenzbereich einengen, und uns in ein unnatürliches Korsett zwängen (Trampolin-Beispiel). Ich meine, ab dem Punkt, wo man begriffen hat, dass es NIE UM GELD GEHT, da sie ja jede beliebige Summe "Geld" zu jedem beliebigen Zweck, zu jeder beliebigen Zeit generieren können, ohne auch nur einen Cent ärmer zu werden, und ohne es auch "zurückzahlen" zu müssen, so muß hinter allem, was auf diese Art und Weise auf die Menschen losgelassen wird IMMER ! etwas anderes stecken, als Geld.

Klar, werden vielleicht viele sagen, es geht um Ablenkung, App hier, App da, den ganzen Tag nur mit Stuß beschäftigt.
Würde ich zum Teil so sehen, doch die größte Ablenkung habt ihr immer noch, wenn ihr schwer krank, oder gar total meschugge seid.
Denkt an Ralf: "sie reißen die Menschen jetzt mit"






 

 

Luxus ist, wenn das Entbehrliche dem Unentbehrlichen Abbruch zu tun beginnt.
Immanuel Kant

 

 

 

 

 

16. AZK: „Digitalisiert in eine strahlende Zukunft – todsicher!“ - Anke Kern

 

 

 

 

 

 

Ja Folks, es mag so sein ...

 

 

 


03.01.2019 n. Chr.

Gestern rief Ralf an.

Ralf ist ein guter Bekannter aus den Motorradtagen, ich kenne ihn nun etwa 16 Jahre. Er ist Kartoffelgroßhändler, beliefert Edeka und Aldi, hat eigenes Lager, eigenes Label, eigene Verpackungsmaschinen, er begutachtet die Kartoffeln, die er einkauft, macht Analysen, und beliefert Aldi und Edeka auch noch selbst. Also kurzum, da muß man schon Überblick behalten können. Ralf hat auf mein Anraten die China-Study gelesen, was bei ihm zu einer stark geänderten Sichtweise von guter Ernährung führte. MMS/CDL nimmt er nun auch schon eine längere Zeit, nur meint er immer: "wenn ich das hier jemandem erzählen würde, die würden mich für verrückt erklären". Er lebt im Raum Bielefeld.
Aldous Huxleys "schöne neue Welt", sowie Orwells "1984" hat er von sich aus dann vor kurzem nochmals gelesen, er meinte nur zu mir: "irgendwie scheint es ja in diese Richtung zu gehen". Und wenn er dann die Kartoffeln ausliefert, dann schmeißt er eine Dokumentation oder Vortrag in den MP3 Player, und hört sich etwas an, was nicht mehr 100% aus dem Mainstream ist, aber noch aus der Grauzone, ich schätze mal in der Richtung Dr. Hüther, Daniele Ganser ... müßte ihn mal fragen. TV-Glotzen jedenfalls tut er schon seit Jahren nicht mehr, was ihn aber, wie er es selber sagt, in eine Position bringt, in welcher er eigentlich überhaupt nicht mehr mit den Menschen reden kann. Und das, obwohl er selbst noch nichtmal am Okkultismus der ganzen Geschichte kratzt, welche uns umgibt, in welcher wir eigebettet sind.

Nun, gestern rief Ralf mal wieder an, er erzählte ein wenig von dem irren Stress, den man hat, wenn man vor ein paar Feiertagen die ausreichnende Versorgung mit Kartoffeln an den Märkten sicherzustellen hat; "die Menschen kauften, als ob sie über die paar Feiertage verhungern könnten". Und von diesem Stress war es ein drastischer Übergang in die - zugegebenermaßen - diesmal durchaus glücklich gelegen Feiertage, und Ralf meinte zu mir: "ich bin etwas zur Ruhe gekommen".
Was selten ist bei ihm.
Und ich hörte schon an der Stimme, der Stimmlage - es war ein anderer Ralf, es war nicht mehr derselbe. Früher noch, als ich etwas mehr "apokalyptisch" unterwegs war, und zu Ralf, da er über die entsprechende "Ausstattung" verfügt, einfach nur meinte: "hau' doch in Sack, verkaufe alles, und ziehe da hin, wo das Leben gut und nicht teuer ist, es gibt noch zuhauf Orte", da war die übliche Antwort nur die, dass es ja um einen gewissen "Lebensstandard" geht, und er ja sowieso im Wald auf seinem Gehöft, mit weit und breit erstmal keinem Nachbarn lebt, und bis irgendwelche nicht so guten Bedingungen ihn erreichen werden, da werde es noch lange lange dauern. Kurzum, eine die Lebensumstände völlig ändern werdende Ortsveränderung kam für ihn nicht in Betracht.
Aber diese relativ lange Kette von Tagen, welche Ralf nun auf dem Hosenboden sitzen bleiben mußte, da einfach die Filialen geschlossen waren, und es für ihn nichts zu tun gab, schien die Wirkung nicht zu verfehlen. Ihr kennt es, wenn ich immer schreibe, dass alles, worauf es ihnen ankommt, die Ablenkung ist. Und es ist ihnen egal, wie diese im Einzelnen aussieht, Hauptsache, man kommt nicht in's Grübeln.
Und so kam Ralf "in's Grübeln", wie er es selbst formulierte, und äußerte 2 wichtige, mir noch in den Ohren klingelnde Sätze:

 

"Ich habe ein komisches Gefühl"


"Sie reißen jetzt die Menschen mit"

 

 

 

Wo der erste Satz natürlich alles Mögliche bedeuten kann, war der letztere schon relativ klar, und entspricht halt demjenigen, was ich links in "Wirklichkeit als Angebot", und "Der Weg in die Dystopie" beschrieben habe. Die Menschen werden entführt in ein geistiges lala-Land, welche sie als echt wahrnehmen, und welches mit der Realität im Grunde nichts mehr zu tun hat, ihr kennt es ja:


 

 

 

"Wir haben beschlossen, die Realität abzuschaffen"
SED-Zentralrat, in den 1980ern

 

 

Doch zurück zu Ralf.
Wie schon erwähnt, es war nicht mehr der alte Ralf. Diesmal war es sogar so, dass er, wenn auch verhalten, die Möglichkeit einer Ortsveränderung immerhin leise anklingen liess.

 

Was nur ein paar Tage Ruhe bewirken können ...

 

 

 

 


02.01.2019 n. Chr.

 

 

 

 

5G
Ihr feuchter Traum

 

 

 

 

Uli Weiner: 5G Internet der Dinge – Komfort oder Katastrophe? | 01.01.2019

"Wenn 5G kommt, dann ist fertig ..."

 

 

Ein erfolgreicher Unternehmer und absoluter Kenner der Materie klärt auf - anschauen, anhören, echt spannender, fundierter Vortrag !
 

 


 

 

          

 

 

Halter euch fest - Gehirntumor.

Gericht stellt fest, dass Handy/Funkstrahlung weitaus gefährlicher ist, als radioaktive Strahlung !!
 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


01.01.2019 n. Chr.

 

 

 

 

Ja, ein gesundes neues Jahr wünsche ich euch allen !

 

Und wie ich gestern bereits schrub - in einem beständig sich verschlechterndem Umfeld bleibt für einen selbst nur dann alles gleich, wenn man sich der Situation anpasst, und eben beständig sich zum Besseren wandelt.

Man kann natürlich auch grundsätzlich Rahmenbedingungen ändern (auswandern, Ortsveränderung), welche erstmal die grundlegende Situation so krass ändern können, dass man gleichsam für eine Weile wird aufatmen können, und je nach Lebensalter mit gewisser Wahrscheinlichkeit auch für das ganze "Restleben".  Ohne Ortsveränderung gilt eben obige Regel.
 

---------------------

 

 



Und hier - ein Mark Passio auf Deutsch, ein Juwel !!

Von Tilman Knechtel sehr angenehm und gut übersetzt.

 

 

Das Naturrecht: der Schlüssel zur Befreiung der Menschheit

 

 

 

 

------------------------------
 

 

Eli Lasch sorgte während einer Fernsehsendung 1993 bei Schreinemakers live für gut dokumentierte Fernheilungen in tausenden Fällen. Rainer Taufertshöfer kannte ihn sogar leibhaftig.



Diesen Mann haben sie natürlich auch aus der Ärztekammer herausgeschmissen ...

 

 

 

 

 

 

Im Oktober 1993 gab der deutsche Arzt und Geistheiler Prof. Med. Eli Erich Lasch während der Fernsehsendung „Schreinemakers Live“ dem deutschen Volk eine live „Massenheilung“.  Dies hat so viele Tausende von positive Erlebnisse und Berichte ausgelöst, daß eine Notsitzung der Berliner Ärztekammer einberufen wurde, um ihm seine ärztliche Approbation zu entziehen und Schreinemakers wurde kurz danach aus dem Fernsehprogramm gestrichen.

Dies muß man im Kontext des damaligen Zustandes betrachten: Bis wir den Präzedenzfall beim Bundesverfassungsgericht im März 2004 gewannen wurde seit der Nazi Regierung in Deutschland Geistheilen als eine Straftat behandelt.

--> http://www.gf-freiburg.de/index.php?option=com_content&view=article&id=1123:heilende-transmission&catid=1:allgemein

 

 

 

Gesundes neues Jahr wünsche ich euch nochmals !

 

 

 


Hier geht es weiter: July bis Dezember 2018