Der Wasserwandel - News
Gedanken und dies und das...

Wenn ihr hier NUR die News seht - das komplette Wasserwandel-Web --> HIER

 
Es ist wichtig, einzusehen, daß wir in der heutigen Physik nicht wissen, was Energie ist.“

 Richard Feynman - Physiker und Nobelpreisträger

.........................................................................................................................


Macht die Kranken gesund, reinigt die Aussätzigen, weckt die Toten auf, treibt die Teufel aus.

 Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch.

Matthaeus 10/8

 

 


 

"Der Intellekt, der Geist, ist wie ein Fallschirm - er kann erst dann funktionieren, wenn er völlig offen ist"

Jordan Maxwell


GESUNDHEIT LebeGesund  Epochtimes   Bachheimer   Jeff Rense   SGT-Report   Hartgeld   quer-denken.tv  Jouwatch  sat24.com   WieFleisch   Biokartoffeln   kein Gluten   gute Lebensmittel    glyphosatfreies Brot   Energie (LENR)   Max Igan  David Icke Leonard Coldwell   David Icke deutsch  Pizzagate und mehr-deutsch Räucherwerk und mehr   Truthstream  HOAXLAND (die schnellste Gruppe in Sachen false Flag, Hoax-Analyse) Whale (Megaseite)

 

 

Wenn ihr in dieser Webseite etwas suchen möchtet, dann gebt bei google ein:  "suchbegriff site:wasserwandel.info"

 

18.07.2018 n. Chr.

Heute fällt mir nicht viel ein.
Man sollte es nicht Desinformation nennen, sondern Deformation, denn man ist nicht in Form, wenn man (geistig) deformiert ist ...

 

Aber hier, etwas Tüchtiges.
Wo ist die Realität, und - was ist die Wirklichkeit in Wirklichkeit ?

 

 

 

Einführung ins Doppelspaltexperiment

 

 

 

 

 

 

 


17.07.2018 n. Chr.

Nochmal kurz zur Nummer 4, der Ernährung.
Genauer - der geistigen Ernährung.



Wir können letztlich ALLES, was wir nicht physisch "aufnehmen", jeden Sinneseindruck, die Umgebung, alles Gehörte, Gesehene, Gespürte, Geschmeckte, Gedachte, geglaubt oder gewußt, als etwas ansehen, was uns nährt, was uns bildet, was uns formt. Wie uns die physische Nahrung ja auch formt, bis hin zur Unförmigkeit, bringt uns auch die nicht physische "Nahrung" in eine Form, von einer guten Form (er in ist in Form), bis hin zur de-Formiertheit, de-in-Formheit, des-in-Form.

Da dieser Prozess so schnell vor sich geht, und erstmal so unscheinbar erscheint, ist es besonders wichtig, sich diesem bewußt zu werden. Denn es ist nicht so, dass Du da verschiedene Sachen auf dem Tisch hast, und genug Zeit, auszuwählen, was Du nun isst, oder trinkst, sondern Du hast es vielleicht nur kurz gesehen, gehört, gerochen, geschmeckt, gedacht, vielleicht auch nahezu unbewußt - doch schon ist es ein Teil desssen, was dich formt, dich bildet, vielleicht verbildet, vielleicht verformt. De-in-Form, deformiert.

 

 

 

 

 

 

Daher auch, ganz zu recht, viele darauf hinweisen, darauf zu achten, zu welchen Sinneseindrücken man im Laufe eines Tages gelangt. Viele sprechen da von "geistiger Hygiene".
Bei mir war das so, dass ich mit etwa 22 Jahren (1989) ganz bewußt keine Zeitschriften mehr gelesen habe, und ab dem 23 Lebensjahr kein Radio mehr gehört hab. Ab 23 war ich hardcore in der Philosophie vertieft, mit welcher ich dann mit etwa 29 abschloß, als ich von Seiten der logischen Erkenntnis soweit durch war, was es mit Raum und Zeit und physischem Sein (Materie) so grob auf sich hat, womit sich im Anschluß die Kreativität auf banal Stoffliches erstreckte (Motorräder), wo ich manchmal nichtmal mehr wußte, welches Jahr wir gerade schrieben. Und als diese Schaffensperiode durch war, bin ich wieder 110% hineingetaucht in die Analyse des Phänomes "Welt", Sein, Natur, Gott, Energie - wie jeder dafür eben ein anderes Wort haben mag.

Womit ich jetzt nur kurz skizzieren wollte, dass für mich, im Prinzip unbewußt, überhaupt keine großen "Zeitfenster" existierten, in welchen ich zu irgendwelchen in-Formationen, wie aus des-in-Formationen gelangen konnte, da ich schlichtweg eigentlich immer mit den Dingen "beschäftigt" war, welche gerade meine ganze Aufmerksamkeit in Anspruch nahm. Soll auch heißen, ich hatte überhaupt gar keine Zeit, irgendein Dogma von irgendwoher anzunehmen (bewußt oder unbewußt), schlicht, weil ich zu beschäftigt mit "meinen" Dingen war.

2008 allerdings dann, mit der sogenannten "Wirtschaftskrise", "Schuldenkrise" und "Bankenrettung" etc. begann ich, das erste Mal hellhörig zu werden, und mich beschlich so ein Gefühl von: "irgendwas stimmt hier nicht". Irgendwas stimmte für mich nicht. Fundamental nicht.
Es dauerte eine Weile, bis etwa Anfang 2011, wo ich dann begann, den Dingen auf den Grund zu gehen. Ich muß dazu sagen, ich war vorher eigentlich völlig unkritisch, unskeptisch gegenüber demjenigen, was so medial kolportiert wurde (so ich es denn irgendwie mitbekam), und meine Grundhaltung dazu war stets ein "wird wohl irgendwie seine Richtigkeit haben".
Das änderte sich schlagartig und buchstäblich mit dem Aufwachen eines Tages, wo ich mit einem Mal gleich nach dem Aufwachen so wach fühlte, wie seit ~ 20 Jahren nicht mehr, und eben dieses nur aufgrund eines roten Salzes aus Hawaii, welches ich das erste Mal im Leben einen Tag zuvor, abends mit dem Essen, genommen hatte.
Der Unterschied in der morgendlichen Verfassung war so krass, dass ich mich um das Thema Salz (und Fluorid) zu kümmern begann, noch an demselben Tag, also gleich im Anschluß, und bis nachmittags in der Recherche zu einem eindeutigen Ergebnis kam.

Nämlich: die Vergiftung des Menschen geschieht mit voller Absicht.

Vom Aufwachen also an, bis zur obigen Erkenntnis, mögen es so etwa 7 Stunden gewesen sein, und in diesen 7 Stunden hatte sich mein gesamtes Weltbild radikal geändert (Radix = Wurzel). Es war ein buchstäbliches "Aufwachen".
Der erste Dominostein war gefallen, und, naja, und was dann passiert, das kennt wohl jeder von euch, nämlich, man fragt sich: "wenn sie uns hier schon angelogen haben, wo noch überall ?".
 

 

 

 

 

Die ganzen Themen, die in diesem Prozess enthalten sind, kennt ihr alle, vom Geldsystem zu 9/11, von der Wahrheit der Geschichte (Geschichte !) über Medien zu Medizin zu Pharma zu Impfungen zu "Wissenschaft" und und und ...

 

 

 

 

Ich wollte nur eines jetzt skizzieren, nämlich, als mich jemand hinwies darauf, dass es mit der 9/11 Geschichte womoglich nicht so war, wie erzählt (narrare = erzählen), da hatte ich in mir kein festes Dogma, welches sich dagegen sträubte, sich gegebenenfalls ändern zu müssen, ebenso, wie ich in Bezug auf all die o.g. Themen einfach keine fest gemauerte Position besaß, welches ganz profane Gründe hatte, nämlich, dass die Themen immer nur mehr vom "Hörensagen" mich erreichten, weil ich einfach immer andere Dinge im Kopf hatte.
Nichts konnte sich wirklich festsetzen.

 

 

 


"Der Intellekt, der Geist, ist wie ein Fallschirm.

Er kann erst dann funktionieren, wenn er völlig offen ist"


Jordan Maxwell
 

 

 

Ich hatte sozusagen eine "Mangelernährung" an dem Systemstuss (zi), welches mich davor bewahrte, allzuviel Zeit zu verlieren mit dem Prozess, gut integrierte Lügen wieder mühsam innerlich aufzulösen. Bei mir waren sozusagen diese Themen "Geld", "Medizin", "9/11", "Mauerfall", "Ernährung", "Impfungen" usw. eben das gesamte Kaleidoskop menschlicher und teilweise täglicher Themen, bloss geklebt, und nicht gewachsen, nicht verwachsen, nicht verformt.
Ich selbst hatte meine Form behalten, eine de-in-Formierung, de-Formierung fand nicht statt.

Nur kurz eingeschoben, am Ende steht dann wirklich die Frage: gibt es überhaupt "Länder" in dem Sinne, wie es uns ab ovo (vom Ei an) eingetrichtert (zi) wurde, oder verhält es sich selbst in dieser Frage völlig anders, als man denkt, Stichwort: Animal Farm (Eric Arthur Blair)

 

 

 

Im Kopf festgesetzter und zumeist mit Klauen und Krallen bis zum Letzten verteidigter Stuss ist zustande gekommen durch falsche geistige Nahrung. Und wenn auch nicht Äußerlich, so gleichen doch innerlich die meisten Menschen dem Glöckner von Notre-Dame.

 

 

 

de form

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ja Folks.
So isses.

So isses.

 

 

 

 

 


15.07.2018 n. Chr.

Es ist schon wieder Sonntag :-)

 

 

 

 

---------------------------



Die Nummer 4 in der Prioritätsliste, was die Erhaltung und Pflege der Systemnarrative angeht, ist:

Ernährung

 

 

 


Und hier, bei der Ernährung, sehen wir es bereits sehr gut wie die Systemnarrative deutlich an Boden verliert, und täglich Federn lassen muß. Der Grund dafür ist auch nachvollziehbar, denn die Auswirkungen einer guten Ernährung spürt man ja am eigenen Leibe (und Seele). Wozu ich zu Ernährung natürlich auch Nahrungsergänzungsmittel zähle.

Dieses Feld ist, wie es Rüdiger Dahlke auszudrücken pflegt: "ein ansteckendes Feld". Denn klar, eine Mutter etwa, welche sich über Ernährung von allerlei Zipperlein selbst kuriert hat, wird diese Erfahrung, dieses Wissen um den Zusammenhang auch den Kindern weiter geben. Und viele andere, ansteckende Fälle lassen sich denken.
Auch hat kein anderer Bereich ein so deutlich sichtbares Ergebnis vorzuweisen. Denn, wenn man sich richtig ernährt - dann sieht man es den Menschen auch direkt an.

Das krasseste Beispiel bleibt immer noch Anette Larkins, die mit ihren nun 75 Jahren aussieht wie 38 ...

 

 

 

 

 

 

Ihr könnt aber auch bei Patrick (rohveganamlimit), Julia (rawsome), oder Marlon (rawfuture) und vielen anderen umschauen, und man sieht deutlich, wie frisch und agil die Menschen sind, die sich gut ernähren. Sozusagen: "statistisch hochsignifikant", wenn "zufällig" nahezu all die, welche sich auf diese oder jene Weise ernähren, in der Summe frisch, gesund, attraktiv und lebendig aussehen, während die, die sich nicht so ernähren, in der Summe mehr grau, leblos und unattraktiv erscheinen.

Da hat - und so hat jede Münze zwei Seiten - das sogenannte Fernsehen, mit der Dauerpropaganda der ewigen Körperlichkeit und ewiger Jugend (Lifestyle) tatsächlich mal ein unfreiwilliges Eigentor produziert, weil es für die Menschen ein gutes Motiv  ist, dauerhaft die Ernährung umzustellen.

 

 

 

 

 

Also hier ist das System tatsächlich deutlich auf dem Rückzug, ganz einfach, weil der Erfolg einer guten Ernährung so durchschlagend und offen sich zeigend ist, dass man da mit Papier, Zettel, Stempel, "Studien" nicht gegenan fälschen (zi) kann. Die Quadratur des Kreises gelingt dort nicht (mehr).
Eine weitere Folge der guten Ernährung ist die Sensibilisierung, also, was man in seinen Körper hinein, oder auch an seine Haut heran läßt. Es besteht sozusagen eine stets hinterfragende Grundhaltung, wodurch eine sehr gesunde Skepsis etwa gegenüber "Medikamenten", oder gar "Impfungen" sich einstellt. Man sieht an diesen weitreichenden Folgen, dass das System die Narrative auch eben aus diesem Grunde beibehalten muß, auch wenn die Beweislage eine "offenkundige Tatsache" ist, um mal einen Systemjargon zu verwenden.
Die Sensibilisierung auch für andere, den Körper betreffende "Maßnahmen" dürfte es sein, was der Agenda am meisten Kopfzerbrechen macht, denn schließlich treffen wir dort auf einen Nerv, sind sozusagen nahe am Kern der Agenda.

 

 

 

 

 

 

 

Mens sana corpore sano,

 

sagt man, ein gesunder Geist in einem gesunden Körper. Und da ist viel dran.
Doch beweisen unsere schwer geistesgestörten, kranken Psychopathen, die ja alle immer an die 100 Jahre werden, dass das irgendwie noch anders funktioniert, aber diesen Sonderpunkt lassen wir jetzt erstmal als Ausnahme beiseite.


Bleiben wir erstmal dabei: auch wenn sich die ganze Sache sich gerade zu einem egozentrischem Kult auszubilden scheint, so ist die ganze Geschichte DENNOCH förderungs-, sowie beipflichtungswürdig. Schon allein die sich damit verbindende Sensibilisierung, welche sich auf Kernbereiche der Agenda erstreckt, sollte JEDEN, auch den, der FÜR SICH diese Form der Ernährung, aus welchen Gründen auch immer, ablehnt, dennoch ein starkes Motiv sein, wenigstens andere, so irgend möglich, für diesen Weg zu begeistern. Denn kaum einen leichteren, und besseren und

 

gangbareren
 

 

Weg gibt es, dasjenige, was man NWO nennt, in ihren Grundfesten zu erschüttern.



Dazu passt, was ich nur am Rande (Dahlke, Veith ?) einmal gehört habe vom Dalai Lama: "die Zunahme der vegan sich ernährenden Frauen in Europa sind die einzige Chance, dass Europa noch zu retten ist".
Wohlgemerkt, er meinte: die einzige

 

Also - auch wenn es überhaupt nicht euer Ding ist - begeistert dennoch jeden, den ihr erreichen könnt, sich diesen Weg wenigstens anzuschauen. Kommt ihnen mit Lifestyle, Jugend, Attraktivität (alles wunderbar nutzbare Fernseh- und Systempropaganda (zi)), um jeden in diese Richtung anzustossen, auch wenn ihr selbst es nicht könnt, oder ablehnt.
Denn, wie gesagt, kaum einen leichteren, und besseren und

 

gangbareren
 

 

Weg gibt es, die menschenunwürdige Agenda in ihren Grundfesten zu erschüttern.
Besser erstmal, als alles Wissen um Numerologie, Kabalistik, Symbole, gelber Schein, Pyramidengang, Pentagramm und schiessmichtot. Zudem ihr dadurch den Menschen auch noch einen riesigen Gefallen tut, und er euch dankbar sein wird.
Also für jeden eine win-win Situation.
Nur nicht für die Agenda :-)

 

 

 

 

 

Ja Folks, so isses ...

 


14.07.2018 n. Chr.

 

 


denn die Wahrheit ist nicht in ihm.
Wenn er die Lüge redet, so redet er von seinem Eigenen;
denn er ist ein Lügner und ein Vater derselben.

 

 



Nochmal für eine Weile angehalten bei der Nummer drei in der Pflege der Systemnarrative: der Gesundheit.

 

Mal gleich anfangs in den Raum gestellt: wie kann man (physisch) erkranken, wenn man DE FAKTO geistig gesund ist ? Mir fallen da auf Anhieb eigentlich (fast) nur äußere Gründe ein, wie:
- Unfall, Gewalteinwirkungen
- Vergiftung, Verstrahlung etc.

Mehr eigentlich nicht, oder ?
Weil z.B. das "Alter" rechne ich dort nicht mit hinein, weil Alter keine Krankheit ist. "Mein Opa ist nicht krank, er ist nur alt".
Aber jetzt kommt der Punkt, nämlich, was ist mit "Stress" ? Wir wissen, dass letztlich 90% aller Krankheiten auf Stress zurückzuführen sind. Latenter emotionaler Stress, ein mehr oder minder bewußter oder unbewußter innerer Konflikt. Denn mehr ist, formal gesehen, Stress nicht. Also müßte Stress doch als Hauptgrund von (physischer) Erkrankung ganz oben stehen, oder ?

Ich würde sagen: nein.
Denn die Frage war ja, wie kann jemand, der de fakto geistig gesund ist, erkranken. Das schließt in der Fragestellung letztlich denjenigen aus, der einen inneren, emotionalen Konflikt, sprich: "Stress" hat, aus. Wer unter Stress steht, ist de fakto geistig nicht gesund.
Aber merkt ihr es ?
 

 

 

"Wenn es noch kompliziert ist, dann hast Du es noch nicht"
David Icke

 

"Wenn Du es dem einfachen Mann auf der Strasse nicht in aller Kürze erklären kannst,
dann ist es nicht wahr"

Max Planck

 

 

 

Wenn wir wissen, dass etwa 90% aller Krankheiten auf Stress zurückzufühtren sind, und vielleicht dann die anderen 10% auf Unfall, Gewalteinwirkungen, Vergiftung, Verstrahlung etc., und wir in einer ganz einfachen Analyse feststellen, dass ein latenter innerer Konflikt (Stress), ob nun mehr oder minder bewußt, kein Teil einer geistigen Gesundheit ist, dann muß man den latenten inneren Konflikt (Stress) zu den geistigen Krankheiten zählen, denn ein Drittes gibt es nicht (tertium non datur).

Und so wird es auch wirklich einleuchtend, dass, wenn der Mensch unter latentem Stress steht, er es sich dadurch eben auch physisch-organisch manifestiert, von Allergien und Diabetes bis Krebs und Herpes Zoster und alles dazwischen.
Natürlich gibt es auch etwa ein latent gestresstes Immunsystem (durch Impfungen, Nanoteilchen etc.), welches zu sich physich manifestierenden Krankheiten führt, wobei die Frage ist, ob man diese Art von Stress nicht als ausgelöst durch Vergiftung beschreiben sollte, also definitiv von Außen zugeführt.
Ich schreibe deswegen "latenter" Stress, weil der kurzzeitige (Flucht, Brand, Notfälle aller Art), mit all den hervorgerufenen körperlichen Reaktionen schon seinen Sinn besitzt. Es soll Menschen gegeben haben, die auf einmal ein Auto anheben konnten, wenn das eigene Kind da drunter lag.

Aber zurück.
Im Prinzip könnten wir also selbst einen gebrochenen Knochen, wenn gut versorgt, als latenten, aber abklingenden, Stress beschreiben. Denn es ist dann ja das harmonische Zusammenwirken der verschiedenen Körperteile nicht mehr gegeben. Es ist nicht mehr in-Form, nicht = dis, des, dis-in-Form, des-in-Form.
Also erstmal: Disharmonie und Stress liegen also nahe beieinander.

 

 

Wenn nun

 

Gesundheit und Wahrheit sind miteinander verbunden

 

sind ?

 

Dann ?
Dann kann der latente Stress, der latente Konflikt, welcher ja nicht zur Gesundheit zählt, auch nicht zur Wahrheit zählen.
Nicht zur Wahrheit, zur nicht-Wahrheit, zur Un-Wahrheit, zur Lüge.

Der latente innere Konflikt ist also mit der Lüge verbunden.
Was heißt das denn, auf Deutsch ? Es bedeutet dann






 

 

90% aller Krankheiten haben etwas mit Lüge zu tun

 

 

 

 

 

Ja ich weiß, das ist ein riesiges Faß.
Ich wüßte da jetzt auch nicht, wie und wo anzufangen, herzuleiten, zu vergleichen, sprich, sich erstmal diesem Thema zu nähern. Jedenfalls, die selbst herbeigeführte (nicht von Außen) Krankheit hat etwas mit Lüge zu tun.
Und Lüge hat mit Disharmonie zu tun.
Es ist alles ein und dasselbe Feld, auch wenn man die Bereiche desselben verschieden benennt.

 

 

------------------------------------------

Übrigens: es gibt im Grunde innerlich-geistig keine bewußte Lüge, denn innerlich gesehen ist die bewußte Lüge (nach außen getragen) für den Lügenden natürlich die Wahrheit. Er ist sich GEWAHR, dass er lügt.

Daher der, der bewußt und mit seiner Natur übereinstimmend lügt, keinen Konflikt, und somit auch kein Potential hat, krank zu werden. Hier ein kleiner Auszug von Rüdiger Dahlke dazu, zur Politik.
Politiker werden nicht krank, weil sie sich GEWAHR sind, dass sie lügen (Im Auftrag lügen), und mit sich dabei übereinstimmen (Character). Daher werden eben auch nur Psychopathen (Geisteskranke) in die hohen Posten der Politik gebracht.

Nur kurz reinhören

 

Rüdiger Dahlke: Bewusstheit und Heilung

 

 

 

 

 

Ich komme von der Nummer 3 der Pflege der Systemnarrative, also der Gesundheit, gar nicht weg :-)

Nummer 4 wäre ja die Ernährung.
Spannend wäre es, auch dort zu betrachten, was Ernährung mit Harmonie, Disharmonie, Stress, Lüge, Information und Desinformation zu tun hat, und was von Seiten des Systems als Narrative (zi) gepflegt wird ...

 

 

 

 

Am Ende, wenn man einmal rum ist, also, wie man im Neudeutsch sagt, "full circle", dann ist es wirklich nicht mehr schwer, die Dinge in ihrer wahren Beschaffenheit oder Absicht zu sehen.


Oder sagen wir mal besser: halbwegs rum.
Denn die Dominosteine fallen ja noch immer ...

 

 

So isses.

Folks.

So isses.

 


13.07.2018 n. Chr.

Nur kurz, als ich gestern über die Mechanismen zur Aufrechterhaltung der kollektiven Trance (zi) schrub, hatte ich nur die materielle, inhaltliche Seite beleuchtet, und das wichtigste formale Element vergessen.
 

Welches natürlich ist ?

Richtig

Die Wiederholung

 

 

 

Die Implementierung, sprich Einführung in die Traum- oder Trance"welt" beginnt natürlich ganz früh, bereits durch die Eltern, welche natürlich ihre Art, die "Welt" zu sehen, und wahr zu nehmen, sogleich auf das Kind übertragen. Dann Kindergarten, Schule, Umfeld, und schwupps, ist das Kind in derselben kollektiven Trance, ohne jemals eine Chance gehabt zu haben, die Dinge ihrer wahren Natur nach zu erfahren.

 

 

 

 

 

 

 



Und genau dieses Moment ist es wohl auch, was es den Menschen so schwer macht, die wahren Verhältnisse später, als "Erwachsener" zu erkennen. Denn es ja schließlich bedeutet, dass eigentlich nahezu alles, was man geglaubt hat (ab Kindesbeinen !), im Grunde Stuss und Bullshit (zi) war, respektive, ist. So, das war es auch schon, wollte das wichtigste formale Element der Propaganda nur nochmal kurz angerissen haben.



Gestern hatte ich ja die Gesundheit im Fokus und festgehalten, dass die Nummer 3 in der Pflege der Systemnarrative Gesundheit ist.

Die Pflege der Systemnarrative geht natürlich in die Richtung, die Hoheit zu behalten, über das, was man als Gesundheit, und gesund definiert. Auf Deutsch: die kollektive Geistesgestörtheit (Trance, Zi) wird mit allen Mitteln der Propaganda als das Normale, das Richtige, das Gesunde (inbesondere: geistig gesunde) versucht, aufrecht zu erhalten.
Nicht wenige Kommentare finden sich unter den Vorträgen von David Icke, mit diesem, oder ähnlichem Wortlaut: "früher dachte ich immer, dass David verrückt ist, heute weiß ich, dass ich damals verrückt war".
 

 


Es wird eine so ungeheure Illusion sein, so gewaltig, dass sie von Ihrer Wahrnehmung verschont bleibt.

Die, die es sehen werden, werden für geisteskrank gehalten.
 

 

 

 



Im Prinzip müßte man von dieser Warte aus die Erhaltung der Trance als solcher durch das System als die absulute Nummer 1 der Pflege der Narrative sehen, und nicht, wie geschrieben, die Impferei. Doch es fällt halt noch viel schwerer, das Ganze im Ganzen als dasjenige zu sehen, was es ist, als eben nur einen, aber einen sehr wichtigen Aspekt.
So hat man auch kaum die sogenannten "Trolle" bei David Icke, oder Walter Veith oder Max Igan und anderen, ähnlichen Kalibern, eben aus dem Grunde, weil das Ganze, das Thema so riesig ist, so viele, beinahe unendliche viele Stränge besitzt, in welchen es keine "Studien", "Beweise", Stempel, Zettel und Papier gibt, dass die "Agenten" dort keinen Fuß auf den Boden bekommen, weil es nämlich nur darum geht, diese ganzen vielen einzelnen Punkte miteinander richtig zu verbinden.
 

 

 

 

 

 


Es wird eine so ungeheure Illusion sein, so gewaltig, dass sie von Ihrer Wahrnehmung verschont bleibt.

Die, die es sehen werden, werden für geisteskrank gehalten.
 

 

 

 

 

Und da es eben darum geht, so viele einzelne Punkte miteinander zu verbinden, und erst bei der richtigen Abfolge der Verbindungen zwischen den Punkten das Bild zu sehen ist, ist es eigentlich unmöglich für das System, dort störend in den Prozess einzufallen, weil sich nicht in Wort und Schrift, nicht in Stempel und Papier das Bild formt, sondern im Geiste.
Das ist der Grund, warum die Auftragsschreiber und Judaslohnempfänger so zahlreich im Bereich "Impfungen" sich tummeln, aber kein Bein auf den Boden dort bekommen, wo man eben die Punkte in der richtigen Abfolge verbinden muß.
Und tatsächlich ist es ja auch so, dass man zuerst irgendeine der zaklreichen Lügen durchblickt, und sich dann aufmacht, um zu sehen, was denn noch alles eine Lüge war.
So funktioniert es, es beginnt mit dem ersten Dominostein ...

 

 

 

 

Die ersten 90 Sekunden (David Icke in Englisch) beschreiben es perfekt: https://youtu.be/LCZSRwrQ0Zk?t=196


Für den, der diese 90 Sekunden nicht geschaut hat:


"Wenn man den Menschen etwas erzählt, was so sehr anders ist, als was sie ihr Leben lang gehört haben, und es sich aber als wahr heraus stellt, dann ist das so, als wenn man einen Nerv getroffen hat.
Ich habe da diese Phrase über das System: "es verteidigt den ersten Dominostein".
Denn Du weißt ja, wie sich Dominos verhalten, alle hinter einander aufgestellt. Du brauchst nur den ersten umzustoßen, und sie fallen alle um. Und deswegen verteidigen sie den ersten Dominostein.
So müssen sie, als Beispiel, natürlich auch alternative Heilmethoden lächerlich machen, oder unterdrücken, weil, wenn die Menschen mitbekommen, dass man auch auf völlig andere Art heilen kann, sich ein völlig anderes Weltbild ergibt."

 


Wir halten für jetzt nur erstmal eines fest:
es funktioniert für das System immer schlechter, die Menschen kollektiv auf Dauer in Trance zu halten.

Man kann zwar alle für eine ganze Weile in Trance halten.
Und auch viele für immer.
Aber nicht alle für immer.

 

Wir sehen die Deutungshoheit des Systems, was gesund zu nennen ist, insbesondere geistig gesund, denn bei geistiger Gesundheit geht es ja letztlich um WAHRHEIT, deutlich schwinden. Es sind oder waren einfach zu viele Lügen, und einfach auch zu schlecht getarnt. Es benötigte bloss die Vernetzung von Menschen untereinander (Internet), und schon hatten die, die es über die Bibliotheken in mühsamer Kleinarbeit herausgefunden haben, oder über direkte Kenntnis verfügten etc., endlich eine Möglichkeit, diese Erkenntnisse weltweit den Interessierten weiter zu geben.

 

 

 

 

Genau aus dem Grunde wurden dann natürlich auch eine Unzahl von Sackgassen (Gatekeeper) ausgelegt, um eben den Weg zu den paar wenigen Menschen, deren Wissen wirklich wertvoll ist, möglichst zu verhindern.

Aber jetzt nochmal zu dem wohl wichtigsten Punkt für heute, ich hatte es eben angerissen:


 

Gesundheit und Wahrheit sind miteinander verbunden

 

 

 

 

Demgemäß müßte eigentlich Krankheit und Lüge zusammen gehören ?
Diese beiden Aspekte und die Zusammenhänge habe ich jetzt selber grad "entdeckt". Geahnt habe ich das immer schon, aber dass es solch eine saubere und eindeutige Herleitung gibt, das hätte ich jetzt nicht gedacht.
Man wird alt wie 'ne Kuh, und lernt immer noch dazu ...

 



So isses, Folks.
So isses.

 

 

 


12.07.2018 n. Chr.

Informationsspielplätze

Gestern hatte ich ja u.a. auch darüber geschrieben, wie Informationsspielplätze geschaffen werden, welche, als "Gatekeeper" der Möglichkeit nach, diejenigen, die sich abseits der Systempropaganda ein Bild von den wahren Verhältnissen machen wollen, dennoch "im Gatter" zu behalten, indem man ihnen scheinbar systemkritische, wie auch scheinbar der Narrative opponierende Bälle zuspielt, welche man erstmal garnicht als vom System zugeworfen wahrnimmt.

Diese Informationsspiekplätze haben folgende Eingenschaften:
- du kannst dich immerfort damit befassen, und wirst es letztlich doch nie abschließend herausfinden
- der Inhalt hat keinen Bezug zum täglichen Handeln
- und was das Wichtigste ist, Du bist abgelenkt, weggelenkt von den handfesten Themen der Erwachsenenwelt, denn
- es ist nur ein Spielplatz


Wie ich halt gestern schon schrub, das A und O für die Agenda ist, die Menschen fern zu halten von den für die Agenda essentiellen Bereichen. Sie sollen damit möglichst garnicht erst in Berührung kommen.  Wir können also grundsätzlich eines sagen:

 


Je mehr etwas vom System als selbstverständlich dargestellt wird,

desto eher haben wir es mit der Agenda zu tun.
 

 

 

Denn die Darstellung als "Selbstverständlichkeit" soll die Hinterfragung verhindern, das Selbstverständliche wird nicht angezweifelt, hat nicht angezweifelt zu werden. Ich nenne das "Narrative". Ein Narrator ist ein Erzähler, und das Erzählte des Erzählers ist die Erzählung - eine Geschichte also. Und wenn diese Narrative vom System kommt, ist es eine Systemnarrative, eine Systemgeschichte.

 

Eine Geschichte

Alle Märchen sind Geschichten

Auch wenn nicht alle Geschichten Märchen sind

 



Es gibt demnach Märchen und Geschichten, welche wir glauben sollen, dass sie wahr sind. Und sie treten im Deckmantel der Selbstverständlichkeit auf - der beste Schutz, welches ein Märchen (Mär-chen, kleine Mär) nur haben kann. Und nach Möglichkeit sollt ihr auch niemals in den Bereich kommen, wo ihr diese Mär auf ihren Wahrheitsgehalt abklopft. Deswegen wird versucht, die Menschen auf Spielplätzen zu halten.

Also, wir hatten ja bereits (siehe gestern)

Die absolute Nummer 1 der Pflege der Systemnarrative (Zi, Mär) ist: Impfungen
Die Nummer 2 in der Pflege der Systemnarrative (Zi, Mär) ist: Heilung

So, und ich dachte eigentlich, dass die Nummer 3 Ernährung ist, aber es kommt noch etwas davor, etwas sehr einfaches

 

Die Nummer 3 in der Pflege der Systemnarrative ist: Gesundheit

Die Heilung setzt ja Krankheit voraus, die Gesundheit läßt die Krankheit gar nicht erst zu. Mit Gesundheit sind natürlich die beiden untrennbaren, mit einander verketteten "Gesundheiten" gemeint, die geistige, und die leibliche.

 

 

Apotheken-Umschau.



Nur folgendes, es ist so ein weites Feld, dass ich mich jetzt schnell und grob nähere, nämlich, ist es leichter für das System eure physische oder psychische Stabilität zu beeinflussen ?
Richtig, physisch ist es erstmal nicht so einfach, aber psychisch, da geht was.
Da geht viel.
Sehr viel.

So viel, dass man, bevor man es schnallen kann, schon psychisch dermaßen destabilisiert ist, dass man es nicht einmal mehr mitbekommt, dass man geistig destabilisiert, also labil ist. Sich somit in einem latenten geistig labilen Zustand aufhält, freilich - ohne es wahrzunehmen. Denn alle anderen benehmen sich, und denken ja genau so, wie Du.
So wird letztlich die Trance zur kollektiven Norm. Geistesgestörtheit ist dann das Fundament der Gesellschaft. Keine Gemeinschaft mehr, bloss noch Gesellschaft.
Denn das Gemeine, das, was die Menschen mal gemein machte, der gemeine Menschenverstand, ist abhanden gekommen, irgendwann, irgendwie - und ersetzt worden durch eine Psychose, eine kollektive Psychose, welche die neue Norm, das neue Normal geworden ist.

 

 



Warum mache ich eigentlich, was ich mache ?

Warum ?

 

 


 

 


Ihr seht, nicht nur jetzt, sondern schon seit etwas längerer Zeit fasse ich mehr und mehr die geistige Gesund- wie Gestörtheit in den Fokus, schlichtweg aus dem Grunde, dass man einen Geistesgestörten auch mit den besten Smoothies nur schwerlich aus seiner Psychose herausholen kann, wievohl aber, wenn man seine Psychose auskuriert hat, ihn leichtlich zu einem gesünderen Lebensstil wird überzeugen können.

 

 

Also ist das Mantra des Systems

Alles ist, so, wie es ist

 

 

 

 

 

 

Normal
selbstverständlich

 

 

 

 

 

Die allgemeine Psychose, die kollektive Trance, die Unfähigkeit, sich seines gemeinen, gesunden Menschenverstandes zu bedienen, soll nicht hinterfragt werden.

So ist, nach der Regel Gandhi's:

Erst ignorieren sie Dich
Dann machen sie Dich lächerlich.
Dann bekämpfen sie Dich
Und dann gewinnst Du

... der gesunde Menschenverstand auch die am meisten bekämpfte Eigenschaft des Menschen. Die Mittel dazu sind:
- "Experten"
- "Studien"
- "Wissenschaft" (Universitäten etc.)
- Lizensierungen und Stempel
- "Autoritäten"
- "seriöse" Medien
- "Beweise"
- etc.



Geht mal zu einem medialen Beitrag, wo über das Impfen kommentiert werden kann, da seht ihr dann sofort und sehr engagiert die Agenten der Narrative, der Mär (es ist keine kleine Mär, kein Mär - chen, chen=klein), mit der Frage: "wo ist der Beweis, dass Impfungen schafen ?".  Die wissen natürlich genau, was sie da fragen, denn die meisten Menschen raffen halt nicht, dass die Systemmär nur das als "Beweis" generiert und gelten lässt, was auf die Linie der Systemmär passt.

Die Mär darf nicht angetastet werden.
Wie ein Märchen auch nur in sich stimmig ist, wenn man keine großen Elemente weglässt, oder umschreibt.

Das sind also die Mittel zur Aufrechterhaltung der kollektiven Trance:
- "Experten"
- "Studien"
- "Wissenschaft" (Universitäten etc.)
- Lizensierungen
- "Autoritäten"
- "seriöse" Medien
- "Beweise"
- etc.
 

Um nur eines zu unterdrücken: den gesunden Menschenverstand
Denn dieser ist in der Lage, die allgemeine gesellschaftliche Geistesgestörtheit auch als solche zu sehen (Schamane).

 

 


Hm.
So richtig weit bin ich noch garnicht gekommen, also nur eines: da die allermeisten Menschen geistig gestört, geistig kaputt sind, darf man sich auch nicht wundern über das enorme Ausmaß der physischen, sich leiblich zeigenden Krankheiten.

Da beide untrennbar verbunden sind.
 

 

So isses, Folks.
So isses ...

 

 

 


11.07.2018 n. Chr.

"Welt"wirtschaftsforum

 

"Willkommen in 2030.
Ich besitze nichts, habe keine Privatsphäre, und das Leben ist niemals besser gewesen."

 

 

 

 

Ihr könnt euch ja den Artikel mal durchlesen.

Es gibt keine Güter mehr, Autos darf man nicht mehr besitzen, selbst die Jeans gehört Dir nicht mehr, alles ist nur noch Service ...
Was ist da nicht mehr weit ?
Richtig - Equilibrium, und ähnlich gelagerte dystopische Zukunftsfilme

 

 


Und dieses Bild ist die harmlose Umschmückung (aus dem Artikel)



 

 

 

Agenda 2030, 2050 und so weiter, es ist überall zu sehen, zu lesen.

"Dieselskandal" =                                        Agenda 2030 (2050, 21)
"Feinstaubbelastung" =                                Agenda 2030 (2050, 21)
"Fahrverbote" =                                          Agenda 2030 (2050, 21)
Kostenloser Nahverkehr =                             Agenda 2030 (2050, 21)
Anis-Amri-Weihnachtsmarkt-Hoax (u.ä.) =       Agenda 2030 (2050, 21)
"Umweltschutz" =                                        Agenda 2030 (2050, 21)
"Klimaerwärmung" =                                      Agenda 2030 (2050, 21)
Autoterror, Betonpoller =                              Agenda 2030 (2050, 21)
Selbstfahrende Fahrzeuge (Uber, Google) =     Agenda 2030 (2050, 21)
"Wasser ist kein Menschenrecht" =                 Agenda 2030 (2050, 21)
Verfall von Strassen =                                  Agenda 2030 (2050, 21)

etc.
usw.

Die Liste ließe sich jetzt natürlich ewig weit fortführen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

David Dees illustriert das eigentlich immer sehr treffend.

 

Und ja, sie sagen es, sie zeigen es, sie schreiben es, und sie versuchen, es umzusetzen.
Also alles andere, als eine Verschwörungstheorie.

Wenn man erstmal ihre groben Pläne verinnerlicht hat, dann ist man auch in der Lage, die Zielrichtung und Sinn auch in all den kleineren und auch größeren Maßnahmen (Fracking, get them off the Land) zu sehen. Doch so "rosig", wie selbst noch in David Dees Zeichnungen wird es wohl nicht werden, denn - und das hatten wir hier schon öfter - es geht ihnen ja um die Zeit. Die grauen Herren. Ihr wißt ja. Also: keine Gesellschaft ist für ihre Zwecke besser geeignet, als eine Gesellschaft, in welcher man einfach nur dauernd beschäftigt damit, überhaupt satt zu werden. Also einfach nur den Hunger zu stillen, dafür soll die Zeit drauf gehen.

Hunger Games Society trifft es eher.

 


 

 

Wohlstand in den 80er, 90er führte zu "freier Zeit", welche gefüllt wurde mit allerlei Modesportarten, Trends und Schnickschnack und neuen Fernsehsendern, die Menschen waren beschäftigt. Mit dem Internet wurde es für die Agenda kritisch, daher man nach wie vor vom System aus das Internet das Internet als "lächerlich", sprich unseriös hinzustellen.
Diese Möglichkeit, endlich mal relativ schnell von der Dauerpropaganda weg zu echter Information zu gelangen, ohne sich von Bibliothek zu Bibliothek hangeln zu müssen, ist für das System der Greuel überhaupt.
3 Minuten Dr. Kruse im sogenannten Bundestag zu diesem Thema

 

 

 

Es dürfte bei euch so gewesen sein, es war jedenfalls bei mir so - wenn das Internet nicht gewesen wäre, würde ich jetzt noch immer glauben, dass Impfungen gut sind, und Fluorzahpasta und Fluorsalz gut für die Zähne, und all die anderen tausend Lügen des Systems, ich würde sie wahrscheinlich heute noch glauben.
Also: hat man Zeit, und nimmt man sich Zeit, im Internet zu recherchieren, findet man all die Lügen schnell heraus, und gewinnt einen wahren Überblick über die Dinge.

Das ist nicht gut in den Augen des Systems
Das ist nicht gut für die beabsichtigte Agenda
Gar nicht gut.

Das System muß also nur über diverse Maßnahmen eine einzige Geschichte realisieren, nämlich, dass Du, wie auch immer, nicht den Weg der Recherche nach (wahrer) Lüge und (wahrer) Wahrheit einschlägst. Es muß dich also von diesem Weg (weg-)lenken. Ablenken.
Daher auch, und ich hatte das schonmal angemerkt, kann ich mir gut vorstellen, dass sie ISS-Videos, mit all den Glitches, selbst produzieren, eben einfach, um dich in dieser "Hoax oder nicht"-Schwebe zu halten.
Denn, solange Du nicht selbst dahin in's Weltall kannst, kannst Du ein ganzes Leben lang in der Schwebe gehalten werden. Genau, wie mit der "flache-Erde" psyop, welche nur gedacht ist, Zeit zu fressen, in welcher Du nicht an die Themen kommst, die wirklich wichtig sind. So sehen wir auch, dass die flatearth-Kanäle sehr professionell gemacht sind, und in den Bann ziehen und nahezu nie gelöscht werden, während die Leute, die die ganzen Hoaxes aufdecken irgendwann nach der löschung ihres 16ten Kanales aufgeben, und auf einer anderen Platform weiter machen.

Was das System überhaupt nicht mag, ist, wenn Du dich den Kerngebieten der Durchsetzung der Agenda näherst.

An Nummer 1 steht dort ?

 

Richtig



Impfungen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die absolute Nummer 1 der Pflege der Systemnarrative ist: Impfungen

 

Weil damit das "Recht", und die Möglichkeit, Dir irgendwelche Stoffe, von denen Du natürlich nicht weißt, was sie mit Dir machen, entgegen und vorbei an den körpereigenen Selektier- und Abwehrsystem, dennoch in den Körper einzuschleusen.
Und die meisten von euch bekommen es ja nicht mit, weil sie keine Zeit ! haben, sich darum zu kümmern, wenn irgendwer ein neues Video, Dokumentation, Analyse etc. zum Thema "Impfen" macht - SOFORT sind die (mir altbekannten) Protagonisten da, und versuchen mit den Methoden der Propaganda und Scheindidaktik und Wiederholung, die Systemnarrative aufrecht zu erhalten. Die "Impfung" ist schlichtweg der feuchte Traum für die Agenda.

 

 

 

 

Die Nummer 2 in der Pflege der Systemnarrative ist: Heilung

 

Respektive, was Heilung ist, und wie Heilung funktioniert. Daher sie ja wohlweislich ein "Gesetz" zu Heilversprechen erlassen haben, der jedem einen Maulkorb, oder Beschriftungsverbot erlässt, der herausgefunden hat, was hier oder dort wirklich hilft. Auch hier gilt wieder: es muß die Narrative mit aller Macht erhalten bleiben, dass die Ärzte wissen, was sie machen (während sie überwiegend Mörder sind), und dass Du etwas schluckst, von welchem Du nicht im Ansatz weißt, was es mit Dir macht. Wechselwirkungen noch nicht mitgerechnet.
Also kurz, es wird mit aller Macht versucht, aufrechtzuerhalten das Bild, dass ein Arzt deine Krankheit kennt, und Dir etwas von anderer Seite entwickeltes Produkt gibt, was Du dann einnimmst, und es deine Krankheit beseitigt, und somit gut für dich ist. Und: dass nur ein Arzt deine Krankheit kennen und heilen kann.
Hier kommen wir auch an den Bereich: Lizenz. Aber davon vielleicht später.

Denkt immer dran, ein Arzt betreibt ein Geschäft, und er verdient z.B sehr gut an Impfungen oder etwa der Diagnose: Krebs.

Merkt euch eines.

 

 

 

Ärzte sind überwiegend Kriminelle

 

 

 

 

 

So, Nummer 3,4,5 .... habe ich noch nicht sortiert.
Auch hatte ich eigentlich garnicht vor, diesen Punkt wieder zu berühren heute, aber es hat mich halt dahin getrieben.

 

Ja Folks, so isses.
Sie probieren alles, um euch von den systemrelevanten Themen weg zu bekommen.
Übrigens, Nummer 3 dürfte Ernährung sein.

 

 

 

 

 


10.07.2018 n. Chr.

Nur kurz nochmal zu Mark Passio, eine Korrektur.
 

Er redet anscheinend nicht von Natur aus so schnell, sondern er kann auch anders.
Wer des Englischen nicht so gut mächtig ist, dem empfehle ich diesen Vortrag, in welchem Mark Passio seine Einsichten langsam und in aller Ruhe vorträgt. Das sind dann zwar fast 8 Stunden, aber man kann es sich wunderbar über mehrere Tage verteilen. So hatte ich gestern 3,5 Stunden geschafft, und werde wohl noch 2 Tage brauchen, bis ich ganz durch bin.

Er geht auch darauf ein, wie den Menschen letztlich von Geburt an, oder sogar selbst später im Aufwachprozess durch die New-Age (gatekeeping) Agenda das Hirn dermaaßen gewaschen wurde, dass sie letztlich nur als geisteskrank bezeichnet werden können. Ein Thema, welches ja in letzter Zeit mein Lieblingsthema ist.

 

 


If you were a character in a dystopian society, which you are,
you'd want to listen to the person that knows the innate falsehood of modern society.

Ein Youtube Kommentar

 




Mich hat das New-Age-Denken in 2010 bis März 2011 ja auch total "irre" gemacht, bis ich dann durch Max Igan da aus dem Labyrinth heraus kam. Hier jemand, welcher es ähnlich beschreibt:

 

Also hier, oder macht euch ein Lesezeichen draus.
Wohl der beste Vortrag für Einsteiger, denn Mark Passio läßt sich ausreichend Zeit !

 

"New" age bullshit and the suppression of the sacred masculine - extended with slides

 

 

 

 

 

 

------------------------------------

Und sonst ?

Ah, einen Moment ...

 

Hier !

Wolf Dieter Storl, aktuell - aber auch, wenn nicht, es macht immer Laune, diesem Professor der Ethnobotanik zuzuhören :-)
Und dazulernen tut man natürlich auch, da auch er, wie die Guten eigentlich alle, mit dem Alter immer besser werden.

 

 


"Das Leben ist Teil des Seins", das ist, was ich von der Tomate gehört habe.

Wolf Dieter Storl

 

 

Die Pflanze als Spiegel der Seele

 

 

 

 

 

 

 

----------------------------------------


 

Geisteskrank, geisteskrank.
Die beste Charakterisierung des Phänomens "Welt"

 

 

 

 

 

----------------------------------

Ja Folks, so isses.
So krank bereits, dass sie nicht mal mehr bemerken, wie krank sie sind.
Das ist, wenn der Träumende nicht merkt, dass er sich im Traum befindet
 

 

 

Kleiner Einschub hier vom 02 May 2018:

 

 

"Wir haben beschlossen, die Realität abzuschaffen"

 

 

 

 

 

Wenn man also diese oder jene Ebene der Täuschung hat auffliegen lassen, so ist man gut beraten, nicht dasjenige andere, nur weil man SELBST nicht in der Lage ist, es als Täuschung zu entlarven - deswegen für wahr zu halten.

Ein kleines Beispiel.
Viele aus der patriotischen Ecke decken dann die (leicht zu durchschauende) Systemnarrative auf, was die Flutung Europas, und auch Deutschlands betrifft, folgen aber (nicht immer 1 zu 1, aber doch schon zum Großteil) etwa solchen Theaterinszenierungen, wie z.B der Berliner-Anis-Amri-LKW-Breitscheifdplatz-Attentat-Hoax.

Das ist dann der Teil, wo sie noch träumen, während sie denken, dass das ihr Wachzustand ist. Das sind eben die verschiedenen Ebenen des Traumes, der Täuschung (zi)

 

 

 

 

 

 

Daher, und da bin ich gestern (01.05.2018) stehen geblieben, gebe ich so ungern Empfehlungen ab zu vielen, eigentlich schon guten und auch überwiegend sehr bekannten Menschen in den "freien Medien", weil doch der überwiegende Teil eine Art "Honigtopf" darstellt. Und jeder sich eben auch vornehmlich um den Bereich (finanzielle Interessen ?) beständig kümmert, in welchem er sich gut auskennt. Soll heissen, irgendwann stehen bleibt. Die einen hängen auf dem Veganismus fest, die nächsten auf dem Patriotismus, andere kleben bei irgendwelchen Paulskirchenverfassungen fest, weitere bei rauschenden Liebesfesten, den Illuminaten, den Khasaren, den Hohepriestern und Hollywood, wieder andere in Zeichen und Symbolen, in Lebensmittelgiften, noch andere fangen an, einzelne Moleküle aufzuzählen in ihren Wirkungen auf den Körper, die nächsten ergehen sich in Listen um Listen zu Nahrungsergänzungsmitteln, die einen wollen nur Rohkost und Lifestyle ... und und und.

Es ist alles gut und schön. Doch eben - es ist alles eines, und was ich aufgezählt habe sind eben entweder die Facetten oder Ebenen dieser Täuschung, die uns bereits umgibt, wenn wir auch nur anfangen, irgendeinen einen Gedanken zu fassen, oder eben die Facetten des Neulandes der Wahrheit, auf welchem wir uns noch nicht allzugut auskennen.

 

 

Deswegen geht Max Igan auch schon so weit:
Was ist, wenn eigentlich alles, was Du für wahr gehalten hast, eine Lüge ist ?

 

 

 


Wenn ich jetzt mal überlege, wo eigentlich die geringste Gefahr besteht, in einen "Honigtopf" zu fallen (in deutscher Sprache), so fällt mir ein:

- Rüdiger Dahlke
- Walther Veith
- Leonard Coldwell (obwohl er politisch manchmal etwas arg daneben liegt, aber der Tenor zur Gesundheit ist schon richtig)
- Andreas Noack (sofern er auf das große ganze Ungleichgewicht in der Ernährung hinweist, manchmal zählt er für mich zu viele Erbsen)
- Ernährungskanäle ala rohveganamlimit, raw future, und viele andere ähnliche (bin da nicht so bewandert)


Dahlke, Veith und Coldwell eint folgendes: sie wissen sehr gut Bescheid in Sachen Ernährung, und sie wissen Bescheid, wie die Welt funktioniert, jedenfalls so halbwegs, wie mir erscheint, denn auch ich weiß eben nur so halbwegs, wie sie tickt, daher ich mir ja auch nur halbwegs ein Urteil darüber erlauben kann.
Hunderte und vielleicht Tausende gehören wohl noch dazu, zu denen, die keinen Honigtopf darstellen. Denn der Honigtopf entsteht ja erst dann, wenn man das Aufgedeckte, die aufgeflogene Täuschung, also die gewonnene Wahrheit vermischt mit den noch übrigen Lügen, und eben dieses Ganze für umfassend wahr hält.
Wenn jemand sein Gebiet kennt, und alles andere einfach als zweifelhaft und generell frag- und untersuchungswürdig ausweist, und sich entsprechend überhaupt kein Urteil darüber leistet, eben, weil er es nicht kann, der stellt auch keinen Honigtopf bereit.





 

 

Das Gewußte ist von doppelt viel Wert,

wenn man das nicht Gewußte auch als solches zugibt

Arthur Schopenhauer

 

 

 

 

 


09.07.2018 n. Chr.

Über den Befehlsempfänger, den Order-Follower, und den Kult, die Sekte
Mark Passio

 

 

 

 

 

 

 

Wenn ihr etwa nur bis 13:20 schaut, da krempeln sich euch die Fußnägel hoch, doch lest erstmal.

 

Sauber arbeitet Mark Passio aus, dass es sich bei dem Konzept "Regierung" um ein okkultes System handelt, welches die Menschen seiner Natur nach anscheinend überhaupt nicht verstehen, verstehen wollen ...

 

 

 

Seine Webseite ist übrigens: http://whatonearthishappening.com/ . Mir ein bisschen bunt, aber auf den Inhalt kommt es ja an.

 

Da wir ja wissen, dass hinter den Politikdarstellern es ganz andere sind (Druiden, Hohepriester, Satanisten), welche die Geschicke der Menschen bestimmen, oder bestimmen wollen, ist das, was Mark Passio herausfindet, dass nämlich das Konzept "Staat" ein okkultes Konzept ist, letztlich für uns nichts überraschendes.
Was nur neu und gut ist, ist, dass Mark Passio, als ehemaliges Mitglied einer satanischen Sekte sehr gut die Methoden und psychologischen Kniffe kennt, mit welchen Mitglieder in dem Kult gehalten werden. Und diese Methode sieht er eins zu eins eben auch angewendet im "Staatswesen".

 

 

Heutige institutionelle Befehlsempfänger sind Mitglieder eines Kultes, einer Sekte

 

 

 

Ich kann euch hier nicht die ganzen Schablonen seines Vortrages einfügen, denn das sind einfach viel zu viele. Nur soviel sei gesagt, es ist sauber auf den Punkt gebracht. Ein sehr stringenter, beeindruckender Vortrag, welcher in dieser Art und Weise der Verknüpfung mit Dingen oder Sachverhalten, welche man erstmal garnicht diesem Themenkomplex zurechnen würde, völlig neue Möglichkeiten der Betrachtung eröffnet. Und wie schon gesagt, Mark Passio lässt sich nicht einfach nur so hören, denn er fordert die Gehirnzellen schon enorm.

 

Dass er gut hierher passt, zeigt auch der Titel eines Vortrages, welchen er bereits 2013 gehalten hat. Dort nimmt der den ganzen New-Age-Kram in's Visier, und entlarvt diesen als bewußt lancierte Denkart, lanciert vom Kult, als Teil des Kultes zum Einfangen derjenigen, die beginnen, wach zu werden.

New Age ist eine uralte okkulte Taktik

 

 

 



Ich erinnere hier nochmal an die Stadt Cheran, in Mexiko.
Keine Politiker nebst Anhang mehr = keine Kriminalität mehr.
 

 

"It is just one big crime Gang"
Max Igan
 

 

 

Doch hier nun, Vorhang auf, ein beträchtlicher Happen an Wissen, welchen man sich aneignen kann.

 

 

The Cult Of Ultimate Evil - Order-Followers & The Destruction Of The Sacred Feminine
Der Kult des ultimativ Bösen: Befehlsempfänger & die Zerstörung des heiligen weiblichen (Elementes)

 

 

-----------------------------------------

Ich habe ja gehört, dass auch in den Familien, welche die Geschicke dieser Welt leiten, oder leiten wollen, deren Kinder mit voller Absicht auch mißbraucht werden. Mißbraucht nicht so, dass sie es nicht überleben, aber mißbraucht im Ritual auf eine Weise, dass sich dann dieser typisch psychopathische Charakter herausbildet. Wird durch Mark Passio sehr gut verständlich. Auf meinen "alten" Webseiten von 2011-2013, "Impressionen" und "Realität" habe ich mich ja intensiv mit dem Okkultismus, den Ritualen und den überall ! klar sichtbaren Zeichen und Symbolen desselben befasst, daher ich das hier nicht mehr aufzurollen brauche, doch nur soviel, Mark Passio ergänzt das Ganze noch durch das dahinter liegende pathogene psychologische Element, was sehr wertvoll, sehr abrundend ist.

Und, Folks, ich würde euch ja jemanden empfehlen auf Deutsch, wenn es ginge.
Aber ich wüßte einfach niemanden im deutschen Sprachraum, welcher solch ein Wissen hat, und es auch noch sauber vermitteln könnte. Einfach niemanden.
Gute Menschen gibt es im Deutschen für Ernährung zu empfehlen, immerhin. Aber wie Bewußtsein, Moralität, Okkultismus und die "Gesellschaft", zusammenwirken und gestalten, und letztlich das okkulte Konzept "Welt" ergeben, da gibt es hier nix.
Phrasendrescher, die sich allesamt auf der Oberfläche des begrifflichen Konsens des Kultes, also bereits in der Täuschung aufhalten, mit den Begriffen der Täuschung, des Kultes, also letztlich des ausgestülpten Okkultismus selbst agieren, ohne es zu wissen, gibt es zuhauf. Und sie drehen sich alle nur im Kreise und gelangen nirgendwo hin.
 


Daher es auch reine Zeitverschwendung ist, sich mit diesen zu befassen.

 

Ein Philosoph trieb sich immer dort herum wo Kinder spielten.
 
Und sah er einen Jungen, der einen Kreisel hatte lauerte er schon. Kaum war der Kreisel in Drehung, verfolgte ihn der Philosoph um ihn zu fangen. Dass die Kinder lärmten und ihn von ihrem Spielzeug abzuhalten suchten kümmerte ihn nicht, hatte er den Kreisel, solange er sich noch drehte, gefangen, war er glücklich, aber nur einen Augenblick, dann warf er ihn zu Boden und ging fort.

Er glaubte nämlich, die Erkenntnis jeder Kleinigkeit, also z. B. auch eines sich drehenden Kreisels genüge zur Erkenntnis des Allgemeinen. Darum beschäftigte er sich nicht mit den grossen Problemen, das schien ihm unökonomisch, war die kleinste Kleinigkeit wirklich erkannt, dann war alles erkannt, deshalb beschäftigte er sich nur mit dem sich drehenden Kreisel.

Und immer wenn die Vorbereitungen zum Drehen des Kreisels gemacht wurden, hatte er Hoffnung, nun werde es gelingen und drehte sich der Kreisel, wurde ihm im atemlosen Lauf nach ihm die Hoffnung zur Gewissheit, hielt er aber dann das dumme Holzstück in der Hand, wurde ihm übel und das Geschrei der Kinder, das er bisher nicht gehört hatte und das ihm jetzt plötzlich in die Ohren fuhr, jagte ihn fort, er taumelte wie ein Kreisel unter einer ungeschickten Peitsche.


Franz Kafka, der Kreisel

 

 


Ich kann auch nur über mich selbst staunen, noch immer, jeden Tag.
Über dasjenige, was ich nicht gesehen habe, obwohl es so offen vor mir lag.
Über dasjenige was ich nicht wußte, obwohl man es so einfach hätte wissen können.
Über dasjenige was ich dachte, obwohl es sich leicht als Unsinn hätte entlarven lassen.

Noch immer.
Jeden Tag.
Die Dominosteine sind noch immer am Fallen, sie fallen und fallen, und das schon über 7 Jahre jetzt.
Doch ich kann euch auch eines empfehlen, nämlich, bevor ihr euch mit Zi, Bullshit und New Age befasst: guckt einfach 10 Stunden Löcher in die Luft, da habt ihr dann eure Zeit weit sinnvoller herum gebracht.

 

 

 

 

 

 

 

Ja Folks, so isses.

Übrigens, linker Frame "Zi:Propaganda" funktioniert jetzt wieder

 

 

 

 

 


08.07.2018 n. Chr.

Hier - Mark Passio !


Genau wie Max Igan von gestern, geht er in die Details der Frage ein: was hat es mit dem Konzept "regieren" überhaupt auf sich, und beleuchtet auch noch die "Order Followers", also diejenigen, die ihre Seele für den Judaslohn verkaufen.

"Ich habe nur Befehle befolgt".

Kennen wir ja zu Genüge ...


Mark Passio gehört meines Erachtens, also bisherigen Wissens nach, zu den 20 besten Referenten weltweit (Deutsch + English), wenn es um die Wahrheit des allgemeinen Zustandes des Menschen hier auf Erden geht. Geistig, physisch, ökonomisch, also -->  moralisch.
Da er bis zum fünfzehnten ? Lebensjahr einer okkulten satanischen Gruppierung angehörte, kennt er sich auch in diesem Bereich gut aus, und merkt eben mehr als einmal an, dass das Konzept "Staat" oder "Regierung" letztlich auf genau  den gleichen psychologischen Grundlagen beruht, wie eben diese okkulten, satanischen Sekten.
Er ist nun nicht der erste, der entdeckt hat, dass auch "Staat" nur auf Glauben beruht, und schliesslich niemals mehr ist, als eine Religion. So ist also jeder, der sich als "Bürger" oder ähnliches empfindet, ein tief religiöser Mensch - auch wenn er diesen tiefen Glauben nicht einmal bemerkt.

Wer noch immer kein English kann, hier etwas Ähnliches in Deutsch

 

Nur wie schon erwähnt, Mark Passio hat eine enorme Tiefe der Betrachtung, bei zusäztlich ! großer Klarheit, und - er redet auch noch schnell, aber gottseidank deutlich. Was nur meint: man kann ihn nicht mal einfach so nebenbei laufen lassen.
Also jedenfalls geht das mir so, ich muß mich konzentrieren, weil die Informationsdichte einfach so hoch ist. Und wenn man dann auch noch die neben dem Interview laufenden Zitate auf sich wirken lässt, dann werden aus den 90 Minuten schnell das Doppelte.

Allerdings:

 

"Was dem Einen noch nicht einmal die Erfassung des Problems ist,
 ist dem Anderen bereits die Lösung"

Arthur Schopenhauer

 

 

 

Und so vielleicht dem einen gar nicht klar ist, worüber Mark Passio da überhaupt redet, dem anderen allerdings genau dasselbe schon die Lösung ist, und der dann sagt: "ach stimmt, das ist es, so hängt es zusammen".
Es mag auch mit dem Anspruch, mit dem Wollen zu tun haben. Wie es Mark Passio ja auch erwähnt, man muß den unbedingten Willen nach Wahrheit haben, wenn man in diese Bereiche vorstossen will, weil es wirklich die zweittiefste Materie betrifft, die wir kennen. Die tiefste wäre das Kümmern um den Glauben, den die Menschen Gott nennen. Aber das Zweittiefste ist das Kümmern um den Glauben, den die Menschen "Staat" nennen.

Und dieser Glaube wurde in dem Menschen mit okkulten (satanischen) Ritualen tief eingewurzelt. Doch wie ich immer sage, es ist nicht so, dass sie es nicht sagen, oder nicht zeigen. Wir können es lesen in ihren Büchern, wir können es sehen in ihren Bauten, wir können es hören in ihren Reden.

So wir sehen können.
So wir hören können.

 

 

Mark Passio new Interview with Greg Carlwood on natural Law & Order Followers

 

 

 

 

----------------------------



Etwa 90-95% der Bevölkerung dieser Erde sind schwer geisteskrank. In westlichen "Regierungsbezirken" sind es 99,5%, in manchen Kleinkulturen in Hochgebirgen oder anderen ´"unberührten" Regionen wohl nur 5%. Aber im Mittel setzt sich gegenwärtige Menschheit aus 90-95% Geisteskranken zusammen, wovon die schwersten Fälle, also die übelsten Psychopathen im Normalfall die "Regierung" bilden.

Deswegen gibt es ja auch den § 129StGB (für den, der an sowas glaubt), welche die Parteien, als kriminelle Vereinigungen, von der Bestrafung explizit ausnimmt.
 

 

"It is just one big crime Gang"
Max Igan
 

 

Als ich letztens einem Kollegen von diesem §129 erzählt hatte, meinte der:
"nee, nä, Quatsch ?"
Ich: "doch"
Er: "das kann nicht wahr sein ..."
Ich: "es ist nicht so, dass sie es uns nichts sagen"

 


Wie war noch der Abschluß dieses SEHR ! aufschlußreichen Kurzfilmes ?
"Und so hast Du Dir einen ganzen Planeten unter den Nagel gerissen, und keiner hats gemerkt"
Unter welchem Kurzfilm ich grad diesen Kommentar gefunden habe ...

 

 

 

 

----------------------------------


Ach, hier, Mexiko.
Als die Bewohner in der mexikanischen Stadt Cheran entdeckt hatten, dass die Kriminellen und die Politiker, Verwaltung und Polizei alle zusammengearbeitet haben, haben sie beschlossen, alles selbst in die Hand zu nehmen, und regeln ihre Belange seit 2011 selbst. Die Bürger selbst kümmern sich um Sicherheit dort. Ergebnis, nur noch 9 Morde in 7 Jahren, und außer Kneipenschlägereien KEINE latente Kriminalität mehr !!



Kommt jemand in die Stadt mit einem Aufkleber oder Materialien üblicher Regierungspropaganda, muß der Aufkleber ab, und die Materialien ausgehändigt werden. Die Silbe für Propaganda kennt ihr ja ...

 

 

The Mexican Town That Kicked Out Politicians And Started Over (HBO)

 






 

 

 

Ja Folks, so isses.
Wenn keine Kriminellen, sprich, Politiker, an der Macht sind, dann gibt es auch nahezu keine Kriminalität.
 

 

 

"It is just one big crime Gang"
Max Igan
 

 

 

 


07.07.2018 n. Chr.

Neuer Igan draussen.

 

 

Richtig richtig gut ...

 

 

Have You Ever Considered the Possibility...?

 


 

 

 

------------------------

 

Eine Zahnärztin packt aus - unglaublich gut !

 

Nicht zu Unrecht hat das erst vor kurzem stattgefundene Interview mit einer Zahnärztin innerhalb sehr kurzer Zeit so viele Aufrufe erhalten, immerhin knappe 400000 Views !!
Sie packt aus, wie die Direktiven der "Krankenkasse" aussehen, mit welchen Zahnärzte monetär dazu "gezwungen" werden, den "Kunden" die Zähne kaputtzumachen.
 

Es wird wirklich sehr deutlich, wie methodisch und perfide etwa die Kostenabrechnungspläne festgelegt sind, um einen Patienten erst zu generieren , d.h. krank zu machen - ABSOLUT AUFSCHLUSSREICH !!


 

 

Zahnärztin packt aus !   Dr. Karin Bender-Gonser - Dr. Andreas Noack

Ansehen, anhören, es gibt natürlich auch wertvolle Tipps !



https://youtu.Be/K59x5Oy1LoQ

 

Ein Kommentar (von sehr vielen Kommentaren) :
"Nach langer Recherche verschiedener Stoffe und Nahrungsmittel, muss ich der Frau Dr. Karin Bender-Gonser Recht geben, was ich zu Flourid sagen kann, es ist hochgiftig, laut Patentamt zählt Flourid sogar als Rattengift, daher gibt es auch Kinderzahnpasta , würde ein Kleinkind eine Zahnpasta Dosis einer Erwachsenen Zahnpasta verschlucken, würde es zu lebensbedrohlichen Probleme kommen, man weiß das Flourid sehr ähngstlich und depressiv macht, was sich wiederum mit der Aussage der Frau Dr.Bender-Gonser mit der Selbstmordrate deckt"
 

Ein weiterer:
"“Jeder Zahn steht einem Implantat im Wege“

 

 

 

 

 

Und hier der eigene Kanal von Karin - habe mal gestöbert,
wirklich viele nützliche Tipps, und nicht nur zur Zahngesundheit !

 

 

 

 

 

 

 


04.07.2018 n. Chr.
 

 

Leonard Coldwell ist einfach herrlich :-)
Man muß über sein "wird sind das am schnellsten ..", "wir haben die meisten..", "ich habe die größten ...", "ich kann Alles ..." usw. einfach drüberweg hören. Ich mache das jedenfalls, weil ich glaube, gut einschätzen zu können, was einfach zum "Trommeln" gehört, und was echte Information mit Substanz ist.

Es ist einfach erfrischend, wie gerade heraus er die Dinge heraushaut, und somit ohne Umschweife zum Punkt kommt.
 

 

"Wenn es noch kompliziert ist, dann hast Du es noch nicht"
David Icke

 

"Wenn Du es dem einfachen Mann auf der Strasse nicht in aller Kürze erklären kannst,
dann ist es nicht wahr"

Max Planck

 

 

In diesem Sinne:

Jede Krankheit ist heilbar - Meinung TV mit Leonard Coldwell

 

 

 

-----------------------------------

Und es scheint in der Tat so zu sein, dass "Krebs" keine Krankheit ist. Für den Mainstreamer, sprich den Zombie, klngt das natürlich verrückt, aber für die Zombies klingt natürlich alles verrückt, was wahr ist.

Man rückt dem Verständnis, was "Krebs" in Wahrheit ist, immer mehr auf die Pelle, wie man so sagt.
Klar hetzt das System gegen die Erkenntnis, wie das System natürlich überall hetzt, wo sich die Wahrheit Bahn bricht. So das System in diesen Zeiten eigentlich nur noch aus Hetze und Propaganda besteht, und man überhaupt nichts anderes mehr wahr nimmt.

 

Hier also Wahrheit, übersetzt aus dem Spanischen

 

 

 

Krebs ist keine Krankheit

 

 

 

 

-------------------------------------

Oder auch hier

Robert Franz - meine Erfahrungen!

 

 

 

 



Wir haben die eine Seite, dass sich die Wahrheit in den Köpfen der Menschen immer mehr Bahn bricht, und die andere Seite, wo halt die Länder geflutet werden mit Individuen, welche nur allzugern die Lügenversion des Systems mittragen, weil sie dafür ausgehalten und sogar bezahlt, wenn nicht gar reichlich beschenkt werden (Materialismus --> Satanismus!). Allerdings, auch wenn also in absoluten Zahlen immer mehr die Lügen und die Täuschung des Systems raffen, in relativer Betrachtung es allerdings immer weniger werden, da eben viele Länder geflutet werden mit Menschen, welche die Systemversion der umfassenden Täuschung mit Handkuss annehmen. Wie Nutten sich halt ficken lassen, weil dafür ein guter Lohn zu erhalten ist.

So isses.
Beides geht also einher, und bedingt einander.
Das Aufwachen und die Flutung. Sie gehören eng zusammen.

Tja, was gibt es noch zu sagen ?
Auf dieser Leiter des "Wachwerdens", welche, sagen wir mal, 1000 Sprossen umfasst, halten sich viel zu viele bereits für wach, obwohl sie vielleicht erst auf Stufe 35 stehen. Ich kann gut verstehen, dass die Menschen ausrufen: "aber sachmal, es kann doch nicht ALLES gelogen sein".
Weil - so kommt es ihnen ja vor. Denn es ist egal, über welches Thema so ein Mainstream-Zombie redet, er wird, wenn er auf jemanden trifft, der halbwegs klar im Kopf ist, bei nahezu JEDEM Thema damit konfrontiert werden, dass sein Weltbild und "Wissen" um 180° verschieden von demjenigen seines Gegenübers ist. Dass der Zombie dann in Abwehrhaltung geht, ist natürlich klar. So ist die ganze "Q" und Trump-psyop natürlich auch nicht mehr, als die Menschen aufzuhalten, sie anzuhalten keine weiteren Sprossen mehr zu erklimmen. Im Neudeutsch nennt man das "Gatekeeper", von Gatekeeping, was soviel heißt, wie, die Schafe "im Gatter halten".

 

 

 

Ja Folks, so isses.

 

 

 

"Dieses ist das Zeitalter der Täuschung, und jeder, der heute lebt, lebt in einer Phantasiewelt ..."
William Bill Cooper
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


03.07.2018 n. Chr.

Von diesem 10-Stunden Vortrag braucht ihr vorläufig nur die ersten 32 Minúten euch anhören, und werdet in diesen 32 Minuten so viel lernen, und vor allem - verstehen. Es ist "brandaktuell" !!


William Bill Cooper ist wirklich einer von den Besten, die auf Film/Video, zum Zuhören und Zusehen, für uns verfügbar sind. Die ganzen 10 Stunden sind eine Offenbarung, aber die ersten 32 Minuten reichen vorläufig :-)

 

 

Bill Cooper - The Porterville Presentation

"Dieses ist das Zeitalter der Täuschung, und wer das nicht glaubt,

der kann jetzt nach Hause gehen, denn er ist hier am falschen Ort"

 

 

 

Die Silbe für Täuschung kennt ihr ja nun.

 

William Bill Cooper nennt die Gründe, und hier - von vor ein paar Tagen -  Jeff Rense mit Frosty Wooldridge.
Es ist nicht nur so, dass jetzt auch in Europa die maximale Überbevölkerung herbeigeführt werden soll, sondern auch in den USA ist es genau dasselbe. Die amerikanische Bevölkerung verdoppelt sich auch rasant - als ganz gezielte Maßnahme der "Kabale" !!
Wenn ihr allerdings oben William Cooper gehört habt, dann wißt ihr, dass die USA schon vieeel länger geflutet werden.
Doch hier:

 

Jeff & Frosty Wooldridge
Perfect Storm Gathering Over America In The 21st Century

 

 

 

--------------------------------------

 

Warum fluten sie die USA (schon länger) und Europa mit Individuen mit niedriger Intelligenz und hoher Vermehrungsquote ?

Die Antwort ist in den ersten 32 Minuten von William Bill Cooper zu finden.
Deswegen habe ich es ja empfohlen :-)
Dort findet ihr die Antwort auf: "Warum das Alles eigentlich ?".

 

 

"Was dem Einen noch nicht einmal die Erfassung des Problems ist,
 ist dem Anderen bereits die Lösung"

Arthur Schopenhauer

 

 

 

Ja, Folks - während die einen noch nicht einmal raffen, was geschieht, wissen die anderen schon, warum es geschieht.
Und so ist es wirklich.

Wenn man bedenkt, dass die Menschen in großer Mehrheit noch nicht einmal raffen, was Impfungen sind, wozu sie da sind, was die Agenda dahinter ist -

 

obwohl

 

 

es mittlerweile so viele Quellen gibt, sich ein gutes, gesichertes Bild dieser GENOZIDALEN ! Agenda zu machen, dann muß man schon sagen, dass den Menschen ganz zu Recht geschieht, was ihnen geschieht.

Ich habe schon desöfteren darüber geschrieben, dass ich unsere Pyramidengang eigentlich für relativ fair erachte. Ich weiß, dass das etwas komisch klingt, diese Truppe von Kanibalen und Satanisten wie Sadisten "fair" zu nennen, doch ich meinte ja den gesamtgesellschaftlichen Bereich.
Denn - es ist nicht so, dass man die Wahrheit nicht herausfinden kann, und es ist nicht so, dass sie mit ihren Absichten total hinter den Berg halten, und es überhaupt keine Dokumente gäbe, welche aus ihrem eigenen Munde, aus ihrer eigenen Feder, die Absichten kundtun. Mehr als einmal habe ich darauf hingewiesen, dass sie die Absicht (Ritual) auch ankündigen, und es als Zustimmung auffassen, wenn man keinen Einspruch (mehrheitlich, gesellschaftlich) vernimmt.
So ist es auch so, dass kriminelle Vereinigungen (zu denen auch Parteien gehören) die Regierung bilden dürfen, ausdrücklich per Gesetz geregelt, §129 StGB - wenn man an sowas wie "Gesetze" noch glaubt. Diese kriminellen Vereinigungen lassen sich dann vom "Volk" "wählen", und damit legitimieren, alles sauber geregelt, die Dinge in's Gesicht gesagt, gezeigt, und doch will die Mehrheit, dass Kriminelle die "Regierung" stellen.

Und so ist es dann
Und so nehmen die Dinge dann ihren Lauf (Ritual)
Letztlich ist es also offen gezeigt, und der schwarze Peter liegt nicht bei Ihnen. So jedenfalls dürften sie es sehen. So ist im Kleingedruckten bei "Antidepressiva" auch zu lesen "kann zum Selbstmord führen". Man sollte das Kleingedruckte halt auch lesen, und sich nicht wundern, dass es einem noch schlechter geht, als zuvor.
So sind auch Ärzte nur Gewerbetreibende, und sie verdienen viel Geld, welches sie von der Kranken!kasse bekommen, womit ?
Richtig - wenn sie euch "impfen".
So gut meint es die Krankenkasse mit euch, dass sie den Arzt viel Geld verdienen läßt, wenn er euch impft.
Dass Milchprodukte, Fleisch, d.h tierische Eiweiße nachweislich Krebs, Herzversagen, Schlaganfall, Diabetes, etc. fördern, dass sagt euch der Arzt oder die Krankenkasse nicht.

So gut meinen die es mit euch.

Wie sagt sean Hross noch immer: "aber das sehen die Menschen nicht".
Etwa Ortskrankenkasse Düsseldorf.
Es ist nicht so, dass sie es nicht zeigen.

 

 

 

Ich muß sagen, wenn man erstmal weiß, wie man die Dinge betrachten, wo und wie man suchen muß, dann geht es eigentlich immer recht fix, die Agenda aus dem jeweiligen Thema herauszuschälen.

 

 

 

"Was dem Einen noch nicht einmal die Erfassung des Problems ist,
 ist dem Anderen bereits die Lösung"

Arthur Schopenhauer

 

 

 

Klar, während andere noch nicht einmal begreifen, wo überhaupt das Problem sein könnte. Deswegen ist es auch so schön, zu sehen, dass es auch bei unter 30-jährigen noch Menschen gibt, die aus irgendwelchen Glücksgründen in der Lage sind, viele Aspekte dieser letztlich nur EINEN Agenda zu durchblicken. Wie die beiden, die ich gestern vorgestellt habe.

Gehört es zu den Charaktereigenschaften der Deutschen, ein Idiot zu sein ?
Beantwortet euch die Frage, und je nachdem kommt ihr dann in's grübeln, wieviele Deutsche es denn überhaupt noch geben mag.
Oder tauscht "Deutsche" gegen "Menschen" aus, dann werdet ihr feststellen, dass es kaum noch Menschen auf dem Planeten gibt.

 

So isses, Folks, so isses.
Diese durchgedrehte Pyramidengang ist das Eine - aber diese schiere, riesige, überwältigende, stumpfe Masse an Zombies ist das Andere. Das hat Hollywood auch mehr als einmal gezeigt. Es ist bereits hier, es ist schon lange hier, und schon lange real, schon lange die tägliche Wirklichkeit.

 

Es ist nicht so, dass sie es uns nicht sagen.

 

 

 


02.07.2018 n. Chr.

Hier, diese beiden sind gut.
Und für den Fall, dass ihr noch kleine Kinder habt, oder gar erst bekommt, doppelt empfehlenswehrt !

 

 

 

 

 

----------------------------

Wie ich auch gestern schon schrub, es macht aus vielerlei Gründen wirklich Sinn, alles dajenige, was man bloss erzählt oder beschrieben bekommen hat, und nie eine Chance hatte, zu überprüfen, einfach mal in Fragezeichen zu setzen.
Umso mehr, je öfter es wiederholt wurde.

 

 

 


Je offizieller es ist

je ernster und seriöser man es vorträgt

je öfter es wiederholt wird

je verbreiteter, und zeitgleicher es auftritt

je "gesicherter" und "selbstverständlicher" es gilt

je identischer der Wortlaut

desto wahrscheinlicher ist es Bullshit

 

------------------------------------- und -----------------------------------------

 

je mehr es ignoriert wird

je mehr es lächerlich gemacht wird

je mehr es bekämpft wird

desto wahrscheinlicher ist dort Wahrheit zu finden

 

 

 

Es ist wirklich so.
Eine Lüge läßt sich am Besten an der penetranten Wiederholung erkennen.
Hier ist z.B. der Haus und Hof-Lügner des System, ein Herr Harald Lesch, der immer vorangeschickt wird, die Narrative des Systems aufrecht zu erhalten.
Die vegane Ernährung hat natürlich so viele, MASSIVE gesundheitliche Vorteile, dass das System mit dem Lügenonkel logischerweise dagegenhalten muß

 

 

 

 

Oder - die Impflüge

Impfungen sind natürlich völlig nutzlos, und schaden dem Körper und dem Intellekt enorm (darum werden Impfungen ja auch propagiert), und da das natürlich mehr und mehr Menschen jetzt schnallen, muß auch hier der Lügenonkel der Lügenmedien die Narrative aufrecht erhalten.

Wiederholung !!


 

 

 

 

 

 

 


Ich bekomme es ja nur am Rande mit, weil ich schön länger nicht mehr der Konsument von für die Allgemeinheit gedachten medialen Produkten oder "Informationen" bin, aber dajenige, was ich nur am Rande eben wahrnehme, langt aus, um festzustellen, dass das Maß an Propaganda, Stuss und Desinformation (allesamt subsumiert unter: zi) jeden Tag seinen weiteren, neuen Höchststand feiert.

Die Stussmaschine scheint einfach das Maximale zu generieren, was nur geht. Und das herunter bis in die Niederungen des kleinsten lokalen Popel- oder Käseblattes oder Kurzfilmes. Und so kann ich mir wirklich nur mit Mühe den Geisteszustand desjenigen ausmalen, welcher auch nur etwa zu 10% dajenige für bare Münze nimmt, was diese Maschinerie täglich in jedem Bereich des täglichen Lebens ausspeit.

 

 

 

 

 

 

 

 

Ja Folks, so isses.

 

 

 

 

Es ist eine eigene Sache um den Verstand von Leuten, die keinen haben
Arthur Schopenhauer

 

 


01.07.2018 n. Chr.

Angeregt durch Max Igan habe ich mich die letzten Jahre immer mal wieder mit all den Dingen, Bauwerken etc. befasst, die es, wenn man der offiziellen (Achtung: zi !)  "Geschichtsschreibung (Achtung: Geschichte !) glaubt, gar nicht geben dürfte.

Ich muß allerdings zugeben, zum einen hat mich das Vergangene eigentlich nie wirklich interessiert, egal, ob es nun Geschichte oder Wahrheit ist, und zum anderen ist mir mittlerweile sowieso klar ist, dass eigentlich nahezu alles, was sie erzählen und erzählt, schreiben und geschrieben haben, Bullshit ist, daher es mich auch nicht sonderlich bewegt, wenn wieder irgendwas gefunden wird, was ihrer Geschichtsschreibung Hohn spricht.


 



Die Geschichte ist mehr oder weniger Unsinn

Henry Ford

 

 

 

 

Wie gesagt, es heißt ja auch schon: Geschichte. Meine Mutter und mein Vater hatten mir früher eigentlich genug Geschichten erzählt, mein Bedarf ist im Grunde einigermaßen gedeckt.

Es gibt natürlich von offizieller (zi!) Seite enorme Bestrebungen, dasjenige, was z.B. Menschen in Kleinarbeit etwa ganz nüchtern über google-earth herausfinden (sichtbare bauliche Strukturen unter Wasser, oder nach Abrodung von Wäldern), in z.B. neueren Versionen von google-earth, mit vorsätzlich falschem Upload-Datum ! wieder zu verschleiern, doch es sind natürlich mittlerweile genug wache Menschen da draussen, die rechtzeitig, solange Alexandria noch nicht abgebrannt ist, sich die jeweiligen Dokumente sichern.

 

 

 


Aber da ich ja, wie schon gesagt, an dem Punkt bin, wo mir klar ist, dass eigentlich nahezu alles Stuss ist, was so im Allgemeinen verbreitet wird und wurde, gibt es auch keine große Überraschung mehr, da es ja kein bestehendes Gebäude mehr gibt, welches sich etwa als etwas ganz anderes entpuppen (überraschen) könnte.
War die Welt bereits vor 300 Jahren schon eine ganz andere, als in den Büchern steht ? War die Erde bis vor kurzem gar nur eine gigantische Mine ? Ist der Zyklus der Kataklysmen gar viel kürzer, als gedacht, also nicht alle paar zigtausend, sondern vielleicht alle hundert, oder tausend Jahre ? Stimmt das mit den Wikingern, und so weiter ...

Wißt ihr was - mir ist das völlig egal.
Mich hat schon "Geschichte" (Geschichte !) in der Schule nicht interessiert, und mich interessiert es auch heute selbst dann nicht, wenn man gar vergangene Wahrheit, und nicht Geschichte lehren würde. Und selbst wenn energetische Kräfte hier die Erde wie ein Studio kurz vor "meiner" "Geburt" eingerichtet hätten, wie in der Truman Show, es interessiert mich nicht. Und wenn die Erde rund, flach, hohl,  das Ganze hier ein Hologramm, Matrix oder was weiß ich sein sollte, es hat nur dann Relevanz für mich, wenn es einen direkten Bezug zu meinem Charakter, meiner Lebensabsicht, Lebensplan hat. Wenn es diese nicht berührt, dann ist mir auch egal, was wahr ist, und was nicht, wie auch eben eine Schnecke nicht interessiert, wenn Du ihr erzählst, dass deine Jalousien grün, während sie in Wahrheit braun sind.

Natürlich, und das ist mir klar, das Alles setzt voraus, das man seinen Lebensplan so halbwegs jedenfalls gefunden hat. Haben tut ihn jeder, finden tun ihn die Wenigsten. Dafür haben Schule, Medien und die allgegenwärtige Dauerpropaganda (zi) mit Ablenkung, Verblödung, Zerstreuung, Indoktrination etc. natürlich gesorgt.
Aber ich glaube auch, dass darin der Trick des Systems liegt, den Menschen so zu verwaschen, gehirnzuwaschen, dass er letztlich mit allem Möglichen seine Zeit verbringt, seine Zeit vergeudet, einfach nur darum, weil er vergessen hat, wer er ist. Das ist so, als wenn eine Gazelle denkt, ein Löwe zu sein, und den lieben langen Tag damit verbringt, andere Tiere zu reißen. Das ist vergeudete Zeit, wie auch anders herum und in jedem anderen ähnlich gelagertem Beispiel.

Wenn man weiß, wer man ist, dann macht man das, was seiner Natur entspricht. Man vergeudet keine Zeit - wie etwa die Gazelle, der Löwe, der Frosch, die sich für etwas ganz anderes halten.
Aber da sind wir, wie beinahe jedes Mal, dort angekommen, wo wir anscheinend immer wieder ankommen:
Momo, und die grauen Herren von der Zeitsparkasse ...

Ich glaube mittlerweile sogar, dass die ganzen Nasa-Aufnahmen mit den Greenscreen-Glitches, Drei-Wetter-Taft und Versprechern, den Luftblasen und all den anderen Ungereimtheiten ganz gezielt veröffentlich und auch so gedreht werden, um einfach die Menschen an ein Thema zu fesseln. Es ist ihnen mittlerweile egal, ob Du noch glaubst, dass die ISS echt ist, oder nicht, ob Du dieses oder jenes nicht, oder doch glaubst - die Hauptsache ist ihnen, dass Du deine Zeit damit verbringst.
Momo und die grauen Männer.
Es ist ihnen viel lieber, dass Du Zeit damit verbringst und vergeudest, die ISS Glitches zu finden, oder dich jeden Tag auf's Neue damit zu beschäftigen, ob die Erde hohl ist, als etwa damit, was echte Ernährung ist, oder welche enorm positiven gesundheitlichen Auswirkungen z.B. MMS,/CDL oder OPC oder Natriumhydrogencarbonat oder Vitamin D3/K2 hat, oder was es mit dem "Impfen" auf sich hat. Denn von solchen Themen will dich das System wegbekommen - schlicht, weil diese Themen für das System essentiell sind. Essentiell deswegen, weil Du in der Beschäftigung mit solchen Dingen die generelle Vorgehensweise des Systems herausfiltern könntest. Du würdest sozusagen den "Schlüssel" erhalten (de-Zi, ent-Zi).

Solange Du dich aber mit nicht relevantem Bullshit beschäftigst - SUPER !
Das System sagt: "super, weitermachen !"

Daher denke ich, dass viele Themen in der so genannte alternativen Szene auch gezielt vom System hineingestreut und auch filmisch produziert werden, einfach um die Menschen mit irgendeinem Bullshit-Thema zu beschäftigen, so, dass sie eben von den relevanten und systemessentiellen Themen ab- und weggelenkt sind. Und wohlgemerkt, ihnen isses auch egal, ob Du nun dieses oder jenes glaubst.
Wenn das ganze Thema an sich Bullshit (zi) ist, dann ist es nämlich auch egal, was Du glaubst. Denn allein schon die reine Beschäftigung damit, ist ja das Ziel des Systems.

 

Die erste Bedingung die guten Bücher nur zu lesen, ist, die schlechten nicht zu lesen.
Arthur Schopenhauer

 


 

 

 

Die Menschen bringen es noch fertig, sich zu stressen auf dem Weg zum Meditationskurs

Ja Folks, so isses ...

 

-----------------------------------------------------------

 


 

Es ist dem System darüber hinaus auch noch völlig egal:

- ob ihr in einer Partnerschaft steckt, die euch voll erfüllt
- ob euch eure 4 Kinder dauernd auf Trab halten
- ob ihr in einer Partnerschaft steckt, die nur voller Stress und Zankerei ist
- ob ihr keinen Partner habt und dauernd auf der Suche seid
- ob ihr euch im Krieg oder Bürgerkrieg befindet
- ob neben der Arbeit eure Gedanken sich nur um Koks und Nutten oder Sex mit kleinen Kindern dreht
- ob ihr als Unternehmer Tag und Nacht eure Gedanken nur darum kreisen, das Unternehmen voranzubringen
- ob ihr jede freie Minute im Fitnesstudio verbringt
- ob euer Kind autistisch oder anderweitig schwer krank ist
- ob ihr eigentlich nur mit eurem tollen Auto den ganzen Tag durch die Gegend fahrt
- ob ihr leidenschaftlicher Briefmarkensammler seid
- ob ihr euch den ganzen Tag von Radio und TV oder Smartphone bespielen und beschäftigen lasst
- ob ihr dauernd Angst habt vor Krieg, Krisen, Krankheit oder gar der Angst selbst
- ob ihr die ganze Zeit chillt, und am Strand liegt
- ob ihr euch dauernd nicht entscheiden könnt, welches Geschlecht von den angebotenen 28 auf euch zutrifft
- ob ihr vollends ehrenamtlich beschäftigt seid, abgelaufenes Essen für die Tafel bei den Supermärkten zu sammeln
- ob ihr als Logenbruder des 20sten Grades in jeder freien Minute euch nur noch dem Aufstieg zum 21sten Grad widmet
- ob ihr Computerspiele zockt oder Pokemons sucht
- ob sich alles darum dreht, wie man das Haus vor Einbruch sichert, oder genug Konserven hat
- ob ihr die Aufklärung anderer mit Halbwahrheiten eure ganze Passion ist
- ob ihr in einer abgelegenen Höhle im Himalaya euer ganzes Leben in Meditation verbringt
- ob ihr euch nach der Arbeit mit Freunden trefft und pseudointellektuellen Scheiss labert
- ob ihr passionierter Bergsteiger seid, und alle Gedanken bloss um den nächsten Aufstieg sich drehen
- ob ihr Sachen macht, die ihr nur deswegen macht, um anerkannt zu bleiben, oder zu werden
- ob ihr selber schwer krank seid, und eure Gedanken nur um die Krankheit kreisen
- ob ihr super gesund seid, und nur nach dem nächsten Reiki-Event oder Wellness-Hotel Ausschau haltet

- ob ihr ....

 

Also.
Es ist dem System völlig egal, in welchem der o.g. Zustände ihr steckt, Hauptsache ihr steckt in mindestens einem, besser noch einer Kombination aus mehreren.
Denn dem System ist es egal, ob ihr im Krieg seid, oder leidenschaftlicher Briefmarkensammler, oder euch dauernd um euer autistisches Kind kümmern mußt. Für das System sind das nahezu (während diese Eigenschaften gegeben sind) identische Situationen und somit gleichermaßen zielführend.


Keine Zeit für essentielle Dinge, keine Zeit zu entschlüsseln, keine Zeit zu ent zi fern, keine Zeit, um den Schlüssel zu erhalten ...

 

 


Hier geht es weiter: Januar bis Juni 2018