Der Wasserwandel - News
Gedanken und dies und das...

Wenn ihr hier NUR die News seht - das komplette Wasserwandel-Web --> HIER

 
Es ist wichtig, einzusehen, daß wir in der heutigen Physik nicht wissen, was Energie ist.“

 richard feynman - Physiker und Nobelpreisträger
 


Macht die Kranken gesund, reinigt die Aussätzigen, weckt die Toten auf, treibt die Teufel aus.

 Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch.

matthaeus 10/8

 

"Wer von der Quantenmechanik nicht zutiefst geschockt ist, der hat sie nicht verstanden"
niels bohr - Physiker und Nobelpreisträger

 

 


 

"Der Intellekt, der Geist, ist wie ein Fallschirm - er kann erst dann funktionieren, wenn er völlig offen ist"

jordan maxwell


GESUNDHEIT LebeGesund Jeff Rense   SGT-Report quer-denken.tv  sat24.com   WieFleisch   Biokartoffeln   kein Gluten   gute Lebensmittel    glyphosatfreies Brot   Energie (LENR)   Max Igan  David Icke Leonard Coldwell Truthstream    David Icke deutsch  Mark Passio deutsch Joe Dispenza deutsch Pizzagate und mehr-deutsch  Matrixwissen  Valkyrjar  smarticular HOAXLAND (die schnellste Gruppe in Sachen false Flag, Hoax-Analyse) Whale (Megaseite)  Quantum of Conscience --> Mirror ! QOC Reuploads !!  Tom Campbell Tom Campbell deutsch Rainer Taufertshöfer Black Pilled Bruno Gröning ! zentrale Seite - "Wirklichkeitsanalyse" 5G,4G und Gesundheit

 

 

Wenn ihr in dieser Webseite etwas suchen möchtet, dann gebt bei google ein:  "suchbegriff site:wasserwandel.info"
 

   Das Phänomen Bruno Gröning – die ganzen Filme !

 

 

 

 


"Corona"-HOAX, die wichtigsten und seriösen, unbestochenen Quellen + Suchmaschine, Empfehlung, noch:

Englisch: andrew kaufman david icke max igan (Alles) jeff berwick
corbett Report vernon coleman vernon coleman aktuell stop world Control jon rappoport tom cowan

Deutsch: samuel eckert  claus köhnlein  Corona Fakten (--> auf Telegram) stefan lanka rolf kron coronistan Vaxxed I  Vaxxed II

 

 

 

 

 

20.01.2021 n.Chr. 

 

Hm, ich habe etwas Zahnschmerzen, was wiederum leichte Kopfschmerzen mit sich brachte, und nun funktioniert der virtuelle Denkapparat etwas eingeschränkter, abgelenkter. Nun ja, "it is, what it is", wie tom campbell immer sagt.

Natürlich habe ich eigentlich alles da, von NMMS zu DMSO zu H2O2, "Thieves" von young living mit Nelke

Eugenia caryophyllus* (Nelke) Knospenöl
Citrus limon* (Zitrone) Schalenöl
Cinnamomum zeylanicum* (Zimt) Rindenöl
Eukalyptus radiata* Blattöl
Rosmarinus officinalis* (Rosmarin) Blattöl



und noch so manch anderen "Kram", um Zahnschmerzen wieder weg zu bekommen, aber am Allerbesten bisher wirkte bei mir der Schwedenbitter von Maria Treben. Kann ich jedem nur empfehlen, Zuhause liegen zu haben, äh, also bereits fertig durchgezogen, was so 3 Wochen dauert. Mein Schwedenbitter zieht schon seit 8 Jahren, und wird nur besser und besser

 

Es gibt anscheinend großen und kleinen Schwedenbitter, aber der kleine tut's wohl auch.

Zutaten:
Wermut, Angelikawurzel, Manna, Theriak venzian (o. Meereszwiebel), Zitwerwurzel, Sennesblätter, Rhabarberwurzel, Eberwurzel, Myrrhe, Natur-Kampfer, Safran

 

 

 


 

 

Und nur david hat was Neues, aber nichts, was weiter verwundert, daher ich es hier nicht zu bringen brauche. Allerdings die "Welt" um uns herum ja täglich mit "Neuigkeiten" und "Mutationen" und "Maßnahmen" aufwartet, insofern uns nicht langweilig wird.

Wird der Scam irgendwann aufhören, sich irgendwann einmal abflachen, seine Intensität verringern ?
Dafür sehe ich wenig bis gar keine Zeichen, oder Hinweise. Wer eine Idee hat, einen Hinweis oder Zeichen sieht - immer her damit, mir jedenfalls fällt so ad hoc wenig bis garnichts ein, was darauf hindeuten könnte, dass der sozialistische "Corona"-Scam ! in irgendwie absehbarer "Zukunft" an Fahrt verlieren könnte.

So bin ich in der Q-Szene nicht drin, weil ich für sowas keine Zeit sinnlos opfere, aber die new-Age-denke ist ja letztlich immer dieselbe, also wird von dieser Seite wahrscheinlich gehofft, oder kolportiert, dass, wenn nicht heute, so doch zeitnahe irgendwas Großes passiert, und dann der im Theater noch angestellte Schauspieler Trump, wahlweise auch mit seinem Berufskollegen Putin irgendwie die "Welt" retten. Na, schaun mer ma, wie Beckenbauer sagen würde. Mit der new-Age "Partei" "AfD" konnte man ja die new Ager eine Weile hinhalten, doch nun merken dann doch so einige, dass auch die "AfD" nicht mehr, noch weniger, als ein Teil der sozialistischen Einheitspartei ist.

Ja.
Und der gute reiner füllmich hofft auf seine weltweiten "Class A"  - Klageeinreichungen gegen den PCR-"Test", na dann viel Spaß damit. Vielleicht wird ihm ja ein Licht aufgehen, denn er selbst redet ja nur von der durchgeklnalltewn "Clique" in Davos, welche allerdings wild entschlossen ist :-)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"All in" bedeutet nunmal: all in.
 

 

 

 

 

"It is, what it is"
tom campbell

 

 

 

 

 

 

 

"Natürlich wird es nicht besser werden, denn sonst hätte man ja garnicht erst damit angefangen"

thomas aus Berlin

 

 

 

 

 

 

 

Nun fange ich jetzt nicht wieder mit rex van schalkwyk oder george orwell an, das hab' ich ja die letzten Tage genug gebracht. Doch bleibe ich bei dem Gedanken einer "erzwungenen" positionsbestimmung über eben die "Corona"-Geschichte, wie ich es ja auch vermehrt die letzten Wochen geschrieben habe, und wir eben aus diesem Grunde zu rechnen haben werden mit noch weitaus anstrengenderen Zeiten, vor allem für den geist.

 

 

Ja, mit Zahnschmerzen ist schlecht Denken, also, ich verbleibe wieder mal mit:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hold on to your Hats

max

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

19.01.2021 n.Chr. 

 

 

TakeDown

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Heute auch wieder nur kurz, und - weil max gerade darauf eingegangen ist - auch von mir ein kurzes Wort zum Scam in den USA. Also, was auch immer passiert, es wird so sein, dass es

 

 

plausibel

 

 

 

ist für die Allermeisten, dass sich das Blatt für die menschen in den USA zum noch Schlechteren wendet.
Das ist auch schon alles, an den Auswirkungen (Früchten) werdet ihr dieses erkennen können. Es wird für die Meisten super-plausibel sein (egal ob "links" oder "rechts"), dass es so kommt, wie es kommt.

Die Q-Tards sehen natürlich jetzt die große Stunde auf sich zu kommen, aber wenn dann alles tatsächlich für die menschen noch schlechter wird, noch viel schlechter, dann werden sie - lass mich raten - wahrscheinlich auch nur wieder mal sagen, dass das Teil des Planes ist. Übrigens, das Mantra der Q-Tards und new Ager, falls ihr es noch nicht kennt, heißt "trust the Plan".
Na dann ...

 

Warum wurden die YT + Twitter-Konten des in der Theaterbranche als "Politiker" Beschäftigten mit Künstlernamen "Trump" gesperrt ? Um

 

 

 

 

 

Indignation

 

 

 

hervor zu rufen. Oder eben, ganz gemäß uns Henry ...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.... auch vielleicht nur, um den menschen glaubhaft zu machen, dass ein großer Teil der menschen empört ist über solche "Maßnahmen"

 

 

Empörung (ww. auch geglaubte)
Glaubhaftmachung
Plausibilität

 

 

 

Das Blatt sich für die menschen auf der "welt", aufgrund von am Boden nicht feststellbarer Gegenkräfte, mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit zum viel Schlechteren entwickeln wird. Doch wir hier, so hoffe ich, das Ganze wenigstens geistig einigermaßen "eingepreist" haben. Und so kann ich an dieser Stelle nur nochmal verweisen auf dieses Interview mit max, aber auch dem anderen (unten im Bild), in welchen starke Ansätze einer Erklärung gegenwärtigen Geschehens aus informeller, informationstheoretischer Perspektive gebracht werden.

Auch die These der Reuse (Fischfang, Filter, matt), des "Harvests" (Ernte) und einer "wirklichkeit selbst" wird eingebracht.
Wie ich schrub, nicht alles für wahr nehmen, aber es sind gute Ansätze und Einsichten, wenn auch nicht immer der sauberste Gebrauch von Begriffen, respektive Worten.

 

 

 

 

 

Aus der Sicht einer auf information beruhenden wirklichkeit, sehen wir, dass gleichsam "mit Gewalt" die Spreu vom Weizen getrennt wird, und das ist übrigens die Position des mannes dort unten im Bild, dass dies so offensichtlich Absurde, und dann auch Fehlerhafte und Primitive stark gegen AI (künstliche "Intelligenz") und auch stark gegen "Kabale" spricht, und mehr einer geistigen (information selbst) Herausforderung gleicht. Sein Kernstatement, womit er sehr nahe bei mir ist, beginnt hier: https://youtu.be/Yr37CLds5tc?t=1612

Wobei ich an gewissen stellen nicht AI, sonder "PI" (primäre Intelligenz) oder NI (natürliche Intelligenz) sagen würde, aber ok, es ist einfach nicht einfach, das Geschehen in der CPU mit der Sprache von "World of Warcraft" zu beschreiben ...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"Meine Mutation hatte eine Mutation", um mal einen Spruch aus "Brazil" etwas abzuändern, und wir sehen die Absurdität mit dem "Corona"-Scam ! sich nur noch steigern, und offensichtlicher werden, alles eben Punkte, welche klar gegen "Kabale", gegen "AI" sprechen, aber für einen geistigen, also informellen Belastungstest (zur positionsbestimmung).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und gestern schon hatte ich wenig Worte verloren, so heute es auch ist. Und manchmal habe ich das Gefühl, dass wir garnicht mehr im Focus der gegenwärtigen Entwicklungen stehen, dass es um uns garnicht mehr geht. Also um uns, die wir das Gröbste so halbwegs blicken. Sondern es jetzt "nur noch" darum geht,

 

 

 

 

 

wie tief

 

 

der Rest schläft. Daher die Eiskübel an offensichtlichster Absurdität jetzt über die menschen ausgeschüttet werden, Tendenz, stets zunehmend. Daher ich ja schrub, dass erst dann, wenn der Drache auch beim Letzten direkt vor seiner Nasenspitze steht, und ihn dann fragt:

 

 

"siehst du mich jetzt ?"

 

 

das Spiel der informationserhebung, der Abfrage aller position endlich vorbei ist, egal, wie die Antwort ausfällt.
Und das ist auch genau der Grund, welchen ich den New-Agern immer entgegen halte, wenn ich sage, dass ihre Hoffnung ,informell gesehen, keinen Sinn macht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir hier schütteln natürlich zunehmend mit dem virtuellen Kopf, wissen bereits, dass "Virus" ein typisch sozialistischer Scam ist, während sogar in der Aufklärungsszene noch wohl die Meisten diese Verarsche noch immer glauben.

 

 

 

"Was dem Einen die Lösung des Problems, ist dem Anderen noch nicht einmal die Erfassung desselben"

arthur schopenhauer

 

 

 

Wobei die "Lagen der Illusion" dort natürlich noch lange nicht aufhören, wenn wir uns vergegenwärtigen, dass diese wirklichkeit in wirklichkeit ganz anders "aussehen" muß, als es hier, auf dem Bildschirm scheint. Insofern max sein Spruch, auch aus dem obigen Interview, wirklich gut passt.


Noch einen schönen Tag wünsche ich !

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"Jeder Moment deines lebens ist gebet"

max

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

18.01.2021 n.Chr. 

 

 

 

 

 

 

"Jeder Moment deines lebens ist gebet"

max

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Heute wird's wieder nur kurz.
So lag ich eine Weile wach, und dachte mir, ich versuche mal zu schreiben, ohne eben meine beiden, und stets die Lüage zu 100% beschreibenden Begriffe, nämlich So... und Sc... zu verwenden.
Schaun mer ma.

Und womit ich gestern schon angefangen hatte, nämlich mit der Aussicht, dass wir es hier mit einer sich beständig über Jahrzehnte ! sich verschärfenden Agenda zu tu tun haben, mit einer nicht unerheblichen Wahrscheinlichkeit, wollte ich nur mal kurz weiter machen. Auch will ich nochmal die Kernaussage des einen Rechtsanwalts (im Gespräch mit nina, der Chirurgin) in's virtuelle Gedächtnis rufen, nämlich, wo er sagte:

 

 

"auch bei den Gerichten weiß man, dass der PCR-"Test" Schwachsinn ist"

 

 

 

Das hat sehr viel zu sagen, und damit bestärkt sich dieses hier nochmals, aus einem Freimaurer-Witzebuch:

 

 

"Was ist der Unterschied zwischen einem Freimaurer und einem Terroristen ?" 

"Mit dem Terroristen kannste verhandeln"

 

 

 

 

Oder wahlweise dieses hier

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So glaube ich, dass selbst in der Aufklärungsszene, und das auch ganz ohne die Q-Tards und new Ager gerechnet, die Meisten noch immer keinen blassen Schimmer haben, wie ernst es gemeint ist, und - dass es nie wieder aufhören wird (soll)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Man kann es auch mit Rex van Schalkwyk sagen:

 

 

 

 

"Das scheint fast schon ein Axiom zu sein:
 je mehr die menschen sich gefallen lassen,
desto schlimmer wird es für sie kommen"
 

https://youtu.be/V_g3CwEbQtU

 

 

 

 

Und man kann 3, 30, oder 300 sein, man grundsätzlich wird sagen können, dass für schlichtweg niemanden, egal wie alt er ist, eine Zukunft noch in Aussicht ist. Also, mal die Wahrscheinlichkeiten realistisch abgewogen, und nicht wie bei den Q-Tards und new Agern, wo die Rettung immer kurz bevor steht, weil sie folgendes nicht mit einkalkulieren:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schaut euch die Schlagzeilen, die wirklichkeit am Boden an, die "Beschlüsse" etc. und das Alles vor dem Hintergrund, dass immer mehr menschen wirklich in der Tiefe begreifen, dass das gesamte Konzept "Virus", inklusive allem Dazugehörigen, eine totale Vollverarsche ist, und das jetzt schon seit 1953, seit man das jetzt noch "gültige" Lügennarrativ "Virus" in die welt gesetzt hat. An dieser Stelle empfehle ich nochmals

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

dringend

 

diese beiden Interviews mit stefan lanka, aus denen sehr gut hervor geht, wie man das Lügennarrativ "Virus" ab 1953 zementiert hat. Und erst dann aufhören, die Interviews zum wiederholten Male "sich reinzuziehen", bis man soweit ist, es auch dem einfachen mann auf der Strasse in wenigen Sätzen erklären zu können.

 

 

 

 

Dr. Stefan Lanka - Virus & PCR - Teil 1

 

 

 

 

 

Dr. Stefan Lanka - Virus & PCR - Teil 2

 

 

 

 

 

 

 

Wenn es überhaupt nur eine Möglichkeit auf "Zukunft", also das Gegenteil von ... geben kann, dann kann das nur über information gehen. Also ich sehe nichts anderes. Wer noch eine bessere Idee hat - immer her damit !

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn sich eben von Seiten der Aufklärung (information, daten) nichts Entscheidendes tut, gibt es schlichtweg keine Zukunft mehr, für niemanden, oder, wie es eric arthur blair sagte, die Lösung, es nicht soweit kommen zu lassen, ist einfach ....

 

 

 

 

George Orwells letzte Warnung an die Menschheit

 

 

 

 

 

 

 

Jetzt zu den Empfehlungen, doch nicht, ohne mit max zu schließen:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"Jeder Moment deines lebens ist gebet"

max

 

 

 

 

 

Sehr gutes Interview.
Nicht alles gleich für wahr nehmen, aber da sind sehr gute Ansätze und Einsichten drin !!

 

 

 

 

 

 

david, sehr gut !!
Buchbesprechung mit einer der Autoren, und dreimal dürft ihr raten, wer auch in diesem Sachbuch die entscheidende Einsicht brachte.

Das verrate ich aber jetzt nicht :-)


Aber gigantisch, was zwei Ingeneure (?) herausgefunden haben über das Konzept "Krankheit", "Medizin", "Virus" und so weiter, einfach dadurch, dass sie sich mal faktenorientiert durch die Materie bewegt haben.
Wenn bei euch "Ärzte" noch immer nicht zur allerletzten Kaste gehören, dann dürfte es aber nach diesem Interview der Fall sein. So kann ich kaum noch es in Worte fassen, wie ich "Ärzte" verachte (echte Heiler und Klempner natürlich ausgenommen).

 

There is no evidence that any virus causes any disease

 David Icke talks to Dawn Lester, co-author

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier noch was von max zum Weiterleiten auf Deutsch, gefunden bei dem freien

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und nochmal:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hold on to your Hats

max

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

17.01.2021 n.Chr. 

Die Sonne lacht, heute wird's kurz.
Und ja, wir sehen und hören - Internierungslager sind wieder voll im Trend, und mir hatte man als Kind noch gesagt, solche Zeiten dürften sich niemals wiederholen. Aber, naja, Pustekuchen halt.

Wie schrub

Quarantänebrecher: Einige Bundesländer planen zentrale Einrichtungen und Zwangseinweisungen" (Artikel)

"Es ist unglaublich, dass Menschen derart lernresistent sind, dass sie immer die gleichen Fehler wiederholen. Fragte man die Überlebenden des 2. WK, warum sie sich für die Nazis begeistert haben, meinten sie, sie konnten nicht anders, weil sie ihren Job verloren hätten, gesellschaftlich geächtet wurden, oder weil sie überzeugt waren, etwas Gutes zu tun.
Heute haben wir die gleiche Situation wie in den 30er Jahren, fragt man heute einen Teddybärenwerfer, ein Klimaschreikind oder die Coronafanatiker, warum sie das tun.
Was antworten sie?
Sie sind überzeugt, das Richtige zu tun. Dabei spielen Menschenleben keine Rolle, außer ihrem eigenen natürlich. Genau diese Menschen von heute, die sich für hyperintelligent, moralisch haushoch überleben halten, lassen sich vor den Karren spannen, werden zu Mördern, zu Menschenhassern, zu Richtern und Henkern."

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir erinnern uns an den Kommentar bei schaferewitsch:

 

"Sind Sie ein Mensch der dem Sozialismus immer schon ein wenig kritisch gegenüberstand?
Oder stehen Sie kurz vor der Entscheidung, sich dem Sozialismus anzuschließen, weil er Ihnen sympathisch ist und Sie sein begeisterter Anhänger werden wollen, da Sie das "Gute" suchen und es politisch finden wollen?
Sind Sie von dem Wunsch beseelt, der Sozialismus werde jede soziale Ungerechtigkeit beseitigen, und mehr Freiheit für jeden ermöglichen?

Dann sind Sie am Holzweg, denn dieses Buch wird Ihnen zeigen dass der Sozialismus Ihre Familie zerstören, Ihr Eigentum vergemeinschaften, Ihre Individualität beseitigen und Ihr Ich auflösen wird. Sie sollten sich dieses Buch kaufen, es lesen, studieren und Ihre eigenen Schlüsse ziehen. Denn eines wird es ganz bestimmt erreichen: Klarheit über den Gegenstand, begründet und untermauert durch historische Belege und Vergleiche"

--> https://www.amazon.de/Todestrieb-Geschichte-Erscheinungsformen-Sozialismus/dp/3939562637

 

 

 

 

Canada hat ganz offiziell Ausschreibungen herausgebracht bezüglich dem Bau von zahlreichen Internierungslagern.
Vielleicht findet jemand dieses Video wieder ?

 

 

 

 

Als ich zu franci meinte, dass Weimarer Verhältnisse + der nationale Sozialismus so bummelig 16 Jahre in Anspruch nahmen, und man sich durchaus wieder auf einen mindestens ! ähnlichen Zeitraum wird einrichten müssen, wollte sie das nicht wirklich gerne hören, verständlich. Doch eben aus diesem Grunde ich immer wiederhole, dass man alles daran setzen sollte, einen kühlen, klaren, stabilen und heiteren geist zu behalten, oder zu erwerben. Denn man braucht ihn bereits jetzt, und man wird ihn noch viel viel mehr in "Zukunft" benötigen.

 

"Zukunft" natürlich in Anführungszeichen, weil es entweder Sozialismus gibt, oder Zukunft.

 

Hier aber jetzt dann auch gleich ein versöhnendes Wort aus informationstheoretischer Perspektive von wirklichkeit, nämlich: dass sich der Sozialismus (Hölle) dauerhaft festsetzt, macht aus eben genannter Perspektive keinen Sinn, da der Quotient von informationsgewinn zu informationseinsatz einfach schlecht ist, also ineffizient. Die Angst vor dem Sozialismus, und auch seine kurzzeitige Etablierung allerdings machen Sinn, da sie enorm viele menschen dazu bringt, nach Wegen und Auswegen zu suchen (drastischer informationszuwachs, hohe Effizienz).
 

 

An schafarewitsch denken:

„Der Tod der Menschheit ist nicht nur ein denkbares Ergebnis,
wenn der Sozialismus triumphiert,
sondern er stellt das Ziel des Sozialismus dar.“ (S. 435). "

 

 

 

 

 

 



Weder Hölle noch Himmel schreiben viele Daten,
aber das beständige Pendeln zwischen diesen beiden Polen schon.

 

 

 

 

 

Das war's auch schon wieder.
Und nun zu den Empfehlungen, doch nicht, ohne vorher wieder mal zu raten:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hold on to your Hats ...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

max.

"Anschnallen, der Ritt beginnt"

 

 

 

Buckle Up! The Ride is About to Begin

 

 

 

 

 

 

 

david

 

The World Is Now Fascist By Mussolini's Definition - David Icke Dot Connector Videocast

 

 

 

 

 

 

 

 

vernon

 

The Horrors of Social Credit - Coming Soon!

 

 

 

 

 

Eine Webseite, von der ich denke, dass ich sie in die beständige Empfehlungsliste bezüglich des "Corona"-Scams ! aufnehmen werde

 

 

 

 

 

Hier ein Auszug, clevere Analysen !

 

 

 

 

 

 

Doch noch gefunden :-)

 

ISOLATION/INTERNMENT Camps in Canada

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

und einer geht noch - james corbett

 

 

The 4th Annual Fake News Awards!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dein leben ist dein gebet

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

16.01.2021 n.Chr. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"Das scheint fast schon ein Axiom zu sein:
 je mehr die menschen sich gefallen lassen,
desto schlimmer wird es für sie kommen"
 

https://youtu.be/V_g3CwEbQtU

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"Es ist im Nein-Sagen eine ungeheure Kraft und manchmal scheint mir,
sie ist so groß, daß man von ihr allein leben könnte."

elias canetti

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Dezember 2020 befindet sich jetzt links, in der Chronologie.

Und hier etwas Tüchtiges. Zwar nur insgesamt 45 Minuten, aber die kann man sich ruhig 5 Mal anhören, weil man soviel dabei lernen kann ! Unser aller Held, der Mann der sich ganz allein positionierte, wie es william von occam beschrub:

 

 

 

"Auch wenn alle Kirchenväter so sagen, ich sage nicht so"

 

 

Von wem ist die Rede ?
Genau, stefan lanka, der im Grunde ganz allein am Anfang, aber doch unbeirrt, einfach nur mit harten Fakten und wissenschaftlicher Strenge der pseudo"wissenschaftlichen" "Virologie" den Spiegel vorhielt, und sogar es noch wagte, sie herauszufordern, indem er ein Preisgeld von 100.000 Euro aussetzte, für denjenigen, welcher ihm, den Anforderungen echter Wissenschaft genügend, ein Masern-"Virus" nachweisen, respektive beweisen könne.

Hier die Story, die bis zum "BGH" ging ...

 



 

Masernvirus-Prozess
Sehr gut aufgearbeitet von samuel eckert



 

 

 

 

 

 

Bei mir war das damals, als ich über die Aussagen von stefan lanka stolperte, bereits so, dass ich mich schon daran gewöhnt hatte, dass letztlich alles seitens des (sozialistischen) Systems "tradierte" "Wissen" nur Verarsche (Scam) und eben typisch sozialistisches Schein"wissen" ist, daher stefan lanka sogar von Anfang an einen Vertrauensbonus hatte, da er eben ja 180° wider die sozialistische Narrative sprach, und damit schon rein formal eine hohe Wahrscheinlichkeit bestand, dass er Recht besaß mit seiner Behauptung, dass "Virus" ein typisch sozialistisches Scamkonzept ist (meine Worte, stefan drückt sich da vornehmer aus).
 

Nach nur ein paar Tagen Studium der Aussagen von stefan lanka, war dann auch klar, dass eben auch "Virus" zu all den bis dahin herausgefundenen sozialistischen Lügen dazu geordnet werden kann, was eben auch im März 2020, als ich mich erstmals zu dem "Corona"-Scam äußerte, mich gleich eindeutig positionieren ließ, dass nämlich faktisch ("Virusmäßig") gar nichts los ist, weil nichts los sein kann, wir es allerdings mit dem "Corona"-Scam mit einem typisch sozialistischem Coup d'etat zu tun haben, diesmal nicht national, sondern über-national.

Das war zu dem Zeitpunkt, als der Scam begann (Feb/März 2020), schon ein enormer Vorteil, nämlich wissen zu können, dass es "Virus" gemäß der typisch sozialistischen Narrative garnicht gibt, ich also gleich von Anfang an mich darauf konzentrieren konnte, nachzudenken, was nun de facto der Hintergrund und Ziel der ganzen Geschichte sein möge. Und mich deucht sowieso seit gewisser Zeit, dass einfach ganz vieles damit zusammen hängt, ob man seine Hausaufgaben gemacht hat, oder nicht. Was wiederum ein starkes Indiz ist dafür, was so viele sagen, nämlich, dass es hier um das lernen geht. Und was ist lernen ? Richtig, Zuwachs von daten, zuwachs von information.

Und so ist es stefan deutlich anzumerken, wie gut es ihm tut, dass jetzt so viele menschen hinter ihm stehen, ihm Zuspruch und Rückendeckung gebend. Man merkt richtig, wie er aus sich heraus kommt, und sich sogar noch klarer positioniert. So antwortete er in dem sehr guten ! Interview mit jaruslav belsky, auf die Frage, ob es überhaupt "Ansteckung" ("Infektion") im üblichen (sozialistischen) Sinne gäbe, mit einem ganz klaren "Nein", wie aus der Pistole geschossen-

Hier das Interview mit jaruslav, auch Pflicht ...

 

 

 

 

 

Ja, nun ist das schon eine etwas längere Einleitung geworden, aber man kann stefan lanka eigentlich nie zuwenig Raum geben, da ja der gesamte, gegenwärtige "Corona"-Scam !, welcher ja auf der typisch sozialistischen "Virus"-Lüge sich aufbaut, auch solch unerme0ßliche, weltweite Auswirkungen hat, bis in die Ränder des Urwaldes, bis in das letzte Dorf in Zentralafrika.


 

 


 

Wo wären wir jetzt, wenn sich stefan lanka nicht die Mühe gemacht hätte,
die "Wissenschaft", respektive "wissenschaftliche Arbeiten" mal auf ihre Methode
 und Wahrheitsgehalt hin zu überprüfen ?
 

 

 

 

 

Überlegt mal, wir ständen jetzt, in einer Zeit, wo der Scam erst noch so richtig losgeht, so richtig blöd da. Wahrscheinlich wäre niemand auf die Idee gekommen, einfach das gesamte Konzept "Virus" zu hinterfragen, und wir wären uns hier auch alle nicht bewußt über die Tragweite des "Corona"-Scams, denn aufgrund der Faktenlage geht es ja nicht anders, dass nämlich auch die "Macher" des "Corona"-Scams es wissen müssen, dass es ein Scam ist.

So packe ich aber jetzt einmal "Macher" in Anführungszeichen, denn es natürlich "Macher" geben "muß", aus Plausibilitätsgründen, um auf etwas zeigen zu können, was die "welt" in den "Abgrund" treibt.

In diesem Sinne es wohl auch kein Zufall sein dürfte, dass es in diesen Zeiten jemanden gibt, welcher dann auch schon einen gewissen, harten, wissenschaftlichen Kreis um sich bilden, rechtzeitig und groß genug, um Gehör zu finden in dem gegenwärtigen, besser schon: allgegenwärtigen Scam.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nur kurz am Rande angemerkt, auch andrew kaufman ein "coming out" hatte, kurz bevor der über-nationale, sozialistische Coup d'etat, notdürftig getarnt im "Virus"-Mantel, begann. Und auch tom cowan ist hier zu erwähnen, welche schon seit langer Zeit das Thema "Ansteckung" als scheinwissenschaftlichen Mythos beschreibt.

 

 

 

 

 

 

Für mich ist es in diesen Zeiten doch sehr deutlich zu sehen, wie wichtig es ist, seine Hausaufgaben zu machen, respektive - gemacht zu haben. Schaut euch all die Leute "da draußen" an, die alle in einer Art Scheinwelt leben, einer sozialistischen Scheinwelt, welche aus nichts weiter, als aus typischer, sozialistischer Narrative, vulgo: Lüge besteht. Ihre "wirklichkeit" existiert bloß im Begriff, aber nicht in wirklichkeit.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wobei ich aber "Feind" und "System" "nur" noch als Plausibilitätskonzepte sehe, denn auf irgendwen muß man ja "das Übel" schieben können Es braucht einfach einen Buhmann, um auf ihn zeigen zu können.

 

 

 

 

 

Es wird hell.

Ja sieh', die Sonne geht auf.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Doch, um den Bogen zurück zu spannen, es kein Zufall sein dürfte, dass es einen stefan lanka gibt, der sich schon sehr früh mit der Pseudo"wissenschaft" "Virologie" befasste, und so eine gewisse Vorlaufzeit hatte, um in diesen Zeiten ausreichend, also die nötige Wirksamkeit zu haben. Da kommt ein "alter" Gedanke von mir wieder hoch, nämlich der des Ausgleichs. Dass irgendwie immer ein Ausgleich da ist.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Wo wären wir jetzt, wenn sich stefan lanka nicht die Mühe gemacht hätte,
die "Wissenschaft", respektive "wissenschaftliche Arbeiten" mal auf ihre Methode
 und Wahrheitsgehalt hin zu überprüfen ?
 

 

 

 

Wir wären nicht annähernd in der Lage, die gegenwärtige Situation richtig einzuschätzen. So hat auch david icke gesagt, dass, solange er noch nicht sich klar geäußert hatte zu "Corona", da er einfach noch nicht um die echt wissenschaftliche Faktenlage wußte, noch alles so halbwegs gut war auf Youtube und Facebook. Aber als er dann, in seinen Worten "den Rubikon überschritten" hatte, der Einsicht in die Fakten folgen, dass eben das Konzept "Virus" auch nur wieder zur typisch sozialistischen Scam-Narrative zu zählen ist, da wurde seine Konten bei YT und FB sofort gelöscht.

Und überlegt weiter, ohne stefan lanka mit gewisser Wahrscheinlichkeit max, david und jeff, welche einen enormen Verbreitungsgrad und Meinungsführerschaft haben, zu recht, womöglich nie sich hätten dahin bewegen lassen, das Konzept "Virus" als das einzuordnen, was es ist, nämlich wieder nur die übliche, sozialistische Totalverarsche.

Ach, übrigens, hab ich euch schon dieses Buch vorgestellt ?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ich glaub' ja :-)

 

 

 

Tja, das war jetzt aber eine lange Einleitung zu diesem Interview hier, welches voll von echtem, und auch einfach präsentiertem Wissen ist, wie es zum Beispiel überhaupt zu dem gegenwärtigen Scam "Virus" kam, was eigentlich ein PCR-"test" macht, und wusstet ihr, dass kary b. mullis (der pcr-Methode Erfinder) auch mit stefan lanka seit 20 Jahren befreundet war, und was kary b mullis auf seiner Rede in Stockholm, anlässlich der Verleihung seines Nobel-"Preises" gesagt hat ?

Nicht ?


Dann ist das hier Pflicht. Solange zu hören, bis man es begriffen hat.

 

 

 

 

"Wenn du es dem einfachen mann auf der Strasse nicht in wenigen Sätzen erklären kannst,
 dann hast du es nicht begriffen"

max planck

 

 

 

 

 

 

 

 




Also, dann ran ...

 

 

Dr. Stefan Lanka - Virus & PCR - Teil 1

 

 

 

 

 

Dr. Stefan Lanka - Virus & PCR - Teil 2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das war's.
Und nicht vergessen: der Drache muß auch noch den Letzten fragen (position), es wird also noch eine ganze Weile gehen, daher:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hold on to your Hats

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

15.01.2021 n.Chr. 

 

 

 

 

 

 

     

 

 

 

 

 

 

 

 

jeff packt ein heißes Eisen an. Und er ist gut in Form :-)

 

Did Nostradamus Predict Everything Currently Happening in 2021??

 

 

 

 

 

 

 

 

tom cowan mit seinem Abschluss des vergangenen und Einschätzung des neuen Jahres

 
 

Year End Review and Thoughts on the Future

 

 

 

 

 

 

 

 

Der ice age Farmer mit weiteren "doom and gloom" Daten und vielleicht auch Fakten ?
Niemand weiß genaues, eine psycho-Psyop, eine faktenbasierte Psyop, wirklichkeit selbst ?
 

 

CHINA IS EATING OUR LUNCH! - We Are Losing the Food War!

 

 

 

Und hier - wen überrascht das noch ?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

jeff in obigem Podcast auch "nur wieder" die üblichen Verdächtigen empfiehlt, nämlich max, david icke und jon rappoport, wobei jeff im Augenblick noch derjenige ist, welcher die ganzen gegenwärtige Situation noch am meisten als spirituelle Geschichte, als Prüfung, als Spiel ansieht. Er ist halt noch lange nicht so ernst dabei, wie es david oder max ist, wobei es mir allerdings mehr und mehr auffällt, dieses "they", also, dass noch immer eine "Kabale" adressiert wird.
Das ist dann matt, obwohl er auch noch desöfteren in den "they"-Jargon einstimmt, für mein Gefühl bereits um Einiges aufgeräumter. Denn er sieht die grassierende und stetig sich noch steigernde Absurdität, wie eben auch die sich mitsteigernde Offensichtlichkeit der Absurdität. Allein das spricht schon selbst, wenn man es hier noch "physisch" betrachtet, deutlich gegen das Konzept "Kabale". Denn, wenn man so richtig wirklich und mit allem Nachdruck eine transhumanistische Dystopie ala "Equilibrium" installieren will, dann würde "man" weder solche Absurditäten, noch natürlich deren Offensichtlichkeit zulassen.

Also matt scheint mir dort auf dem richtigen Pfad, und er bringt auch im Podcast von gestern mehr und mehr den Plausibilitätsgedanken ein, welcher eben ein zentrales Moment gedacht werden muß in einer auf daten beruhenden wirklichkeit, welche auf datenzuwachs aus ist (in formaion), und deshalb eben seriös wirken muß (Choice-Consequence).

 

 

 

"information is as real as it gets.
Everything else is Illusion"
tom campbell

 

 

 

Also erst wenn der Drache dann beim Letzten angekommen ist, vor seiner Nasenspitze steht, und ihn fragt, ob er ihn jetzt sieht, ist - egal, wie die Antwort ausfällt - der "Durchgang" "durch", und alle positionen (information) sind erfasst, alle Koordinaten stehen.

Wer jetzt hier die letzten 2-3 Wochen dabei ist, der wird mitbekommen haben, wie es mir immer bedenkenswürdiger erschien, dass nahezu all die "Maßnahmen" beinahe perfekt dazu passen, den menschen eine Möglichkeit zu geben, doch noch "aufzuwachen".

Also, ihnen wird gegeben:

 

Zeit

fehlende Möglichkeit von Ablenkung

zum Teil auch Isolation

Druck, beständig zunehmender (man muß nachdenken)

+ durch die Offensichtlichkeit und Absurdität eine relativ leicht zu lösende "Aufgabe"
eines riesigen Scams ("Corona", "Virus").

 

 

 

 

Das sind eigentlich genau die Zutaten, die es braucht, um gleichsam mit einem letzten Glockenschlag noch so viele wach zu bekommen, wie es eben möglich ist (position, information, koordinaten). Wie hat es gerhard wisnewski noch gesagt:

 

 

"Wenn mir jemand die Existenzgrundlage rauben will,
dann setzte ich mich normalerweise  ran,
und forsche nach, warum"

 

 

So man an der Börse sich eigentlich nie Gedanken macht, wenn man Geld gewinnt, sondern immer nur in's Grübeln kommt (information), wenn man Geld verliert, oder verloren hat.

 

 

 

"Aus dieser Perspektive hast du natürlich recht,
ich habe noch niemals so viele menschen über ihr leben nachdenken gesehen."

thomas aus Berlin

 

 

 

Es ist mir schon klar, dass es nicht mal so eben bis in die Magengegend hin zu verstehen, oder gar noch tiefer, wo es dann schon verdaut, und in Blut und Fleisch übergegangen ist, das Alles hier aus einer informationstheoretischen Perspektive zu sehen. Doch man muß ja nicht alles mit einem Happen herunter schlingen, sondern kann sich dieses Konzept, welches nicht physisch arbeitet mit "Kabale" und "Macht" und "Dystopie", sondern das ganze mehr aus der Sicht von plausibel hinzu gewonnener und zu gewinnender information betrachtet, auch Häppchenweise nähern.

 

Aus der Sicht von informationszuwachs macht eben dieser Spruch so viel Sinn:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier, matt:

 

 

 

"ich bewege mich hier auf rohen Eiern mit dieser Frage ..."

 

 

Gerade hinein gehört - nein, nicht wirklich tief, aber ich lasse es stehen

 

I need to ask you - Is any of this happening? I doubt it.

 

 

 

 

 

 

 

Und das war's auch schon wieder.
Der Drache muß auch noch den Letzten fragen (position), es wird also noch eine ganze Weile gehen, daher:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hold on to your Hats

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

14.01.2021 n.Chr. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Heute wird es sehr kurz.
Interessanterweise hat matt einen Kurs eingeschlagen, ähnlich wie ich gestern, respektive die letzten Tage, nämlich dem Versuch der Beantwortung der Frage der beständig steigenden Offensichtlichkeit und Absurdität der "Agenda der "Kabale"".l
Er geht relativ genau auf eben den Gedankengang ein, den ich gestern zu skizzieren begann, auf seine Art und Weise natürlich.

Steckt auch schon gut im Titel mit drin:

 

 

Let's Figure Out Why Reality Must Move Toward A Bozo Show

 

 

 

 

 

 

 

Und für die, die noch immer nicht die bruno-gröning Doku gesehen haben ... es ist einfach Pflicht, und eine super ! "Erläuterung" zum Doppelspaltexperiment, und der auf daten, auf information basierenden wirklichkeit.

Teil 1 und 2 hatte ich vor ein paar Tagen schon gesehen, doch gestern Teil 3, zur Hälfte zwar nur, war aber wieder eine Offenbarung, und es zeigt sich überdeutlich, dass man wirklichkeit eigentlich nur aus der Perspektive eines datenbasierten phänomens plausibel begreifen kann.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"information is as real as it gets.
Everything else is Illusion"
tom campbell

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dann hier, das passt dazu.
Seit ein paar Wochen habe ich eigentlich immer so 2 Anhänger mit Lederband um den Hals, einmal etwas von roland plocher, einmal ein kleiner Stein. Doch vorgestern war irgendwie das Lederband von plocher weg, verschwunden. So hatte ich noch franci gefragt, aber sie hatte auch keine Idee, wo das abgeblieben sein könnte.
Gefühlte 100 Mal hatte ich den Hals abgetastet, ob da nicht doch 2 Bänder, respektive Anhänger dran sind, nichts, Fehlanzeige. Dann noch umgezogen, neues T-Shirt, es war nur der Stein da, das Lederband mit dem Holzteilchen von plocher fehlte, nach wie vor. Der typische Spruch ist dann ja: "es wird sich schon wieder anfinden".
Nunja, es mag gestern dann 19.00 gewesen sein, ich rede mit franci und fasse mal wieder gewohnheitsmäßig an den Hals, und siehe da, jetzt waren es wieder 2 Schnüre :-)
So zog ich an beiden, und es kam dann auch das "plocher-Hölzchen" wieder zum Vorschein.

In einer "physischen" wirklichkeit geht sowas natürlich nicht, in einem datenstrom, welcher nur "physisch" wirkt, geht sowas, und eben auch, was bruno gröning gemacht und gezeigt hat, natürlich absolut problemlos.
Etwas kann "da sein", dann wieder auch nicht, rückwärts wie vorwärts, in einer auf daten basierenden wirklichkeit ist schlicht alles möglich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So ist es.

 

 

 

 

 

 

 

Und, um an Gestriges nochmals anzuknüpfen - da könnte schon was dran sein, dass die sich steigernde Absurdität von wirklichkeit darin begründet ist, dass jetzt die positionen der "Schlafschafe" ausdifferenziert werden, oder, wie matt es sagt:

 

 

 

 

Let's Figure Out Why Reality Must Move Toward A Bozo Show ...

 

 

 

 

Wer mal in sich geht, wird meines Erachtens nach auch feststellen können, dass einfach das Konzept einer "physischen" "Kabale" immer weniger Sinn macht, je absurder und offensichtlicher absurd sich wirklichkeit uns zeigt. Das heißt denn auch auf Deutsch, dass man auch von dem gesamten Komplex der "Andersartigkeit" einer gewissen Gruppe an Teilnehmern hier sich KOMPLETT verabschieden kann, da es, aus der Perspektive einer datenbasierten, datengetriebenen wirklichkeit, auch "nur" information ist.
Jedes "Alien", und auch wenn es eine Schleimspur hinter sich her zieht, oder sonstwie aussieht und sich benimmt, ist immer "nur": information. Auch das "Alien" ist "nur" im Spiel, ist information, wie alles andere, auch.

 

 

 

 

 

 

 

 

"information is as real as it gets.
Everything else is Illusion"
tom campbell

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier wird immer nur das Ergebnis eines rechenprozesses präsentiert.
Hier geschieht nichts, und wird auch nie geschehen.
Weil hier nichts geschehen kann.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die wirklichkeit in wirklichkeit also woanders statt findet, und "dort" natürlich auch völlig anders "aussehen" dürfte, als wir auch nur zu ahnen fähig sein dürften.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In diesem Sinne, wieder mal mit max:

 

 

 

 

 

 

 

Hold on to your Hats

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

13.01.2021 n.Chr. 

Jetzt mal reichlich profan, also, wer so täglich die echten "Schlagzeilen" verfolgt, sich umschaut nach den einigermaßen zuverlässigen Entwicklungen "am Boden", der wird eben täglich nur das Übliche fest stellen: der sozialistische Scam schreitet stündlich voran, und das mit immer schnelleren Schritten. Natürlich nimmt damit auch die Absurdität zu, und die Offensichtlichkeit der Absurdität.
Und das ist es wohl auch, was so viele von uns "schockt", nämlich, dass der "Corona" Scam so dermaßen deutlich mittlerweile als Totalverarsche oder eben Vollscam zu sehen ist, dass man sich fragen muß, ob die Meisten wirklich Augen haben, oder ob es nur so scheint.

Passend dazu von melissa dykes (Truthstreammedia)

 

 

Do You See What I See?

 

 

 

 

 

Während also die Q-Tards und new-Ager noch zur Bühnenabteilung "USA" schauen, und glauben, dass der Angestellte im Theaterbetrieb "Trump" irgendwas bewirken kann, dass wir bald alle vom Sozialismus gerettet sind, oder die "Entrückung" oder wahlweise auch immer gern genommene "Schwingungserhöhung" kurz bevor steht, wird unterdessen schon fleißig "geimpft", und dadurch natürlich: gestorben. Auch übrigens einer der Gründe, warum das Konzept "Kabale" als physisches Konzept immer unplausibler wird, ist, dass so massenhaft die "Impf"schäden sich gleich nach der "Impfung" zeigen, mitten hinein in eine bereits bestehe, starke ! Impfskepsis.


Das ist einfach das Blödeste, was man machen kann, wenn "Kabale" die menschen doch alle, oder nahezu alle ausrotten will. Was eben wieder dafür spricht, dass eben "Kabale" "nur" ein Plausibilitätskonzept innerhalb einer auf daten, auf information beruhenden wirklichkeit ist, denn auf irgendeinen muß man ja zeigen können, der dafür verantwortlich ist, dass alles so anstrengend wird (hohes informationsaufkommen).

Dazu jeff

 

 

2021 The Great Reset, Lockdowns, Genocide and Censorship

 

 

 

 

 

 

 

Gates, Schwab etc. - das sind Plausibilitätskonzepte. Das sind nicht irgendwelche, die sich innerhalb des Spieles losgelöst haben, und nun auf eigene Faust das Spiel "von innen" sabotieren. Nein, das sind, eben wie "Sonne", oder "Auge" auch, eingebaute Bausteine einer Architektur, welche für uns ein Geschehen, auch eben ein visuelles Geschehen, plausibel machen. Anstrengende Zeiten sorgen für einen hohen Zuwachs an information. Effizient.

 

 

 

"information is as real as it gets.
Everything else is Illusion"
tom campbell

 

 

Frei übersetzt: "etwas echteres, als information, gibt es nicht. Alles andere ist Illusion".

 

 

 

 

 

Zu einer Zeit, als ich noch nicht so tief im Plausibilitätsgedanken "steckte", so im März/April, da frug ich mich noch viel stärker als heute, warum man den Scam ("Corona") nicht etwas subtiler angeht, was leichtlich gegangen wäre. Man läßt auch in der schlimmsten Epidemie aller Zeiten bei Leichenbergen im, vor und hinter dem Krankenhaus die Krankenschwestern "tic-toc-Dances" einstudieren und aufwendig filmen, das ist, wollte man eine menschheit dezimieren, absolut kontraproduktiv, das macht Null Sinn. Ebenso wenig, wie man in eine breite Impfskepsis hinein gleich mit einer sehr offensichtlich tödlichen "Impfung" von vornherein beginnt. Das macht aus der Perspektive "Kabale" absolut keinen Sinn.

 

"Sinn" macht das Ganze allerdings, wenn ich es mir aus Positionierungsaspekten anschaue. Während also max igan den Scam bereits zu beinahe 100% vor 30 Jahren gerafft hat, in einer Zeit, als der Sozialismus noch äußerst subtil vorgegangen ist, und sehr unauffällig, siehe: yuri bezmenov, mit nicht zu Unrecht nun 2 Millionen Aufrufen ...

 

 

 

 

... so geht jetzt der Sozialismus immer weiter in die Offensichtlichkeit, was dafür spricht, dass eine Art Positionierung gleichsam "erzwungen" wird, nach dem Motto:

 


"Na, siehst du es jetzt ?"
"Nee, immer noch nicht ?"
"Warte, ich leg' noch einen drauf ..."

 

 

 

Man kann so also jetzt noch beim "Rest der Menschheit" feststellen wie tief jemand im Tiefschlaf ist. Und das ist für mich: ein informationsaspekt, respektive wird eine Position "zwangsweise" festgestellt, oder eben: abgerufen. Bis wohl zu dem Zeitpunkt, bis zu der "wirklichkeit", dass der Drache einem ganz direkt vor der Nase sitzt, und dann seine letzte frage stellt: "na, und jetzt, siehst du mich jetzt endlich ?"
Das wird die letzte frage sein, weil dann alle positionen letztlich erfasst sind. Von denen, die den Drachen aus ihrem Scharfsinn bereits früh "herausgeahnt" haben, bis zu denen, welche ihn nicht einmal sehen, wenn er direkt vor ihrer Nasenspitze sich befindet. Alle positionen sind dann abgerufen, die große "Kollekte", sozusagen.
Aus diesen Aspekten heraus macht auch die gegenwärtige Geschwindigkeit und Offensichtlichkeit des Scam komplett Sinn, da ja die positionen derer, die ihn bereits aus der ferne, und bei äußerst subtilem "Auftreten" bereits "herausgeschlußfolgert" haben, lange abgerufen sind. Jetzt geht es nur noch darum, wie tief der Rest im Tiefschlaf ist.

Daher das Tempo, daher die Offensichtlichkeit.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das war's auch schon wieder, nun zu den Empfehlungen.
In diesem Sinne:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hold on to your Hats

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

David Icke in powerful exposure of 'Covid' hoax in Awakening World interview on Toronto Caribbean

 

 

 

 

 

 

 

 

Dass hier hat matt empfohlen, kann ja jeder selbst entscheiden.
Das hier scheint noch mehr "am Boden" zu sein, als der Rest der Präsentationen, welche dann doch wieder in Richtung new-Age driften ...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

12.01.2021 n.Chr. 

 

 

 

 

"information is as real as it gets"
tom campbell

 

 

Frei übersetzt: "etwas echteres, als information, gibt es nicht".

 

 

 

 

 

 

 

So, wie es aussieht, ist information das echte, doch wir können es oder sie nicht als solche wahrnehmen, und das, was wir wahrnehmen können, ist nicht in dem Sinne echt. Aber so ist es nunmal, und auch hier passt tom's Spruch: "it is, what it is".

So sind wir also noch mitten im Spiel, und können Entschlüsse treffen.

 

 

 

 

Entschlüsse


 

Aus einem elenden Zustand sich zu erheben, muß selbst mit gewollter Energie leicht sein. Ich reiße mich vom Sessel los, umlaufe den Tisch, mache Kopf und Hals beweglich, bringe Feuer in die Augen, spanne die Muskeln um sie herum. Arbeite jedem Gefühl entgegen, begrüße A. stürmisch, wenn er jetzt kommen wird, dulde B. freundlich in meinem Zimmer, ziehe bei C. alles, was gesagt wird, trotz Schmerz und Mühe mit langen Zügen in mich hinein.

Aber selbst wenn es so geht, wird mit jedem Fehler, der nicht ausbleiben kann, das Ganze, das Leichte und das Schwere, stocken, und ich werde mich im Kreise zurückdrehen müssen.

Deshalb bleibt doch der beste Rat, alles hinzunehmen, als schwere Masse sich verhalten, und fühle man sich selbst fortgeblasen, keinen unnötigen Schritt sich ablocken lassen, den anderen mit Tierblick anschaun, keine Reue fühlen, kurz, das, was vom Leben als Gespenst noch übrig ist, mit eigener Hand niederdrücken, das heißt, die letzte grabmäßige Ruhe noch vermehren und nichts außer ihr mehr bestehen lassen.

Eine charakteristische Bewegung eines solchen Zustandes ist das Hinfahren des kleinen Fingers über die Augenbrauen.

 

franz kafka

 

 

 

Hehe, das sollte jetzt keine Anleitung sein noch herunterziehen, ich mag einfach nur kafka :-)

 

 

Und hier, david: "Tyrannei kommt dann zustande, wenn die menschen Tyrannen die Macht geben"

 

Tyranny Is What Happens When You Give Your Power To Tyrants - David Icke

 

 

 

 

 

 

Was ehemals als nationaler Sozialismus in die Geschichte einging, sehen wir nun halt sich volle Kanne etablieren als über-nationaler Sozialismus. Und auch wenn jeff berwick immer den Eindruck erwecken möchte, dass in Mexiko der Präsident den "Corona"-Scam ! nicht mitmacht, und dagegen hält, so ist das ziemlich blauäugig, also naiv, denn es ist deutlich wahrzunehmen, auch über die "am Boden" Berichte von claudia zimmermann, die ja am Rande des Dschungels in Mexiko sich jetzt befindet, dass auch in Mexiko der "Corona"-Scam mitgemacht wird, aber eben halt nur soweit, wie man weiß, dass es die Mexikaner mitmachen werden. Im Grunde ist also auch der mexikanische Präsident, um es mit einfachen Worten zu sagen, letztlich auch voll auf NWO-Kurs.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Oder selbst Portugal. Dort hat das oberste (Verfassungs-?)Gericht geurteilt, dass die PCR-Methode als "Test" einzusetzen, ein Scam ist, und alle Ergebnisse hinfällig, da zu 100% falsch, doch was passiert ?
Richtig, garnichts, es wird einfach weiter gemacht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das ist es, was ich meine, was die menschen nicht ernst genug nehmen. "All in" heißt nunmal: "all in".  Oder, wie thomas formulierte, der erst im März 2020 "aufgewacht" ist, aber relativ schnell dazu lernt, mal zu mir meinte, im August 2020:

 

 

 

"Natürlich wird es nicht besser werden, denn sonst hätte man ja garnicht erst damit angefangen"

thomas aus Berlin

 

 

 

 

 

 

 

 

Aber gut, it is, what it is, und so sieht nunmal das Spiel gerade aus, und man wird mehr und mehr dahin gebracht, sich in Bereichen positionieren zu müssen, welchen man bisher aus dem Weg gehen konnte. So realisieren immerhin ein paar Einzelhändler, Geschäftebetreiber, dass es sehr wahrscheinlich so oder so nie wieder etwas mit ihrer Selbstständigkeit werden wird, wenn sie sich die "Maßnahmen" gefallen lassen, und erkennen ganz richtig, dass "aufzumachen", es sich nicht gefallen zu lassen, ihre -de facto ! -  einzige Chance ist. Oder, wie es Rex van Schalkwyk formuliert:

 

 

"Das scheint fast schon ein Axiom zu sein:
 je mehr menschen sich gefallen lassen,
desto schlimmer wird es für sie werden"
 

https://youtu.be/V_g3CwEbQtU

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Biderman Report 1956

 

 

"Durchsetzung von trivialen Forderungen"

" Forderungen, die unlogisch oder widersprüchlich sind "

"einzuhaltende Regeln, die sich ändern"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aber leset selbst ...
(bei jeff, gestern, so um die Minute 17)

 

 

 

 

Für die Durchsetzung der typischen, sozialistischen Ziele braucht es eben das

 

Gleichmacherei

Gruppenzwang

Gehirnwäsche

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ja, heute gibt's fast nur weiß/rote Bilders auf schwarzem Grund, eben die typischen Farben. So fällt mir auch grad nicht so viel mehr als eben dieses ein, nämlich zu mahnen, dass es mit dem "all in" auch tatsächlich so gemeint sein könne, und es vielleicht nicht die schlechteste Idee ist, sich wenigstens geistig ein wenig einzurichten, dass es noch deutlich, sehr deutlich unangenehmer werden kann. So gehe ich davon aus, dass wir eben wieder, wie früher, uns am Anfang eines wieder mal 4-5 jährigen Fahrplanes befinden, an dessen "Ende", also wenn alle, oder nahezu alle am Boden liegen, und vor allem geistig "vernichtet", dann der Sozialismus, wie damals, mit der "Lösung" um die Ecke kommen wird.

 

 

 

 

 

 

 

Sind Sie ein Mensch der dem Sozialismus immer schon ein wenig kritisch gegenüber stand ?

Oder stehen Sie kurz vor der Entscheidung, sich dem Sozialismus anzuschließen, weil er Ihnen sympathisch ist und Sie sein begeisterter Anhänger werden wollen, da Sie das "Gute" suchen und es politisch finden wollen?

Sind Sie von dem Wunsch beseelt, der Sozialismus werde jede soziale Ungerechtigkeit beseitigen, und mehr Freiheit für jeden ermöglichen?

Dann sind Sie am Holzweg, denn dieses Buch wird Ihnen zeigen dass der Sozialismus Ihre Familie zerstören, Ihr Eigentum vergemeinschaften, Ihre Individualität beseitigen und Ihr Ich auflösen wird. Sie sollten sich dieses Buch kaufen, es lesen, studieren und Ihre eigenen Schlüsse ziehen. Denn eines wird es ganz bestimmt erreichen: Klarheit über den Gegenstand, begründet und untermauert durch historische Belege und Vergleiche

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sorry für die wiederholten Wiederholungen, denn der Sozialismus hat da kein Copyright drauf :-)
 

Und klar, nicht wenige, mit denen ich rede, sagen, dass sich die menschen es niemals gefallen lassen werden, dass es bald "knallen" wird, dass irgendwer "aufstehen" wird, oder sogar, wie es bei den New-Agern schon Jahrzehnte geht, irgendwas passiert bald, der Retter kommt bald, und dann wird alles wieder gut. Wobei sie aber die goldene Regel nicht zu beachten scheinen ...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ja, viele Bilder heut, doch was soll ich auch noch schreiben ?
Ha, da passt es doch gut, dass max wieder etwas Neues gemacht hat

 

 

The Covid Fraudemic - You Are the Resistance

 

 

 

 

 

 

Es ist die eine Art der Betrachtung, die ganze Geschichte hier "physisch" zu sehen, und von der Warte aus sieht es einfach unangenehm und anstrengend aus, Tendenz: stark zunehmend, Aussicht auf "Besserung", wenn man ehrlich zu sich ist: keine. Wie auch, es sind ja die menschen, welche alle den Scam mitmachen, und eben dadurch ja selbst das Ganze voran treiben. Also soll es wohl so sein, weil es nicht anders sein kann.
Was "physisch" jetzt so wirkt oder gar am Boden der Tatsachen sich zeigt, als ob alles "eingedampft" wird, zu einem typisch sozialistischem, dystopischen Einheitsbrei, ala "Equilibrium" oder ähnlich, welches natürlich alles andere, als "Zukunft" genannt werden kann, stellt sich aus der informationstheoretischen Perspektive naturgemäß völlig anders dar. Hier mal mit thomas's Worten:

 

 

"Aus der Perspektive hast du natürlich recht,
ich habe noch niemals so viele menschen über ihr leben nachdenken gesehen."

 

thomas aus Berlin

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In diesem Sinne.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hold on to your Hats

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

11.01.2021 n.Chr. 

Wir alle hier wissen ja, dass, wenn alles nach Plan der Macher der gegenwärtigen Scamdemie läuft, wir gegenwärtigen "Corona"-Scam bis zum März 2025 werden aufrecht erhalten sehen, mit nur stets sich noch verschärfenden "Maßnahmen",  ""Test"zwang". "Impfungen", und so weiter. Hier das entsprechende Papier der Weltbank, mit teilnehmenden Ländern (alle) an der "Corona"- Scamdemie, dem Finanzierungsrahmen und den Details !


Hab's endlich wieder gefunden, denn dieses Papier hier ist die ausführliche Version, mit knappen 60 Seiten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn ihr schon auf eines der Bilder geklickt habt, dann braucht ihr hier nicht nochmal drauf zu klicken :-)

http://wasserwandel.info//World-COVID-19-Strategic-Preparedness-and-Response-Project.pdf

 

Also, Enddatum dieses "Covid-Scam-"Projectes:

 

 

 

 

 

 

Und für alle die, die sich fragen, was denn danach kommt ?
Ja, hat franci sich gestern fast eine Stunde durchgewühlt, weil sie nur wenige Anhaltspunkte hatte, wonach sie suchen sollte, aber hier ist es, von der John Hopkins-"Universität", wieder mal. Wir erinnern uns, die John-Hopkins-"Universität", als eine der berüchtigtsten sozialistischen Frontorganisationen, war auch Sponsor des notorischen "Event 201", welcher ja den "krönenden" Abschluss der "Pandemie"-Planes darstellte.
 

 

 

 

 

 

Ja, hier ist es, Voila, auch über 2025 hinaus ist für uns alle gesorgt

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn ihr schon auf eines der Bilder geklickt habt, dann braucht ihr hier unten nicht nochmal drauf zu klicken :-)

 

THE  S P A R S  PA N D E M I C

2025 -2028

A  F u t u r i s t i c  S c e n a r i o  f o r  P u b l i c  H e a l t h  R i s k  C o m m u n i c a t o r s

 

 

 

Weder franci noch ich haben es geschafft, da jetzt genauer hinein zu gucken, doch sei angemerkt, dass es sich eigentlich immer lohnt, sich in diese "Ritualvorschauen" genauer einzulesen, weil da zum Einen so mancher Kalauer zu finden ist, wie auch man eigentlich immer gut die Strategie beschrieben sieht, also, wo das Hauptaugenmerk liegt, etc.

So, jetzt habe ich nurmal den "Table of Contents" mir angeschaut, der allein spricht schon Bände !!

 

 

 

 

 

 

 


 

 

"Eines will ich mal klar stellen, es handelt sich hier um eine Live-Übung"

Pompeo, Angestellter im Theaterbetrieb Politik, Bühne USA

 

 

 

 

 

"Nach dem Scam ist vor dem Scam"

Typisch sozialistischer Wahlspruch

 

 

 

Wir sehen also, auch über 2025 hinaus ist für den nächsten Scam alles in Sack und tüten, wir brauchen also nicht besorgt zu sein, dass irgendwas mal irgendwie in absehbarer "Zukunft" wieder besser werden wird. Diesen von oben aufoktruierten "Corona"- respektive generellen "Virus"-Scam hätten die menschen nur durch eine kollektive Antwort aufhalten können, genau wie WW1, WW2, es war eine Fragestellung an Alle, und da es kein kollektives "Nein" gab, mußte halt jeder auf den anderen schießen und bomben und so weiter.
So ist es jetzt bei dem gegenwärtigen WW3 wieder, ohne kollektive Antwort wird das Ritual seinen Preis fordern. Es geht meiner Ansicht logisch auch nicht anders.

Der Sozialismus macht das Angebot von wirklichkeit, früher: "das ist der Feind", "dies ist der Feind", und die menschen haben das Angebot angenommen, entsprechende Maßnahmen wurden ergriffen,, und heute ist es wieder genau das gleiche, sozialistische Angebot von wirklichkeit: "hier ist der Feind", und es werden Maßnahmen ergriffen, weil eben das Angebot (von wirklichkeit) angenommen wird

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und ich habe darüber auch schon so viel geschrieben

 

Wirklichkeit als Angebot

Wirklichkeit als Religion

Der Weg in die Dystopie

Systemische Täuschung

Propaganda

Normal im Irrenhaus ?

Wie tief in der Matrix ?

Der limettenfarbene Golf
Oder: so einfach isses

 

, daß ich jetzt hier die "Basics" nicht nochmal auszubreiten brauche. Es ist halt immer dasselbe, hegelsche Dialektik, nämlich:

 

 

Schaffe das Problem, ohne welches die menschen
die von dir angestrebte "Lösung" nie akzeptiert hätten.

 

 

Wobei es dann, ganz im Sinne von uns Henry, nur wichtig ist, was die menschen glauben, was das Problem ist. Es braucht faktisch überhaupt nicht zu existieren, wie wir ja gerade super vor Augen geführt bekommen. Die menschen glauben zu Milliarden gerade an etwas, was es de facto gar nicht gibt, also in der wirklichkeit nicht aufgefunden werden kann.

Also, wo ist es dann, wo existiert, im Sinne von "sein", das "Problem".

 

 

Im Begriff

 

 

 

Also geht es über "Wort", "Schrift", "Bild" und so weiter. Diese Möglichkeiten werden genutzt, um eine "wirklichkeit" zu schaffen, welche es zwar nicht gibt, aber leider die menschen nicht wissen, dass es sie nicht gibt. Und dazu natürlich die allfällige: Wiederholung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wer war nochmal Sponsor von "Event 201" ?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aus einem Freimaurer-Witzebuch.

 

"Was ist der Unterschied zwischen einem Freimaurer und einem Terroristen ?"

 

 

 

"Mit dem Terroristen kannste verhandeln"

 

 

 

 

 

 

Ja.
"All in" bedeutet "all in". Und da gibt es noch menschen, die vermeinen, den Scam mit irgendwelchen Prozessen oder Klagen aufhalten zu können. Die Juristerei, also Rabulistik, ist eine der Kerndömänen der Freimaurerei, doch es gibt echt noch paar menschen, die glauben, dass man dem Scam so beikommen könne.
Viel Spaß dabei ...

Aber letztlich ist natürlich auch die "Freimaurerei" nur ein eingebettetes Plausibilitätskonzept, ähnlich wie "Sonne", auf welches Plausibilitätskonzept wir zeigen, um zu erklären, warum es hell wird.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ja.
Es ist alles Spiel, es ist alles eine lernumgebung.
Das können wir mitnehmen aus dem ganzen, es weder zu leicht zu nehmen, noch zu schwer, zu lernen, was wir lernen können, und es im besten Falle sogar noch weiter zu geben und zu verbreiten, denn so schöpfen wir einen Zuwachs an information.

Und alles, einfach alles ist information.
Mehr existiert nicht, alles andere ist Illusion.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In diesem Sinne:

 

Hold on to your hats

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

10.01.2021 n.Chr. 

Aus max's neuestem Podcast, kurz geschaut, und es stimmt, die "oberste" "Gesundheits""behörde" der USA, nämlich das CDC, also "Center of disease Control" (dort steht nicht ! dass es um Gesundheit geht, sondern nur um Kontrolle !, hat eine eigene große Rubrik, wo es um Zombies geht, und vorbereitet zu sein auf Zombie-Horden, kein Witz .....

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2025-28 jon Hopkins "Universität", Ablösung des 5-jährigen "Covid-19-Projectes" der Weltbank, durch ein neues, 3-jähriges "Pandemie-Projekt", max hat das erwähnt, ich erwähne es nur hier schnell, vielleicht findet es jemand auf den einschlägigen Seiten ?

Hier max's neuester Podcast.
Er mahnt, auch die Möglichkeit einer Enzephalitis im Zusammenhang mit den PCR-"Tests", die völlig "schwachsinnig" sind (da so oder so, 100% falsch sind), nicht aus den Augen zu verlieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

The Coming Zombie Apocalypse

 

 

 

 

 

 

 

Heute wird es auch nicht lang.
Und ja, gloom and doom aller Orten, und wenn man glaubt, dass der "Corona"-Schwachsinn nicht mehr einen Fußbreit schlimmer werden kann, dann schwingt er sich gar in neue Dimensionen hinauf. Und mit Hilfe solcher Slapstick-Einlagen, wie in den USA, wo die Einladung der Q-Schauspieler in's Kapitol nun als neuer Prager Fenstersturz, respektive Reichstagsbrand verkauft wird, oder halt verkauft werden soll. Ja, der Scam weltweit hat solche offenbaren "Qualitäten" erreicht, dass er eigentlich garnicht mehr kommentierwürdig ist, indem er ja gleich seinen eigenen Kommentar bereits mitliefert (in der Offenbarung seiner Absurdität).

Natürlich gehen max und auch jeff und auch david noch ein klein wenig darauf ein, ein Grund mehr also für mich, damit nicht auch noch Zeit zu verschwenden. Und wo ich beim Thema bin, hier, wieder Neues von jeff :-)

 

 

An Urgent Message to All Conservatives, Right-Wingers and Patriots

 

 

 

 

 

 

 

Und das hatte ich gestern zu franci gesagt, nämlich, dass am langen Ende, egal wie "physisch" und dringlich die ganze Agenda wirken, oder auch sein mag, ich dennoch dazu neige, dass es eine geistige Prüfung ist. Denn am Ende ist ja alles geistig, und nichts de facto "physisch". Und gestern ich es bereits schon angedeutet hatte, es manchmal so erscheinen könnte, also das, was gerade passiert, wie ein "last calling" sich anfühlt.
Also jetzt wird wie mit einem Paukenschlag die Absurdität und Totalverarsche (Scam) in solch absurde Höhen und doch eigentlich für jeden super sichtbar, z.B. "grad reset" sogar als Buch !, bei gleichzeitiger Ermöglichung eines Aufwachens dadurch, dass man den menschen "Zwangszeit" gibt, und die "zwangsberaubt" ihrer Möglichkeiten, sinnlos Zeit zu vergeuden. Im Grunde sind das doch absolut ideale Vorraussetzungen, doch noch, und sei es auch in letzter Sekunde, noch wach zu werden, oder ?

 

 

 

The Calling

 

 

Ein ganz früher Werk von max, ich dachte mal es passt gut zu dem "last calling" :-)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

was max dort in der Produktion als "NWO", "Kabale" oder eben auch schlicht Sozialismus betitelt, ist natürlich nach neuesten Erkenntnissen als integraler Bestandteil dieser wirklichkeit zu sehen, als Plausibilitätskonzept, in Hinsicht auf effizienten datenzuwachs, und möglichst originären datenzuwachs. Mir ist schon klar, dass es für viele, die es sich lieben in anderen Worten oder Begriffen zurecht legen oder erklären, etwas zu "unliebevoll2 klingen mag, doch versuche ich hier eine möglichst saubere, nicht fehlinterpretierbare Wortwahl, bei welcher man ja später, wenn man irgendwann an einem Endpunkt der "nicht-weiter-Erklärbarkeit" angekommen sein sollte, mal in etwas blumigeren Begriffen sich ergehen kann.

Und wo ich schon dabei bei - hier ein "Kleinod", nämlich ein gereifter tom campbell mit:

 

 

 

 

 

 

"einmal über alles"
incl. Erklärung und Implikationen des DSE !

 

 

 

 

Pflicht... würde ich jedenfalls sagen.

 

 

 

Alfa Vedic Interviews Physicist Tom Campbell on Consciousness

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Also.
Es spricht sauviel dafür, dass es hier eine geistige Prüfung, zur Positionsabfrage des individuellen informellen "Standortes", anhand einer scheinbaren "materiellen Arbeitsumgebung" ist.

 

 


Und das war's auch schon wieder:

 

 

 

 

 

 

 

 

Hold on to your Hats ...

max

 

 

 

 

 

 

 

 


 

09.01.2021 n.Chr. 

 

Wieder nur kurz.


Das Frühjahr steht vor der Tür, damit ist auch Ende Mai nicht mehr weit, und wenn Ende Mai nicht mehr weit ist, steht auch schon wieder Weihnachten vor der Tür. So schnell geht es, ihr werdet es sehen.

Ja.
Was wir auch sehen, aber bereits eingepreist haben, ist die stete und unbeirrte Perpetuierung wie Implementierung des Sozialismus, natürlich getarnt im Gewande des "Corona"-Scams !. Uns hier eigentlich nichts weiter wundern sollte, weder jegliche Verlängerung von "Lockdown", noch so der übliche Stuss und Schwachsinn an "Maßnahmen" und Narrative, welche so täglich und minütlich auf beinahe alle herabregnet, mit zunehmender, allerdings ja auch "eingepreister" Tendenz.
Und - ich kann zu den "Ereignissen" in den "USA" im Moment nahezu garnichts sagen, da dort halt nur wieder der übliche, sozialistische, hegelsche "ordo ab Chao"-Scam läuft, und der ist ja ebenfalls eingepreist - darüber brauche ich hier nicht weiter zu reden, respektive, zu schreiben. Das können die Q-Tards und new-Ager machen, die sich weiterhin munter in ihrem Kartenhaus der Psyop-Narrative im Kreis drehen, auf ewig drehen werden, wenn sie es nicht schaffen, vom Karussell abzuspringen. Sie gleichen denjenigen, die auf dem Pferdekarussell immer ein Pferd weiter sich nach vorne sich hangeln, und damit vermeinen, mal irgendwann, und das möglichst bald, ganz vorne anzugelangen.

 

Eine weitere Überlegung.
 

Wir alle hier kennen es, um "wach zu werden", das heißt, um aus dem Kartenhaus der in sich abgeschlossenen sozialistischen Narrative herauskommen zu können, bedarf es erstmal und grundlegend:

Zeit.

Dann, hat man die Zeit, ist natürlich eines sehr hilfreich, nämlich, wenn es wenig

Ablenkung

gibt. Oder sogar, wenig Möglichkeit von Ablenkung.
Und, wir wissen auch, dass "Aufwachen" sowohl ein intellektueller, weit mehr aber (und das erkennt man mehr vom Ende aus) ein geistiger, ein spiritueller Prozess ist, der auch sehr eng zusammenhängt mit der Bewältigung, und dem sich stellen der "Angst". Weil man natürlich in Verlaufe des Prozesses erkennt, dass es die "Eltern" sind (Vater Staat, Mutter Kirche), welche einen umbringen wollen, und das auch noch äußerst heimtückisch.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gut, wir alle hier dürften da schon lange durch sein, und wie bei "the live" habe wir das "Werkzeug" (Brille), um die Dinge als das zu sehen, was sie de facto hinter dem Vorhang sozialistischer Narrative ("Virus", "Impfung", "Ansteckung" ...etc.) sind, nämlich einfach nur typisch sozialistische Mordvarianzen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Klar, wir müssen grinsen oder gar lachen, wenn wir diese typisch sozialistischen Methoden wie so oben mit "MAILAB" direkt vor Augen haben, aber der Dulli von der Strasse, der sich ja in diesem scheinbar konsistentem Kartenhaus sozialistischer Narrative im Kreise dreht, rafft einfach überhaupt nichts, da er halt nicht weiß, dass er in einem Traum steckt, oder besser: einem Albtraum.
Und Vati und Mutti wollen doch nur das Beste für ihn.


Doch will ich den Gedanken weiter spinnen, also, wenn ich vorhätte, und es tatsächlich gut meinen würde mit den menschen, also, sie das dahin bringen wollte, das sozialistische Kartenhaus endlich dadurch zu sehen, dass ich versuche, sie dort heraus zu holen, dann wäre das natürlich eine Art "Zwangserweckung", jedenfalls für diejenigen, bei denen es gefruchtet hätte. Und zwei Dinge, die erstmal gute Vorraussetzungen dafür liefern (Bedingung der Möglichkeit, ein kantischer, transzendentaler Ansatz), wäre dann, dass ich den menschen folgendes verschaffe, nämlich:

- Zeit
- wenig Möglichkeit von Ablenkung.

 

Und dann noch, um es ihnen (der Möglichkeit nach) einfach zu machen, einen schönen, relativ einfach aufzudeckenden "Betrug", welcher zudem sogar noch in einem direkten Bezug zu der erhaltenen freien Zeit, und auch Verhinderung sonst gewohnter Ablenkung steht. Und - mich damit konfrontiert, mich der "Angst" zu stellen, und all das: im Schnelldurchgang.

 

So könnte ich das noch weiter ausführen, habe aber keine Zeit mehr. Doch ihr wißt jetzt, worauf ich hinaus will, nämlich darauf, dass, wenn man mit etwas echt väterlichen, mütterlichem, und tatsächlich gut gemeintem Nachdruck seine kinderchen wenigstens zu einem Teil wachgerüttelt sehen möchte, könnte man tatsächlich auf solch eine "Corona"-Methode kommen, denn sie erfüllt ganz viele der Voraussetzungen, welche es bedarf, um der Möglichkeit nach aus dem Kartenhaus sozialistischer Narrative endlich heraus zu kommen.
Das soll jetzt keine Q-Nummer sein, noch new Age Geschichte, denn, wie auch bei den Sehern, sehe ich auch, dass es einen äußerst heftigen Preis zu zahlen gilt, um aus dem sozialistischen Tiefpunkt eine Umkehr (plausibel) zu erreichen - für eine Weile.


Denn aufhören wird das Spiel nie.
 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hold on to your Hats
max

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das war's auch schon wieder.
Viel Spaß mit jeff: "i told you so ..."

 

 

 

CONgress "Insurrection" Is Just the Latest False Flag Event from the Globalists

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

08.01.2021 n.Chr. 

Heute wieder kurz.
Vorhin mir etwas einfiel, als ich an die Abdeckplane für den Komposthaufen von roland plocher dachte, welcher die Verrottung fördert, dass uns ja das Geschehen mit den Produkten, welche über information vorstellen, wahrscheinlich nur deshalb so ungläubig betrachten, weil wir es wieder mal, beinahe wie immer, 190° von der falschen Warte betrachten.
Denn wir denken ja immer, dass hier etwas passiert (Billardkugeln, mechanisch), und wie kann das, was da so still und unmessbar in der Nähe ruht, überhaupt die Billardkugeln anstoßen ?

Und hier beginnt schon der Fehler, oder er könnte hier beginnen, denn, was ist, wenn man den Komposthaufen und die Abdeckplane einfach mal als 2 informelle Konzepte ansieht, die nach dem Prinzip Nähe (ein Regelwerk) im "Rechner" zusammengebracht sind, und eben aus dem Regelwerk heraus wir "hier" in dem Kompost dann die Wirkung sehen, auf der Leinwand sozusagen.
 

 

 

 

 

 

 

 

 


Im Grunde sind die Sachen von roland plocher, die ja nachweislich funktionieren, ein sehr gutes, anschauliches Beispiel dafür, dass "hier" im Grunde und letztlich in dem eigentlichen Sinne von "Geschehen" hier garnichts geschieht, und auch noch die geschehen ist (Billardkugeln), was die so nach dem Prinzip nähe in die Nähe gebrachte information, die halt still und leise und in dieser "welt" nichts anstoßend, eigentlich doch sehr offensichtlich beweist, oder jedenfalls schonmal äußerst nahe legt.

Also jeden (Schein-)"physischem" "Geschehen" parallel zugeordnet ist ein echtes, informelles Geschehen, welches primär ist, und dessen Auswirkungen, als sekundär, auf der "Leinwand", als "Endprodukt eines rechenprozesses" wir dann "hier" "wahr" nehmen. Also dann die wirklichkeit, welche wir über "Sinne" (Plausibilität) wahrnehmen, letztlich nur das sekundäre ist, und im Grunde

 

 

"alles schon stattgefunden hat"

 

 

Wir bekommen es nur noch "mitgeteilt".

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unser "Staunen" also bei den Sachen von roland plocher nur daher rührt, dass hier es sich abspielt, dass "wahr" genommene auch das Primäre und Eigentliche ist, während es, wie es immer deutlicher wird, "nur" das mitgeteilte, scheinphysische, scheinplausible "Endprodukt" eines rechenprozesses ist.

Man könnte es dann wohl so formulieren, dass eben deswegen die Sachen von roland plocher funktionieren, da sie dort wirken, wo wirklichkeit de fakto geschieht ("im rechner", "raker").

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Doch freilich ist diese Sichtweise seitens des "Spieles" nicht sonderlich unterstützt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Plausibilität

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So hatte ich es mal etwas verbildlicht, wie man es sich "vorstellen" kann.
Der Plocherkat greift ja nur ein über "nähe" und "information".
Wer das noch garnicht kenn ?


--> Der Quantenmechaniker
Wenn einer weiß, was keiner weiß.

 

 

 

 

Und ich glaube, dass, sobald wir uns, durch tiefe Einsicht, davon lösen, dass wirklichkeit hier geschieht, und ein Einsehen haben, dass es vielmehr so sein muß (nach Verbindung sehr vieler Punkte), dass das "Geschehen hier bloß das Endprodukt ist, also, wenn wir hier etwas wahrnehmen, wie "Veränderung", alles bereits geschehen ist, und die Veränderung eben "nur" die "Mitteilung" des momentanen Abschlusses des Rechenprozesses ist, welcher natürlich mehr mit einem Strom zu vergleichen ist.

 

Äh, also, ich glaube, dass wir einfach weiter kommen im Verständnis von wirklichkeit, wenn wir einfach akzeptieren und sacken lassen, was uns faktisch mitgeteilt wird, teils über Randphänomene der informellen wirklichkeit (DSE/DQCEE), wie eben auch einfach beobachtbaren Wirkweisen, wie durch reine information (plocher), ohne den Plausibilitätsanteil "Materie" (Billardkugeln, "Wellen", "Teilchen"´).

 

 

 

 

 

 

 

 

Warum wird es hell ?

Weil die Sonne aufgeht ?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wer einen guten Geschmack hat, und/oder auch Bier oder Wein oder Vita-Cola oder Säfte oder oder trinkt, kann sich mit diesem "simplen" Holzbrettchen innerhalb von 15 Minuten selbst und ganz einfach ! davon überzeugen lassen, dass information das Primäre ist, und demgemäß unsere scheinbar "physische" welt dann "nur" das Endprodukt eines informationsprozesses sein muß.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Wir erinnern uns an das Gespräch von roland plocher mit einem bekannten Chemiker:

roland plocher:

"Bei einer Messe in Stuttgart kam ich mit einem bekannten Chemiker ins Gespräch. Ich versuchte ihm zu erklären, daß wir mit dem ausgestellten System Schwermetalle bis zu einem nicht mehr meßbaren Grade reduzieren können. Es handelt sich hierbei nicht um ein Filtersystem, sondern um einen durch Informationsübertragung hervorgerufenen Effekt, der die Selbstheilungskräfte des Wassers aktiviert. Wir haben derartige informationstechnische Trinkwasserreinigungssysteme in einem durch eine Ölraffinerie verpesteten Gebiet in Ecuador installiert. Die Schwermetallbelastung des Regen- und Grundwassers durch Blei und Quecksilber war derart hoch, daß die Menschen in den umliegenden Dörfern reihenweise erkrankten.

Die Wirkung des von uns installierten Systems wurde damals durch wissenschaftliche Meßreihen begleitet und bestätigt, das Resultat läßt sich aber auch in wenige Worte packen: klares Trinkwasser mit signifikanter Reduktion von Schwermetallen! Ich erinnere mich noch genau daran, wie ihn diese Erklärung zur Weißglut brachte. Was ich da sage, so der Sachverständige, könne es alles nicht geben! Ich bot ihm kurzerhand an, daß er das System mit meinen Produkten gerne bei sich im Labor testen könne. Gleichzeitig fragte ich ihn aber auch, was er denn machen würde, wenn er am Ende tatsächlich auf dasselbe Ergebnis käme; er würde es, so sagte er, dennoch nicht glauben, denn was ich von mir geben würde, könne einfach nicht sein, da sonst die ganzen wissenschaftlichen Denkmodelle falsch wären !

Bei ihm stapelten sich die Bücher, und viele nahm er zur Hand, um mir meinen Irrtum deutlich zu machen. „Roland“, sagte er, „hier steht überall, daß das nicht sein kann, was du da machst !“

 

https://www.lebenswertes.de/2016/01/07/das-kann-nicht-sein-was-du-da-machst-naturforscher-roland-plocher-im-gespraech/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

dein leben ist dein gebet

und frage dich, wo es statt findet

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

07.01.2021 n.Chr. 

Was jetzt da die Aufführung in den USA betrifft, so ist das natürlich eine recht langweilige Show. Futter für "die Rechten", Futter für "die Linken", und am Ende muß das Ganze halt herhalten, damit die Entwicklungen in den "USA" den menschen plausibel erscheinen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Insofern auch garnicht wichtig ist, ob überhaupt irgendwas wirklich passiert oder vor sich geht. Es langt, dass die menschen glauben, dass irgendwie dieses oder jenes vor sich geht.

Und hier, hört euch das an, claudia zimmermann, hinter ihr der Urwald, vor ihr das Meer, links das Maya-Dorf, nach rechts hin die kleine mexikanische "Stadt", in welchem einen Supermarkt nun auch Maske getragen wird, + Hände-Desinfektion + "Fußbad" + Fieber-Messung + "ein-"Person"-Regel".

 

 

 

 

 

 

Im/am Urwald ...

 

 

 

+ Fieber messen, wenn man zum Strand will !

 

 

 

Im/am Urwald ...

 

 

 

Die anderen sind nicht SCHULD

 

 

 

 

 

Das ist es, wovon ich schreibe, wenn es heißt "faktische Situation "am Boden"". Also, äh, da denkt man, dass am oder im Urwald und dazu noch nah an den Ureinwohnern Mexikos dürfte sich der "Corona"-Scam doch niemals hinfressen könnte, und hört, dass es noch schlimmer ist, als im "hochzivilisierten" Zentraleuropa. 

 

Oder Panama

"Panama hat den Ausnahmezustand verhängt.

Von 4. bis 14. Januar 2021 gilt eine ganztägige Ausgangssperre in den Provinzen Panama und Panama West. In diesem Zeitraum ist das Verlassen der eigenen Wohnung in diesen Provinzen nur zu bestimmten Zeiten in Abhängigkeit vom Geschlecht und der Endnummer des Reisepasses oder der nationalen Identifikationskarte zulässig. Nähere Informationen zum Verfahren stellt das panamaische Gesundheitsministerium zur Verfügung."

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/panamasicherheit/206378

 

Gestern hatte ich mir noch alte Videos von meinen beiden ridgebacks angeschaut, und bin irgendwie in eine stärker "sentimentale" Stimmung gerutscht, welche mit sich dann logischerweise auch eine andere Bewertung der gegenwärtigen Lage mit sich brachte, welche zum Teil dann Einfloß in meine Gesamtsichtweise und Einschätzung, inwieweit der "Corona"-Scam, und damit die Volletablierung einer sozialistischen Hölle von den menschen selber irgendwie verzögert, abgemildert oder gar abgewendet werden könnte. Und ich schaute mir an, was für einen Stuss die menschen weltweit glauben, von dem Konzept "Länder", bis "Geld", zu "Krankheit", zu "Symptom" zu "Ansteckung", "Virus", und und und, dass sie denken, Ärzte hätten mehrheitlich Ahnung, wie man eine Krankheit heilen kann, dass an "Schulen" und "Universitäten" Wissen vermittelt wird, dann haben wir noch all die Psyops, new-Age-Denke, die Q-Putin-Trump-Tards naja, und so weiter.

Also, irgendwie ist mir noch klarer geworden, wie tief die menschen bereits jetzt in einer sozialistischen Schein"wirklichkeit" leben, was mich dann heute morgen beinahe gänzlich dahin brachte, überhaupt keine, auch nur die kleinste Chance zu sehen, dass sie aus eigener Kraft aus diesem Loch wieder herauskrabbeln.
Die menschen glauben auch ganz ohne den gegenwärtigen "Corona"-Scam ! bereits soviel (sozialistische) Scheiße, Stuss und Unsinn, dass man eigentlich darauf hätte selber kommen können, dass man ihnen leichtlich diesen "Corona"-Scam ! wird unterjubeln können.
 

 

Aber ...

 

Wir alle wissen, dass in den typischen Prophetien, die alle sehr ähnlich sind, keine Pandemie vorkommt. Ist ja auch richtig, den es gibt ja keine, und wo keine ist, kann ein Seher sie auch nicht sehen. also, sie haben kein "großes Sterben" gesehen, was aber

 

 

bedeuten würde, daß

 

weder die Gates'sche "Impf"agenda erfolgreich ist, noch die -Agenda.


Das wäre jetzt mal was zum "Nachdenken für Herrenreiter", wie franz kafka es sagen würde. Und nehmen wir das mal so an, weil, man kann ja jetzt bereits sehen, auf was für einen massiven Widerstand die "Impfung" bereits jetzt stößt, noch angefeuert davon (was mich wundert), dass so offen sichtbar die menschen reihenweise schwer erkranken oder gar sterben nach der "Impfung".

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aber das soll jetzt garnicht der Punkt sein. Vielmehr wollte ich im Rahmen der Plausibilität mal spekulieren, was denn nun, wenn weder die "Impf"agenda, noch die agenda in den Prophetien vorkommt, also nicht zu dem gewünschten Erfolg "geführt hat", ob dann nicht man auch mal, nur in Hinsicht auf ein Plausibilitätskonzept, mal nur vielleicht am Rande tatsächlich dieses typische, alt"bewährte" Szenario eines "konventionellen Krieges" (kurzer "Krieg", irlmaier) im Auge behalten sollte ?

Im Grunde müßten wir nur ausreichend und in großer Bandbreite (weltweit) schauen, ob sich in nächster Zeit signifikant etwas bemerken läßt, also ob die menschen sich "überreden" lassen, oder ob "5G" dann tatsächlich so "potent" ist, wie es erstmal auf dem Papier und technisch scheint. Denn, am letzten Ende immer bedenken, mit matt, die

 

 

"overarching reality"

 

hat IMMER das letzte Wort, in dieser, auf daten beruhenden wirklichkeit.

Also - das hier ist jetzt mit erheblichen Vorbehalt.
Doch immer dran denken, dass letzte Wort hat wirklichkeit selbst, und: alles muß plausibel sein.
 

Nur als eine Denkmöglichkeit, welche in ihrer Wahrscheinlichkeit erheblich ! davon abhängt, ob die "Impf"- oder "5G"-Agenda "durch kommt"

 

 

Die Prophezeiungen des Alois Irlmaier - Im Gespräch mit Stephan Berndt

 

 

 

 

 

Wir wissen, dass Alles unter Plausibilitätsaspekten zu betrachten ist, also wirklichkeit möglichst konsistent sein muß, um einen informationsreichtum zu generieren. Denn das geht am Besten (Effizienz !) wenn sie todernst genommen wird.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nur einfach mal im virtuellen Hinterkopf behalten.
Eigentlich wollte ich dieses Interview nicht bringen, aber als ich so heute daran dachte, wie schwach die menschen sind, beinahe schon kollektiv schwachsinnig, da dachte ich mir, wie die bloß jemals aus diesem Loch herauskommen könnten, da sie es von alleine niemals schaffen werden, und das ganze auch noch plausibel ... naja, da schien mir es wenigstens als eine kleine Möglichkeit, was der alois so gesehen hat.

 

Also, obiges Interview empfehle ich mit Vorbehalt. Wahrscheinlichkeiten von "Ereignissen" hängen meiner Abwägung nach stark damit zusammen, ob die "impf"- und/oder "5G"-Agenda richtig "greift". Weil wenn diese wirklich greifen sollte, hätten sämtliche Prophetien schwer ! daneben gelegen, was ihre an Glaubhaftigkeit für das darüber Hinausgehende naturgemäß stark verringert.

 

 

Das war's auch schon, und ich schließe wieder mit max:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hold on to your Hats ...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

06.01.2021 n.Chr. 

Heute wird es kurz.

 

 

 

 

 

"ich kann das nicht so nehmen wie alan watts, und einfach nur sagen,
dass das jetzt nur wieder eine [beliebige] Erfahrung ist"

"Jeder muß jetzt den Entschluss fällen,
ob er in einer 1984-wirklichkeit für den Rest seines lebens leben will"

matt

 

 

 

Wenn es hier, wenn ich zu den Empfehlungen komme, fast nur max, jeff, david, vernon und eben auch desöfteren matt und die oben verlinkten Apologeten der Aufklärungsszene so sehen und zu hören sind, dann liegt das eben daran, dass ich einfach noch nichts Gleichartiges oder gar Besseres bisher gefunden habe - insbesondere in Hinsicht auf den Verbund von Gegenwärtigem und Ewigen.

So gibt es viele, die ich früher gern und oft "gebracht" habe, welche sehr gute spirituelle Lehrer sind, welche aber kläglich scheitern in der Durchdringung des gegenwärtigen "Corona"-Scams (wozu auch natürlich der Scam "Ansteckung" und "Impfung") gehört. Also, viele haben in meinen Augen kläglich versagt. So denke ich mir immer, was denn die Kenntnis von anderen datenströmen für einen Sinn haben kann, wenn man den gegenwärtigen in seiner natur und Lehre überhaupt nicht rafft.

Zwar schütte ich nicht das Kind mit dem Bade aus, doch meine Hochschätzung für so einige Apologeten, sowohl aus der Aufklärungs- wie auch spirituellen "Szene", hat gewaltig sich geändert, zum negativen. Klar, wo jemand recht hat, hat er Recht, und auch wenn "Satan leibhaftig" sagt, dass 3 x 3 = 9 ist, dann sagt auch er die wahrheit, und dort muß man sie ihm lassen. Aber, um auf den Kern zurück zu kommen, viele, die in der Vergangenheit sich als kluge Köpfe präsentierten, haben sich jetzt einfach selbst entlarvt, indem sie nicht in der Lage waren, entscheidende Elemente der sozialistischen Strategie, wie auch: Narrative, zu durchschauen, und es ist so ein wenig, als hätten sie geblufft, mit "wissen".

Und es eben jetzt heraus kommt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Namen nenne ich nicht, es ist nur einfach so, dass jetzt der Spruch:

 

 

"Schuster, bleib bei deinen Leisten"

 

für mich so richtig sichtbar wird.
Egal.

So hatte ich das gestern im Telefonat erwähnt, nämlich, dass eben gerade die drei, also max, jeff und david für mich diejenigen, sind, welche am wenigsten den Faden und die Übersicht ! verloren haben in dem ganzen gegenwärtigen Scam, und sich vor allem der Tragweite bewußt sind, und das ganze auch noch den menschen nahe bringen ohne den menschen mit überflüssigem Gesabbel zuviel Zeit zu klauen, womit ich absteige darauf, dass das Angebot von informationszuwachs natürlich auch immer so effizient wie möglich sein sollte.
 

Und sehr viele es nach wie vor gibt, die noch immer in ihrer Denke von vor 10 Jahren "verhaftet"  und kein Stück weiter gekommen sind.
 

 

"du trägst ein Taffetkleid mit plissierten Falten,
 wie es im vorigen Herbste uns durchaus allen Freude machte"

franz kafka

 

 

 

 

So gefällt es mir, wie max, david und jetzt auch matt ganz dringlich in diese Richtung mahnen, nämlich dass der Entschluss je facto jetzt gefällt werden muß, jetzt - äh, also, wenn man eine Zukunft haben möchte.

Wenn man keine Zukunft haben möchte, also keine Entwicklung, kein Weiterkommen, keine Freiheit, auch und gerade im Ausdruck und "in die wirklichkeit tragen" seines charakters, seiner natur, dann braucht man sich natürlich keinen Entschluss zu fassen. Aber auch das ist interessanterweise: ein eindeutiger Entschluss.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Entweder Sozialismus

oder Zukunft

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Non tertium datur.
So, dass war's auch schon, jetzt zu den Empfehlungen.
Doch nicht, ohne mit max zu schließen:

 

 

 

 

 

 

 

 

dein leben ist dein Gebet

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So, und jetzt david, passt natürlich perfekt hierher :-)

 

Reality Is An Illusion - David Icke Pays Tribute To Dr Peter Gariaev

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

hier etwas neues von vernon, aktuell bekomme ich es aber nicht zum Laufen, irgendwo ist da (bei mir) der Wurm drin.

 

???

 

 

CORONAVIRUS SCARE - THE HOAX OF THE CENTURY? BY DR. VERNON COLEMAN

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neues von max, auch hier mit einem "geilen" Intro, wenn man nur etwas Körpersprache beherrscht ...

 

The Mainstream Media's War on Truth and Freedom

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das hier ist zwar äußerst trivial, wirft aber eben ein "gutes" licht auf die wirklichkeit, welche vor uns liegt, als wahrscheinliche Möglichkeit. Auf eine wirklichkeit, welche für nahezu jeden für den Rest seines lebens gelten wird (siehe dazu auch matt)

 

 

München, Sylvester, 23 Uhr - ausgestorben !

gerhard wisnewski

 

 

 

 

 

 

matt, gut:

 

 

"jeder muß sich jetzt entscheiden,
ob er in einer 1984-wirklichkeit für den Rest seines lebens leben will"

 

 

 

Up at 4 AM Thinking About Solutions

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

05.01.2021 n.Chr. 

 

Eine besinnliche Zeit während der Rauhnächte wünsche ich, und natürlich: ein gesundes neues Jahr !

 

 

 

 

 

 

 

So.
Gestern war die Betrachtung sehr arg aus informationstheoretischer Sicht, oder genauer, geschlussfolgert aus der natur, der Eigenschaft von information selbst, und wie sich dann Bewertungs- und Beurteilungsrahmen ändern können. Doch mehr und mehr erhärtet es sich für mich, dass auch die gegenwärtige Situation, wie schon viele in der Vergangenheit, eine Art "Kollekte" darstellt, also: jetzt wird information eingeholt, in großem Stile, kollektiv.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Biderman Report 1956

 

 

"Durchsetzung von trivialen Forderungen"

" Forderungen, die unlogisch oder widersprüchlich sind "

"einzuhaltende Regeln, die sich ändern"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aber leset selbst ...
 

 

 

 

 

Man kann es einfach formulieren, nämlich, dass jetzt ganz gezielt und ohne Umwege geprüft wird, wie stabil dein geist ist. Den menschen wird der offenbare Nonsens jetzt ganz offen als völlig normal präsentiert, ohne auch nur mit dem Mundwinkel zu zucken, und ihnen wir allen Ernstes von morgens bis abends erzählt:

 

 

 

 

A = non A

 

 

Die Maske, die nicht vor Viren schützt, schützt gegen Viren. Es gibt ein Virus, das nicht existiert. Ein PCR Test kann testen, was er nicht testen kann, und in der Pandemie, wo es Intensivbetten benötigt, werden die Intensivbetten abgebaut, und in der Zeit, wo die Krankenhäuser überfüllt sind, schließen die Krankenhäuser, weil sie keine Patienten haben, oder schließen einfach so, und da so viel gestorben wird, sind Bestatter und Grabredner in Kurzarbeit, weil viel weniger gestorben wird, man sieht eine Pandemie, die man nicht sehen kann und in Wuhan gehen grad die größten Partys ab.

 

 

 

A = non A

 

 

 

Im Prinzip, und davon bin ich mehr und mehr überzeugt, ist eine große Komponente der gegenwärtigen Agenda, die menschen nicht mehr über Umwege wie Bomben und Granaten, sondern gleich direkt und ohne Umschweife völlig gaga zu machen.

 

 

 

"Wir haben beschlossen, die Realität abzuschaffen"

SED-Politbüro, in den 80gern

 

 

Als ich damals, ~2011, über diesen Spruch gestolpert bin, mußte ich lachen, weil ich mir einfach nicht vorstellen konnte, dass das funktionieren könnte. Heute bin ich schlauer.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die menschen glauben tatsächlich eine "Realität", die es de fakto nicht gibt. Und ganz gemäß dem NHS-Ritual der "Olympia" Eröffnung ....

 

 

 

 

 

 

 

sehen wir das "Virus", den "Tod", die leeren Betten, und tanzende Krankenschwestern.

 

Wie jetzt schon in der Vergangenheit häufiger geschrieben, ich habe mich von dem Konzept einer "real existierenden Kabale" verabschiedet, und mich dahin durchgearbeitet, dass eine als Plausibilitätskonzept "existierende" "Kabale" viel wahrscheinlicher ist - aus informationstheoretischer Sicht einer auf daten, auf information beruhenden wirklichkeit.

 

 

 

"Wenn du die Augen schließt, erhältst du einen anderen datenstrom, als mit geöffneten Augen.
Doch beides sind ihrer natur nach datenströme"

tom campbell

 

 


Es ist wirklich manchmal "biblisch", die menschen haben ja doch relativ offensichtlich Ohren, Augen, die Ohren immer offen, die Augen zumeist, und man nimmt auch an, dass sie irgendwas verarbeiten würden vom Gesehenen, Gehörten, aber es scheint sich überhaupt nichts in ihnen zu tun.

 

 

 

"they are accepting the Download"

matt

 

 

 

"Darum rede ich zu ihnen durch Gleichnisse. Denn mit sehenden Augen sehen sie nicht, und mit hörenden Ohren hören sie nicht; denn sie verstehen es nicht. Und über ihnen wird die Weissagung Jesaja's erfüllt, die da sagt: "Mit den Ohren werdet ihr hören, und werdet es nicht verstehen; und mit sehenden Augen werdet ihr sehen, und werdet es nicht verstehen.…""

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dadurch, dass die große Masse anscheinen den Download akzeptiert, und wirklichkeit einfach nicht mehr wahr nimmt, liegt auch der Grund, warum es so unwahrscheinlich ist, dass es irgendwie besser wieder wird, und sehr sehr wahrscheinlich ist, dass es nur noch weiter - und das rasend schnell - bergab geht.

 

Es ist nicht "Kabale" - es sind die menschen

 

 

 

 

 

Es sind die menschen und ihr "Bewußtsein" selbst.


Hört mal kurz hinein, nur etwa 4 Minuten
Wichtig, um Obiges besser zu verstehen

 

 

 

 






 

Hier der ganze Film mit deutschen Untertitel: Trance Formation, max igan

 

 

 

 

Und wenn ich sage, dass es die menschen selbst sind, so hat das was zu tun mit Annahme von Angeboten. So ist wirklichkeit etwas, was von vielerlei Seite angeboten werden kann, ob es nun ein betrügerisches Angebot ist, oder nicht, sei erstmal dahin gestellt, jedenfalls ist es erstmal ein Angebot von wirklichkeit, welches man annehmen kann, oder auch nicht. So hatte ich früher viel darüber geschrieben, wie solch absurde Situationen, wie gegenwärtige zweifelsohne eine ist, zustande kommen können.

 

 

Wirklichkeit als Angebot

Wirklichkeit als Religion

Der Weg in die Dystopie

Systemische Täuschung

Propaganda

Normal im Irrenhaus ?

 

 

 

Mit dem "Corona" - Stuss war natürlich noch ein wenig Rückenwind der "Glaubhaftigkeit", weil ja die allermeisten menschen noch den "Virus"- und "Ansteckungs"- Stuss glauben, und dann alles mit einem Male in die Waagschale gelegt wurde.

 

 

 

 

 

 

Und wenn ihr so an "Event 201" denkt, so ist es doch beinahe dasselbe, wie mit den in sehr schlechtem und mit "Fehlern" behafteten CGI-"Flugzeugen" bei 9/11, nämlich, man fragt sich, dass das doch viel besser, viele viel glaubwürdiger gegangen wäre, warum bloß solch eine "offene Flanke" gegeben wird, das jeweilige als wieder mal totalen Scam, oder eben wahlweise Hoax oder false Flag zu sehen ?

Die vorletzte Position, die ich dazu hatte, war, dass es nunmal dazu gehört, zum Ritual, dass es diejenigen sehen können, die es auch sehen wollen, doch mittlerweile gehe ich davon aus, dass dadurch die "Ausdifferenzierungsbandbreite" erhöht wird. Denn ganz offensichtlich und offenbar und ganz "physisch" präsentiert sich ja hier "Kabale" mit: "wir machen jetzt dieses und jenes und so und so", und stellt damit einen riesigen Honigtopf dar, eben das dann Geschehende ganz "physisch" auf eben "Kabale" zu schieben, ganz im Sinne einer auf durchgängige Plausibilität angewiesene informelle wirklichkeit.

Und jetzt bin ich doch schon wieder ein wenig dort, wo ich gestern war.
Doch mische ich mal noch diesen Aspekt mit ein, nämlich, dass der informelle Zuwachs nicht dadurch zustande kommt, welches "Geschehen" scheinbar die "Kabale" lostritt, sondern der informationszuwachs entsteht ja erst dadurch, dass der Einzelne eingeht auf

 

 

das Angebot von wirklichkeit.

 

 

An diesem Punkt entstehen die daten, hier wird die position faktisch festgestellt (geistig, informell). Während die Einen noch nicht einmal das Wort oder das Konzept "Kabale" kennen, sind wiederum andere schon wieder darüber hinaus.

 

 

"Was dem Einen noch nicht einmal das Begreifen des Problems ist, ist dem Anderen bereits die Lösung"

arthur schopenhauer

 

 

 

 


Bandbreite.

Bandbreite ermöglicht Ausdifferenzierung.

Das ist irgendwie eine fraktale Geschichte, Level im Level im Level ....

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und schauen wir uns die gegenwärtige Situation an, so ist es eben mit einem Schlage erreicht worden, dass enorm viele menschen

 

 

  • der Möglichkeit von Ablenkung "beraubt" wurden, und dazu noch

  • "zwangsweise" sehr viel Zeit haben

 

 

Und gerade die beiden obigen Punkte im Verbund geradezu ideale Voraussetzungen dafür sind, dass man "aufwacht", da man die ..."irgendwie erzwungene"

 

 

 

Möglichkeit

 

hat, eine weitere Traumebene aufzusteigen. Für viele es dann wirkt, als seien sie erwacht, doch es ist "nur" der nächste Traum. Aber immerhin, eine Ebene höher ist nunmal Ebene höher, so sind ja fast alle virtuellen Spiele aufgebaut. Allerdings hat mich diese "Idealität der Voraussetzungen" etwas stutzig gemacht vor geraumer Zeit, und auch, dass die Methoden so holzhammermäßig  und offenbar waren und sind, was mich eben dazu führte, "alles" nochmals von einer anderen, und möglichst höheren Warte zu beurteilen.

 

 

 

 

 

 

 

Und wenn der Scam, zum Beispiel mit tanzenden Krankenschwestern, auch noch auf dem Silbertablett dargereicht wird, dann fällt es wirklich schwer, das Konzept "Kabale" noch als ein eigenständig "physisches" Konzept zu betrachten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wer gestern matt gehört hat, der wird vernommen haben, dass er wieder stärker in diesen Gedankengang eingestiegen ist. So hat er in diesem, gegenwärtig vorletzten Podcast

 

Few Details We Study Tell Us About Ourselves - Don't Waste Time Chasing

https://youtu.be/55dErBp2PJo

 

 

auch wieder öfter das Konzept einer "overarching reality" in's Spiel gebracht. Also einer wirklichkeit, die eben nochmals über allem steht, gleichsam der "Rechner", "in" welchem ja alles de fakto statt findet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Damit also information sich in seiner Qualität ausdifferenzieren kann, braucht es Bandbreite, und wohl - wie es aussieht, sogar unterschiedliche Level in einer wirklichkeit, welche als Angebote fungieren.
So, das war jetzt doch wieder sehr aus der informationstheoretischen Perspektive, also mal wieder zurück in die Matrix, auf den Boden der doch letztlich auch nur scheinbaren Tatsachen :-)

 

 

 

Die Bäume


 

Denn wir sind wie Baumstämme im Schnee. Scheinbar liegen sie glatt auf, und mit kleinem Anstoß sollte man sie wegschieben können. Nein, das kann man nicht, denn sie sind fest mit dem Boden verbunden. Aber sieh, sogar das ist nur scheinbar.

franz kafka

 

 

 

Also, eben aufgrund dessen, dass es diese vielen vielen menschen sind, die, wie matt sagt "den download akzeptieren", oder, wie es Rex van Schalkwyk formuliert:

 

 

"Das scheint fast schon ein Axiom zu sein:
 je mehr menschen sich gefallen lassen,
desto schlimmer wird es für sie werden"
 

https://youtu.be/V_g3CwEbQtU

 

 

 

äähh, also eben aufgrund dieser Tatsache, ist die Wahrscheinlichkeit dafür, dass irgendwie irgendwas besser wird, sehr niedrig, und die Wahrscheinlichkeit, dass es sehr umfassend in großer bandbreite schlechter wird, und das sehr schnell, sehr hoch. Nun, es ist doch so, dass, wie es aussieht, wirklichkeit selbst die menschen aufzuwecken such dadurch, dass der Scam so  offensichtlich ist und ihnen auch noch "zwangsweise" die Zeit gegeben wird, und damit die Möglichkeit, das zu recherchieren, und wenigstens teilweise "aufzuwachen".

 

 

Aber sie dennoch anscheinend lieber wegsehen, Geld annehmen, sich flüchten, und so weiter, was aber bedeutet, dass sie sich

 

 

eindeutig positionieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Positionieren zu müssen, sogar ?

Deswegen alles so offensichtlich ?

Damit es keine Ausrede gibt ?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier noch eine "Zugabe", die ersten 6-7 Minuten passen sehr gut hinein.





 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hold on to your Hats

max

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

04.01.2021 n.Chr. 

 

Eine besinnliche Zeit während der Rauhnächte wünsche ich, und natürlich: ein gesundes neues Jahr !

 

 

 

 

 

 

 

 

"Und es ist jetzt .... nicht nachher, nicht morgen, nicht nächste Woche, nein, es ist

jetzt

, genau jetzt, die Zeit, in welcher man sich zu entscheiden hat [...].


Wir sind nicht länger an dem Punkt, wo man darüber nachdenken kann"

 

david icke

 

 

 

 

 

 

 

 

Neues von jeff !

 

The Politicians and the Media are Laughing At All the Suckers... Meanwhile, We Getting Rich off dat'

 

 

 

 

 

 

 

Mein kleiner YT-Kanal, der jetzt nicht wichtig ist für diejenigen, die hier bereits mitlesen, hat jetzt schon den 2ten "Strike" erhalten, bei nut gerade 320 Abonnenten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weil ich gestern den Abspann von Max's letzten Video hochgeladen hatte

 

 

 

 

 

den findet ihr übrigens hier:

 

 

Von den Machern:

"This video is inspired mainly by the two Freedom fighters David Icke and Max Igan, it is also dedicated to them and to everyone else who are speaking up against this gigantic scam that is being played on humanity."

 

Da wird also selbst dieser Mini-Kanal nicht mehr lange da sein. Naja, nicht greinen, denn zum Einen gibt es zig Ausweichmöglichkeiten, und zum anderen ist von Seiten solch sozialistischen Platformen natürlich auch nichts anderes zu erwarten.

 

 

Im Sozialismus gibt es nur ein einziges Gesetz, nämlich: den Sozialismus.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"So folgert Schafarewitsch:

„Der Tod der Menschheit ist nicht nur ein denkbares Ergebnis,
wenn der Sozialismus triumphiert,
sondern er stellt das Ziel des Sozialismus dar.“ (S. 435). "

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sind Sie ein Mensch der dem Sozialismus immer schon ein wenig kritisch gegenüberstand?

Oder stehen Sie kurz vor der Entscheidung, sich dem Sozialismus anzuschließen, weil er Ihnen sympathisch ist und Sie sein begeisterter Anhänger werden wollen, da Sie das "Gute" suchen und es politisch finden wollen?

Sind Sie von dem Wunsch beseelt, der Sozialismus werde jede soziale Ungerechtigkeit beseitigen, und mehr Freiheit für jeden ermöglichen?

Dann sind Sie am Holzweg, denn dieses Buch wird Ihnen zeigen dass der Sozialismus Ihre Familie zerstören, Ihr Eigentum vergemeinschaften, Ihre Individualität beseitigen und Ihr Ich auflösen wird. Sie sollten sich dieses Buch kaufen, es lesen, studieren und Ihre eigenen Schlüsse ziehen. Denn eines wird es ganz bestimmt erreichen: Klarheit über den Gegenstand, begründet und untermauert durch historische Belege und Vergleiche

 

 

 

Wenn euch der schaferewitsch zu trocken ist, dann geht vielleicht wenigstens zu den Kommentaren, die sind sehr gut, und sehr verständlich !

Immerhin 66 Rezensionen bis heute (Bild ist 2 Wochen alt :-))

 

 

 

 

 

Uih, ich weiß, schon gefühlt das tausendste Mal wiederholt, doch, was soll ich machen ? Denn das ist, was den menschen blüht, wenn sie keine kollektive Antwort geben, die so lautet: nein. Oder, wie es George Orwell sagte:

 

 

"Nun, die Antwort ist einfach.
Lass es nicht passieren."

 

 

Es gibt entweder eine Zukunft, oder Sozialismus, doch eben das ist, was die menschen nicht zu raffen scheinen, eben daher auch der Spruch von Rex:

 

 

 

"Das scheint fast schon ein Axiom zu sein:
 je mehr menschen sich gefallen lassen,
desto schlimmer wird es für sie werden"

Rex van Schalkwyk

 

 

 

 

 

Also :entweder Sozialismus oder Zukunft, beides zusammen geht nicht. "Zukunft" übrigens ist ein Fortkommen, ein sich Auswickeln, Aufbauen, also das, was die Silbe "mo" in unserem, und auch dem Wortschatz vieler anderer Sprachen bedeutet. Mo tiv, Motor, Mo ment etc. Das Gegenteil von "mo", als dem Vorankommen, wäre, das Vorankommen zu hindern, oder gar rück-abzuwickeln. Das deutsche Präfix dafür ist ent-, oder de-, welches lateinischen Ursprungs ist. de-mo ist also der Abbau, die Rück"ent"-Wicklung, Zersetzung von struktur, blüte. Und eine solche Herrschaft (kratie) hieße dann Kratie de mo.

 

Denn es ist nichts verborgen, das es nicht offenbar werde,
und ist nichts Heimliches, das nicht hervorkomme.

 

 

 

 

Doch nun stellt euch mal eine wirklichkeit ohne Sozialismus vor, also eine Kraft wie "de-mo" (also dem mo entgegengesetzte Kraft gäbe es nicht).  Dann würde ab der ersten Klasse oder sogar schon von den Eltern gelehrt werden, dass diese wirklichkeit datenbasiert ist, es um das lernen geht, alles nicht wirklich so bluternst genommen werden sollte, wie es aussieht, man müßte nur etwa 16% arbeiten von dem, was man heute so im Schnitt arbeitet, und hätte den Gleichen "Wohlstand" wie jetzt, es gäbe kaum Krankheit, weil es eben die echte und richtige Erklärung und Prävention, wie auch richtige (im Gegensatz zu "Schul""medizin") Behandlung gäbe.

 

 

 

 

 

 

 

 

Energie wäre nahezu kostenlos, die menschen würden die tief verborgenen Regeln dieser informellen wirklichkeit kennen, sie wüßten, dass es gott gibt, und und und.
Denkt euch einfach nur den Sozialismus (de-mo) weg.
Was kommt das für ein Gefühl hoch ?

Also bei mir jedenfalls regt sich so etwas, wie:


 

 

"ja, hm, und jetzt ?"

 

 

Ist nicht dieser Durchgang, dieses Spiel hier so aufgebaut, dass es diese ganzen Erkenntnisse zu erlangen gilt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

trotz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

des allgegenwärtigen Sozialismus, de-mo, Satanismus, Materialismus ?
Liegt darin nicht eben die ungleich schwierigere Aufgabenstellung, sich durchzuarbeiten durch ein Spiel, in welchem dir ab deiner Geburt beinahe jede Sekunde das genaue Gegenteil von dem "gelehrt" wird, was wahr ist ?

Man hat das Spiel "geschafft" eben trotz der äußerst widrigen Umstände. Und es ist ungleich viel schwerer, als eben ein Spiel, in welchem man von Anfang an zugeschüttet worden wäre mit wahrheit. Wo wäre denn dort auch der Anspruch, der Sportsgeist ? Erinnert euch an den Anfang von Brazil, wo es um den "guten alten Sportsgeist" geht.

Und, jetzt kommt es, ähnlich wie bei diesen "DNA-Tests", wo die Probe durch ein Gel aufwärts wandert, und durch den "Widerstand" des Gels dich ausdifferenziert, so ist es doch genau das Gleiche hier. Oder anders herum, wenn nun alle von vornherein gleich wahrheit und weisheit gelehrt worden wäre, würde sich viel schlechter eine Einschätzung treffen lassen, wie sich der "Einser.Schüler" in einer Umgebung gemacht hätte, in welchem man ihm tagein tagaus nur Stuss (Sozialismus) erzählt hätte. Wenn er nämlich auch dort "Einser-Schüler" ist, dann also nur deswegen, weil er eben NICHT selbst denkt, nicht selbst denken kann.


Also:

 

 

 

Die Ausdifferenzierung funktioniert am Besten gegen den Strom

 

 

 

 

Das ist auch genau der Grund, warum ich seit geraumer Zeit sage, dass der Sozialismus, oder wahlweise "Kabale" eben seinen festen Platz hier hat, weil er es eben ist, welcher sehr effizient dafür sorgt, dass es die Möglichkeit zur Ausdifferenzierung gibt. Bekommt man ab ovo wahrheit und weisheit gelehrt, dann weiß man einfach nicht, ob es nun an der Lehre lag, oder das Individuum es auch von allein, oder gar gegen den Strom (Lüge, Sozialismus) geschafft hätte.

 

 

 

 

Gegen den Strom erlaubt ungleich viel mehr Möglichkeiten der Positionierung, als mit dem Strom.
Es ergibt sich eine viel höhere Bandbreite (Differenzierung).

 

 

 

 

Was meint ihr, wie es mir mit dem Doppelspaltexperiment ging ?
Genau, wie jedem anderen auch, nämlich, man ist erstmal auf  typisch sozialistische (Schein-) "Erklärungen" hereingefallen. Man hat einfach den scheinwissenschaftlichen "universitären" Scheiß geglaubt, weil man noch nicht soweit war, zu durchblicken, dass "Universitäten"

 

 

 

sozialistische Fronteinrichtungen sind.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gerade unter dem Aspekt der ausdifferenzierten Positionierungsmöglichkeit und der Effizienz macht also der Sozialismus (de-mo, Materialismus, Satan, Satanismus) wirklich Sinn. Wie mit dem "Gel" bei dem "DNA-Test" (Gel-Elektrophorese).
Wer hier jetzt schon länger dabei ist, der kennt meinen Standpunkt, nämlich, dass ein Konzept "Kabale" als ein isoliertes "etwas", welches halt Macht und Kontrolle und dies uns das will, einfach keinen Sinn macht, weil es bloß (sollte es aufgehen) information verringert, und nicht vermehrt. Allerdings !! "Kabale" oder "Sozialismus" als Plausibilitätskonzept, sprich: Gegenstrom, sehr wohl Sinn macht im Sinne der Ausdifferenzierungmöglichkeit, da dadurch Bandbreite geschaffen wird (der Positionierung).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mir ist schon klar, dass diese Sichtweise sehr abstrakt ist, und wirklich zu einem enorm hohen Anteil bestimmt ist von dem Gedanken der Effizienz in der Gewinnung von information, insbesondere originärer information. Aber, mit dem Strom weiß man halt nie, woran es nun lag, dass der Fisch jetzt an dieser oder jener Position sich befindet, gegen den Strom muß es der Fisch selbst gewesen sein.

Ok, ich höre jetzt ein wenig "aber was nützt mir das jetzt ?" heraus.
Weiß ich so ad hoc auch nicht, ich hab' das jetzt halt eben nurmal loswerden wollen, weil mir dieser Gedanke der Effizienz der Ausdifferenzierung, Positionsgewinnung als eben "gegen den Strom" (Sozialismus) seit etwa 2 Tagen im virtuellen Kopf herum geistert, dass es wirklich Sinn macht in einer informellen, datenbasierten, auf (möglichst originäre) daten "hungernden" wirklichkeit.

Zum Schluß jetzt also, was das für die "Praxis" bedeuten würde.
Es würde bedeuten, dass sich weder die Hölle (Sozialismus) noch ein Paradies auf längere Zeit etablieren wird, schlicht aus dem Grunde, dass es Endpunkte sind der uneffizientesten informationsgewinnung. Sondern die höchste Wahrscheinlichkeit halt ein beständiges Pendeln zwischen diesen Beiden ist, weil dort die menschen am meisten involviert sind, in der Suche, der Grübelei, nach Wegen und eben auch: Auswegen.

 

 

 

Und dadurch eben enorme Mengen an information schöpfen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Ihr sollt nicht wähnen, daß ich gekommen sei, Frieden zu senden auf die Erde. Ich bin nicht gekommen, Frieden zu senden, sondern das Schwert. Denn ich bin gekommen, den Menschen zu erregen gegen seinen Vater und die Tochter gegen ihre Mutter und die Schwiegertochter gegen ihre Schwiegermutter. Und des Menschen Feinde werden seine eigenen Hausgenossen sein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So.
Aber jetzt mal wieder ganz in das Schein"physische" zurück.
Also - ähnlich wie zum WW1, zum WW2 hätte die Antwort der menschen, um es zu verhindern, kollektiv ausfallen müssen. Die kollektive Antwort war ausgeblieben, also haben alle einfach nur gegenseitig auf sich geschossen und gebombt. Wie es jetzt ausgeht, im Zeitalter des Internets, in welchem ja information beinahe frei ist, und beinahe beliebig skalierbar, weiß ich (natürlich) auch nicht.

Was ich zu wissen glaube, ist folgendes, nämlich, dass aus o.g. genannten Gründen die Hölle (Sozialismus) sich nicht auf Dauer etablieren wird, da es keinen Sinn macht, es ist schlicht viel zu uneffizient. Und auch, wenn selbst die menschen in der Summe viel zu schwach sind, um dort heraus zu kommen, so kann ganz plausibel und "zufällig" etwas geschehen, was wieder die Umkehr hin zum anderen Pol ermöglicht (typische Seherberichte). Allerdings, wir sind noch lange nicht an dem Punkt, wo die menschen einfach kollektiv aufgeben, und in eine "scheißegal"-Haltung verfallen (wenig Generierung von information), daher ich davon ausgehe, dass der Sozialismus noch eine ganze Weile, vielleicht sogar bis noch über 2030 hinaus, mit enormen Schritten voran schreitet, in Dimensionen der "Gesellschaftsordnung" welche sich kaum einer gegenwärtig vorstellen kann (also auf Deutsch: noch weit höhere Ausdifferenzierungsmöglichkeit).

 

Daher bleibt es bei meiner Empfehlung, wie und wo es geht, sich ein dickes Fell zuzulegen, und für einen klaren, kühlen und auch heiteren geist zu sorgen, denn am Ende des Tages wird nichts so heiß gegessen, wie es gekocht wird.

 

 

Also, mit max:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

dein leben ist dein gebet

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

03.01.2021 n.Chr. 

 

 

Eine besinnliche Zeit während der Rauhnächte wünsche ich, und natürlich: ein gesundes neues Jahr !

 

 

 

Und wie auch max es noch kurz erwähnt, die tiffany dover, die direkt nach der "Impfung" zusammengebrochen ist, scheint tatsächlich verstorben zu sein. Und überhaupt passen sehr viele Sachen, die sich jetzt jedem offen zeigen, nicht wirklich zu einer echt und physisch "existierenden" "Kabale". Zu einer datenbasierten Kabale, welche aus Plausibilitätsgründen "eingepflegt" ist, schon eher. Wir erleben sozusagen eine "beidseitige" Offenheit, welche einfach für einen gesteigerten informationszuwachs sorgt, indem für sich hier und da in durchaus kritischen Bereichen wahrheit, und teils aus großes Geschütz, frei Haus geliefert wird. Wirken tut es jedenfalls doch recht ausbalanciert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie ihr wohl auch jetzt schon bereits an dem typischen "Redderick" im Mainstream lesen und hören könnt, ist es nicht mehr so unrealistisch, dass das "Covid"-"Project" der Weltbank tatsächlich bis zum März 2025 geht, mit allen drum und Dran und allen Schikanen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wer also jetzt bereits nervlich stärker angekratzt ist, dem rate ich, sich

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

schnellstens

 

 

 

 

 

 

 

ein dickes Fell zuzulegen. Was da im "Physischen" geeignet ist, weiß ich nicht, da ich mich da noch nie drum gekümmert habe, und was das geistige betrifft, so könnte wohl Meditation gut sein, wie auch, was unten "der einsame wanderer" empfiehlt. Grundsätzlich kann aber natürlich eines überhaupt nicht schaden, nämlich: information.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und nehmen wir mal an, die Q-Tards behielten tatsächlich recht, na dann - fein, hat uns die eigentlich faktisch echt bedrückende Ausschau "versprechende" Situation halt nur etwas mehr geistig abgehärtet, oder besser: abgeklärt, und wir können uns freuen, dass es dann nicht so gekommen ist, wie eigentlich die Fakten "am Boden" es extrapolieren ließen. Besser immer noch so, als anders herum, nämlich, wie die Q-Tards zu warten und vor allem, zu erwarten, dass es demnächst wundersam und einfach so alles wieder gut wird, während dann allerdings "Termin um Termin" verstreicht, und alles nur noch beschissener wird.

Dann lieber anderes herum :-)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es ist ja, wie der latschenträger auch selber nicht müde wird, zu wiederholen, nicht wirklich echt, und man sollte sich das ganze nicht so bluternst zu Gemüte steigen lassen. Nicht zu schwer nehmen, nicht zu leicht, und man lerne was geht, und verbreite das gelernte, wie es geht. Das ist im Grunde auch schon alles, was man machen kann, machen sollte. Denn es dreht sich alles um: information, daten.

Also, ran an den Speck !

 

 

 

 

 

"Und es ist jetzt .... nicht nachher, nicht morgen, nicht nächste Woche, nein, es ist jetzt, genau jetzt, die Zeit, in welcher man sich zu entscheiden hat [...].


Wir sind nicht länger an dem Punkt, wo man darüber nachdenken kann"

 

david icke

 

 

 

 

 

So, das war's auch schon wieder, unten kommt noch genug :-)
Doch vorher schließe ich wieder mit max, nämlich:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hold on to your Hats

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und so geht es jetzt auch los, neues von max !
Und er sagt auch, dass die letzten beiden Podcasts von jeff unter den Besten sind, die jeff je gemacht hat.

 

 

Everything is About to Change

 

 

 

 

 

 

vernon, mit klarer Ansage.

Make no Mistake - This is Genocide

 

 

 

 

 

Das hier habe ich beim freien gefunden, ein Kleinod, wie ich finde.
Dass mit "Virus" und "Impfung" hat er noch nicht so ganz auf der Uhr, aber ansonsten, ganz nüchtern und logisch und hörenswert !

 

Wie wir uns auf die Krise 2021 vorbereiten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der ice age Farmer.
Natürlich, wie gewöhnlich in "doom and gloom"-Stimmung, aber reimt es euch selbst zusammen, wenn ihr Lust habt, es euch anzuhören.

 

 

 

Pigs Catch COVID - UK Bans Free Range Chickens! - War on Meat / Animal Ag

 

 

 

 

 

 

 

 

matt
Im Grunde ganz gut - hier ist es an der Schnittstelle zwischen dem lernen über die datengetriebene wirklichkeit, und reiner (virtueller) Gehirnakrobatik. Lohnt aber, um die virtuellen grauen Zellen zu trainieren :-)

 

 

Few Details We Study Tell Us About Ourselves - Don't Waste Time Chasing

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

02.01.2021 n.Chr. 

 

 

Eine besinnliche Zeit während der Rauhnächte wünsche ich, und natürlich: ein gesundes neues Jahr !

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

david, passend, passend ...

 

 

 

"Und es ist jetzt .... nicht nachher, nicht morgen, nicht nächste Woche, nein, es ist

jetzt

, genau jetzt, die Zeit, in welcher man sich zu entscheiden hat [...].


Wir sind nicht länger an dem Punkt, wo man darüber nachdenken kann"

 

david icke

 

 

2021 - Where from here? - David Icke Dot-Connector Videocast

 

 

 

 

 

 

max im Interview. Der Interviewer ist teilweise noch in der New-Age-Denke, aber dennoch gut.

 

 

 

 

 

 

 

Hier, aus dem Knallerpodcast von jeff gestern, wie die Umsetzung des Sozialismus über den "Corona"-Scam durchgedrückt wird, richtig klasse !!!

 

 

Biderman Report 1956

 

 

"Durchsetzung von trivialen Forderungen"

" Forderungen, die unlogisch oder widersprüchlich sind "

"einzuhaltende Regeln, die sich ändern"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aber leset selbst ...
(bei jeff, gestern, so um die Minute 17)

 

 

 

Ja.
Noch habe ich garnichts geschrieben, ´doch bereits wieder das Gefühl ich könnte hier abschließen für heute. Es ist halt ein großes Spiel im Spiel im Spiel, wo sich halt jeder, soweit er kann, aus Traumebene um Traumebene sich selber wachküssen muß. Die einen wachen auf, und merken, dass sie in einer Illusion gelebt haben, und denken, dass sie wach sind, während sie nur von Traumebene 5 in Traumebene 4 gerutscht sind, und eben diesen Traum fälschlicherweise für den Wachzustand halten. Sie glauben halt nur, dass sie wach sind. Und da ist auch die "Gefahr" der ganzen Psyops und new-Age-Denke, dass den menschen das Gefühl gegeben wird, dass sie so richtig aufgewacht sind und voll den Durchblick jetzt haben, während sie letztlich doch nur in einer weiteren Illusion oder Traum herum schwimmen in ihrem Elektrolytbad.

Doch klar, auch niemand von uns sollte sich dort ausnehmen, denn, so ist jedenfalls mein letzter Stand, nämlich, dass es kein Bewußtsein geben kann ohne einen virtuellen Character (datenstrom). Also, habe ich einen Gegenstand (Zerfall in Subjekt und Objekt), bin ich immer in der Virtualität. Es läßt sich für mich überhaupt kein Bewußtsein denken, was nicht datenstrom ist, von daher immanuel kant mit seinen "ding an sich" auch am Ende recht hat. Denn jede Form von Bewußtsein, Erkenntnis ist nur gegeben durch den Zerfall von Erkennendem und Erkanntem, also das Gegebene (lat: dare, datum ! daten), welches eben voraussetzt, dass es ein Subjekt dazu "gibt" (wahr - nehmung)

Worauf ich also auf die fraktale natur dieser wirklichkeit hinaus will. Am "Ende" ist eben auch diese gesamte wirklichkeit selbst "nur" ein Traum, egal, wie weit man in ihr gekommen ist.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Doch mal eben noch kurz zurück in das Spiel.
Mit Glück bekomme ich heute den neuen Fahrplan, wann wir denn nun alle gerettet werden vor der "Kabale", oder auch wahlweise dem Sozialismus, und ich gehe davon aus, dass  es irgendwie so um den 20 Februar sein soll. Da in nicht so tief in den "X22-Reports" oder "Q-Drops" oder den "Tageskorrekturen" drin hänge, kann ich nun nicht sagen, warum der 20 Februar, aber egal, ich werde wohl eine kurze E-Mail mit den wichtigsten zukünftigen "Entwicklungen" die Tage erhalten, wo ich dann etwas detailliert nachvollziehen kann, was bald alles geschehen wird, dass wir gerettet sind ... oder werden.

 

Wie ich gestern (?) wohl schrub, irgendwie habe ich das Gefühl, dass je mehr der Sozialismus den menschen auf die Pelle rückt, je mehr klammern sie sich an irgendeine new-Age-Denke, dass bald irgendwas großes passieren wird, was ganz "von allein" macht, dass Alles wieder gut wird.  Doch mich deucht, noch immer ...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das soll es auch schon wieder gewesen sein.
Denkt dran, die position ist es, die abgefragt wird. Also schließe ich wieder mal mit max:
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

dein leben ist dein gebet

 

 

 

 

 

 

 


 

01.01.2021 n.Chr. 

 

 

Eine besinnliche Zeit während der Rauhnächte wünsche ich, und natürlich: ein gesundes neues Jahr !

 

 

 

 

 

 

 

jeff - sehr gut, mit einem Knallerintro von george carlin, der den Scam schon sehr klar vor zig Jahren adressiert hat - lasst euch überraschen !

 

"Germ" bedeutet "Keim", "Virus" etc.

 

Bill Gates Stars as 'The Ventriloquist' in the Communist Takeover of the World

 

 

 

 

 

Und auch heute wird's nicht lang.
Wann beginnt die nächste Konferenz in Malta, Jalta oder sonstwo, wo Trump oder Putin oder Q uns dann alsbald alle rettet ? Oder gibt's jetzt bald Friedensverträge nach S.H.A.E.F. , oder was, und dann werden wir alle gerettet ?
Bin grad nicht auf dem Laufenden.

Doch mich deucht:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mich deucht auch, dass es mehr in die andere Richtung geht. Hatte mir franci geschickt, ein Scam ! - "Test", für einen Scam ! - "Virus", welcher dann als Passierschein dienen soll, erstmal, um draußen als Freigänger herumlaufen zu dürfen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aber die Q-Tards und New-Ager glauben ja, dass das Gute und die Rettung gleichsam zum die Ecke ist, und dass man nur warten muß. Morgen übrigens werde ich mir den neuen Fahrplan und Termin erzählen lassen, wann wir denn alle jetzt aber endlich doch gerettet werden, ich habe schon so etwas klingeln hören wie "20ster Februar" ?
Mal schauen, ich werde dann zum ersten April drei Kisten Bier dagegen wetten.
Und ich weiß nicht, ob es euch auch so geht, aber mir scheint, dass, desto näher die Agenda den menschen auf die Pelle rückt, sei es nun "physisch" oder geistig oder beides zusammen, desto mehr scheinen sich in die new-Age-Denke zu flüchten, und nehmen dankbar den Q-uatsch und all die "X22" und "Pleyaden"-Psyops an und den Stuß, der sich dort herum gruppiert.
Namen, Webseiten oder Kanäle will ich jetzt hier nicht nennen, aber ... mannomann ... es gibt anscheinend kaum noch menschen, welche ihren klaren verstand ihren kühlen und nüchternen geist behalten haben. Zu gern würde ich einmal so richtig loslästern über all die "Schwingungserhöhung", die "Entrückung", den "Bewußtseinssprung" und aber auch dieses "in die liebe gehen", welchen Terminus ich als arg überstrapaziert und mißbraucht ansehe.

In dieser auf daten beruhenden, informellen wirklichkeit, oder sagen wir mal, in dieser gegenwärtigen, auf daten beruhenden, informellen wirklichkeit, scheint mir auch, eben wie jim morrisson es sagt, die innere Revolution und positionierung zu zählen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aber nicht vergessen bei obigem Bild - auch "Kabale" ist "nur" ein Plausibilitätskonzept und mit hoher Wahrscheinlichkeit ein integrales, nie verschwindendes Element innerhalb dieser wirklichkeit. So fiel mir da gerade franz kafka ein, nur als Bild (der Sinn der Geschichte ist ja ein anderer):

 

 

 

"Wie soll man aber das alles dem sechsten beibringen, lange Erklärungen würden schon fast eine Aufnahme in unsern Kreis bedeuten, wir erklären lieber nichts und nehmen ihn nicht auf.
Mag er noch so sehr die Lippen aufwerfen, wir stoßen ihn mit dem Ellbogen weg, aber mögen wir ihn noch so sehr wegstoßen, er kommt wieder."

franz kafka, fünf freunde

 

 

Und so ist das eben auch mit dem Sozialismus.
Selbst wenn das einträte, was die Q-Tards demnächst erwarten, der Sozialismus wird den menschen immer wieder auf die Pelle rücken, schlicht, weil es der Character dieser wirklichkeit ist, als eben eine effiziente Art, daten zu generieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So william buhlman, ob es irgendwann mal "so richtig gut" werde ("goldenes Zeitalter", also ohne einen Stachel für die menschen):

 

 

"No, never

It's a training ground here.

It's a harsh training ground"
 

william buhlman

 

 

 

 

 

 

 

"Wenn ich es in einem Satz zusammenfügen soll, dann:
wir sind hier um zu lernen, wir sind hier in der Schule"

sam hess, robert monroe

 

 

 

 

 

Es ist jetzt allerdings auch nicht so, dass ich begeistert bin von den gegenwärtigen Zuständen, wie sehr wahrscheinlich zu erwartenden Entwicklungen, ich mein, Kanada ganz offen Ausschreibungen für den Bau von Isolationslagern für "diverse Zwecke" heraus bringt, nur, um mal wieder eines der typischen, sozialistischen Elemente wieder in's virtuelle Gedächtnis zu rufen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aber, hin oder her, was die Möglichkeit zu lernen betrifft, haben wir gigantische Zeiten. So möchte ich in diesen Zeiten mein leben nicht mit sinnfreier Arbeit vergeuden, wo man doch soviel lernen kann den ganzen Tag. Was auch natürlich heißt: es gibt auch sinnvolle Arbeit, oder Möglichkeiten, selbst die Arbeit so zu gestalten, dass man sie sinnvoll nutzt, sei es etwa dadurch, dass man seine mitmenschen beständig zu informieren sucht. So es eben geht.

 

Was ich zuallererst gelernt hatte, als der "Corona"-Scam begann, ist, dass die menschen noch viel viel verblödeter sind, als ich in meinen kühnsten Träumen mir ausgemalt hatte. Allen voran "Doktoren" und "Professoren", was aber nicht erstaunlich ist, da sie ja fast schon pure Kinder der sozialistischen Indoktrinationsmaschinerie sind.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So richtig Lust ich auch hätte, mal näher einzugehen auf die ganze New-Age Szene, so spüre ich doch, dass es nicht fair wäre, und dass eben diese Szene, mit ihren unzähligen Psyops und Rabbit-Holes auch ihre Berechtigung haben mag. Selbst ein bodo schiffman ist ja jetzt in eines dieser Kaninchenbauten abgeglitten. Doch ich denke, dass er da schnell wieder herauskommen wird, er hat ja auch vorher bewiesen, dass er schnell dazu lernen kann. Und darum geht es ja.

 

 

 

 

"Wenn ich es in einem Satz zusammenfügen soll, dann:
wir sind hier um zu lernen, wir sind hier in der Schule"

sam hess, robert monroe

 

 

 

 

 

Das soll es auch schon gewesen sein.
Zu guter Letzt also wieder max, schaue auf deine haltung, deine intention, denn

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

dein leben ist dein gebet